Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Binationale Beziehung ;-)

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von sunnyhoney, 10 Januar 2007.

  1. sunnyhoney
    Verbringt hier viel Zeit
    99
    101
    0
    nicht angegeben
    :smile: :smile: :smile: :smile:
     
    #1
    sunnyhoney, 10 Januar 2007
  2. Schildkaempfer
    Verbringt hier viel Zeit
    511
    101
    0
    nicht angegeben
    Deutsch - Österreich...aber das zählt wohl nicht....

    Eine Sprache zu erlernen, erweitert immer den Horizont, unabhängig, ob es eine Beziehung dazu gibt. Aber die Beziehung kann Dir helfen, die Sprache schneller zu lernen.
     
    #2
    Schildkaempfer, 10 Januar 2007
  3. Bambi
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich werd auf jeden Fall (wieder anfangen zu) lernen, seine Sprache zu sprechen! Zum Glück spricht er nahezu perfekt deutsch, also keine Verständigungsschwierigkeiten :smile:
     
    #3
    Bambi, 10 Januar 2007
  4. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Ich hab Erfahrung mit binationaler Beziehung. Ich bin Luxemburger und meine Frau Togolesin. Ich seh darin kein Problem, es funktioniert. Aber am Anfang der Beziehung galt es viele Hindernisse zu überwinden, sowohl sprachlich als auch kulturell.
    Wir sind jetzt 6 Jahre zusammen.:herz: Das einzige, was mich nervt, dass sie noch immer nicht unsere Landessprache gelernt hat. Aber wenigstens kann sie Französisch.

    Ich schreib das jetzt aus Sicht eines Mannes, und es ging mir keineswegs um eine Beziehung auf Zeit. Dass sie ne Ausländerin ist, hatte sich einfach so ergeben. (Naja, ein bischen nachgeholfen hatte ich schon:schuechte )

    Anders aber ein Fall meiner Schwester: Sie war 2 Jahre mit einem Albaner zusammen. Er hatte sie eines Tages verlassen mit der Begründung, seine Familie hätte in seinem Heimatland eine Frau für ihn ausgesucht. Es war für ihn klar, dass er in sein Land zurückkehrte, meine Schwester war für ihn nur ein Zeitvertreib. Wie sie sich anschliessend gefühlt hatte, will ich besser nicht beschreiben, sie tat mir unendlich leid. Und das war ausgerechnet noch zur Weihnachtszeit passiert. Wie gewissenlos manche Leute sein können.....:kotz:

    Also sei vorsichtig, besonders bei Leuten aus islamischen Ländern. Ich hab des öfteren schon gehört, dass Türken sich solange mit Deutschen Frauen vergnügen, währenddessen aber seine Familie schon eine Frau für ihn ausgesucht hat....

    Aus welchem Land ist er denn?
     
    #4
    User 48403, 10 Januar 2007
  5. User 37583
    User 37583 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.340
    133
    19
    nicht angegeben
    Mein erster Freund hat kam aus Amerika, daher war das mit der Sprache kein Problem, zumal er auch noch recht gut Deutsch sprach. An der Beziehung war eigentlich nichts anderes, ausser dass wir uns halt mal über Wochen nicht gesehen haben, wenn er in der Heimat war.
    Anderes war meine Beziehung zu jemandem der Israelit war. Er lebte in Deutschland aber eigentlich war sein Leben auf Grund der Religion vollkommen anderes als meins. Auch wenn er Deutsch sprach, ich habe angefangen seine Sprache zu lernen, da ich es für sehr wichtig hielt.
     
    #5
    User 37583, 10 Januar 2007
  6. sonnenschein26
    Verbringt hier viel Zeit
    292
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich bin selbst Ausländerin (von Berufswegen aber mit deutschem Paß - hatte die doppelte Staatsbürgerschaft). Ich erwarte von meinem Partner, dass er Grundkenntnisse in meiner Muttersprache hat, meine Landsleute akzeptiert und dass er gewillt ist mit mir auch mal heim zu fahren.
    Ansonsten haben wir kaum kulturelle Unterschiede (bis auf Weihnachten - da gibt es bei mir die Geschenke erst am 06.01.) und es klappt seit Jahren eigentlich sehr gut. Mein südländisches Temperament hat er sehr gut im Griff :zwinker:
     
    #6
    sonnenschein26, 10 Januar 2007
  7. crimson_
    Verbringt hier viel Zeit
    789
    103
    14
    vergeben und glücklich
    Deutsch - Griechisch

    Es hat nicht, bzw nur zwei Jahre funktioniert, aber es lag nicht an der Nationalität. Ein bisschen griechisch hatte ich damals gelernt.
    Im Großen und Ganzen bin ich gut mit ihm klar gekommen, aber zu seinen Eltern hatte ich kein besonders gutes Verhältnis, da waren die Unterschiede einfach zu groß.
     
    #7
    crimson_, 10 Januar 2007
  8. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    :jaa:

    Eine Freundin von mir war mit einem Türken zusammen, der sie irgendwann verlassen hat und in die Türkei zurück ist, um seine Verlobte zu heiraten, die dort auf ihn wartete... :ratlos:

    Ein anderer Fall: ein Bekannter von mir ist mit einer Polin zusammen, jetzt ist sie sogar für ihn nach D gezogen und lernt jetzt deutsch, mittlerweile kann sie sich schon einigermaßen verständigen. Parallel dazu macht er hier einen Polnischkurs.
     
    #8
    Chocolate, 10 Januar 2007
  9. taitetú
    taitetú (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    273
    101
    0
    nicht angegeben
    es kann funktionieren - aber ist natürlich schwieriger als ne Beziehung, in der die beiden die gleiche Muttersprache haben und den gleichen kulturellen Hintergrund.

    Ich finde es auf jeden Fall wichtig, dass beide Partner die Sprache des anderen zumindest ein bisschen lernen. Erstens kann man sich dann auch mit Freunden/Eltern verständigen und außerdem finde ich versteht man durch die Sprache auch mehr die Kultur. Von meinen Freunden sind sehr viele mit Partnern aus anderen Nationen zusammen oder verheiratet. Und es funktioniert fast überall gut.
     
    #9
    taitetú, 10 Januar 2007
  10. bandwuermche
    Verbringt hier viel Zeit
    120
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Meine Eltern haben auch so eine binationale Beziehung und ich im prinzip auch... aber ich finde das gibt keine Probleme meist es ja auch so dass ein Partner das andere Land gerne mag in dem Fall du . Man kann sagen meine Mum ist leicht frankophil und hat sich dann einen Franzosen geschnappt demnach bin ich halb Franzose und meine Freundin ist im Prinzip halb kroatisch hat aber nur noch den Deutschen Pass.
    Ach ja falls ihr ewig zusammenbleibt , bitte bringt eurem Kind beide Sprachen bei das haben meine Eltern versäumt und jetzt quäle ich mich rum mit französisch ;-)
    Also keine Sorge
     
    #10
    bandwuermche, 10 Januar 2007
  11. Chococat
    Chococat (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    599
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Deutsche - Bulgarier

    Als Bulgare hatte er ein ganz anderes Frauenbild, als deutsche Männer es heute haben. Das heißt, es war völlig selbstverständlich, dass er mir die Türen aufhielt, mir den Stuhl zurecht rückte, im Restaurant bezahlte, mich sowieso ständig fragte, ob ich irgendwas brauche (und das nicht nur in den ersten 8 Wochen). Er legte sehr viel wert darauf, mich gut zu behandeln und konnte es immer gar nicht glauben, wenn ich erzählte, wie die meisten (!) deutschen Männer ihre Frauen behandeln, nämlich wie eine Selbstverständlichkeit. Er war sehr danach erzogen worden, dass es ohne Frauen nicht geht. Die Mama ist eh die Beste und die Frau, die ja vielleicht mal Mutter der Kinder wird, ist genauso gut zu behandeln. Das fand ich schon klasse.
    Trotzdem gab es einige kulturelle Unterschiede, die schwierig zu überbrücken waren. Als Deutscher tut man sich schwer mit radikalen politischen Meinungen. Das merk ich sehr oft. Man versucht immer möglichst unverbindlich zu sein und ergreift ungern eindeutig Partei für eine Sache (sieht man ja auch bei dem Rumgelaber in unserer Politik). In Bulgarien ist das anders. Da fallen manchmal Forderungen, da musste ich schon schlucken. Als Deutsche würde man direkt als Faschist abgestempelt, dort waren solche Sprüche normal. Also das deutsche Nachkriegs-Trauma ist irgendwie immer noch da und es macht uns zu der Nation, die wir sind. So bewusst wie in der damaligen Beziehung wurde es mir vorher noch nie.

    Leider ging die Beziehung kaputt, denn uns fehlte die Perspektive. Er wollte auf jeden Fall in Bulgarien leben und ich konnte mich nicht mit dem Gedanken anfreunden, für immer dort zu bleiben, obwohl ich Land und Leute sehr liebe. Aber mein Herz ist nunmal hier und was nützt eine Beziehung, wenn man weiß, dass man nicht die gleichen Pläne hat?
    Trotzdem war es eine wunderschöne und sehr bereichernde Zeit und ich würds jeder Zeit wieder wagen...
     
    #11
    Chococat, 10 Januar 2007
  12. Birdy83
    Birdy83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    1
    nicht angegeben
    also ich habe mal den bulgarischen finanzminister in einer disko saufen gesehen, ich weiß nicht, was hier los wäre, wenn eichel oder steinbrück im P1 oder sonst wo sich nen cocktail reinziehen würden...

    es ist doch völlig wurst, wo der partner herkommt, hauptsache man versteht sich gut und liebt sich. wer noch nicht kapiert hat, wie die welt immer mehr zusammenwächst, der sollte mal kalt duschen damit er aufwacht.
     
    #12
    Birdy83, 10 Januar 2007
  13. Spaceflower
    Meistens hier zu finden
    2.176
    133
    50
    Single
    Naja Schweiz-Deutsch zählt wohl auch nicht... immerhin sprechen wir die gleiche Sprache und sind auch sonst etwa gleich auf mitn Vorstellungen etc.
     
    #13
    Spaceflower, 10 Januar 2007
  14. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    hehe schon mal den bösen blick einer emanze gesehen wenn du ihr die tür aufgehalten hast oder in den mantel geholfen oder sonstwas? der könnte zumeist kontinente zum untergehen bewegen.
    jeder wird so behandelt wie er behandelt werden will.
     
    #14
    Reliant, 10 Januar 2007
  15. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Ein Freund von mir und meinem Freund ist mit einer Polin zusammen und seine Eltern hassen sie total, weil sie sich für ihren Sohn was "Besseres" gewünscht hätten. :ratlos: Liegt aber vielleicht auch daran dass sie bei Mäkkes arbeitet und ziemlich radebrecht.

    Ich hatte mal nen Amifreund, der aber perfekt Deutsch konnte, das hat alles sehr viel einfacher gemacht. Nur haben wir immer in so nem ulkigen Sprachmix geredet, da wir beide Sprachen schon so lange sprechen dass uns das gar nicht mehr auffiel, ob wir gerade Englisch oder Deutsch geredet haben, hihi...

    *sichaufregenwillundallebösenwortelieberrunterschluckt*

    OT:

    *tieflufthol* was für ein hübscher Stammtischspruch....man kann übrigens auch emanzipiert sein, sich trotzdem gleichzeitig die Tür aufmachen lassen UND trotzdem nicht darauf aus sein, sich nur die Rosinen rauszupicken. Über so ein Gelaber wie deins könnte ich mich schon wieder viehisch aufregen.
     
    #15
    Piratin, 10 Januar 2007
  16. Toffi
    Toffi (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.869
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Ich war 5 Jahre mit einem "Rhodier" (Griechen) zusammen. Hat eigentlich wunderbar geklappt. Bis auf die Tatsache dass er sich ein Weiterleben in Deutschland nicht vorstellen konnte und deswegen wieder nach Rhodos zurückwollte. Das war auch letztendlich der Trennungsgrund. Ansonsten könnte ich nicht sagen, dass irgendetwas anders war als in anderen Beziehungen.
     
    #16
    Toffi, 10 Januar 2007
  17. kiwi13
    kiwi13 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    101
    0
    nicht angegeben
    Meine Mutter ist Finnin, sie hat meinen Vater nach nem Jahr geheiratet und ist zu ihm in die Schweiz gezogen (hatte ohnehin kein gutes Verhältnis mehr zu ihrer Familie). Anfangs haben sie sich auf Englisch unterhalten, bisschen Deutsch konnte sie von der Schule und inzwischen sind sie fast 35 Jahre verheiratet und meine Mutter spricht perfekt Deutsch.
    Bei Menschen, die aus ner komplett andern Kultur kommen dürften aber wohl mehr Komplikationen auftreten...
     
    #17
    kiwi13, 10 Januar 2007
  18. Teresa
    Teresa (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    701
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Ich bin seit einem halben Jahr mit einem Afghanen zusammen, und die Beziehung läuft eigentlich sehr gut. Das liegt daran, dass ich (als gebranntes Kind) als erstes darauf geschaut habe, dass es zwischen uns ein gewisses Vertrauensverhältnis gibt. Ich hatte schon vorher zwei binationale Beziehungen, und es hat schöne und hässliche Seiten gegeben. Das Wichtigste bei diesen Partnerschaften ist, dass man sich nicht auf Klischees verlässt. Jede Beziehung verläuft anders, und egal in wen du dich verliebst, es ist immer ein Risiko. Und vor allem solltest du nicht jedes kleine Problem auf die andere Nationalität des Partners schieben. Als ich mit meinem Ex Schluss gemacht habe, hat es immer gleich geheißen, ja klar, da kann ja nichts dabei herauskommen, wenn die sich mit einem Schwarzen einlässt. Das war aber der totale Unsinn; die meisten Probleme, die wir miteinander hatten, sind auch in Beziehungen vorgekommen, in denen beide Partner der gleichen Nationalität angehörten.
    Ich muss sagen, dass ich verdammt viel Glück mit meinen Eltern hatte, denn sie akzeptierten alle meine Freunde (bis auf den Libanesen, aber das hatte nichts mit seiner Nationalität zu tun, sondern damit, dass er mich ausgenutzt hat - er war übrigens kein Moslem!!!) Und die Familie meines Ex hat mich auch total akzeptiert, mehr noch, sie waren total traurig, als ich mich von ihm getrennt habe, und wir telefonieren heute noch manchmal miteinander.
     
    #18
    Teresa, 10 Januar 2007
  19. Sexsüchtige
    Verbringt hier viel Zeit
    284
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich denke daß es egal ist, es kommt auf die Leute und ihren Verstand an.

    ich bin Pole und meine Freundin ist ne Deutsche und es klappt wunderbar.
    Und ob sie meine Sprache lernt oder net ist mir Jacke wie Hose, ich kann Deutsch also wo ist das Problem?
     
    #19
    Sexsüchtige, 10 Januar 2007
  20. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    wer lesen kann ist klar im vorteil.

    ich hab emanze gesagt nicht emanzipiert da ist ein unterschied. zu welcher gattung gehörst du denn eigendlich nachdem du dich immer so aufregst?
     
    #20
    Reliant, 10 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Binationale Beziehung
lilifee996
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 15:58
16 Antworten
Miri199
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 März 2013
4 Antworten
Caroo
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Februar 2013
23 Antworten