Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Bin ich zu wählerisch?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Olivia91, 20 Februar 2009.

  1. Olivia91
    Sorgt für Gesprächsstoff
    23
    26
    0
    nicht angegeben
    Hallo! :smile:

    Ich bin jetzt seit sechs Monaten Single (habe mich nach zwei Jahren Beziehung von meinem Freund getrennt), und habe es mit einer neuen Beziehung eigentlich nicht sehr eilig. Allerdings merke ich, dass ich langsam wieder Interesse entwickle, und habe deshalb einmal überlegt, welche Eigenschaften mein nächster Partner in etwa haben müsste. Die Beziehung mit meinem Ex-Freund hat mich sehr geprägt, weshalb bestimmte Dinge für mich nun von größerer Bedeutung sind, weil ich nicht die gleichen Erfahrungen machen möchte wie mit meinem Ex-Freund.
    In einem Gespräch zu diesem Thema habe ich dann vor einigen Tagen zu hören bekommen, ich wäre zu wählerisch, hätte viel zu hohe Ansprüche.
    Ich würde deshalb nun gerne eure Meinung dazu hören.

    Fangen wir mit den Äußerlichkeiten an (nicht, weil sie von besonderer Priorität wären, sondern einfach, weil dieser Punkt am schnellsten abgehakt ist): Mein zukünftiger Freund sollte mittelgroß (um die 1,75m) sein, schlank und gepflegt. Er muss kein Supermodel sein, soll halt nur "halbwegs" gut aussehen. (Durschnittliche Gesichtszüge, passende Frisur, nettes Lächeln.)
    Seine Charakterzüge sind besonders wichtig. Er sollte intelligent sein und man muss gut mit ihm reden können. Zudem sollte er eine ausgeprägte emotionale Intelligenz besitzen, einfühlsam und sensibel sein. Er sollte wissen, was er in seinem Leben möchte, nicht beim kleinsten Problem alles hinschmeißen, sondern bereit sein, für etwas einzustehen und zu kämpfen. Er sollte freundlich, höflich und zuvorkommend sein, hilfsbereit und Interesse für seine Mitmenschen zeigen. Ich möchte mit ihm lachen und herumalbern, aber auch ernste Gespräche führen können. Er sollte treu und ehrlich sein, und ein ähnliches Moralempfinden wie ich haben.

    Das ist das, was als so "anspruchsvoll" bezeichnet wurde.
    Seht ihr das auch so? Ich meine, sind diese Charaktereigenschaften nicht Grundlage einer Beziehung? Warum sollte ich mit jemandem eine Beziehung eingehen, der mir intellektuell unterlegen ist, oder der unsensibel oder unehrlich ist? Das würde doch sowieso nicht funktionieren.
    Sind solche Menschen denn wirklich so selten?
    Dieser Gedanke ist ziemlich ernüchternd für mich. Vor allen Dingen, weil es noch zwei "Problempunkte" gäbe: Zum einen die Tatsache, dass ich selbst überhaupt keinen Alkohol trinke, und ein Problem damit hätte, wenn mein Freund (zu viel) trinken würde. Zum anderen, dass mein zukünftiger Partner wohl sehr lange warten müsste, bis er mehr tun dürfte als Küssen oder Kuscheln. Diese beiden Probleme resultieren nicht aus meinem Moralempfinden, sondern aus Erlebnissen aus meiner Vergangenheit, die ich bis heute noch nicht wirklich verarbeitet habe.
    Also müsste meine zukünftiger Freund nicht nur die oben genannten Eigenschaften besitzen, sondern ich müsste ihm auch so wichtig sein, dass er bereit wäre, diese beiden Probleme zu akzeptieren.
    Dazu kommt natürlich noch, dass ich selbst so sein müsste, dass so ein Mensch überhaupt Interesse an mir hätte.

    Meint ihr, meine Vorstellungen sind naiv, zu anspruchsvoll, utopisch?
    Ist es überhaupt möglich, so einen Partner zu finden?

    Ich würde mich sehr freuen, eure Meinungen zu hören. :smile:

    Liebe Grüße,
    Olivia
     
    #1
    Olivia91, 20 Februar 2009
  2. Beelion
    Beelion (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    103
    1
    Single
    die einsatzantwort:
    nein ich finde nicht du bist zu wählerisch.


    und ein wenig ausfürhlicher:
    muss dein potentieller partner denn genau diesen vorstellungen entsprechen?
    viele der charaktereigenschaften finde ich eigentlich "standart", zumindest wenn man plump gesagt nicht mit irgend einem "oberproll" oder irgendeiner "tussi" zusammen ist :smile:
    und alles andere entwickelt sich doch... klar hat jeder sein "beuteschema" aber wenn ich zB auf irgendeiner party bin beurteile ich die mädels da nicht so bewusst, entweder man fühlt sich "angezogen" und unterhält sich positiv oder eben nicht...
    ich glaube du machst es dir nur selber schwer wenn du da so viel drüber nachdenkst oder eben beurteilst :smile:


    naja, viel glück ;-)

    Off-Topic:

    edit:
    irgednwie ist meine antwort ein wenig "wirr", naja ich lass sie einfach mal. schaden tuts nicht :smile:
     
    #2
    Beelion, 20 Februar 2009
  3. Olivia91
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    23
    26
    0
    nicht angegeben
    Danke, das beruhigt mich schon mal etwas. :smile:

    Na ja, also genau genommen ist das das, was dabei übriggeblieben ist, als ich mir überlegt habe, wie mein Partner nicht sein sollte.
    Er sollte nicht "dumm" sein, nicht unehrlich, nicht aufdringlich, nicht unsensibel, nicht egoistisch, nicht "schwach", nicht überheblich bzw. "zu" selbstbewusst sein.

    Natürlich stelle ich mich jetzt nicht mit der Liste vor einen Typen hin und hake die Punkte einzeln ab. :tongue:
    Jemanden nett finden kann ich auch einfach so. Aber damit eine Beziehung funktionieren würde, müsste er wohl die genannten Charaktereigenschaften besitzen.
     
    #3
    Olivia91, 20 Februar 2009
  4. Summerdream242
    Sorgt für Gesprächsstoff
    13
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Olivia,

    ich finde deine Einstellung ganz passend:smile:

    Du signalisierst den Menschen damit, das du jemand bist der in diesem Punkt weiss was er möchte....(in denke ich anderen Punkten auch :smile:

    Aber weisst du, manchmal MUSS man schon mal paar Abstriche machen----aber DU entscheidest welche das sind:smile:

    Liebe Grüsse
     
    #4
    Summerdream242, 20 Februar 2009
  5. Beelion
    Beelion (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    103
    1
    Single
    ich finde diese "auswahl" ist absolut ok!
    es ist auch wichtig das man da gewisse ansrüche hat. es gibt so viele leute die einfach die/den erstbeste(n) nehmen, daraus resultieren doch oft nur probleme...
     
    #5
    Beelion, 20 Februar 2009
  6. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Einfacher wär's natürlich, wenn Du Dich etwas weniger einschränken würdest und einfach auf denjenigen warten würdest, bei dem es *pling* macht und Du das Gefühl hast, dass es einfach passt. Könnte nämlich sein, dass der gar überhaupt nicht dem entspricht, was Du hier an Kriterien anführst... (war bei mir und meiner Freundin ziemlich genauso :zwinker: )

    Philosophisch ausgedrückt: Wenn Du einen noumenal passenden Mann ins Phenomenon holen kannst, ist er schon der Falsche. :engel:
     
    #6
    User 76250, 20 Februar 2009
  7. Delorian
    Delorian (52)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    3
    26
    0
    Single
    Hallo zusammen, Hallo Olivia,

    ich bin zwar neu hier, möchte aber doch gerne etwas zu deinem Beitrag sagen. Natürlich ist es sehr wichtig, dass man sich wirklich im Klaren ist, was man möchte. Mit jeder Beziehung die man durchläuft wird allerdings auch die Gefahr größer, dass man sich selbst blockiert, weil die Ansprüche eigentlich als Resultat aus den vorangegangenen Beziehungen immer anspruchsvoller oder, soll ich besser mal sagen, eingeschränkter werden. Ich habe auch schon einige Beziehungen hinter mir und hab mir dann auch immer wieder gedacht: In Zukunft wird alles anders. War es denn dann auch so? Nein. Sobald das Herz anfängt zu flattern schmeissen wir alle anderen Gedanken über Bord. Was am Meisten zusetzt ist, dass den Sinn fürs Wesentliche verliert. Warum ? Nun, man beginnt zu überlegen, was man am NÄCHSTEN PARTNER haben möchte und was nicht. Eine entscheidende Frage vergessen wir aber oft dabei. Was sind wir bereit zu bringen? Ich hab das auch schon oft gehört, dass ein Mann zuhören können muss, dass er Verständnis haben muss, dass er tolerant sein muss, etc., habe aber leider erleben müssen, dass genau diese Wünsche / Forderungen von der Gegenseite nicht gebracht werden konnten. Die Frau wünscht sich einen Mann der zu ihr steht? Nun, das wünscht sich ein Mann auch. Die Frau wünscht sich, dass er zuhört. Er wünscht sich das auch. Also frag ich mich, woran hapert es denn wirklich? Natürlich hat Jeder so seine Vorstellungen, WIE der / die Andere ausschauen muss, wie die Charakterzüge sind, etc. . Ich glaube aber dass hier nicht so sehr das Problem ist, wir machen es uns nur mit jeder gescheiterten Beziehung selbst schwerer, weil wir nicht mehr bereit sind weitere Kompromisse einzugehen. Doch ich glaube dass dies der falsche Weg ist. Wenn die Rahmenbedingungen stimmen, man eine gemeinsame Wellenlänge hat und in der Lage ist, wirklich aufeinander zugehen zu können, dann muss es doch eigentlich klappen. Oder sehe ich das falsch.?

    L. G.

    Delorian
     
    #7
    Delorian, 20 Februar 2009
  8. salgi
    Sorgt für Gesprächsstoff
    66
    31
    0
    nicht angegeben

    Ich gaube, Dich zu kennen!:eek:
     
    #8
    salgi, 20 Februar 2009
  9. japanicww2
    Benutzer gesperrt
    397
    43
    5
    in einer Beziehung
    Ich halte nichts davon sich Bilder von einem potentiellen Partner in den Kopf zu setzen. Im Endeffekt ist jeder Mensch anders und hat seine Ecken und Kanten. Am Ende nützen dir deine ganzen Vorstellungen auch nichts mehr, wenn du dich Hals über Kopf in jemander verliebst, der in mehreren Punkten von deinem "Idealbild" abweicht. Deswegen würde ich sagen, lass doch einfach alles auf dich zukommen, man kann nicht alles in seinem Leben kontrollieren oder besser gesagt, es nimmt einen den ganzen Spaß am Leben, wenn man nicht mehr überrascht wird. :smile:
     
    #9
    japanicww2, 20 Februar 2009
  10. salgi
    Sorgt für Gesprächsstoff
    66
    31
    0
    nicht angegeben
    Genau richtig! Und über diese ganzen Kriterien kann man soderso erst ganz spät urteilen..Da muss man sich schon näher kennenlernen. Ich finde das vorschnelle Sondierungsverfahren auch nicht gut.
     
    #10
    salgi, 20 Februar 2009
  11. Olivia91
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    23
    26
    0
    nicht angegeben
    Ich weiß nicht, ob das jetzt richtig verstanden wurde, aber ich habe das eigentlich eher so gemeint, dass ich denke, dass ich mich nur dann überhaupt in einen Menschen verlieben kann, wenn er in etwa diesen Vorstellungen entspricht. An anderen Menschen würde ich vermutlich erst gar kein Interesse entwickeln. (Ich kann mich ja nicht in jemanden verlieben, dessen Charaktereigenschaften in meinen Augen negativ sind.)

    @Delorian: Ich halte das eigentlich für selbstverständlich, dass ich mich so verhalte wie ich es auch von meinem Partner erwarte.
    So gesehen "erwarte" ich nur, dass mein Freund sich so verhält wie ich es auch tue - zumindest in einem bestimmten Maße.
    Mein Ex-Freund war nach einiger Zeit nicht mehr in der Lage, sich anderen Menschen freundlich und respektvoll zu verhalten. Beim kleinsten Widerstand hat er alles hingeschmissen. Das ist nur ein winzig kleiner Teil der Probleme, die es in unserer Beziehung gab.
    Er hat es innerhalb von ein paar Monaten geschafft, jegliches Gefühl was ich für ihn hatte, systematisch abzutöten.
    Ich möchte nicht, dass mir das noch einmal passiert. Ich bin nicht dazu bereit, mich noch einmal für meinen Partner aufzuopfern, seine Probleme zu lösen, weil er nicht dazu in der Lage ist. Ich habe inzwischen verstanden, dass Liebe nicht bedeutet, dass man sich bedingslos für einen Menschen aufopfert und alles mit sich machen lässt.

    @salgi: Ist das jetzt ernst gemeint...?
     
    #11
    Olivia91, 21 Februar 2009
  12. salgi
    Sorgt für Gesprächsstoff
    66
    31
    0
    nicht angegeben
    Ja: Ich kenne nur eine Olivia. Die redet/spricht genauso wie Du und ist zufälligerweise genauso alt wie Du. Und ist zufälligerweise seit ca. 6monaten single..:grin:
     
    #12
    salgi, 21 Februar 2009
  13. Olivia91
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    23
    26
    0
    nicht angegeben
    Ich muss dich leider enttäuschen, in Wirklichkeit heiße ich nicht Olivia, ich finde nur den Namen schön.:zwinker:
     
    #13
    Olivia91, 21 Februar 2009
  14. diskuswerfer85
    Sehr bekannt hier
    3.198
    198
    838
    in einer Beziehung
    Wow das ist eine Menge:smile:.
    Du sollst anspruchsvoll sein. Niemand sollte sich mit weniger zufrieden geben als er wirklich begehrt. Ich finde es gut, dass du so konkrete Ziele hast. Das sollten viel mehr Leute haben, du weißt was du willst und das ist gut.

    Aber natürlich ist das schon eine Menge was du aufzählst. Das schränkt die auswahl sehr ein. Beispiel: du willst einen der gut aussieht und weiß was er will(wahrscheinlich auch ziemlich selbstbewusst und nicht schüchtern oder?) aber mit Sex wartet. Die meisten Männer dieser Kategorie warten halt nicht auf sex, da sie ihn an jeder Ecke bekommen.

    Das mit dem alkohol sollte kein problem sein, sensibel und intelligent sind ebenfalls normale Kriterien.

    Das ist natürlich ne Menge, aber selbstverständlich gibt es solche männer(und du bist ja auch noch nicht wirklich lange single, lass dir also ruhig zeit). Aber du hast schon Recht, männer dieser kategorie sind selten und begehrt, einfach ist das nicht. Aber es gibt sie du musst sie nur suchen und nicht darauf warten das sie vor der tür stehen.

    Es ist toll, dass du weißt was du willst, aber du musst dir klar sein, dass bei wirklich vielfältig guten partnern der konkurrenzkampf groß ist. Du musst das ehrlich betrachten und überlegen ob du diesen typen die gleichen werte bieten kannst. Arbeite auch an dir und verlange nicht nur. Nur hübsch, intelligent und ne frau zu sein reicht aus um nen guten freund zu kriegen, aber wenn du nen wirklichen spitzentyp:smile: finden willst musst du dinge haben, die dich darüber hinaus interessant machen.
    Ich finde es z.b cool wenn mädels ausgefallene Hobbies haben, oder irgend wo drin richtig gut sind(sport, musik...). Das beeindruckt mich.

    Das war jetzt nicht auf nen bestimmten typen bezogen, sondern allgemein darauf wie man einen tollen partner anziehen kann(ich meine die chance erhöht, es geht natürlich auch mit glück).

    Lass dich nicht unterkriegen und lass dir zeit, du wirst den typen schon noch finden.

    Edit: habe gerade nochmal deinen text gelesen und festgestellt, dass du eigentlich schon das gleiche geschrieben hattest. Hast die situation gut analysiert, auch die sex problematik. Aber auch das sollte zu überwinden sein, nicht alle typen wollen nur "das eine". Wobei das problem ist, dass die männer die du suchst "das eine" überall bekommen. Aber wenn er dich wirklich liebt wartet er auch.
     
    #14
    diskuswerfer85, 21 Februar 2009
  15. salgi
    Sorgt für Gesprächsstoff
    66
    31
    0
    nicht angegeben
    Umso besser:jaa: :zwinker:
     
    #15
    salgi, 21 Februar 2009
  16. Olivia91
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    23
    26
    0
    nicht angegeben
    Und ich will einen, der genau das nicht will. :zwinker:

    Na ja... also ich stehe jetzt auch nicht so auf die typischen "Frauenhelden". Und was ich als "gut aussehend" ansehe, sehen viele schon wieder ganz anders. (Gut aussehend bedeutet für mich eigentlich nur Durchschnitt, "normal" eben, und nicht aufgestyled.)
    Ich finde es toll, wenn Jungs zurückhaltend sind, aber trotzdem wissen was sie wollen.
    Ich beispielsweise bin auch extrem schüchtern... aber meinen Freunden gegenüber bin ich offen, und nur weil ich schüchtern bin, heißt das nicht, dass ich nicht weiß was ich will, oder alles mit mir machen lasse.
    Mit "wissen, was man im Leben erreichen will", meine ich auch nicht, dass ich irgendeinen "Karrieretypen" möchte. Ich wünsche mir nur einfach, dass mein Freund bereit ist, für seine Ziele zu kämpfen, und nicht beispielsweise denkt: "Ach nee, Schule ist mir zu anstregend. Ich hab keinen Bock mehr". :ratlos:

    Im Grunde wünsche ich mir einfach nur jemanden, der lieb und einfühlsam und stark und intelligent ist, der für mich einfach etwas Besonderes ist, und der auch in mir etwas Besonderes sieht. :cry:

    Manchmal denke ich, dass ich das gleich vergessen kann... weil ich selbst einfach gar nichts besonders gut kann.
    Wie ich aussehe, ist wohl relativ... zumindest manche Menschen finden mich hübsch.
    Ob ich intelligent bin... ich würde schon sagen, ja. Ohne eingebildet klingen zu wollen. Nicht genial oder hochbegabt... nur einfach "normal" intelligent.
    Ich bin weder sportlich, noch musikalisch oder künstlerisch begabt...
    Ich bin sehr sensibel... aber nicht im Sinne von schnell eingeschnappt sein. Ich glaube, ich bin gut darin, Dinge (insbesondere Gefühle und Probleme) zu analysieren, Lösungen zu finden, zu verstehen. Meine emotionale Intelligenz ist schon relativ stark ausgeprägt, denke ich.
    Ich denke, ich habe deshalb auch eine gute Beobachtungsgabe. Es hat einmal jemand zu mir gesagt, dass ich vieles wahrnehmen würde, was anderen verborgen bleibt.
    Ich halte diese Begabung schon für nützlich... und ich hoffe einfach, dass irgendein Junge das auch so sieht...
    Vielleicht gibt es ja Menschen, die das anziehend finden...
    Problematisch wird es nur dann, wenn ich es übertreibe... Ich glaube, meinen Ex-Freund habe ich am Ende aus lauter Hilflosigkeit in Grund und Boden analysiert. :geknickt: Er sagt bis heute, ich würde ihn besser kennen als jeder andere... auch besser als er sich selbst kennt. Aber das findet wohl nicht jeder Mensch so gut...
    O je... das ist irgendwie alles kompliziert. :kopfschue
     
    #16
    Olivia91, 21 Februar 2009
  17. flyhigh18
    flyhigh18 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    Single
    Hi :smile:

    Die Geschichte mit der Sensibilität und der guten Beobachtungsgabe, kenne ich nur allzugut. Manchmal ist das wirklich sehr nützlich, jedoch habe auch ich schon Leute in den Boden analysiert oder sie vor sich selbs geschockt :tongue: ...

    Deine Anforderungen, widerspiegeln im Grunde nur deine Persönlichkeit und sind daher absolut ok.
    Es kann nur sein, dass es einige Zeit dauert bis du den passenden Partner gefunden hast. Ich bin nun schon seit recht langer Zeit solo, habe aber seither auch noch keine Frau gefunde wo ich mit einem guten gefühl JA sagen konnte.

    Bleib geduldig, geh mit offenen Augen und Ohren durch die Welt und zweifle NIE an der weise wie du denkst oder bist. Alle die sich daran stossen, sind Menschen die du nicht in deinen Freundeskreis möchtest :smile:

    In dem Sinne good luck
     
    #17
    flyhigh18, 21 Februar 2009
  18. Delorian
    Delorian (52)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    3
    26
    0
    Single
    Hallo Olivia,

    hast recht, ist ein ungewöhnlicher Name, aber sehr nett.
    Nun gut, jetzt aber kurz zu deinem Statement:

    Du hast recht, man muss sich nicht bedingungslos aufopfern und das ist auch genau der Punkt, den die Liebe eigentlich ausmachen sollte. Wenn man sich tatsächlich liebt ist das, denke ich, auch nicht notwendig. Wenn man sich tatsächlich liebt, beinhaltet das den gegenseitigen Respekt und die gegenseitige Achtung voreinander. Alles sollte ein Geben und Nehmen sein, ohne ständige Diskussionen wer gerade mehr oder weniger gibt, wenn es sich immer wieder ausgleicht und bestimmte Regeln dabei automatisch eingehalten werden.
    Deine Denkweise ( wie du geschrieben hast ) ist bewundernswert und ich habe große Achtung davor, auch wenn ich weis, dass zwischen REDEN und HANDELN manchmal Welten liegen können. Du hast das erkannt und ich drücke dir ganz doll die Daumen, dass Alles so klappt, wie du es dir wünschst. Deine geheime Wunschliste beinhaltet ( das glaube ich zumindest so verstanden zu haben ) RAHMENBEDINGUNGEN und wenn Diese nicht eingehalten werden können, hat alles Weitere keinen Sinn. Also bist du somit auf dem richtigen Weg. Gehe ihn und lass dich nicht beirren.

    Liebe Grüße,

    Delorian
     
    #18
    Delorian, 21 Februar 2009
  19. hallo,

    ich empfinde deine ansprüche alles andere als zu hoch, kann deine einstellung auch sehr gut verstehen und teile sie. ich denke jeder zieht aus einer gescheiterten beziehung seine schlüsse und legt für sich selbst fest, was für ihn in zukunft ein "no-go" ist und worauf er besonderen wert legt. den selben prozess habe ich die letzten monate auch durchgemacht und habe nun konkrete vorstellungen. nur weil andere (speziell in bezug auf charakter) offensichtlich weniger anspruchsvoll sind, solltest du dich davon nciht beirren lassen. gerade in deinem Alter (ich nehme an du bsit 18/19) bist du damit vermutlich vielen schon einen schritt voraus...

    ich finde mich übrigens in deinen beschreibungen gut wider, also was soll an den vorstellungen zu anspruchvsoll sein :tongue:
     
    #19
    hero in a dream, 21 Februar 2009
  20. NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    842
    103
    22
    vergeben und glücklich
    Ich finds immer wieder fasnzinierend, wie Menschen ihren zukünftigen Partner so genau charakterisieren können, ohne ihn zu kennen... :ratlos: Nicht falsch verstehen, ich finde dich keineswegs zu wählerisch, du willst nur das, was wir alle irgendwo wollen.
    Aber um ehrlich zu sein, so detailliert habe ich mir auch noch nie darüber Gedanken gemacht (und bin auch froh darüber). Läuft man dann mit einer Schablone im Kopf rum und sortiert schonmal alle aus, die rein äußerlich nicht ins Schema passen oder wie muss ich mir das vorstellen?
    Dann hätte ich meinen Freund nie kennengelernt und eine wunderschöne Beziehung mit einem tollen Menschen verpasst. Ich hatte gar keine Vorstellung im Kopf als ich ihn kennengelernt habe, ich wollte ihn ebensowenig kennenlernen wie er mich, weil wir beide nicht auf der Suche nach einer Beziehung waren. Und plötzlich hats geknallt. Er würde sicher nicht in mein Schema reinpassen (wenn ich denn sowas hätte) und dann hätte ich eine ganze Menge verpasst.
    Ich finds ja sehr schön, sich sowas bewusst zu machen (auch wenn ichs eigentlich für überflüssig halte) aber es schränkt einen doch sehr ein...
     
    #20
    NikeGirl, 21 Februar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - wählerisch
Anonyma1990
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2014
18 Antworten
Chester86
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Juli 2012
28 Antworten
harryjoe
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 Februar 2011
14 Antworten