Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

bin zur zeit sehr nachdenklich....und unzufrieden.....

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von mr.floppy, 27 September 2004.

  1. mr.floppy
    Verbringt hier viel Zeit
    15
    86
    0
    nicht angegeben
    .....naja ich weiss ich nicht wie ich es auf den punkt bringen soll.....ich mache im kommenden frühling/sommer abi, werde auch nen ordentlichen schnitt hinbekomen....sicherlich unter 2,0... bis 1,3 müsste alles möglich sein....aber trotzdem weiss ich nicht genau, wie es mit mir weitergehen soll....danach werde ich meinen zivildienst machen....aber was kommt dann???? Naja dieses problem wird wahrscheinlich etliche betreffen....
    aber ich bin mit der gesamtsituation unzufrieden....habe zwar viele "kumpels", aber unter denen ist, wenn überhaupt nur einer, mit dem ich über meine probleme reden kann.......außerdem hatte ich seit langem keine freundin mehr und brauche endlich nochmal eine person bei der ich mich geborben fühle...weiterhin stresst es mich zurzeit, dass ich vor zehn tagen operiert werden musste und deswegen für ein paar wochen kein sport mehr machen darf....und das ist für einen typ wie mich wirklich ziemlich schlimm....ich hoffe mal, dass sich meine gefühlslage in ein paar wochen wieder bessert und ich vielleicht endlich noch mal eine freundin finde....das wäre natürlich der idealfall....aber wenn es nicht so sein wird, werde ich wohl noch weitere monate so niedergeschlagen sein, wie es jetzt der fall ist.....dann kommt ein "einsames" weihnachten....dann beginnt ein neues jahr....und wieder mal hätte sich in meinem leben nicht wirklich was geändert.......und so weiter und so weiter....ich hoffe einfach, dass mir mal ein einschneidendes ereignis widerfährt, das mein leben von grund auf ändert und mich endlich dazu bringt mein wahres ich zu zeigen und mein potenzial in jeglicher hinsicht abzurufen...
    ich bin mir nicht sicher, ob ihr mir in irgendeiner weise ratschläge geben könntet....ich wollte das einfach nur mal loswerden....und werde mich nun in mein bett begeben und so gott will von einer besseren zukunft träumen :smile:....
     
    #1
    mr.floppy, 27 September 2004
  2. Galatea
    Gast
    0
    Zu allererst: Wenn du möchtest dass sich in deinem Leben etwas drastisch ändert, solltest du anfangen es zu provozieren.

    Gehe irgendwohin, wo du noch nie warst (Feste, Parties, Bars) und schmeiß dich an die Leute ran.
    Mach Sachen, die du bis jetzt nicht gemacht hast (lange Nachtspaziergänge, Philosophiebücher lesen z.B.) - probier einfach mal was neues.

    Versuch beim Zivi möglichst schnell Kontakte zu bekommen, lass dich mal mitschleppen usw.
    Man lernt so schnell Leute kennen, wenn man es drauf anlegt (die einem dann auch oft die Angst und Unsicherheit nehmen). Bin selbst noch überrascht, wie schnell sowas gehen kann.

    Also fang mal an, du musst ja nicht hilflos auf dem Zufall warten - du kannst ihm auch etwas nachhelfen :zwinker:
     
    #2
    Galatea, 27 September 2004
  3. Luxia
    Luxia (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.247
    121
    0
    vergeben und glücklich
    hallo :smile:

    also kopf hoch junge, bei dir kommt im moment einfach vieles zusammen und das stimmt dich nachdenklich!
    im grunde, überleg mal genau, geht es dir gut!
    du bist jung, sportlich (wenns auch im moment nicht geht) und hast was im kopf.
    mach etwas daraus u stell dich nicht selber unter druck.
    aja zum thema zivildienst! ich weiß nicht, wo du deinen zivildienst absolvierst, aber unsere zivildiener (bin beim roten kreuz) haben fast alle im zivildienst ihre liebe gefunden. sanitäterinnen gibt es wie sand am meer und die warten auf euch :smile:
    solltest du im altersheim oder sonst wo unterkommen, wirds ein bisschen schwieriger *grins*

    ich wünsche dir auf alle fälle alles gute und viel kraft für die zukunft!
    du schaffst das und denk dran, erzwingen lässt sich gar nichts!
     
    #3
    Luxia, 27 September 2004
  4. mr.floppy
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    15
    86
    0
    nicht angegeben
    vielen dank erstmal für eure antworten....naja ich bin mir schon bewusst, dass es mir eigentlich ganz gut geht....bin halt nur seit einiger zeit ein bisschen niedergeschlagen und ein bisschen unzufrieden mit mir und meinem leben....ich bin einfach der meinung, dass ich zu wenig aus meinem vorhandenen potenzial mache...habe mir auch schon mal überlegt mittels philosphischen werken meinen horizont zu erweitern....habe aber leider nie philosophie im unterricht gehabt und weiss daher garnicht, wo ich bei der gegebenen themenvielfalt anfangen soll....vielleicht hast du ja da ein paar tips :smile:...

    ich werde meinen zivildienst in einer schule für geistig und körperlich behinderte ableisten....das wird mir in jedem fall jede menge spass machen....und danach hab ich mir dann vorgenommen alleine für ein paar monate zu verreisen....werde also im zivildienst einiges dafür sparen müssen....mal sehen ob sich das verwirklichen lässt...

    achja und was ich noch an mir ändern will, ist dass ich einfach zu viel rücksicht auf andere nehme und immer und jedem helfe, wenn man mich bittet....an sich ist das ja nicht schlecht, aber man selber bleibt dadurch immer mehr auf der strecke und man bekommt das gefühl nur ausgenutzt zu werden....dadurch bin ich zwar wahrscheinlich der beliebteste in der stufe, aber letztlich kann ich mir davon auch nix kaufen...
     
    #4
    mr.floppy, 27 September 2004
  5. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    Lesebuch zur Ethik zusmmengestellt von Otfried Höffe, Philosophische Texte von der Antike bis zur Gegenwart
    Verlag: beck'sche reihe
    ISBN: 3-406-42141-5
    Preis: 11,90 Euro
    ^^ das is mein altes Philobuch...hatte das inna 11. und 12. und musste nun leider abwählen. Wie schon der Untertitel sagt findest du sämtliche bekannteren und erwähnenswerten Texte diverser Philosophen (Freud, Kant, etc...) in diesem Buch.

    An sich fand ich Philosophie toll aber an sich muss ich ganz ehrlich sagen, dass ich nicht mehr von derartigen Texten halte (okay ich kenn eben ein paar) und deswegen mache ich mir wohl schon selber so meine Gedanken. Am besten philosophiert man mit anderen Leuten, ich finde da kommt man zu mehr.

    An sich bin ich in einer ähnlichen Situation wie du, nur dass sich mein Abischnitt nicht mal sehen lassen kann :grin:
    Und ich finde es ist okay ich war die letzten 6 Monate ziemlich durchn Wind und es war ne schwere Zeit, in der ich auch ein wenig meine Fröhlichkeit verloren hab. Ich finde seit heute bzw. gestern Abend geht es wieder und die Erquickung quillt mir so richtig aus der Seele (Goethe das musste sein :grin:). Ich hab gestern Abend "Der Untergang" im Kino gesehen und auch wenn es eine schreckliche Geschichte ist, gibt es mir den Anstoß mal wieder zufrieden mit mir zu sein, darum froh zu sein, dass ich jeden Tag eine Tafel Schokolade esse kann etc.
    Ich bin froh darüber dass ich mit einem gesunden Menschenverstand aufgewachsen bin und vor allen Dingen, dass ich auch ohne Freund mit mir zufrieden sein kann und glücklich bin. Gut natürlich sehnt man sich ab und zu danach aber es ist nicht zwingend notwendig. Eine Freundin mag dir zwar für eine bestimmte Zeit das Leben versüßen, aber dein Problem mit deiner allg. Unzufriedenheit wird sich dadurch nicht lösen.

    LG Sara :smile:
     
    #5
    Sahneschnitte1985, 27 September 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - zeit sehr nachdenklich
alex24sammy
Kummerkasten Forum
4 Februar 2016
12 Antworten
jeromesau2
Kummerkasten Forum
5 Oktober 2011
8 Antworten
Lilly006
Kummerkasten Forum
1 November 2007
21 Antworten
Test