Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Bio: Endprodukthemmung -kennt sich wer aus?- :(

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Alvae, 27 April 2006.

  1. Alvae
    Alvae (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.729
    121
    2
    vergeben und glücklich
    hallo!

    unsere biolehrerin hat uns mal wieder ne fette hausarbeit aufgedrückt... in einer aufgabe soll man ein schema erklären. dieses schema handelt sich um die endprodukthemmung (soweit bin ich schonmal *g*) nur wie erklärt man das? im internet find ich nicht wirklich genug. und ihm buch steht auch nix.

    gibt es hier tolle biostudenten oder leute die besser in bio sind als ich? *g* manchmal denke ich, ich hätte besser nen anderen lk gewählt *g*
     
    #1
    Alvae, 27 April 2006
  2. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    Also bei der Endproduktrepression nimmt man meist das Beispiel des Tryptophan-Operons (trp-operon)
    Es ist aufgebaut : Regulator, dann kommt der Promotor, Operator und 5 Strukturgene
    Das ganze liegt linear auf der RNA eines Prokaryoten (ich glaube e-coli)
    Nun dockt die RNA-Polymerase an den Promotor an und kann die Strukturgene ablesen (transkription, translation, endprodukt)
    Nun ist einiges an Endpprodukt hergestellt und ein Molekül bindet an einen Repressor. Dieser Repressor verändert die Raumstruktur so, dass er an den Operator andocken kann. Dadurch kann die RNA-Polymerase zwar noch an den Promotor binden, die Strukturgene aber nicht mehr ablesen, dadurch entsteht kein weiteres Endprodukt. Das hat den zweck des energiesparens, da nicht mehr Produkt hergestellt wird als benötigt

    Bio LK, gestern Abiklausur geschrieben :zwinker: Leider nciht darüber :frown:
     
    #2
    SunShineDream, 27 April 2006
  3. Alvae
    Alvae (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.729
    121
    2
    vergeben und glücklich
    mhh also ich glaube ich mein was anderes *g* im bezug auf allosterische enzyme.
     
    #3
    Alvae, 27 April 2006
  4. User 39498
    User 39498 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.684
    348
    3.387
    Verheiratet
    Ohh... lac-Operon und trp-Operon...
    Evtl. hab ich noch ein paar Arbeitsblätter dazu auf dem PC, ich schau mal und mail sie dir ggf. :smile:

    Keine Angst, wenn du Proteinbiosynthese verstanden hast, verstehst du auch das...
    Bin übrigens auch Bio LK, 12. Klasse. Genetik haben wir allerdings schon abgeschlossen, machen jetzt Ökologie... hmpf.

    Mit den Stichwörtern "Operonmodell" und "Genregulation bei Prokaryonten" solltest du aber schon was bei Google finden!

    Viel Erfolg!
     
    #4
    User 39498, 27 April 2006
  5. Alvae
    Alvae (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.729
    121
    2
    vergeben und glücklich
    bin ja erst in der 11... da hatten wir sowas kompliziertes wie du geschrieben hast nicht *g*
     
    #5
    Alvae, 27 April 2006
  6. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    proteinbiosynthese is auch ganz easy wenn mans einmal verstanden hat :grin:

    also endprodukthemmung kenn ich nur so wie oben beschrieben..in welchem zusammenhang habt ihr das denn? hattet ihr substratinduktion (lac-operon) ?

    EDIT: meinst du die hemmung und aktivierung von enzymen indem da repressoren udn aktivatoren dranbinden? Mit aktivem zentrum und sowas?
     
    #6
    SunShineDream, 27 April 2006
  7. Alvae
    Alvae (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.729
    121
    2
    vergeben und glücklich
    nee lac-operon hatten wir noch nicht. also die endprodukthemmung in verbindung mit allosterischen enzymen. die grafik sieht ungefähr so aus:

    links ist ein allosterisches enzym, rechts daneben ein pfeil mit dem passenden substrat für das 1. aktive zentrum der nach unten zeigt, darunter ein 2. substrat und daneben ein normales enzym mit passendem aktiven zentrum, darunter wieder ein anderes substrat mit nebenstehendem passenden enzym (ist alles jeweils mit pfeilen nach unten gekennzeichnet) dann ein 3 substrat mit nem pfeil der in nem bogen wieder zum anfang zeigt, da ist dann wieder ein allosterisches enzym an das sich das substrat dransetzt
     
    #7
    Alvae, 27 April 2006
  8. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    #8
    SunShineDream, 27 April 2006
  9. tinchenmaus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.530
    123
    4
    nicht angegeben
    Aaalso... ich weiß schon, was du meinst.

    Man hat ein Substrat A, dass in einer langen Kette durch Enzyme
    weiterverarbeitet wird. Enzym E1 macht aus dem Substrat A das
    Produkt B. Das wird dann vom Enzym E2 weiterverarbeitet usw...
    Irgendwann bist du dann beim Produkt X.
    Wichtig: Enzym E1 ist ein allosterisches Enzym, hat also zwei aktive
    Zentren. In das eine Zentrum passt Substrat A und in das andere
    passt das Produkt X.

    So... ist das Produkt X fertig synthetisiert und in einer gewissen
    Menge vorhanden, lagert es sich an ein aktives Zentrum des E1 an.
    Dadurch verändert sich die Struktur von E1 so, dass es Substrat A
    nicht mehr binden (und umwandeln) kann.

    Das ganze ist reversibel; wird der Inhibitor (Produkt X) weiterverarbeitet,
    löst er sich vom Enzym und die ganze Kette beginnt wieder.

    Ja.. das wars eigentlich.
     
    #9
    tinchenmaus, 27 April 2006
  10. Altkanzler
    Altkanzler (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    191
    101
    0
    Single
    ein paar korrekturen die mir aufgefallen sind...

    du meinst DNA... die RNA Polymerase liest nix von der RNA ab....

    ein allosterisches Enzym hat nicht zwei aktive Zentren... Das aktive Zentrum ist das, in dem die Reaktion von Produkt zu Edukt geschieht. Allosterische Enzyme haben eine weitere "Andockstelle" für die kompetetive Hemmung. Dieses ist aber kein weiteres Zentrum (der Inhibitor wird ja nicht verändert)
     
    #10
    Altkanzler, 27 April 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Bio Endprodukthemmung kennt
haarefan
Off-Topic-Location Forum
18 November 2016
14 Antworten
Final_Dream
Off-Topic-Location Forum
17 März 2011
11 Antworten
Amalia
Off-Topic-Location Forum
24 Mai 2009
7 Antworten