Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Bin total am Boden!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Never-LuCk, 21 Juni 2006.

  1. Never-LuCk
    Never-LuCk (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    149
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich bin total verzweifelt. Ich habe zum ersten mal einen sehr sehr wundervollen Freund. Er hat wirklich alles für mich getan, und ich wusste es nicht zu schätzen. Ich bin wahrscheinlich so Beziehungsgeschädigt, weil ich von meinen vorigen Freunden geschlagen wurde. Ich hab ihn wegen allem angemacht und war sehr oft eifersüchtig. Ich hab wirklich sehr sehr vieles falsch gemacht. Wir haben ständig drüber geredet und er meinte ich solle mich ändern. was ich auch tat. Plötzlich meinte er, er möchte nicht dass ich mich wegen ihm veränder. Ich gebe mir an allem die Schuld und war bereit aus meinen Fehlern zu lernen, doch dann die Wende. Wir hatten ein sehr schönes Wochenende hinter uns, nur der Ton indem wir miteinander redeten war voller Spannungen. Er hat mich Sonntag abend nach Hause gebracht. Und seitdem sagte keiner mehr " Ich liebe dich". Er möchte Abstand, hat er gesagt. Er möchte nachdenken ob und wenn ja wie es weitergeht. Dabei haben wir uns eh nur selten gesehen, weil wir beide lange arbeiten. Mittwochs und von fr. bis so. bei ihm geschlafen. Er fragt mich, wie es für mich sei wenn wir einfach Freunde bleiben könnten,falls es nichtmehr klappen sollte. Dazu muss ich sagen es waren nur 3 Monate die wir zusammen waren, aber die schönsten 3 in meinem Leben, denn zum ersten mal hab ich mich geborgen gefühlt. Schlechtes Zeichen oder? Heute sehen wir uns nicht und am WE nicht. und wir telen auch nicht, obwohl wir das vorher jeden Tag gemacht haben.
    Habe gestern was selbst geschrieben was meine Gefühle ausdrückt.
    Ist sehr lang, wer lesen möchte, kann es tun. Aber wenn ihr ehrlich seid ist es ein schlechtes Zeichen oder nicht?


    Beziehungen entstehen um kaputt zu gehen.
    Herzen gibt es, um ihnen weh zu tun.
    Und Versprechen, um sie zu brechen.
    Doch ich dachte, wir könnten von alle dem das Gegenteil beweisen.
    Könnten eine Beziehung führen, die nicht scheitert, nicht weh tut.
    Das Gefühl dich zu kennen, zu lieben, gab mir Kraft bei allem was ich tat.
    Machte mich zu dem Mensch der ich jetzt bin.
    Und auch wenn ich mich änderte, es war für dich.
    Jede Träne die ich weinte, war ganz allein für dich.
    All meine Gedanken kreisten sich nur um dich, und alles was ich tat war für dich.
    Du machtest dir Sorgen mich zu verändern?
    Liebe ist da um etwas zu verändern! Das Leben, das Denken, das Handeln und das Verhalten.
    Selten zum negativen und oft zum positiven.
    Doch du hast mir den Kopf so sehr verdreht, dass ich nicht mehr wusste was negativ und positiv ist.
    Ich habe vergessen wie es ist, alleine zu sein, durch dich.
    Die schönen Momente im Leben mit jemandem zu teilen, den ich liebe, dachte ich erreicht zu haben.
    Doch ich erinner mich nicht an die schönen, denn es gab zu viele schlechte Momente in denen ich dir weh tat.
    In denen ich tat und sagte, was mich selbst erschrack.
    Dinge die ich niemals im Leben tun wollte, tat ich, und fragte mich später "warum nur"?
    Seit dem ersten Tag, wo wir uns sahen, hoffte ich wir würden glücklich zusammen werden.
    Doch meine Angst dich zu verlieren, als ich dich hatte, brachte mich um den Verstand.
    Weil ich es nie wahr haben wollte, dass mich ein Mensch wie du es bist jemals lieben könnte.
    Hab ich so viele Fehler gemacht, die tief in mir drin niemals in Vergessenheit gelangen werden.
    Genau so wie ich dich niemals vergessen werde.
    Ich werde niemals vergessen, wie gut du zu mir warst und wie sehr du dich für mich eingesetzt hast.
    WIe wichtig es dir war, dass ich glücklich bin, und dabei deine eigenen Gefühle versucht hast zu unterdrücken.
    Die später dann doch deine Seele angriffen, und dich unglücklich gemacht haben.
    Ich könnt noch Stunden so weiter schreiben, doch nötig ist es nicht, denn dieser Text entstand in 5 Minuten, und weitere 5 Minuten würden aus diesen 2 Seiten einen Roman entstehen lassen, nur über dich.
    Wenn ich die Zeit zurück drehen könnte, wären wir glücklich und hätten die Chance ein gemeinsames Leben aufzubauen.
    Ich würde dir alles dass, was du mir gegeben hast, zurück geben, wie schwer es mir auch fallen würde.
    Ich wäre immer für dich da.
    Wir könnten reden, ohne zu streiten.
    Und weinen ohne Trauer.
    Lachen ohne Grund.
    Und glücklich sein weil wir uns einander haben.
    Ich sitze Tag für Tag in meinem Bett, und weine, weil ich diejenige war, die es hat soweit kommen lassen.
    Ich war diejenige die alles Schöne in den dreck gezogen hat.
    Ich war diejenige die nicht wusste, was sie tat und wollte.
    Und deshalb bist du jetzt derjenige nicht weiß was er sagen, tun und fühlen soll..
    Und das ist alles dass, was ich niemals wollte.
    Es tut mir leid.
     
    #1
    Never-LuCk, 21 Juni 2006
  2. Mecki
    Mecki (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    211
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo,

    also ich würde mal sagen die Chancen stehen nun 50/50...er will wohl eine entscheidung herbeiführen und muss nun drüber nachdenken in wie fern es noch sinn macht.
    Aber er weiß doch auch, dass du es früher nicht leicht hattest und dass das auch heute dein Verhalten noch mitprägt, oder? Vielleicht versteht er es ja und kommt zu richtigen Entscheidung, nämlich bei dir zu bleiben :zwinker:
    Ich drücke dir alle daumen, damit seine Entscheidung in deinem Sinn ist.


    Off-Topic:
    Sehr schöner Text. Mein Kompliment


    LG
    Mecki
     
    #2
    Mecki, 17 September 2006
  3. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Ich denke, viele von uns sind schon stark beziehungsgeschädigt, mich eingeschlossen. Das macht eine neue Beziehung schwieriger, und nicht selten zerbrechen gerade deswegen wiederum die neuen Beziehungen. Ein Teufelskreis der Gesellschaft.....

    Übrigens: Dein Gedicht ist schön geschrieben:smile:
     
    #3
    User 48403, 18 September 2006
  4. MeLkiRa
    MeLkiRa (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    300
    101
    0
    nicht angegeben
    ich denke mal beziehungsgeschädigt is fast jeder 2.
    Aber so wies ausschaut ist es bei euch noch nicht zu spät.. wünsche dir auf jeden fall viel glück :smile2:
    ps: das gedicht is echt schön!
     
    #4
    MeLkiRa, 18 September 2006
  5. Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.700
    0
    2
    Single
    Jup bestimmt sind die meisten Leute beziehungsgeschädigt.
    Wenn ich nur dran denke, dass ich mich meine freundin schlug, beleidigte und anfluchte, wenn sie sauer war... dann frag ich mich schon warum ich so lange weitergemacht habe.
     
    #5
    Mr. Keks Krümel, 18 September 2006
  6. Zuckerwatte
    Verbringt hier viel Zeit
    137
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Huhu,
    blöde sache ist das, aber ich würde es, was du geschrieben hast, dass es dir noch nie so gut ging, einfach mal sagen. sag ihm, dass du angst hast, dass du bez. geschädigt bist, dass es alles für dich ist...

    dass du einfach noch zeit brauchst und ich denke, dann wird es sich auch legen wir ihr alles noch mal ganz langsam und mit ein paar kompromissen eingeht, ihr schafft das schon *daumendrück* :smile:
     
    #6
    Zuckerwatte, 18 September 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - total Boden
Quak
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 September 2011
4 Antworten
tobias_w
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 Februar 2008
11 Antworten
Dadini
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 August 2005
5 Antworten