Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Bindungsangst

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Alex2505, 30 Oktober 2007.

  1. Alex2505
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    91
    0
    Verliebt
    Servus,

    ich bin nun schon seit Jahren auf der Suche für meine emotionale Kälte gegenüber anderen, egal ob Fremden oder besten und engsten Freunden oder sogar der eigenen Freundin.
    Nun bin ich im Internet doch, mehr durch Zufall, fündig geworden und alle Anzeichen deuten auf Bindungsangst hin. Da Thema lief mir schon öfters über den Weg, aber ich habe es anders interpretiert. Als jemanden der wie ein geiler Bock von einer Frau zur nächsten hüpft und nirgendswo rastet.

    Letzten Endes vereint es aber:
    Das schlimmste ist, es trifft (fast) alles zu. Punkt 3 und 5 eher weniger. Dafür die anderen umso mehr. Und es steht mir jedesmal bei einer Beziehung im Weg. Man flirtet, man kommt sich näher und dann kommt der Punkt wo man sich öffnet...der Punkt wo ich gnadenlos versage.
    Ich will das unbedingt ändern, aber ich weiß beim besten Willen nicht wie. :kopfschue
     
    #1
    Alex2505, 30 Oktober 2007
  2. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Naja, wenn es dich belastet und dich behindert und du nicht das Gefühl hat, es selber in den Griff zu bekommen, rede doch mal mit einem Therapeuten darüber.
    Oft kann es ja schon helfen, gewisse Dinge mal offen durchzusprechen.
     
    #2
    User 52655, 30 Oktober 2007
  3. yourstar
    yourstar (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    120
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Mir ging es eine zeit lang genauso...nach einer zu intensiv erlebten Beziehung kam das total gegenteil.
    irgendwie war mir auf einmal jeder "egal"...freunde, familie...alles!

    ich hab für mich mein leben gelebt, oft keinen wissen lassen, wo ich bin, was ich mache und wie es mir geht...!
    meine standardantwort, wenn mich einer nach meinem befinden fragte war "ganz gut"...egal, ob es stimmte oder nicht!
    es gab nicht mal ein wirkliches "gut" oder "schlecht"...selbst mein eigene stimmung war dauer-neutral.

    mittlerweile habe ich die quittung, nämlich null selbstwertgefühl...


    hab es dann irgendwann nicht mehr ausgehalten, weil ich ja GEMERKT habe, dass etwas nicht stimmt...und in mir der neid auf die menschen wuchs, die zusammen glücklich waren.

    hab mir dann eine therapeuten gesucht, der seinen schwerpunkt in der neurologie hat und nach vielen vielen gesprächen hat er es endlich geschafft, meinen panzer zu knacken...
    ich habe langsam gelernt, wieder auf leute zuzugehen. habe wieder intensiveren kontakt zu meiner familie aufgebaut und kann jetzt auch sagen, wenn es mir mal schlecht geht...und vor allem kann ich - im gegensatz zu vorher - komplimente und hilfe zumindest ansatzweise annehmen...
    ich fühle mich besser als vorher, es ist ein schönes gefühl, auf leute zugehen zu können...

    ...und jetzt lebe ich in der glücklichsten beziehung, die ich mir vorstellen kann! :smile:
     
    #3
    yourstar, 30 Oktober 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Bindungsangst
OnTopOfTheWorld
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 November 2016
6 Antworten
Silvan111111
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 November 2016
9 Antworten
Glaedr
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Juli 2016
12 Antworten
Test