Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Bin voll angepißt

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Lea1000, 2 August 2008.

  1. Lea1000
    Verbringt hier viel Zeit
    264
    101
    0
    nicht angegeben
    Hi,
    sorry, muß mich hier mal auskotzen und um Rat fragen.
    Seit der Geburt unserer Tochter im Oktober 2007 haben mein Freund und ich nur noch KRACH.
    Beim Streit kennen wir mittlerweile keine Schmerzgrenze mehr und haben uns relativ schnell zum Thema "TRENNUNG" hochgeschaukelt.

    Er geht seit ein paar Wochen wieder jeden Abend einen drauf machen und läßt mich mit der Kleinen allein.

    Klar das ich da AUSFLIPPE.Seine Begründung für die Sauferei:gehst mir auf den Nerv.

    ..na prima..

    Heute meinte ich das ich mit der Kleinen ausziehe, wenn die Sauferei nicht aufhört.Er: ja, dann zieh doch aus und mach was du willst.

    Ich weiß nicht wie ich mich ihm gegenüber verhalten soll.Sobald ich ein Gespräch anfange versteht er mich falsch oder geht mir aus dem Weg.

    Weiß jemand von Euch wie man aus dem Teufelskreis wieder rauskommt ?

    ..möchte ihn trotz aller Schwierigkeiten nicht verlieren, weiß jedoch nicht wie ich an ihn rankomme ohne mich ständig für Dinge rechtfertigen zu müßen die er falsch verstanden hat.
     
    #1
    Lea1000, 2 August 2008
  2. User 37583
    User 37583 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.340
    133
    19
    nicht angegeben
    Klingt für mich so, als ob ihr da alleine gar nicht mehr rauskommt, sondern euch immer mehr hochschaukelt.
    Ich würde es an Eurer Stelle mal mit professioneller Hilfe versuchen. Geht doch mal zu einer Partnerberatung, gibt es in jeder nicht zu kleinen Stadt von städtischen und auch sozialen Einrichtungen.
     
    #2
    User 37583, 2 August 2008
  3. User 80812
    Verbringt hier viel Zeit
    203
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Ihr solltet euch mal zusammen setzen und sachlich alle Themen besprechen, die euch und eure Beziehung belasten. Am besten vor einem Streit.

    Außerdem denke ich, dass es wichtig wäre, euch ab zu wechseln mit dem Weggehen und Freunde treffen. So dass jeder seinen Freiraum hat, aber trotzdem deswegen nicht Streit aufkommt.

    Habt ihr denn auch schöne Momente im Alltag, oder steitet ihr euch nahezu täglich? Wie ist der umgang sonst miteinander?
     
    #3
    User 80812, 2 August 2008
  4. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    es is ganz klar, dass ein kind eine Beziehung auf eine harte probe stellt, vorallem in der anfangszeit.

    dass er allerdings jeden abend saufen geht und eigentlich auch kein gespräch mehr zulassen will, is echt schon scheiße von ihm.

    wart ihr seid der geburt denn mal wieder nur für euch weg?

    also ich würde folgendes vorschlagen:

    *kind zur oma/babysitter
    *ihr geht schön essen
    *beim essen ein ruhiges gespräch über euch und eure beziehung. wie fühlt sich jeder einzelne, was fehlt ihm, was ist zu viel

    wie wärs mit einer paartherapie, oder einer paarberatung?

    und wenn alles nichts hilft und er auch nich bereit ist, was für euch zu tun, dann würde ich ihn rausschmeißen. ausziehen würde ich nicht!!!! schon gar nicht mit kind, das würde ich in seiner gewohnten umgebung behalten wollen
     
    #4
    Beastie, 2 August 2008
  5. User 78066
    User 78066 (39)
    Sehr bekannt hier
    1.341
    168
    264
    Verheiratet
    Kann ich mir gut vorstellen, daß Du da sauer bist, wenn er jeden Abend fortgeht und Dich alleine/Euch alleine läßt. Wäre ich auch. Vielleicht ist er einfach überfordert mit der neuen Situation (ist ja auch sooo neu nicht mehr), mit der Kleinen. Wird dann seine Gedanken, Sorgen "runterspülen"? Ist keine gute Lösung, und garantiert dauerhaft eine sehr ungesunde. Und daher laß Dir gesagt sein: Es liegt nicht an Dir! Auch wenn er Dir (und sich selber) das einreden will.

    Wie die meisten Männer halt so sind: wenn es etwas zu bereden gibt, falsch verstehen oder sich dann abseilen. Was man da machen kann? Wirklich schwierig: Um ein gemeinsames Gespräch werdet Ihr wohl kaum drumherum kommen. Auf jeden Fall -auch wenns ganz schwer fällt- ohne hochgeladene (entladene) Emotionen. Ohne Vorwüfe (mögen sie auch noch so berechtigt sein), keine DU-Botschaften; mehr ICH-Botschaften, wie Du Dich fühlst in Situationen.
    Und wie lavendel schon sagte, nicht dann "reden", wenn schon der STreit im Gange ist. Suche Dir einen günstigen Zeitpunkt, wo die Wogen einigermaßen glatt sind. Und nicht mit "wir müssen mal reden" beginnen; da macht er bestimmt gleich die Schotten dicht.

    Vielleicht schafft Ihr es das noch zu zweit. Wenn es zu zweit untereinander nicht funktioniert, dann würde ich es auch wie schon vorgeschlagen wurde, über eine Paarberatung nachdenken.

    Auch wenn es zur Zeit (und auch schon länger) schlecht zwischen Euch läuft, es hat Euch ja etwas verbunden und es verbindet Euch ja immer noch was; und Du hast Eure Beziehung auch nicht abgeschrieben: Du willst ja irgendetwas tun.

    Wünsche Dir viel Kraft, die Sensibilität, den richtigen Ton zu treffen; damit ihr es wieder auf die Reihe bekommt (so lassen kann man das nicht); alles Gute !
     
    #5
    User 78066, 2 August 2008
  6. Lea1000
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    264
    101
    0
    nicht angegeben
    vielen lieben Dank für eure Antworten.
    Bekam jetzt ne SMS das er auch schon nächste Woche ausziehen kann wenn ich will.
    Hab auf die SMS nicht geantwortet.Laß mich nicht mehr durch unnütze SMS auf die Palme bringen.

    Er arbeitet in der Gastronomie und ist somit 6Tage die Woche am arbeiten.
    Am Vormittag schläft er seinen Rausch aus, in der Mittagspause pennt er vor und nach Feierabend gibt er sich die KANTE.

    Ich weiß halt nicht wie ich mich jetzt verhalten soll.Denke halt das es das Beste ist wenn ich ihn in Ruhe lasse, da ansonsten wieder irgendwelche Missverständnisse auftauchen.

    (in der Hoffnung das sich alles wieder einrenkt.Wäre nämlich nicht die erste Trennung bzw. erste Streit der dazu führt)

    Ja, ist alles verfahren, aber was kann ich denn bewirken wenn er DICHT macht ?!

    ..ich sag mal vielen Dank, für´s "auskotzen dürfen"..werd jetzt mal abwarten und schauen was passiert..
     
    #6
    Lea1000, 2 August 2008
  7. thesi
    thesi (26)
    Kurz vor Sperre
    154
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hallo :smile:

    wie alt seid ihr beiden denn und wie lange seid ihr schon zusammen? lebt ihr schon lange in einer gemeinsamen wohnung?

    deine situation ist nicht einfach, aber lass dir nicht einreden, dass es an dir liegt. gerade wo eure tochter erst ein paar monate alt ist, ist es doch verständlich, dass du seine unterstützung brauchst - es ist schließlich EUER kind.
    ich kann sein verhalten nicht wirklich nachvollziehen, als junger, verantwortungsvoller vater geht man doch nicht jden abend sich besaufen! hat er denn gar kein verantwortunggefühl :kopfschue. immerhin hat er jetzt eine tochter. auch sein umgangston dir gegenüber gibt mir zu denken..."du nervst"...das hört sich schon sehr respektlos an.
    also ich finde gerade wenn man ein kind hat, dann sollte man versuchen seine probleme in den griff zu bekommen und miteinander kommunizieren.

    kann mir auch nur vorstellen, dass er sich womöglich überfordert fühlt, deswegen meine frage vorher wie alt er ist. denn sein verhalten zeugt für mich nicht von reife. hat das zusammenleben vorher ohne kind gut geklappt oder wohnt ihr noch nicht so lange zusammen? somit wäre alles noch relativ neu für ihn und er muss sich auch erst an das zusammenleben mit freundin und kind gewöhnen - wenn er vorher keine verpflichtungen und verantwortungen hatte und noch relativ jung ist, dann könnte ich mir vorstellen, dass es einfach eine frage der zeit ist. ein lernprozess sozusagen, eine umstellung seinerseits.

    streitet ihr euch nur um alltagskleinigkeiten oder größere konfliktpunkte?

    alles nur so denkanstöße meinerseits :zwinker:
     
    #7
    thesi, 2 August 2008
  8. Lea1000
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    264
    101
    0
    nicht angegeben
    er ist 31 und ich bereits 30Jahre.Wir sind seit 9Jahren zusammen und wohnen bereits drei Jahre zusammen.

    Mh, ich hab kein Verständnis für ihn, deshalb fang ich auch immer zu "stressen" an.
    Ich sitz jeden Tag mit der Kleinen da und hab die volle Verantwortung.

    Das Thema VERANTWORTUNG übernehmen hatten wir bereits zu genüge.Es bringt aber nichts, da er alles macht worauf er Lust hat. (und dies ohne Rücksicht)

    Es interessiert ihn einfach nicht was ich zu sagen hab.Er macht dicht.

    Wenn ich auf die Kleine zu sprechen komme, dann meint er das wir wegen der Kleinen nicht zusammenbleiben müßen.
    Er kann sich auch um die Kleine kümmern wenn wir nicht zusammen sind.(oTon)

    ..ich verstehe sein Verhalten einfach nicht und kann es auf keinster Weise nachvollziehen.

    Bekomm schon nen dicken Hals wenn ich nur an sein Verhalten denke.

    Wenn ich nicht wüßte das es auch anders geht, hätte ich ihn bestimmt schon aufgegeben.Aber so habe ich halt immer noch die Hoffnung auf ne intakte Beziehung.
     
    #8
    Lea1000, 2 August 2008
  9. thesi
    thesi (26)
    Kurz vor Sperre
    154
    101
    0
    vergeben und glücklich
    wow sry :eek: , ich dachte, nachdem was du über ihn so geschrieben hast, dass ihr etwa anfang 20 und eben noch nicht jahre zusammen seid.

    dann ist es wirklich unglaublich, denn ihr seid 9 jahre zusammen und da sollte man ja annehmen, dass man auch schwierigere oder eben neue situationen zusammen gut meistert. mit 31 muss man ja nun wirklich nicht dauernd mit seinen kumpels weggehen und sich betrinken.
    ich stell mir das schlimm vor, dass er sich nach 9 jahre plötzlich so verändert...gleicht in etwa einer um 180° drehung oder?

    war er bevor ihr eure tochter bekommen habt auch manchmal so?

    ich find das wirklich traurig, da seid ihr schon so lang zusammen und habt nun gemeinsam ein kind, und dann meint er dass ihr wegen dem kind nicht zusammen bleiben müsst und er bereits nächste woche ausziehen kann:kopfschue

    ich kann verstehen, dass du da ausflippst, ein baby und jetzt diese belastung seinerseits. gerade wenn man so lang zusammen ist, sollte er sich doch nicht so verhalten. außerdem weißt du ja, dass er auch ganz anders sein kann, und dass er womöglich gar nicht er selbst ist momentan.

    die einzige erklärung wäre eben, dass er sich erst an das vaterdasein gewöhnen muss und länger braucht, dazu noch die belastung des jobs (gastronomie ist sicher anstrengend, und dann noch 6 tage die woche)

    was haltest du von einer paarberatung, wie auch schon vorgeschlagen wurde? obwohl, wahrscheinlich würde er gar nicht auf den vorschlag eingehen, so unnahbar wie er momentan ist. kannst du seinen sinneswandel nachvollziehen, hat er probleme (beruflich etc.) oder ist irgendetwas in letzter zeit vorgefallen, weshalb er sich momentan so verhält? kann ja sein, dass es gar nicht so mit dir zusammenhängt und ihm nur alles über den kopf wächst?

    wünsche dir auf jeden fall alles gute und hoffe, dass ihr euch wieder zusammen raufen könnt!
     
    #9
    thesi, 2 August 2008
  10. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    kann es sein, dass er dich warm hält?

    er hat keinerlei respekt vor dir und du lässt dir das bieten?

    ich hätt ihm zurück geschrieben, dass er nich mehr kommen braucht und gleich ausziehen kann

    wenn ihr euch schon mehrfach getrennt habt, solltet ihr euch im klaren darüber sein, dass ihr das eurer tochter nicht antun solltet.
    sie is zwar noch kein jahr alt, aber die bekommt das trotzdem mit.
    er hat übrigens recht, ihr braucht nicht wegen dem kind zusammen sein und ihr solltet es auch nicht.

    vll sind getrennte wohnungen gar nich das schlechteste. deswegen muss man ja nicht die beziehung beenden. mit etwas abstand läufts vll auch wieder besser.

    sorry, aber mit so einem typen könnte ich nie zusammen sein.

    bitte denk auch an deine tochter. du sagst, du willst ihn nich verlieren... das ist schon ein bischen egoistisch (mein ich jetz aber nich böse).
    er hat ja überhaupt kein interesse mehr an dir oder an euch.
    was willst du also noch von ihm?
    ich denke, wenn er eine neue hat, lässt er euch eh im stich.

    kann es sein, dass du angst vorm allein sein hast?
    wenn es das is, dann bedenke bitte, dass du eigentlich schon alleine bist. du kümmerst dich allein um kind und haushalt.
    du bist noch ne tolle putze für ihn.
    dafür solltest du dir zu schade sein.

    und wir gesagt, denk auch an deine kleine. wenn er weg is, wirds bei euch beiden sehr viel ruhiger sein. und das is gut so.
     
    #10
    Beastie, 2 August 2008
  11. LiebesLieber
    Verbringt hier viel Zeit
    475
    101
    0
    nicht angegeben
    Zu meinem besseren Verständnis der Situtation:
    ...war Euer Kind ein Wunschkind von beiden Seiten?
     
    #11
    LiebesLieber, 2 August 2008
  12. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    vor allem der letzte satz stößt mir ein wenig auf.

    irgendwie scheint es mir nicht so, das er die verantwortung nicht übernehmen will, sondern das er flüchtet und zwar vor dir.

    gerade in dem zusammenhang, das du jeden tag mit der kleinen da sitzt, das hört sich für mich so an, als wenn es für dich nur noch das kind gibt, das du nichts anderes mehr siehst und hörst und wenn er dann von der arbeit kommt, dann willst du, das er sich kümmert.

    nach dem motto, ich hab den ganzen tag schon das kind gehabt, jetzt mach du mal.

    dabei ist er den ganzen tag auf der arbeit und möchte sich, ebenso wie du, auch mal entspannen.

    mir scheint, als wenn ihr da ein ungleichgewicht habt.
    er versteht nicht, das du auch mal eine auszeit vom kind möchtest und du verstehst nicht, das er auch mal ein paar minuten für sich möchte.

    und genau deswegen verdrückt er sich immer, da bist weder du, noch das kind und er kann sozusagen alles drumherum vergessen.

    da wäre es wirklich wichtig, das jeder die auszeiten des anderen aktzeptiert.
    wichtig wäre es, das jeder freie zeiten hat, wo er alleine (ohne kind, außerhalb der arbeit) etwas unternehmen kann.
    und ganz wichtig wäre, das ihr auch mal zusammen und ohne kind unternehmt.

    allerdings wären das nur erste ansätze, ich denke aus dem dilemma kommt ihr ohne externe hilfe nicht mehr raus, dafür scheint mir das alles viel zu fest gefahren.

    dir ist schon bewußt, das er verantwortung trägt, indem er arbeitet und euch drei ernährt?
    das sollte man auch immer bedenken, das die verantwortung nicht nur die kindeserziehung ist, sondern auch die ernährung der familie.
    das bedeutet sicherlich nicht, das er sich nciht auch um die kleine oder auch um dich kümmern kann, aber vielleicht solltest du das auch mal von dem blickwinkel her sehen.

    ich will ihn damit keineswegs in schutz nehmen, denn so einige punkte in sienem verhalten sind wirklich nicht in ordnung, vor allem, das er in der mittagspause schonmal vorschläft um dann abends fitter zu sein. auch das er dir einfach per sms schreibt, das er ja ausziehen kann, geht überhaupt nicht.
    insgesamt sein desinteresse sowohl in bezug auf dich, als auch auf die kleine sind eigentlich punkte die so gar nicht für ein fortsetzen der beziehung sprechen. die frage ist eben, warum herrscht das desinteresse vor? liebt er dich nicht mehr oder sind es andere gründe?

    ich wollte eigentlich nur eine ganz andere sichtweise darstellen. nicht mehr und nicht weniger.
     
    #12
    twinkeling-star, 2 August 2008
  13. Lea1000
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    264
    101
    0
    nicht angegeben
    Hoffe ich hab noch alle Fragen im Kopf.

    *..ja, sie ist ein Wunschkind.Haben in unserer Beziehung schon ne Menge durchgestanden und wollten gemeinsam alt werden.Natürlich gab es immer mal wieder kleinere Reibereien aber eben nicht so.(denke das die Umstellung des "Mama daseins" auch ne Rolle mitspielt, da ich sonst auch immer nen 12Stunden Arbeitstag hatte)

    *Wäre schön, wenn er uns drei ernähren könnte, dies ist aber nicht der Fall.Sind total auf mein Elterngeld angewiesen.

    *Wir haben zwei Tage die Woche ausgemacht an denen er nach Feierabend einen drauf machen kann.Bzw.seine Mittagspausen kann er auch in Kaffee´s etc. verbringen.Ich bin auch recht oft unter der Woche mittags nicht da, er hat genug Zeit für sich alleine.(90% mehr als ich)
    Natürlich erwarte ich das er sich auch um seine Tochter kümmert.Schliesslich hat er auch dazu beigetragen und wollte sie auch.
    Für mich gibt es auch noch andere Sachen, muß mich da aber immer erst mit meinen Eltern wegem Aufpassen absprechen.Bin keine "Übermami"

    *ja, ich hab Angst vorm Alleinsein.Denke das jede Neuerung erst einmal Angst macht.

    *er hat bei Problemen schon immer dicht gemacht und sich verkrochen, daher würde eine Therapie auch recht wenig bringen, denn wenn er nicht mag, dann mag er nicht (wie bei nem kleinen Kind)

    ..ich hab glaub auch Angst davor das bei einer Trennung unsere Tochter mir später Vorwürfe macht.Vielleicht hab ich ja Tomaten auf den Augen und die Beziehung ist schon längst in die Brüche gegangen.Aber solange ich nicht das Gefühl habe, werd ich alles dafür tun um sie zu retten.

    Solange wir noch Gefühle füreinander haben ist eine Trennung nicht gerade sinnvoll.Sonst gibt es ein "hin und her".

    Aber ihr habt schon recht, das Ganze ist schon recht eingefahren und es wird bestimmt schwierig da irgendwie wieder raus zu kommen.

    sein Desinteresse kommt sicher daher, dass er kein BOCK mehr auf unsere Diskussionen hat und sein Kopf mit anderen Dingen voll ist.
     
    #13
    Lea1000, 2 August 2008
  14. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    na klar! aber die frage ist, macht es noch einen unterschied?
    und du hast deine eltern, die dich unterstützen

    eher das gegenteil. sie kriegt euer theater mit und wird entsprechend darauf reagieren.
    innere unruhe, extreme trennungsangst, viel geweine, theater beim ins bett gehen uvm.
    natürlich macht das jedes baby durch... aber eben nur phasenweise.
    vll reagiert sie jetzt noch nich so, aber es wird sicherlich kommen.

    es liest sich zumindest so

    und was is mit SEINEN gefühlen?
    wieviel gefühl hat er denn noch für euch?
    ihr nervt ihn (oder zumindest du), er bietet dir an auszuziehen, er macht ohne rücksicht was er will...
    mal ehrlich.. deutlicher gehts doch eigentlich schon nich mehr...
     
    #14
    Beastie, 2 August 2008
  15. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    es wäre einfacher, wenn du mit der zitatfunktion arbeiten könntest. erleichtert das lesen in zusammenhängen. nur als kleine anmerkung.

    klar ist das eine umstellung (kann ich mir zumindest sehr gut vorstellen), aber hat sich das bei dir denn soweit gelegt?
    also die umstellung von nichtmama mit vollzeitjob auf mama sein?

    ok, das ist natürlich nicht schön.
    kann es da sein, das er sich minderwertig vorkommt, weil er es nicht kann, es aber gerne möchte?
    wäre zumindest noch ein grund, warum er gerne flüchtet und seinen kummer in alkohol ertränkt.

    gehst du noch nebenbei arbeiten?

    das heißt, es gibt durchaus die möglichkeit, das ihr beide zeit für euch alleine habt, wo nicht jeder was zu erledigen hat?
    das ist nämlich auch wichtig, das jeder so seine zeit für sich alleine hat.
    wie sieht das mit euch zweien aus, ohne die kleine dabei?

    der mensch ist ein gewohnheitstier und mag i.d.r. keine veränderungen, aber manchmal sind sie unausweichlich.

    evtl. aber schon, denn eine therapie kann auch bedeuten, das man zunächst lernt mit problemen umzugehen und über sie zu sprechen, bevor das eigentliche problem überhaupt zur sprache kommt.

    du hast noch welche.
    aber er? zeigt er dir, das er noch gefühle für dich hat?
    so wie du bis jetzt geschrieben hast, hört sich das nämlich nicht danach an.
     
    #15
    twinkeling-star, 2 August 2008
  16. Lea1000
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    264
    101
    0
    nicht angegeben
    sorry, weiß nicht wie die Zitat Funktion geht :-(

    Er hat erst gestern noch gesagt das er mich liebt.Das war auch ehrlich gemeint.

    mh, haben auch Zeit für uns ohne die Kleine.Da hab ich von Anfang an drauf geachtet.(sofern sich dies bei seinen Arbeitszeiten vereinbaren läßt.Gastronomie ist halt auch ein Beziehungskiller)

    Ich weiß auch das er ein Problem damit hat das ich ihm überlegen bin.Gerade bei Diskussionen rede ich ihn meist in Grund und Boden.(ist von mir keine Absicht, sprudelt halt so raus)Glaub halt einfach das er keine Lust mehr auf ständigen Streß hat.

    Vielleicht sollten wir beide uns erstmal beruhigen und dann mit nem klaren Kopf an die Sache rangehen.Wenn er nicht zuvor auszieht.

    Werden uns die nächsten Tage eh aus dem Weg gehen und dann sieht man weiter.

    Werde auf alle Fälle berichten.
     
    #16
    Lea1000, 2 August 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - voll angepißt
DinkyCat
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 August 2016
7 Antworten
lireano
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Mai 2015
1 Antworten
Princessa2402
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 März 2015
1 Antworten
Test