Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Bin verheiratet und habe mich jetzt in einen 30 Jahre älteren Mann verliebt

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Wandawuschel, 24 November 2006.

  1. Wandawuschel
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    Verheiratet
    Hallo,
    ich bin neu hier und hoffe, daß Ihr mir helfen könnt.

    Ich bin seit 8 Jahren verheiratet, habe eine 8jährige Tochter und habe vor 3 Monaten einen Mann kennen gelernt. Er ist 30 Jahre älter als ich. Es war Liebe auf den ersten Blick. Ich habe ihn gesehen, und da hat es sofort gefunkt. Wir sehen uns z.Zt. fast täglich, da ich im KH liege und er hier arbeitet. Zwischendurch war ich schon zu Hause und da haben wir oft sehr lange Telefongespräche geführt oder uns SMS geschickt. Er weiß, daß ich mich in ihn verliebt habe. Er weiß auch, daß ich verheiratet bin. Er ist geschieden und hat eine Tochter in meinem Alter. Ich denke, er mag mich auch, sonst würde er mich nicht anrufen oder ständig besuchen. Aber er will keine Ehe auseinander bringen.
    Jetzt weiß ich nicht, was ich machen soll. Tag und Nacht denke ich nur an ihn. So oft denke ich nicht einmal an meinen Mann. Wenn ich ihn sehe, dann rast mein Herz richtig schnell und ich weiß, ich könnte bei der kleinsten Versuchung schwach werden.
    Was denkt ihr, sollte ich tun?
     
    #1
    Wandawuschel, 24 November 2006
  2. Schildkaempfer
    Verbringt hier viel Zeit
    511
    101
    0
    nicht angegeben
    Mein erster Gedanke war: Das ist heftig! 30 Jahre Altersunterschied. Der ist so alt wie ihr Vater oder älter! Naja, wo die Liebe hinfällt , oder: Es ist, was es ist, sagt die Liebe.

    Aber, ist es Liebe? Wirklich so eine Liebe, wie Du sie in den letzten Jahren zu Deinem Mann entwickelt hast? Oder ist es vielleicht doch nur eine vorüber gehende Schwärmerei, von der Du lediglich glaubst, dass es Liebe ist.

    Kein Mensch ist davor gefeit, die Liebe seines Lebens zu treffen, oder sich auf den ersten Blick zu verlieben, selbst dann, wenn er in einer langjährigen Beziehung ist. Das kann Dir niemand vorwerfen.

    Und was solltest tun? Du solltest Dir Deine wahren Gefühle bewußt machen und Deinem Mann die Chance geben zu verstehen, was im Moment in Dir vorgeht. Du solltest also Deinem Mann von Deinen hin und her gerissenen Gefühlen erzählen. So ehrlich solltest Du schon zu ihm sein, und zu Dir selber auch. Es geht immerhin um Eure Familie. Aber das ist Dir sicherlich bewußt.
     
    #2
    Schildkaempfer, 24 November 2006
  3. _kaddü
    Gast
    0
    Ehrliche meinung? Vergiss den älteren mann, in den du dich verliebt hast. Geh ihm aus dem weg oder brech den kontakt komplett ab, weil:

    1. Der mann ist 65.. Ich kann mir nicht vorstellen das es auf dauer hält, auch wenn Liebe einen manchmal ganz kurios überfällt.
    2. Du hast eine Tochter, und eine seit 8 jahren laufende Ehe, willst du das wegschmeissen?
    3. Grosses Risiko, das es der Fehler deines Lebens wird, falls deine jetzige Ehe okay ist.

    Denk nochmal drüber nach..
     
    #3
    _kaddü, 24 November 2006
  4. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    wie ist denn die Beziehung zu deinem mann? wie ist euer verhältnis?

    wie geht es euch miteinander? hat deine erkrankung irgendwas mit deiner "umorientierung" zu tun? unterstützt dich dein mann? (weiß ja nicht, was du hast, aber in sorgenvollen zeiten ist man empfänglicher für zuneigung von menschen...)
     
    #4
    User 20976, 24 November 2006
  5. Witwe
    Witwe (35)
    Benutzer gesperrt
    1.979
    0
    3
    nicht angegeben
    Hey, jetzt ohne irgend jemandem auf den Fuß treten zu wollen, es gibt immer nur zwei Möglichkeiten.
    1. Du besinnst Dich wieder auf Dein jetziges Leben, schraubst die Chance auf ein neues (vielleicht auch besseres?) Glück, Liebe, eigene Ansprüche komplett zurück, wirst bei Deinem Mann und deinem Kind bleiben, wie Du es einst geschworen hast, und wirst damit glücklich oder auch unglücklich, aber das ist dann Dein Problem.
    Das ist keine leichte Entscheidung. Es liegt an Dir, wie egoistisch Du bist, und in wie weit Du aufopferungsbereit für Deine Familie bist.

    Nr. 2. Du gibt alles aus Deinem Leben auf, versucht es mit diesem Kerl, auch mit dem Risiko, vielleicht hinterher alles zu verlieren. Deine jetzige Familie und dieser neue Mann. Niemand kann Dir garantieren, ob diese Entscheidung mit dem neuen Mann besser ist.

    Hör auf Dein Bauchgefühl.


    edit: 3 Monate sind gar nichts für mich. Vielleicht stellt sich in den nächsten 3 Monaten heraus, das es ein haushocher Versager ist.
    Vielleicht überlegst Du mal, was in Eurer Ehe fehlt und dann überlege, ob Ihr beide zusammen was daran ändern könnt (und das so schleunigst wie es nur geht, bevor es zu spät ist). Aber wenn Du dann merkst, das es einfach nicht mehr geht und Du so nicht weiter leben kannst, dann würde ich sagen, verlass ihn. Von Zweckehen halte ich genauso wenig und damit ist auch keinem geholfen.
     
    #5
    Witwe, 24 November 2006
  6. fractured
    fractured (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.571
    121
    1
    Single
    ich würde aufpassen...
    klar, die frischen gefühle für jemanden sind natürlich viel wilder und intensiver als für den mann, mit dem man 8 jahre verheiratet ist.

    aber in so kurzer zeit kannst du den älteren mann nicht gut genug kennen und er könnte sich als ganz anders entpuppen...

    wenn deine ehe eigentlich ganz gut läuft, würd ich ihn sofort vergessen. wenn du aber das gefühl hast, die ehe ist nicht so gut, sprich erstmal mit deinem mann, vielleicht könnt ihr beide etwas dazu beitragen, dass eure ehe wieder aufregender wird.

    denk außerdem an deine tochter. sie würde wahrscheinlich ziemlich unter der situation leiden. klar, wenn du es gar nicht aushältst, sollst du dich auch nicht zwingen... aber denk bitte drüber nach!
     
    #6
    fractured, 24 November 2006
  7. weltenbummler81
    Verbringt hier viel Zeit
    348
    103
    5
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Anna Nicole Smith... die hatte auch nen älteren und mittlerweile ausgesorgt... da konnte sich auch keiner Vorstellen, dass es Liebe sein soll, mich eingeschlossen
     
    #7
    weltenbummler81, 24 November 2006
  8. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Die Geschichte kenn ich, da hab ich auch nur den Kopf geschüttelt. Ich glaub inzwischen ist der Alte verstorben, oder nicht?


    @TS: Wo die Liebe hinfällt....Aber jetzt musst Du trotzdem auf dem Boden der Tatschen bleiben. Abgesehene davon, dass er Dein Vater sein könnte, kannst Du ihn nach 3 Monaten nicht kennen. Nur mal angenommen, Du trennst Dich von Deinem Mann und lässt Dich mit ihm ein. Wenn sich später herausstellt, dass er doch nicht das ist, was Du Dir vorstellst, was dann? Hinzu kommt noch, dass Dein Mann und vor allem Deine Tochter darunter leidet, hast Du daran schon mal gedacht, wie sie sich fühlen würde, wenn sie ihren Vater verliert und stattdessen platzt ein wildfremder Knacker in ihr Leben?
    Wenn die Ehe zw. Dir und Deinem Mann intakt ist, solltest Du den Typen ganz schnell vergessen. Je eher Du die sache beendest, umso besser für Dich. Ausserdem solltest Du Dir mal Gedanken darüber machen, was er hat, was Dein Mann nicht hat, gegebenfalls fehlt Dir was, was Dein Mann Dir nicht gibt. Aber dann sollte man darüber reden, bevor man sich vorschnell auf was einlässt und u.U. eine 8jährige Ehe hinschmeisst.
     
    #8
    User 48403, 24 November 2006
  9. Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.782
    123
    2
    Single
    Bist du denn glücklich in deiner Ehe? Denn nur wegen eurer Tochter weiterzumachen finde ich auch nicht richtig.
    Aber wenn du glücklich bist oder zumindest warst bis du dich in den anderen verliebt hast, dann bin ich immer der Meinung, dass es verdammt viel mehr wert ist, 8 Jahre mit jemandem zusammen zu sein und "gute und schlechte Tage" zusammen zu durchleben und sich immer noch zu lieben. Verliebtheit endet irgendwann, zumindest die "Ich könnte platzen vor Glück"-Verliebtheit.

    Ich kann mich nur anschließen, hör auf dein Herz.
     
    #9
    Immortality, 24 November 2006
  10. Wandawuschel
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2
    86
    0
    Verheiratet
    Also, wenn ich auf mein Herz hören würde, dann hätte ich meinen Mann schon verlassen.
    Ja, es gibt da so einige Dinge, die mir nicht passen. Darüber haben wir auch schon öfter geredet, aber geändert hat sich bisher nichts. Ich bin einfach nicht mehr glücklich mit unserer Beziehung. Aber um schon wieder neu zu beginnen, weiß ich noch zu wenig über den Neuen.
    Liebe auf den ersten Blick - das war bei "Ihm" das erste mal. Das hatte ich bei meinem Mann nicht. Da hatte es sehr lange gedauert, bis ich was für ihn empfunden habe. Aber dieses Mal war es ganz anders. So viele Schmetterlinge im Bauch, einfach über "Alles" reden zu können, obwohl man sich noch gar nicht kennt. Wir haben so viel gemeinsam und das kann ich von meinem Mann nicht behaupten.
    Natürlich denke ich an meine Tochter. Sie hängt sehr an ihrem Papa. Aber darf ich nicht auch glücklich sein? Und ich würde niemals irgendetwas böses gegen meinen Mann tun oder sagen. Sie könnte sooft sie will, zu ihrem Papa. Wenn zwei sich nicht mehr lieben, sollte man es nicht auf dem Rücken der Kinder austragen.

    Ich werde erst einmal versuchen, diesen Mann noch besser kennenzulernen. Und ich werde mit meinem Mann darüber reden, es ihm erklären, welche Gefühle ich für den Anderen habe.
     
    #10
    Wandawuschel, 26 November 2006
  11. babyStylez
    babyStylez (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    512
    103
    6
    nicht angegeben
    da kommen mir die Tränen :cry:

    Meine Eltern haben sich auch vor ein paar Monaten getrennt.. Das war das schlimmste, was in meinem ganzen Leben passiert ist.. Okay ich halte auch nichts davon, wenn sie nur wegen der Kinder zusammen sind.. Aber ich glaube sie ahnen nicht im geringsten, was sie uns (meiner Schwester und mir) damit angetan haben..
    Da ich "schon" 16 bin, gehen sie wahrscheinlich davon aus, das ich alles gut verkrafte usw.. Aber so ist es nicht :frown: Bis vor kurzem hab ich deswegen jeden Abend geweint.. Aber inzwischen weiß ich, dass es nichts bringen wird.. Da meine Eltern jetzt nicht mehr zusammenkommen werden.. Vorher meinten sie auch es wird eine "gute Trennung", davon ist aber jetzt nicht mehr zu merken :kopfschue Es wird ums Sorgerecht gestritten, ums Geld, ums Haus.. unvm.. Das ist so.. schlimm :frown:

    Naja. Aber wie schon erwähnt.. es ist deine Entscheidung, aber gerade wegen deiner Tochter würde ich vorerst noch mit deinem Mann zusammen bleiben und vor allem mit ihm darüber reden, dass du jmd neues kennengelernt hast.. Vielleicht bemüht er sich dann mehr, entdeckt wieder, dass er um dich kämpfen muss, da es da draußen noch andere Männer gibt, die dich interessant finden.. usw..
    Viel glück dabei...
    babystylez
    PS: sorry, eigentlich ist es nicht meine art sich so "auszuheulen"...
     
    #11
    babyStylez, 26 November 2006
  12. D@n|El
    D@n|El (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    Single
    Hi,
    Ich würdes an deiner Stelle mit dem Älteren lassen, ich denk nicht dass das lange hält... und wenn ihr nicht mehr zusamen seid wirst du dir ziemlich vorwürfe machen. Warte auf jeden Fall ab, und überstürze nichts, denn eine Scheidung wäre auch für dein Kind schlimm.
    Daniel
     
    #12
    D@n|El, 26 November 2006
  13. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.789
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Man muss das alles auf unf abwägen.... der ältere hat etwas was du bei deinemmann nicht findest, aber ob das gleich liebe ist... und die vertrautheit zwischen dir und deinem mann? da sollte doch eig einiges vorhanden sein, wenn man schon verheiratet ist...
    zum thema kind: man kann das nicht verallgemeinern. meine eltern haben sich auch getrennt ich fand und finde das besser so, weil wir jetzt zuhause kaum stress und streit haben. wenn sich die eltern nicht mehr verstehen und alles nur spielen und den streit hinter verschlossenen türen ausfechten, kriegen die kinder das auch mit, und dann geht es ihnen oftmals schlechter, als wenn sie wissen woran sie sind, weil ihre eltern sich getrennt haben. für mich war es beispielsweise besser so, ich find es schöner so. aber hier hat sich ja auch schon ein mädchen zu wort gemeldet dem es genau anders herum ergeht. wie alt ist deine tochter denn?
    ich denke, die entscheidung kannst eh nur du treffen, weil du alle beteidigten kennst, dass tun wir nicht. und das macht es schwer einen rat zu geben.
    mein einziger tipp ist: geh nicht mit dem älteren fremd! das macht alles erst richtig schlimm besonders wenn du dich von deinem mann trennen solltest.
     
    #13
    Die_Kleene, 26 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - verheiratet habe mich
Bill .
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 September 2016
37 Antworten
Kairacute
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 März 2016
15 Antworten
Zauberkind
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 April 2016
1 Antworten