Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Bin nur noch genervt und verzweifelt :(((

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von ReneM40, 10 Februar 2009.

  1. ReneM40
    Verbringt hier viel Zeit
    44
    91
    0
    in einer Beziehung
    ..........................................
     
    #1
    ReneM40, 10 Februar 2009
  2. RosaWeib
    Sorgt für Gesprächsstoff
    79
    31
    0
    vergeben und glücklich
    Es ist legitim an sich zu denken und zu handeln.

    Sprich ganz offen mit ihr darüber und mache ihr klar, wie unglücklich Du bist - das Du mit dem Status Eurer Beziehung einfach nicht klarkommst und auch nicht klarkommen möchtest. Halte Dich aber zurück mit konkreten Vorwürfen oder Beispielen, dass verzettelt ein solch wichtiges Gespräch nur und führt zu Frust oder sogar Streit. Sie soll Ihren Blick Eurer Liebesbeziehung darlegen und wie sie sich eine Zukunft vorstellt, wenn schon so vieles nicht mehr ist, was mal war.

    Und vergiss nicht vor allem Dich selbst zu fragen, ob Du sie überhaupt noch liebst. Viele schauen nur auf die andere Seite ...

    Liebe ist etwas das beginnen aber auch aufhören kann.
    Und die größte Liebe versiegt nunmal, wenn sie nicht erwidert wird.

    Viel Glück
     
    #2
    RosaWeib, 10 Februar 2009
  3. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Hast du ihr denn schon gesagt, wie und was du fühlst?
    Und wenn ja, wie hat sie reagiert?
     
    #3
    xoxo, 10 Februar 2009
  4. ReneM40
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    44
    91
    0
    in einer Beziehung
    .......
     
    #4
    ReneM40, 10 Februar 2009
  5. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    ich glaube HIER liegt das Problem. Möglicherweise bist du für sie mittlerweile selbstverständlich geworden.
    Sie ist es "gewöhnt", dass du für sie tust was sie will. Daraus hat sie eine Erwartungshaltung entwickelt. Das heißt, sie erwartet regelrecht, dass du ihr jeden Wunsch erfüllst.
    Es kommt nie etwas zurück, weil sie diese Besonderheit nicht mehr merkt. Sie merkt nicht, dass es eben nicht selbstverständlich ist.
    Zeig ihr das mehr, bzw. sei ruhig mal insofern "egoistisch" , als dass du deinen Part als Wünscheerfüller aufgibst.
    Das hat eigentlich nicht mal was mit Egoismus zu tun, sondern ist ein normales Klima für eine Beziehung, die nicht nur einseitig ist.

    Warte ab , wie sie darauf reagiert.
    Wenn es sie stört, achte mal darauf wie sie argumentiert.

    Ich meine, Rücksicht auf sie nehmen, ist sicherlich richtig. Das sollte nicht abgestritten werden.
    Aber nimm auf niemanden soviel Rücksicht, dass du beginnst darunter zu leiden, dann ist's zu viel!!
     
    #5
    User 70315, 10 Februar 2009
  6. ReneM40
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    44
    91
    0
    in einer Beziehung
    .................
     
    #6
    ReneM40, 10 Februar 2009
  7. RosaWeib
    Sorgt für Gesprächsstoff
    79
    31
    0
    vergeben und glücklich
    Komisch ...

    Mitte letzten Jahres hast Du einen Thread gestartet, in dem Du schreibst: Ja schon...aber es belastet mich! Glaube deshalb habe ich auch keine Freundin!

    Wie lange seid Ihr denn nun zusammen? Und wohnt Ihr auch gemeinsam?
     
    #7
    RosaWeib, 10 Februar 2009
  8. darkangel001
    Meistens hier zu finden
    2.017
    148
    159
    vergeben und glücklich
    Und wo soll das ganze hinführen? Sie kommt nach Hause, kotzt sich bei dir aus und ihr geht getrennte Wege? Ist das eine ausgeglichene, vernünftige Beziehung?

    Wenn du etwas ändern willst, wenn du sie auf Dauer behalten willst, musst du die Gefahr eingehen, ihr jetzt einmal weh zu tun, indem du ihr sagst, dass es so nicht weitergehen kann. Niemand will seinem Partner vor den Kopf stoßen. Und nur, weil sie ein geringes Selbstbewusstsein hat (schließe ich aus den "negativen Gedanken" allem anderen gegenüber), heißt das nicht, dass du jetzt komplett zurückstecken musst, weil du das Pech hattest, dich gerade in diese Dame zu verlieben.

    Okay, du hast es ihr also noch NICHT klar gesagt. "Im Grunde genommen" ... Red mit ihr! Das ist nun einmal deine einzige Möglichkeit, die derzeitige Situation zu ändern.
     
    #8
    darkangel001, 10 Februar 2009
  9. kingofchaos
    Benutzer gesperrt
    1.011
    0
    39
    vergeben und glücklich
    Also bist Du nicht ihr Freund, sondern ihr seelischer Mülleimer. Frag Dich, ob du darauf Lust hast. Wenn nein, wirst Du um ein Gespräch nicht herumkommen.
     
    #9
    kingofchaos, 10 Februar 2009
  10. ReneM40
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    44
    91
    0
    in einer Beziehung
    ......................................................
     
    #10
    ReneM40, 10 Februar 2009
  11. darkangel001
    Meistens hier zu finden
    2.017
    148
    159
    vergeben und glücklich
    Dann bemitleidet sie sich halt selber. Das ist eine furchtbar schlechte Eigenschaft, die niemandem was bringt. Vielleicht hat sie viel durchgemacht und nicht immer Glück gehabt, aber da ist sie bei weitem nicht die Einzige und statt sich zu verkriechen und immer zu sagen "Ich armes, armes Mädchen" sollte sie ihr Leben in die Hand nehmen und es ändern. Rückschläge sind nie leicht, aber da muss man drüber wegkommen und sein Leben weiterleben.

    Hör auf sie zu verteidigen und sprich mit ihr. Was willst du sonst von uns hören? Dir bleibt nichts anderes übrig, als ihr klar zu sagen, wie du die Situation momentan siehst, sonst wird es ewig so weitergehen. Und willst du dein Leben wegschmeißen, nur weil ein anderer Mensch nicht in der Lage ist, für sich selbst zu sorgen und ein bisschen am Selbstbewusstsein zu arbeiten?

    Ich sage doch nicht, dass du dich gleich trennen und ihr nicht mehr den Rücken stärken sollst. Dann wird sie eben heulen, wenn du sie darauf ansprichst: Na und? Dann kannst du ihr gleich sagen, dass dieses Selbstmitleid auf die Dauer auch nicht die Lösung ist und gemeinsam mit ihr überlegen, was ihr ändern könnt.
     
    #11
    darkangel001, 10 Februar 2009
  12. Powerbienchen
    Verbringt hier viel Zeit
    486
    101
    0
    nicht angegeben
    Jetzt heul nicht rum, vom Jammern wird nichts besser. Du weisst selbst, dass Du um ein Gespräch mit ihr nicht rumkommst. Also gib Dir einen Ruck und rede mit ihr!
    Nur so kann sich auch was für Dich in dieser Beziehung verbessern!
     
    #12
    Powerbienchen, 10 Februar 2009
  13. ReneM40
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    44
    91
    0
    in einer Beziehung
    ................................
     
    #13
    ReneM40, 10 Februar 2009
  14. Powerbienchen
    Verbringt hier viel Zeit
    486
    101
    0
    nicht angegeben
    Du sagst, Du musst mit ihr reden. Wann es ihr passen würde. Und dann schilderst Du Deine Gedanken und Gefühle, dass Du mit der momentanen Situation unglücklich bist. Mach ihr keine Vorhaltungen und Anschuldigen. Einfach nur Deine Sicht der Dinge schildern.
     
    #14
    Powerbienchen, 10 Februar 2009
  15. kleiner_muggel
    Verbringt hier viel Zeit
    97
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Langer,

    du fragst, wie du das anstellen sollst. Ich möchte dir dazu etwas sagen:

    mein ehemaliger Chef hat mir immer wieder den folgenden Spruch mit auf den Weg gegeben, den ich hier an dieser Stelle mal posten möchte:

    "Gehe nie in eine Besprechung, von der du nicht weißt wie sie ausgeht."

    Ich finde das passt gerade zu deinem Thema. Schließlich kennst du deine Freundin auch schon zwei Jahre und kannst in etwa einschätzen wie sie reagieren wird. Das ist schonmal viel wert.

    Am allerwichtigsten ist jedoch, dass du dir erstmal selber darüber klar wirst, was du eigentlich genau von ihr möchtest. Hinzustehen und zu sagen: "Ach mir passt das so nicht, mach mal was" bringt nix. Aber wenn du weißt was genau du von ihr möchtest, z. B. "Ich würde mir so sehr wünschen, auch mal wieder einen Liebesbrief von dir zu bekommen" oder "Mir fehlt unser toller Sex, dreimal die Woche" kann sie zum einen überhaupt etwas damit anfangen, zum anderen kannst du schon vorher ihre Reaktionen abschätzen und schonmal eventuelle Gegenarguemente bringen.

    Wenn du z. B. sagst, sie bringt dann wieder Selbstvorwürfe oder fühlt sich deshalb schlecht, dann schließ das doch von vorneherein aus. Z. B. "Ich möchte gerne mit dir über uns reden, habe aber Angst das du meine Vorschläge oder meine Befürchtungen auf dich beziehst und mich falsch verstehst. Ich würde gern mit dir gemeinsam eine Lösung finden, weil Ich es im Moment so oder so empfinde.

    Versuch einfach beim Gespräch möglichst wenige Vorwürfe zu machen, die Sätze vielleicht anstelle von "Du machst immer....! oder "Deine Meinung..." mit "Ich" zu beginnen. Also "ich wünsche mir...", "Meine Meinung dazu ist...." dann hört sich das ganze auch nicht so schlimm an.

    Und wie gesagt wenn du dir vorher schon überlegst was sie sagen könnte und wie du darauf reagieren sollst, wird es dir später leichter fallen, damit umzugehen wenn es auch so kommt.
     
    #15
    kleiner_muggel, 10 Februar 2009
  16. darkangel001
    Meistens hier zu finden
    2.017
    148
    159
    vergeben und glücklich
    Schön ausgeführt. Und wenn sie wieder mit Selbstvorwürfen anfängt oder beginnt zu Weinen, mach keinen Rückzieher. Versuch sie zu beruhigen, aber bleibe weiter klar und deutlich. Vielleicht will sie danach erst einmal drei Tage nichts damit zu tun haben, damit sie sich alles in Ruhe durch den Kopf gehen lassen kann.

    Ihr packt das schon. :smile:
     
    #16
    darkangel001, 10 Februar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - nur noch genervt
Jannik96
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Februar 2016
4 Antworten
hannaxx1
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 September 2016
25 Antworten
Tahini
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Januar 2016
57 Antworten