Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Bioprojekt - Was hab ich mir da nur eingebrockt

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Linguist, 22 September 2008.

  1. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Wir haben gerade Projektwoche und ich habe mich für Biologie entschieden und muss deshalb ein Referat über Biomembranen auf die Beine stellen. Es geht im speziellen um Biomembranen in der Cytologie und Neurobiologie. Die Lehrerin stellt ziemlich hohe Anforderungen, so will sie, dass wir Wikipedia nur als Einstieg verwenden und dann auf Uniseiten oder in der Unibibliothek weiter auf Informationssuche gehen.

    Was hab ich mir da nur eingebrockt. Ich hab ja eine Affinität was Bio angeht, komme gut damit zu Rande und es macht mir auch Spaß, aber das Thema Biomembranen geht mir viel zu sehr in Richtung Chemie/Physik. Chemie hab ich seit der 10ten nicht mehr, Physik auch. Biomembranen in der Cytologie hab ich mittlerweile einigermaßen verstanden, Chemie liegt mir noch mehr als Physik und irgendwie kann ich mich dadurch beißen.

    Ich verzweifle aber gerade an Biomembranen in der Neurobiologie. Das ist ja so viel Physik, ich komm garnicht mehr klar.

    Morgen müssen wir unser Konzept vorstellen, wie wir die genaue Präsentation planen wollen (Ich mach das mit einem Freund zusammen). Das Konzept hab ich ganz gut auf die Beine gestellt, kann der Lehrerin also morgen schon sagen, wie das Ganze ablaufen wird.

    Ich hab totale Angst das ich das nicht hinbekomme. Ich hab bisher keine tollen Quellen gefunden, die zwar über wikipedia-Niveau hinausgehen, aber trotzdem noch irgendwie verständlich sind. Die Uniseiten sind meistens sehr kompliziert und setzen jede Menge Vorwissen vorraus, welches ich mir garnicht innerhalb von 3 Tagen aneignen kann.

    Ich will das ja schaffen, aber es ist so schwer einen Zugang zu dem Stuff zu finden und wenn ich dann ellenlange Gleichungen aus Physik lese, raucht mein Kopf wieder nur und ich frag mich wieso ich so blöd war, mir freiwillig so viel aufzubürden.

    Ein verzweifelter Linguist
     
    #1
    Linguist, 22 September 2008
  2. User 84434
    Sehr bekannt hier
    803
    178
    503
    nicht angegeben
    Zum Thema selbst kann ich dir auch eher weniger helfen, auch wenn ich in Chemie ganz gut dabei bin.

    Aber könntest du deine Lehrerin nicht eventuell bitten, ein anderes Thema vorbereiten zu dürfen? Etwas von dem du WEIßT, dass du die Grundvorraussetzungen verstehst?

    Ansonsten, wie habt ihr die Arbeit unter euch aufgeteilt? Vielleicht versteht dein Freund ja das was du nicht verstehst und umgekehrt und ihr könntet euch so helfen?
     
    #2
    User 84434, 22 September 2008
  3. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Warst du denn schon in der Unibibliothek oder woher sind deine Quellen? :smile:
     
    #3
    Numina, 22 September 2008
  4. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Also es gibt im speziellen vier Themen. Das wären einmal zwei eher chemisch, weniger abstrakte Bereiche wie Biomembranen innerhalb der Zelle und in der Immunbiologie und zwei sehr physikalische Themen, einmal Biomembranen in der Technik und in der Neurobiologie. Was Neurobiologie anbelangt kommt da eigentlich nur komplett neuer Stoff dran, Biomembranen in der Cytologie hab ich ja wenigstens ansatzweise in der 11 gemacht.

    Mein Freund ist leider genauso eine Mathe/Physik/Chemie-Niete wie ich :geknickt:

    Von den Unihomepages. Im Internet kann ich wenigstens innerhalb kürzester Zeit Fachbegriffe bei wikipedia nachschlagen, ich glaube mit Büchern würde das noch viel länger dauern.
     
    #4
    Linguist, 22 September 2008
  5. timtam
    timtam (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    441
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich empfehle dir das Buch "Essential Cell Biology" oder "Molecular Biology of the Cell". Verlag: Garland Science, Autor: Alberts B. et al.

    Gibt wohl auch eine deutsche Version davon. Wir hatten dieses Buch in der Zellbiologie-Vorlesung. Dort findest du bestimmt viele Informationen zu Biomembranen. In einer Unibibliothek findest du eines dieser Bücher bestimmt.
     
    #5
    timtam, 22 September 2008
  6. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Sind die Bücher leichter zu verstehen?:smile:
     
    #6
    Linguist, 22 September 2008
  7. timtam
    timtam (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    441
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Naja, ich habe die Bücher nicht gelesen :schuechte aber sie beginnen von vorn, sozusagen... natürlich sind sie nix für "Bio-Neulinge", aber das bist du ja scheinbar nicht. :cool1: Irgendwo musst du ja mal beginnen, du kannst ja nicht wikipedia lesen und dort schon kapitulieren...übertrieben gesagt :zwinker: ausserdem finde ich Bücher besser, um ein Referat zu schreiben... im Internet verliert man oft Zeit bei der Suche und steht schlussendlich ohne etwas da!
     
    #7
    timtam, 22 September 2008
  8. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Ich werd morgen nochmal mit der Lehrererin sprechen. Jetzt hab ich keinen Nerv mehr etwas zu machen.

    Ich hab aber ziemliche Angst vor morgen. Ich seh momentan nur einen riesen Berg Erwartungen seitens der Lehrerin und werde damit einfach alleine gelassen. Ich erwische natürlich genau ein Thema was mir nicht so sehr liegt und muss das auch zum Großteil noch alleine bewältigen. Bleibt nur zu hoffen, dass sie mir morgen hilft.
     
    #8
    Linguist, 22 September 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test