Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Bin nicht Mutter Theresa...........

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Priya, 30 November 2005.

  1. Priya
    Priya (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    305
    101
    0
    Verheiratet
    Ich muss mir jetzt einfach mal den Kummer von der Seele schreiben.Ich weiß im Moment einfach nicht was ich machen soll.
    Alle wollen was von mir.Kannste bitte hier mal helfen,ach kannst du nicht mal mit ihm reden usw.und das immer.
    Aber jetzt wo ich einfach mal jemanden zum reden brauch,hat kein Schwein Zeit oder Lust.
    In mir staut sich so eine Wut.Mein Bruder z.B.hatte mit seiner freundin stress,hat mich also gefragt ob er bei mir schlafen kann.Ich hab natürlich ja gesagt,weil ich immer erst an andere denke.Naja die Nächte darauf verliefen mit sicherheit nicht so das ich genügend schlaf hatte.

    So nu ist wieder alles okay zwischen den beiden und ich kann sehn wo ich bleibe.Warum verstehen die mich nicht,ich bin nicht Mutter Theresa.

    Danke euch fürs lesen.

    LG Priya
     
    #1
    Priya, 30 November 2005
  2. büschel
    Gast
    0
    das ist ne kunst :smile:

    etwas diplomatie, konsequenz und geschick helfen :smile:
     
    #2
    büschel, 30 November 2005
  3. das kenn ich

    bei mir ist das genauso
    der eine hat sorgen mit seiner freundin , die eine mit seinem freund
    der eine hat pickel am arsch und die andere findet sich häßlich :blablabla

    tjoa man hilft ja immer gerne aber ihrgentwo is schluss
    man kann sich nicht immer mit den problemen anderer abgeben :geknickt:

    sei du selbst und steh zu dir , lass sie doch mal nur für einen tag
    geh und tuh dir was gutes an
    geh mal ne runde fliegen :engel:

    mfg chris
     
    #3
    Böhserjunge90, 30 November 2005
  4. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    ahoi priya, das klingt ja nicht gut.

    ausgenutzt fühlt sich jeder mal. wenn es zum dauerzustand wird, hilft nur bremsen. und: mitteilen. wenn es leute gibt, die immer wieder was wollen, aber nicht mitkriegen, wie es dir geht - dann sag bei der nächsten anfrage stop. oder "nein, kann ich nicht. will ich nicht."

    du hast ja neulich geschrieben, was alles los war bei dir - schluck das nicht runter und mach es mit dir aus, sondern werd deinen kummer mal los. entweder hier...oder eben "real". die leute, denen du hilfst: sind das wirklich freunde für dich? dann musst du vielleicht, wenn sie zu unaufmerksam sind und daran gewöhnt, dass du immer für alle da bist, mal auf die pauke hauen.

    also explizit sagen "hey, mir gehts nicht gut. ich hab jetzt keine kraft, dir zu helfen." warte nicht, dass man auf dich zukommt und das erkennt. wenn du sonst eher als stark giltst, dann nimmt man das eventuell nicht so schnell wahr.

    oder auch nur statt zu schweigen demjenigen, dem du vertraust, eben sagen, dass du seine hilfe brauchen könntest.

    zum ausnutzen gehören nämlich immer zwei parteien: der ausnutzer. und einen, der sich ausnutzen lässt. also fühl dich jetzt nicht als "opfer"...

    wenn von der genannten rolle die nase voll hast - dann sag eben stop.
    anderen helfen ist schön. man fühlt sich gebraucht und bestätigt...aber man muss seine grenzen kennen und eben bremsen, wenn es zu viel wird.

    freundschaft und auch geschwisterliche hilfe basiert auf gegenseitigkeit.

    also lass deinen kummer nicht nur hier raus, um dann wie immer weiterzumachen, sondern mach den leuten deine lage klar, die dich immer wieder um hilfe bitten.
     
    #4
    User 20976, 30 November 2005
  5. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Nein, du bist nicht Mutter Theresa.
    Aber du bist ein "guter" Mensch.
    Wenn du diese Eigenschaft (dich um andere zu kümmern) nicht hättest, wärst du nicht die Person, die du bist.
    Du musst nur noch lernen NEIN zu sagen, wenn es dich selbst überfordert.
    Erwartest du Dankbarkeit, dann hilfst du nicht, weil du es für richtig hälst, sondern um Bestätigung zu bekommen.
    Was jetzt der Fall ist, kannst nur du beurteilen.
     
    #5
    waschbär2, 30 November 2005
  6. Priya
    Priya (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    305
    101
    0
    Verheiratet
    Ich danke euch für eure Antworten,das hielft mir ungemein.

    Ich kann auch nein sagen,z.B.gestern hat mich meine Cousine gefragt ob ich nicht malmit ihrem Freund reden kann,sie war ziemlich fertig,also hab ich ja gesagt.Nachdem er dann gegangen ist hab ich sie angerufen und gefragt ob sie mitmir nochmal nach Schuhe schauen kann und mich eventuell auch beraten könnte(eigentlich brauchte ich nur mal jemanden zum reden,hab ich ihr auch gesagt).Was sagte sie nein sie hat keine Lust.Dann fragte sie mich was denn ihr freund sagte und ob ich ihr es nicht am Tel.sagen kann,ich habe NEIN gesagt.
    Ich will mich nicht mehr ausnutzen lassen.Zum Thema Freunde,hab eigentlich keine,haben sich alle von mir verabschiedet als ich mein Sohn bekommen habe. :cry: bin aber auch froh drüber das es so passiert ist,nu weiß ich das es keine Freunde waren.

    Ich will echt nicht in selbstmitleid versinken,aber im Moment könnt ich echt bei jeden ding heulen :flennen: .Egal was mein Schatz macht,ich muss flennen.Ich habe an nichts mehr freude.Der einzigste de mir richtig das Leben schön macht ist mein Sohn.

    Ach es ist doch echt zum Mäusemelken. :geknickt:
     
    #6
    Priya, 1 Dezember 2005
  7. Sie
    Sie (52)
    Verbringt hier viel Zeit
    463
    101
    0
    nicht angegeben
    Hier mal ein kleiner Text, der dir vielleicht weiterhilft :smile:





    "Egoistisch zu sein ist eine schlechte Eigenschaft."

    Nehmen wir diese Aussage einmal genauer unter die Lupe. Hast du schon einmal von anderen Menschen gehört "Wie kannst du nur so egoistisch sein..." oder "Wenn du nicht so egoistisch wärst...". Ja, hast du? Das wundert mich nicht.

    Was steckt hinter diesen Forderungen von netten, uns umgebenden Zeitgenossen? Normalerweise geht so ein Satz so weiter: "... du musst mehr Rücksicht nehmen" oder auch "... würdest du dich nicht so anstellen, und mir diesen Gefallen tun". Ja, da ist ja auch etwas dran denkst du jetzt? Dann guck doch mal, wie sich dieser Satz anfühlt: "Würdest du nicht so egoistisch sein, würdest du gefälligst nach meiner Pfeife tanzen und dich so verbiegen, wie es mir gefällt". Dieser Satz ist dir schon sehr viel weniger sympathisch? Prima. Denn genau diese Aussage steckt dahinter.

    Es nichts dagegen einzuwenden, anderen manchmal einen Gefallen zu tun oder sich selber manchmal zurückzunehmen, zu Gunsten anderer. Aber die Betonung liegt auf manchmal. Das sollte keinesfalls der Normalzustand sein.

    Übrigens gibt es dazu noch eine Steigerung. Die "Würdest Du mich wirklich lieben, dann... " Variante.

    Fragen wir uns, was es ist das Menschen antreibt, andere mit diesem "Gewissensappell" manipulieren u wollen und auch, was Menschen bewegt, diesen Manipulationsversuchen zu entsprechen. Du ahnst es wahrscheinlich schon. Liebe ist es nicht. Es ist Angst. "Wenn du so bist wie ich es möchte, fühle ich mich sicher." Dieser Gedanke steckt hinter solchen Vorwürfen. Menschen die uns Egoismus vorwerfen und uns damit ein schlechtes Gewissen machen wollen, tun dies, weil sie befürchten, dass wir nicht mehr zu ihnen passen, wenn wir nach unserem eigenen Kopf handeln. Wir könnten uns von ihnen wegentwickeln, und das macht Angst. Sie tun das auch, um uns zu kontrollieren. Auch das tun sie, damit wir uns nicht verändern und uns dadurch von ihnen weg bewegen. Was aber bewegt uns, diesen Appellen Folge zu leisten? Hilfsbereitschaft? Nächstenliebe? Das hätten wir vielleicht gern, aber auch hier ist die treibende Kraft wieder die Angst. Wir wollen nicht abgelehnt werden. Wir wollen nicht alleine stehen gelassen werden. Lieber lassen wir uns "herumschubsen", dass ist immer noch besser als ungeliebt und einsam zu sein. Vielleicht fühlen wir uns auch verantwortlich für den anderen, oder es sitzen – möglicherweise gut verborgen – ein paar Schuldgefühle irgendwo tief unter Deck.
     
    #7
    Sie, 1 Dezember 2005
  8. ericstar
    Verbringt hier viel Zeit
    418
    101
    0
    nicht angegeben
    ist doch klar dass dich andere nicht ernst nehmen wenn du nie an dich selbst denkst.. die halten es dann einfach für selbstverständlich
     
    #8
    ericstar, 1 Dezember 2005
  9. Priya
    Priya (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    305
    101
    0
    Verheiratet
    Wie soll ich denn an mich selbst denken,wenn mein Freund schon nachhause kommt und einfach nur mal reden will mir mir.ER hat so schon genug Probleme und ich bring es einfach nicht übers Herz ihn meine auch noch aufzudrengen.Ich weiß ihr werdet jetzt denken das ich selber schuld bin,aber was soll ich tun,ich liebe ihn nun mal.Wobei,er würde mir gern auch zuhören und fragt mich jedenTag ob alles okay ist mit mir und ob ich nicht mal reden will,aber dann macht er sich noch mehr Sorgen um mich und das will ich nicht.

    Wenn ich weine,kommt fast jeden Tag vor,dann mach ich es dort wo er es nicht mitekommt und vorallem wo es mein Sohn nicht merkt.

    Es ist im Moment so das ich wirklich egal was ich mache kein Freude mehr habe.Außer mein Engel,wenn er da ist und nicht schlafen sollte dann geht es mir gut,mein Sohn ist mein ein und alles.
     
    #9
    Priya, 2 Dezember 2005
  10. solo
    Gast
    0
    sag nein!wenn dich wieder jemand um etwas fragt oder bittet sag nein wenn du nicht willst...wenn die leute den grund für dein nein wissen wollen sag du hast keine lust.es ist dein gutes recht auch mal nicht zu springen wenn wer pfeifft

    wenn dich leute bitten die jetzt nicht für dich da waren sag genau so nein und stell gleich mal in den raum das der jenige auch nicht da war.

    so merken die leuts das sie dich ernst zunehmen haben und schafft respekt vor dir.
     
    #10
    solo, 2 Dezember 2005
  11. Priya
    Priya (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    305
    101
    0
    Verheiratet
    Das versuch ich ja immer und wenn ich dann seh das es jemanden schlecht geht,will ich helfen.Ich denke nicht das es eine schlechte eigenschaft ist,aber irgendwie nimmt das alles an überhand zu................
    Ach man,sehn die es nicht das es mir auch nicht gut geht?Immerhin hab ich ne Fehlgeburt hinter mir(da war schon niemand für mich da)und ein Tag zuvor ist meine Omi gestorben.Ich weiß das alle deswegen fertig sind,aber mir geht es echt richtig mieß und das sieht man mir auch an. :cry:
     
    #11
    Priya, 2 Dezember 2005
  12. solo
    Gast
    0
    und genau das ist der springende punkt...du fragst ob sie nicht sehen das es dir nicht gut geht.

    ich sage dir die haben gar kein interesse das zu sehen da es bzw. du ihnen schnurzegal bist.....sie sehen nur sich selbst und ihre probleme und du sollst für sie den seelischen mülleimer spielen.

    also mich würde diese tatsache wütend machen
     
    #12
    solo, 2 Dezember 2005
  13. Priya
    Priya (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    305
    101
    0
    Verheiratet
    Es macht mich auch wütend :angryfire ,vorallem wenn meine Cousine ankommt und sagt jetzt muss ich erst mal mit dir ein Hühnchen rupfen,nur weil ich gesgat habe das es sich erledigt hat,das ich nicht mit auf den Weihnachstmarkt komme.Ich mein für alles und jeden bin ich gut genug und wenn ich dann deutlich mach das es reicht,zeihen alle es ins lächerliche und verharmlosen es.Dauernt kommt,du siehst das falsch oder du bist ne Zicke usw.Ich mein was ist daran zickig???
     
    #13
    Priya, 2 Dezember 2005
  14. solo
    Gast
    0
    gar nichts....nur wollen sie dein nein nicht akzeptieren und ärgern dich.

    es wird deswegen ins lächerliche gezogen weil sie dich nicht ernst nehmen.
     
    #14
    solo, 2 Dezember 2005
  15. Priya
    Priya (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    305
    101
    0
    Verheiratet
    Ja genau und das wird sich ändern,jetzt bin ich soweit das ich es nicht mehr mit machen werde.Den einzigsten den ich bei seinen Problemen helfen werde ist mein Freund.Ich denke das ist normal,das gehört zu einer Beziehung dazu.

    Oder was denkst du????
     
    #15
    Priya, 2 Dezember 2005
  16. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #16
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 2 Dezember 2005
  17. Priya
    Priya (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    305
    101
    0
    Verheiratet
    Die einzigste die mich versteht und die auch das gleiche sagt wie ihr ist meine Mama.
    Aber auch sie hat es erst jetzt begriffen und hat gesehen wie schlecht es mir jetzt geht.
     
    #17
    Priya, 2 Dezember 2005
  18. Sie
    Sie (52)
    Verbringt hier viel Zeit
    463
    101
    0
    nicht angegeben
    Du musst aus diesem Kreislauf aussteigen.

    Du hast das Recht zu sagen: hör mal ich helfe dir gern, aber im Moment habe ich nicht die Kraft und die Geduld, weil ich meine Energie für mich brauche.

    Menschen die das nicht verstehen (wollen) solltest du dir vom Fell halten.
     
    #18
    Sie, 2 Dezember 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mutter Theresa
Calendula
Kummerkasten Forum
27 November 2016
41 Antworten
Shine_X
Kummerkasten Forum
23 Oktober 2016
35 Antworten