Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Bin völlig verkrampft in meiner Beziehung

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von sarah25, 10 Juni 2004.

  1. sarah25
    Gast
    0
    Hallo,

    ich schreib' mal wieder unter dem Account meiner Schwester, bin also männlich, 19 und seit fast 5 Wochen mit meiner Freundin zusammen.

    Am Anfang war alles top, hatte gute Laune, schön alles geklappt und so.

    Aber seit ich letzte Woche das erste mal meine Hand unter ihrem T-Shirt hatte (sie hat das erste Mal noch vor sich), bin ich völlig verkrampft. Nicht sexuell, sondern vom "normalen Verhalten" her. Ich weiß nicht, ob es mit diesem Ereignis zusammenhängt (weil es langsam "ernst" wird), außerdem habe ich ja eigentlich schon Erfahrungen.

    Naja, ich bin so wie ich eigentlich überhaupt nicht bin. Total unlocker, ich versuche immer, etwas passendes/lustiges/wichtiges zu sagen. Ich habe Angst, das sie das Interesse an mir verliert, wenn ich mal sage, das ich heut mal nichts unternehme. Ich bin praktisch so, wie wenn man sich das erste Mal wiedersieht, nachdem man offiziell zusammen ist, diese sehr eigenwillige Situation.

    Ist sie nicht bei mir, vermisse ich sie und kann recht locker mit der Beziehung umgehen, wenn ich z.B. abends noch mit Freunden was trinken gehe (bin gerade in der Abi-Frei-Phase, deshalb auch unter der Woche wo sie nicht dabei ist).

    Aber sobald ich bei ihr bin wird meine Stimme ganz leise und verkrampft, kann weder locker-lustig sein noch kann ich über Gefühle oder andere "ernste" Dinge reden bzw. brech mir dermaßen einen ab.

    ich weiß ... komisches Problem ... was kann ich tun?
    es war ja zwischendurch schon richtig klasse...
     
    #1
    sarah25, 10 Juni 2004
  2. december
    december (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    887
    101
    0
    in einer Beziehung
    Warum sollte das passieren? Ich denke mal sie ist in dich verliebt aber doch sicher nicht weil du immer unterwegs bist, oder?
    Ist was passiert an dem Tag als du deine hand unter ihrem Shirt hattest. Das würde vielleicht erklären warum du auf einmal so verkrampft bist. Vielleicht hast du unbewusst Angst ihr weh zu tun oder das ihr etwas was du tust ihr nicht gefällt.
     
    #2
    december, 10 Juni 2004
  3. Celina83
    Celina83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.330
    121
    0
    Verheiratet
    Du bist verliebt, oder? Mir scheint es so als ob sie dir sehr wichtig ist und du nichts tun willst, was die Beziehung gefährdet. Vielleicht fehlt euh nur etwas die Kommunikation. Redet offen miteinander. Finde das sehr wichtig...

    lg
    cel
     
    #3
    Celina83, 10 Juni 2004
  4. evi
    evi
    Gast
    0
    Was bedeutet dieser Satz?

    Konntest du zwischenzeitlich bei ihr locker und du selbst sein?

    Überleg mal, was in der Zeit anders war, ob du anders war, was sie anders gemacht hat.

    evi
     
    #4
    evi, 10 Juni 2004
  5. sarah25
    Gast
    0
    @december: Eigentlich ist nichts passiert dabei. Im Gegenteil, mittlerweile hatte sie auch den BH aus, und sie meinte, das wäre alles ok. Sexuell läuft also eigtl. alles prima.

    @celina83: Soll ich ihr einfach sagen, ich bin eigentlich nicht der, der ich gerade bin. Hatte auch daran gedacht, mit ihr zu reden, nur, vielleicht bezieht sie es dann auf sich. Außerdem fällt es mir im Moment ja schwer. Aber ich werde es wohl tun (müssen).

    @evi: Ja, es war schon mal so. Aber eigentlich ist ja nichts außergewöhnliches passiert - außer eben der "Wechsel" von reiner Kuschelei zu mehr.

    Es ist so bescheuert ... Kaum bin ich bei ihr, kommt voll die Hirnblockade. Als ob ich mich überhaupt nicht wohlfühlen würde, daher kenne ich dieses Gefühl. Aber eigentlich bin ich sehr verliebt und fühle mich ja wohl.

    hmm....
     
    #5
    sarah25, 10 Juni 2004
  6. evi
    evi
    Gast
    0
    Hast du Angst vor dem Sex mit ihr?
    Willst du überhaupt Sex mit ihr?
    Hast du Angst, sie dadurch evtl. zu verlieren?
    Bist du dir sicher, dass sie auch will oder redest du dir ein, dass sie nicht will?

    Fragen über Fragen...
    evi
     
    #6
    evi, 10 Juni 2004
  7. Celina83
    Celina83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.330
    121
    0
    Verheiratet
    Warum sollte sie es auf sich beziehen? Wenn du ihr erklärst, dass du mit ihr glücklcih bist, aber einfach unsicher?! Vielleicht hat sie es ja auch schon gemerkt und bezieht gerade das auf sich, weil du nicht mit ihr sprichst?

    Anscheinend passiert irgendwas unterbewußt mit dir... als ob du Angst hast etwas falsch zu machen. Was denkst du denn in solchen Situationen?

    lg
    cel
     
    #7
    Celina83, 10 Juni 2004
  8. sarah25
    Gast
    0
    @evi. Gut, ich erzähle jetzt mal was über unser "Sexleben". Also alles was dahingehend bisher zwischen uns passiert ist kann ich nur als schön bezeichnen. Ich habe bisher einmal bei ihr übernachtet, passiert ist eben ihr ausgezogener Oberteil+BH.

    Ich möchte auch betonen, das sie uns oft unter einem Vorwand dazu bringt, das wir gemeinsam im Bett liegen. Also ganz eindeutig geht es auch von ihr aus.

    An sich könnte ich jede Sekunde auf sie draufspringen und loslegen, auch wenn das bescheuert klingt und ich mich absolut nicht so verhalte. Aber natürlich möchte ich ihr das erste mal so wunderschön wie möglich gestalten. Ich gebe ihr viel Zeit, frage sie ob das ok ist, was ich mache. Habe ihr auch gesagt, das sie jederzeit Stop sagen kann und ich nicht sauer bin oder so. Das wir Zeit haben. Gestern haben wir z.B. "nur" gekuschelt ohne das ich weiter gegangen bin. Bisher hat sie auch immer geantwortet, das sie es auch will, was ich tue. Darüber, das wir irgendwann richtig Sex haben, haben wir zwar noch nicht geredet, aber es geht halt jedesmal ein Stückchen weiter.

    Fazit: Ich habe eigentlich keine Angst mit ihr zu schlafen, und da ich es (hoffe ich) auch langsam genug angehe und sie noch nichts dagegen gesagt hat, habe ich auch keine Bedenken und glaube nicht, das mein Problem sexueller Natur ist bzw. etwas damit zu tun hat, zumal Sie sich eigentlich nicht verändert hat.

    @celina: Ich glaube, da sich am ehesten Angst habe, nicht interessant genug zu sein. Ich weiß gar nicht, warum und wie ich dazu komme, aber jetzt merke ich es gerade beim Schreiben. Ich habe halt gerade Abi gemacht und häng jetzt erst mal rum, also habe frei. Ich mache sehr viel mit Freunden im Moment, viel feiern, einfach nur genießen. Ich habe wohl Angst, das ihr (sie ist sehr fleißig und aufopferungsvoll) das nicht verständlich ist, das ich da ihrem Bild nicht entspreche. Obwohl das so bescheuert ist, ich weiß eigentlich, das sie mich auch liebt (soweit man das nach 1 Monat sagen kann) so wie ich bin, an ihren Gefühlen zweifele ich keineswegs.
    Mir fällt z.B. grad ein, als ich mündliche Prüfung hatte, war ich so aufgekratzt danach, da hatte ich einen dermaßen schönen "Umgang" mit ihr, war super gut gelaunt, die Witze haben gepasst (ich lege die Betonung jetzt nicht auf den Humor, aber Sprüche, die passen, sind auch nett *g*), auch ein ernstes Gespräch hatten wir dann da noch.
     
    #8
    sarah25, 10 Juni 2004
  9. sarah25
    Gast
    0
    Hat denn keiner sonst Rat oder Erfahrung damit?
     
    #9
    sarah25, 10 Juni 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - völlig verkrampft meiner
SkepticMisanthrope
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 November 2015
21 Antworten
schuichi
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 April 2015
28 Antworten
Test