Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

bin in tausend Scherben zerbrochen!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von apfelsiene, 10 April 2007.

  1. apfelsiene
    Verbringt hier viel Zeit
    225
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Gestern hat mein Freund mit mir Schluß gemacht. Nach 6 Monaten macht er einfach Schluß mit mir. Seine Begründung war, seit 2 Wochen empfindet er nicht mehr die Schmetterlinge im Bauch, wenn er mich sieht und er hat eh hin und her überlegt, was er machen soll und alle Leute, mit denen er geredet hat, ham gemeint, daß er lieber früher als später mit mir Schluß machen soll, ehe es noch schmerzhafter wird.
    Ich hatte am Wochenende Geburtstag und jetzt hat er sich gedacht, den feiert er noch schön mit mir, danach macht er dann Schluß mit mir.
    ich fühl mich so scheiße.
    Am Samstag schläft er noch mit mir, erzählt mir, daß er mir von Swarovski ein ganzes Schmucksortiment schenken will, schenkt mir zum Geburtstag tolle, teure Sachen, sagt mir, daß er viel lieber die zeit mit mir verbringen würde, als arbeiten zu gehen und das er so ein positives Gefühl hat und dann macht er zwei Tage später Schluß mit mir!
    Er fehlt mir so. Mein Herz tut so weh und da is so eine riesige Leere in mir mit einem Mal. Ich weiß nicht, was ich tun soll. ich will diese Leere in mir wieder füllen, aber ich will sie mit ihm füllen, weil nur er da hinein paßt.
    Wir arbeiten im gleichen Unternehmen, aber nicht in der gleichen Abteilung. Am liebsten würd ich in seine Abteilung runter gehen, ihm um den Hals fallen und ihn anflehen, daß wir es weiter versuchen. Ich versteh einfach nicht, daß er mit allen möglichen Leuten drüber geredet hat, was er machen soll anstatt mit mir zu reden und dann erst zu mir zu kommen, wenn sein Entschluß schon fest steht, mit mir Schluß zu machen. Wieso hat er nicht mit mir geredet? Wieso ist er nicht zu mir gekommen und hat versucht gemeinsam mit mir eine Lösung für sein Problem zu finden? Wieso hat er mir das angetan und mit mir Schluß gemacht?
    Wieso tut er mir so weh? Ich war so glücklich am Samstag. Und dann das.
    Ich will ihn wiederhaben. Er fehlt mir so. Er war der erste Freund den ich hatte und er war überhaupt der erste, der mit mir zusammen sein wollte. Ich weiß nicht, was ich machen soll. Ich weiß nicht, ob ich überhaupt jemals wieder wen finden werd, der mit mir zusammen sein will.
    Ich will den Mann, den ich liebe wiederhaben.
     
    #1
    apfelsiene, 10 April 2007
  2. Bambi
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    0
    nicht angegeben
    Das kommt mir ziemlich bekannt vor. Sowohl bei mir als auch bei anderen Leuten steckte da oft eine andere Frau dahinter. Kann das sein?

    Egal: das ist bitter, vor allem wenn es so unerwartet kommt. Aber leider muss da fast jeder mindestens einmal in seinem Leben durch. Es ist die Hölle, aber man kann es überleben.
     
    #2
    Bambi, 10 April 2007
  3. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    So war es bei mir auch mal. :geknickt:
     
    #3
    User 12900, 10 April 2007
  4. apfelsiene
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    225
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Nein, es steckt keine andere Frau dahinter. Das weiß ich mit sicherheit.
     
    #4
    apfelsiene, 10 April 2007
  5. becky1983
    becky1983 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    91
    0
    nicht angegeben
    Für mich hört es sich auch ziemlich nach einer anderen Frau an. Das schlimme ist natürlich das es dein erster Freund war. Der bleibt fast immer im Herzen einer Frau. Aber du wirst, sehen in ein paar Tagen geht es dir wieder besser. Treffe viel mit Freundinnen und rede auch ein wenig mit denen darüber. ich habe mich heute morgen von meinem Freund getrennt und mir geht auch nicht wirklich gut. Das ist leider so, aber die Zeit heilt alle Wunden und das stützt mich ein wenig meine Arbeit weiter zu verrichten.
     
    #5
    becky1983, 10 April 2007
  6. apfelsiene
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    225
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wieso sollte da eine andere Frau dahinter sein?
    Ich vertraue ihm genug, um zu wissen, daß er nicht zweigleisig gefahren ist, während wir zusammen waren.
    Und warum sollte er mich wegen des Trennungsgrundes anlügen?
     
    #6
    apfelsiene, 10 April 2007
  7. Cariat
    Verbringt hier viel Zeit
    1.422
    123
    6
    vergeben und glücklich
    weils meistens so ist und erst hinterher rauskommt, darum!? Begründung dann dafür..."die trennung is schon schmerzhaft genug, ich wollte dir nicht auch noch damit weh tun"!
     
    #7
    Cariat, 10 April 2007
  8. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Ich weiß auch net,
    wieso kommt ihr denn darauf das da ne Frau dahinter steckt??
    Sie hat doch keinerlei Anzeichen gesagt ...
    Man kann auch anders Schluss machen, es muss net immer ne Frau dahinter stecken *seufz*
     
    #8
    Drachengirlie, 10 April 2007
  9. Michi88
    Michi88 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    112
    101
    0
    Single
    Es kann so viele verschiedene Gründe für eine Trennung geben.
    Aber: Die Zeit heilt alle Wunden!
    Liebeskummer ist ganz normal, denn man hat einen wichtigen Bestandteil seines Lebens verloren. Aber schau nach vorne, es gibt so viele nette Männer! Versuche dich abzulenken und entferne die Dinge, die dich immer wieder an deinen Exfreund erinnern aus deinem Sichtfeld, denn sonst wirst du deine Gedanken an ihn nie los.

    Tut mir leid für dich!
     
    #9
    Michi88, 10 April 2007
  10. Bambi
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich hatte damals auch gefragt, ob eine andere dahinter steckt (hatte keinen Anlass, das zu denken), er meinte nein, auf keinen Fall... dabei hatte er sie schon vor 6 Wochen kennengelernt, einen Monat später waren sie dann zusammen.

    Und auch mir (wie auch einigen Freundinnen) wurde noch ein paar Tage vorher gesagt, wie wunderschön ich bin, wie sehr er mich und meinen Körper liebt, bla bla bla... Muss ja bei dir nicht genau so sein, aber manchmal verschweigen die Verlasser sowas halt echt in dem Glauben, damit die Gefühle der Verlassenen zu schonen.
     
    #10
    Bambi, 10 April 2007
  11. apfelsiene
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    225
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich würd gern nach vorne sehen. Aber das Problem ist auch, daß die Männer nicht gerade Schlange bei mir stehen. Haben sie nicht, bevor ich mit ihm zusammen gekommen bin, noch sonst irgendwann.
    Gott is das schrecklich. Daran zu denken, mir einen anderen zu suchen. Ich will keinen anderen. Ich will den Mann den ich liebe zurück.
    Wird das ewig weh tun? Wird das irgendwann leichter werden? Momentan muß ich all meine mir verbliebene Kraft dazu aufwenden, um nicht ständig in Tränen aus zu brechen.
    Und jedesmal, wenn es ein wenig leichter wird, fällt mir ein, wie wundervoll er war und wie lieb ich ihn hab und dann kommen die Tränen wieder.
    Das is einfach nur schrecklich.
     
    #11
    apfelsiene, 10 April 2007
  12. Snake81
    Verbringt hier viel Zeit
    578
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi Apfelsine!

    Erstmal möchte ich sagen, dass es mir sehr leid tut, wenn ich denke, wies dir gerade geht.

    Um ehrlich zu sein, find ichs alles andere als "stark" von deinem Freund, wie er sich dir gegenüber verhalten hat.

    Wie du richtig sagst, man sollte immer darüber reden, wenn man Probleme hat oder wenn man unglücklich ist, sich über Dinge in der Beziehung ärgert oder so.

    Die Tatsache, dass er am Samstag noch so tut, als ob nix wäre, noch mit dir schläft und dann dir weiss ich nicht was alles erzählt, zeugt schon nicht von Grösse. Aber wahrscheinlich ist er auch noch sehr jung und er hats wohl auch nicht wirklich mit Absicht gemacht.

    Was ich dir sagen kann.

    Ich weiss, dass du jetzt von allen Leuten den Spruch hörst, das Leben geht weiter, es gibt andere hübsche Büblein, etc.

    Ich habe diesen Spruch auch immer gehasst, denn er nützt einem gar nix und daran glauben kann man in diesem Moment auch nicht.

    Ich garantiere dir aber, dass der Tag kommen wird und du mit einem anderen Mann glücklich sein wirst und mit einem Lächeln an die Zeit mit deinem gerade eben "geschiedenen" Freund zurückdenken kannst.

    Dann wirst du dir sagen, es war ne verdammt gute Erfahrung, auch wenns dich jetzt im Moment fast umbringt.

    Ich habe selbst auch viel negatives erlebt in Sachen Liebe, bin durch grosse Tiefen und Höhen gegangen.

    Auch wenn du es nicht glauben wirst, aber das sind alles Erfahrungen, die zum Leben gehören und die man machen muss.

    Würde man solche schmerzhaften Momente nie erleben, würde man nicht realisieren und schätzen, was für ein wunderbares Geschenk die Liebe ist.

    Das tönt jetzt alles blöd, aber glaub mir, es ist so.

    Lass deinen Tränen freien Lauf und scheue dich auch nicht, ab und zu an die Zeit zurückzudenken. Lass dich gehen, heul dich aus, versuche nicht, das alles zu verdrängen.

    Trotzdem ists gut, wenn du versuchst, etwas auf andere Gedanken zu kommen. Mach Sport, geh ins Kino oder versuch sonstwas zu machen.

    Ich weiss, man würde am liebsten nur noch ins Bett liegen und heulen......

    Ich wünsche dir viel Kraft, du wirst es überleben und wieder glücklich werden, auch wenn du mir das jetzt nicht glauben wirst.

    Lies diesen Thread in der Zukunft mal wieder durch und du wirst lachen, was hier alles geschrieben wurde, weil du dann wieder glücklich sein wirst.

    Bleib stark!
     
    #12
    Snake81, 10 April 2007
  13. apfelsiene
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    225
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hätte diese schmerzhafte Erfahrung nicht wirklich gebraucht, damit ich das wundervolle Geschenk der Liebe erst zu schätzen weiß. Ich wußte schon vorher, was für ein wundervolles Glück mir wiederfahren ist. Es hat ewig gedauert, bis ich die Liebe mal kennen lernen durfte. Ich bin letztes Wochenende 26 geworden und bin voriges Jahr im Oktober mit meinem Liebsten zusammen gekommen. Davor war nix. Nicht mal annähernd in die Richtung. Ich wußte also schon vorher, wie kostbar und wundervoll die Liebe ist, das hätte mir die schmerzhafte Erfahrung nicht zeigen brauchen.

    Ich will ja stark sein, aber ich hab das Gefühl, nie wieder wen kennen zu lernen. Es war so ein harter und langer Kampf, bis ich ihn endlich hatte. Und weil es eben so schwer war, dachte ich, es könnt was draus werden. Aber offensichtlich hab ich mich da mehr als nur geirrt.
     
    #13
    apfelsiene, 10 April 2007
  14. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Also, selbst wenn eine andere Frau dahintersteckt, muss das nicht Zweigleisigkeit bedeuten. Man kann ja plötzlich für eine neue Person schwärmen, ohne dass da etwas läuft. Und belügen würde er dich in dem Fall vermutlich, um dich nicht zu verletzen, denn wenn eine andere Frau ins Spiel kommt, ist das gewöhnlich noch schmerzhafter für die Verlassene.

    Aber das ist natürlich Spekulation. Komisch ist nur sein Verhalten. Erst feiert ihr schön Geburtstag, ihr schlaft miteinander, du ahnst nix - und dann macht er Schluss und die Gründe sind auch schwammig ... vowengen keine Schmetterlinge mehr. Das kommt alles so plötzlich und daher denken Außenstehende schnell daran, dass es einen Grund geben könnte, den er dir nicht verrät. Oder aber er ist einfach so "oberflächlich" und seine Gefühle verschwinden relativ schnell und er will dann auch nicht lange reden oder überlegen, weil er nicht glaubt, dass das nur eine Phase ist.
     
    #14
    Ginny, 10 April 2007
  15. Snake81
    Verbringt hier viel Zeit
    578
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Glaub mir, diese schmerzhafte Erfahrung wird dir noch viel bringen im späteren Leben.

    Ich meinte damit auch nicht, dass jemand, der keine schmerzhaften Erfahrungen gemacht hat, dass der grundsätzlich die Liebe nicht genug schätzen kann, das sicher nicht.

    Ich glaube dir, dass du deine Partnerschaft mit ihm als etwas extrem Schönes empfunden hast, so wie du schreibst, scheint dem wirklich so zu sein, sonst würdest du jetzt auch nicht so leiden.

    So salopp das klingen mag, aber solche Momente sind Teil des Lebens und es wird immer wieder traurige Momente in deinem Leben geben, da kommt niemand dran vorbei.

    Ich weiss genau wie du dich fühlst und ich kann mir vorstellen, wieviel Kraft und Energie du in die ganze Sache gesteckt hast, dann tuts nachher doppelt weh.

    Ich hatte mit meiner letzten Freundin auch ne sehr emotionale Zeit, die im Paradies begann und in der Hölle endete.

    Wir waren 3-4x getrennt und kamen immer wieder zusammen, weil ich einfach immer gekämpft und gerackert habe, obwohl ich wusste, dass sie zwischen mir und dem Ex-Freund haderte.

    Ich habe es mehr als einmal erlebt, dass ich bei ihr war, mit ihr im Bett lag, eigentlich der glückliste Mensch auf Erden war, mir aber gleichzeitig bewusst war, dass es jedesmal das letzte Mal sein könnte, dass ich sie in den Armen habe.

    Dieses Gefühl war grässlich und hat in mir Spuren hinterlassen, die ich wohl noch lange mittragen werde.

    Ich will damit nur sagen, ich hab damals auch gedacht, es ist alles vorbei, ich werde nie mehr einen Menschen so lieben können, wie sie.

    Heute weiss ich, dass es ein Teil des Lebens war, dass es eine extrem wertvolle Erfahrung war. Zudem habe ich damals auch alle Menschen verflucht, die mir gesagt haben, ich würde wieder eine andere Frau lieben lernen.

    Aber es war so und es wird auch bei dir so kommen.

    Auch wenn du es jetzt nicht glaubst, aber wenn du nach einiger Zeit der Trauer über die Beziehung nachdenken wirst, wirst du sehen, dass du ganz bestimmt etwas daraus gelernt hast, dass es eine super Erfahrung war, die dir im weiteren Leben viel bringen wird.
     
    #15
    Snake81, 10 April 2007
  16. apfelsiene
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    225
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich fürchte leider, daß er so "oberflächlich" ist. Oder man könnte auch sagen, naiv und kindisch. Er hatte vor mir schon drei Beziehungen, wobei die längste 7 Wochen ging. Also dagegen bin ich eh Rekord.
    Aber anscheinend scheint er zu glauben, daß man eine Beziehung nur führen kann, wenn man Schmetterlinge im Bauch hat. Was absoluter Schwachsinn ist, denn die verschwinden früher oder später bei jedem. Aber das heißt nicht, daß es deswegen nicht auch schön ist, wenn man keine Schmetterlinge mehr hat.
     
    #16
    apfelsiene, 10 April 2007
  17. Bambi
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    0
    nicht angegeben
    Hm, so würde ich das auch nicht sagen. Wenn man wirklich liebt, sind die Schmetterlinge zwar nicht permanent da nach einer gewissen Zeit, aber sie kommen immer wieder, zwischendurch. Irgendwie kann man sich ständig neu in den Partner verlieben, und so kann es dann schon ein Leben lang halten. Aber wenn dein Ex dieses Rauschgefühl braucht, wird er es nicht leicht haben. Vielleicht mit einer Fernbeziehung, da lässt sich das Gefühl durch Sehnsucht ausdehnen, aber auf Dauer kann das auch nicht klappen.

    Scheinbar bist du was das angeht anders, also passt ihr vielleicht nicht so perfekt zusammen. Aber da kommen noch Männer in deinem Leben, glaub mir. Wenn man einmal die Angst vor Bindung überwunden hat, geht das alles viel einfacher. Und der Schmerz wird vielleicht nie ganz weg sein, aber mit der Zeit wird er erträglich und irgendwann möglicherweise sogar vergessen sein.
     
    #17
    Bambi, 10 April 2007
  18. nice2
    Verbringt hier viel Zeit
    154
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hallo apfelsine

    ich kann dir alles so gut nachfüllen

    obwohl meine situation momentan auch nciht besser ist, möcht eich dir doch Hoffnung machen!

    Es wird alles wieder gut!

    Du wirst fähig sein, dich neu zu verlieben! Hänge aber ja nicht mit schwulen Typen herum, denn wenn du denkst: Mensch hat er Typ einen geilen Arsch und dein Kumpel(gay) sagt "jo,richtig knackig" dann machst du etwas falsch.

    Das einzige war übrigbleibt ist Frust ablassen.
    Dich vollzutrinken, loszuheulen (bitte nicht während der Autofahrt) und einfach mal in den Wald zu gehen und dort herumzuschreien. Macht auch Spaß und befreit!

    Das ist genau das was du brauchst. Befreiung!
    Finde dich wieder selbst!

    Bei mir wars genauso, ich war mit meinem Freund 2Wochen lang in Urlaub und an unserem 1jährigen machte er schluss, mit der Begründung, dass er nicht wisse was er will.
    Kurz vor Weihnachten hatte ich Geburtstag. Piepte mein Handy und eine Nachricht von ihm erschien...

    Ich war so überrascht, aber hatte auch wieder Gedenken, da ich selbst einen neuen Freund habe. Wir sind übrigens schon gut 4 Jahre auseinander und sind mittlererweile gute Freunde. Obwohl ich mir schwor nie mehr ein Wort mit ihm zu wechseln. Ich habe verziehen und bin auch aus solch einem tiefen Lock, dank meiner Freundinnen wieder raus!

    Also hmm

    Kopf hoch!

    Trink ein wenig, du musst einfach loskommen von diesen Gedanken!

    Es gibt auch Bücher, die dir vllt in irgendeiner Weise vllt helfen könnten. Vllt von Coelho oder Rachebücher?

    Viel Glück! und bleib cool wenn du ihm begegnest. Vor allem darfst du keine Schwäche zeigen. Dies wird ihm so einen Stich ins Herz rammen, weil er dann eben merken wird, dass du doch was besonderes bist! hihi
     
    #18
    nice2, 10 April 2007
  19. apfelsiene
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    225
    101
    0
    vergeben und glücklich
     
    #19
    apfelsiene, 10 April 2007
  20. Arashi
    Arashi (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    345
    101
    0
    vergeben und glücklich
    So was ähnliches hab ich mit "meinen" beiden Männern auch erleben müssen.
    Mein erster Freund sagte mir auch , dass er keine Schmetterlinge mehr hat und sich nicht sicher ist. Und dass ihm auch die Freunde geraten haben, Schluss zu machen. Ich habe fast zu viel bekommen: Als ob er nciht die volle Verantwortung fürs Schlussmachen haben wollte, sondern auch andere ihn bekräftigt haben. Aber was wissen andere schon, wie es genau in der Beziehung aussieht?

    Naja, mein zweiter Ex hat dann auch plötzlich schluss gemacht (Ok, wir waren grade mal 2 , 3 Monate zusammen...) und hätte ich nicht gewisse Porbleme gehabt, hätte ich auch 2 age vorher noch mit ihm geschlafen. Im Nachhinein bin ich froh darüber, dass ich das nciht konnte...
    Vor allem, weil er da noch einen recht verliebten eindruck machte und dann 2 Tage später macht er Schluss... +grr* :zwinker:

    Mit meinem ExEx war ich auch sehr lange zusammen und habe mich nie sonderlich nach anderen Jungs umgeschaut und dachte danach: ich will eh keinen anderen und mich will eh kein anderer... Naja, aber das hat sich dann geändert. Die Beziehung reichte zwar noch lange nciht an meine alte heran (wie auch, nach 2 Monaten...). Und es wird auch bei mir dauern, bis ich sagen kann, dass ich in einer Beziehung so viel Vertrauen hab wie zu meinem ExEx, ganz einfach, weil es auch bei ihm recht lange gedauert hat und weil es eine sehr innige erste Beziehung war.

    Aber dadurch , dass ich weggehe und mich mit anderen Freunen treffe und den ein oder anderen Flirt habe, gebe ich die Hoffnung nciht au, dass mich ein anderer Mensch mindestens genauso lieben kann...
    Das gleiche wünsche ich dir auch, auch wenn es erstmal nciht so aussieht, als könntest du ihn vergessen... Aber das ist leider immer so, wenn man einen Menschen verliert , den man geliebt hat.
     
    #20
    Arashi, 10 April 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - tausend Scherben zerbrochen
Sonnentanz1999
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Dezember 2015
28 Antworten
Test