Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Bis in den Tod

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von Ace, 13 April 2004.

  1. Ace
    Ace
    Gast
    0
    Hey Leute,
    ich weiß nicht obs jetzt hier reinpasst, aber es geht ja um Liebesgeschichten, aber ich wollt mich einfach mal ausreden, und wie ichs bei einem freund von mir gesehen hab, macht er das auch hier, da das alles so schön anonym ist, und du niemandem ins Gesicht schauen musst !!!Falls ihr keine langen Schmöker mögt, solltet ihr hier erst gar nicht reinschauen !!!

    Ich fang mal ganz am Anfang an, und das war Anfang 2003, ich war fünf Monate mit meiner (EX-)freundin zusammen, und es war eigentlich ein schöne Zeit, doch dann traf ich SIE. Zu ihr ist zu sagen, sie ist meiner Meinung nach die Überfrau, sie wurde mir durch eine Freundin vorgestellt, die mit ihr in die gleiche Klasse geht, wir traffen uns um ca.23 Uhr vor dem haus von ihrer Freundin, es war schon verdamt dunkel, und die einzigen Lichter kammen durch die paar Strassenlaternen und den Sternenhimmel samt Mond, doch als ich sie dann kurz durch das Licht der Straßenlaterne auf mich zukommen sah, kam es mir vor als ob die Nacht tausend verschiedene und wunderschöne Farben hätte, es ist verdammt schwer sowas in Worte zu fassen, aber das dürfte ungefähr zutreffen mit den Farben, wer so etwas kennt wird mich verstehen können und wissen was ich versuche in Worte zu fassen.Wir wurden uns vorgestellt und als wir uns die Hand zum Gruß gaben, war selbst ein paar stundennoch so ein kribbeln in der Hand, oder ich hab mir das ur eingebildet, naja dummerweise, konnten wir uns nicht näher kennen lernen, da meine eine freundin Streß mit ihrem Freund hatte, und das erstmal bereinigt werden sollte, darum lies ich mir dan auch von meiner einen Freundin die Handynummer von ihr geben, und SIMSTE eine Zeit lang mit ihr, bis wir uns eines tages traffen um ins Hallenbad zu gehen !!! Sie hatte ihre kleine Schwester mitgenommen und eine freundin von ihr, und es war der schönste Nachmittag in meinem bisherigen Leben, ich lernte sie besser kennen und schritt für schritt mehr "lieben"(wenn ich jetzt mal so ausdrücke) ! Doch irgendwann mussten wir dann auch wieder gehen, und der Abschied ist mir so verdammt schwer gefallen, das ich total depressiv zu hause angekommen bin, und selbst meine Freunde die mich vom Bus abgeholt hatten, das sofort merkten, und sich dachten sie sollten mir helfen, also ruften sie sie an, und machten ein treffen mit ihr aus, bei ihr in der nähe, wo sie mich mit hinnahmen, und mir erst nach einer halben Stunde Fahrrad fahrt das Ziel sagten, und als wir dann um ca. 2 Uhr nachts ankahmen mussten wir noch 20 Minuten warten bis sie ankam, diese 20 Minuten hat einer meiner Freunde genutzt um von einer Strassenlaterne die bei einer Bank stand, die Kabel im inneren durchzuschneiden, so das das Licht ausging und die Bank in Dunkelheit versank. Als sie dann endlich ankamm brauchte ich noch ca. eine Viertelstunde bis ich den Mut gefasst hatte, sie zu bitten sich mit mir auf die Bank zu hocken um 'kurz' zu reden, naja dann hab ich sie gefragt :
    Wenn alle Sterne günstig stehen, und alles perfekt ist, hätte ich dann eine Chance bei dir?
    Und als sie dann zu mir sagte : Wahrscheinlich Ja, war es als ob die Sterne bis auf 5 Meter näher gekommen waren.

    Eine Woche später als ich gerade mit meinen Freunden beim baden war, kam die SMS, das es zwischen ihr und mir nichts werden würde !!!

    Und in diesem Moment ging für mich meine eigene persönliche Welt unter und ich fühlte mich wie ein Staubkorn, das von niemanden gebraucht wird und das eh nicht vermisst oder gar bemerkt würde wenn es erstmal weg war !!! Das war das erste mal nach & Jahren das ich geweint hab, denn ich hatt mir vor 6 Jahren geschworen nie wieder zu weinen, bloß ich konnte einfach nicht mehr, hab mich eingeschlossen und mien Kissen solange zu geheult bis ich keine Tränen mehr hatte !!

    In den nächsten Tagen fuhren wir dann von der Schule aus(Theatergruppe) zu einer Jugenherberge, um für unser Theaterstück zu proben,(ironischerweise war es Romeo und Julia, das Stück wurde aber ein großer Erfolg) wo ich dann nach einem Tag den Entschluss fasste :

    Suicide is the only Way out !!!

    Ich wollte einfach fliehen, da ich nicht mehr konnte, und das sche** Gefühl jeden tag stärker wurde, darum Schloß ich mich ins Klo ein, und versuchte mir mit meinem Mitgebrachten Messer(zu meiner damaligen Grundausstattung gehörte Geldbeutel, Schlüssel, Messer und Handy) die Pulsadern aufzuschneiden. Bloß das verdammte Messer war stumpf da ich es noch nie geschliffen hatte !!! Und so saß ich die Tage einfach nur stumm am Sofa und schwieg vor mich hin(was noch ie meine Art war und auch darum jedem auffiehl : "Ace, willst du vielleicht darüber reden, wir können dir doch helfen!!!" Aber im nach hinein glaub ich das ich gar keine Hilfe wollte !!!).was auch ein Anblick gewesen sein muss, angezogen schwarz wie die Nacht mit Sonnenbrille, selbst in der Nacht !!!

    Als ich dann auf jedenfall wieder zuhause war, war das erste was ich macht als meine Mutter nicht daheim war, in die Badewanne legen, ausprobieren am Oberarm ob das meser das ich mir da gechnappt hatte scharf war(was höllisch weh getan hat) und dann die Pulsadern aufzuschneiden, ich war frühernoch klein und dumm und hab quer geschnitten undnicht längs, was heißen soll ich hab mir 2 sehnen angeschnitten, hat ein bischen geblutet, aber Schlagader war nicht durchtrennt und damit hatte sich der Gedanke mit den Pulsadern aufschneiden für mich auch erledigt gehabt, und cih hab auf modernere Methoden zurück gegriffen, die achso beliebten Schmerztabletten, wovon ich dann ein paar schluckte und noch ein paar und als immer noch keine Wirkung eintratt noch soviele das nur noch 6 Stück in der Packung waren und ich durch meinen zustand ohnmächtig wurde, und mir den Arm brach als ich auf den Boden knallte, ca. 10 minuten später wurde ich dann von meinen Freunden wachgeprügelt( nette Art einen Bewusstlosen aufzuwecken)(daher hab ich auch meinen Spitznamen Ace, da ich zu ihnen sagte als ich aufwachte: Schau Ace, das Leben ist schei** wieso lasst ihr mich nicht einfach sterben), und dann passierte eins der Sachen die ich nie vergessen werde, meine freunde nahmen die restlichen Schmerztabletten teilten sie untereinander auf und schluckten sie nur damit ich keine mehr schlucken konnte !!!(ich habs bloß da noch nicht genau realisiert, aber im Nachhinein ! ! GOD BLESS THIS FRIENDSHIP ! ! ) dann war auch schon der Krankenwagen da, womit ich ins Krankenhaus gebracht wurde zum Magenauspumpen(ein normaler Mensch hätte bei der Dosis Tod sein müssen, aber ich wieder net) und eingippsen von meinem Arm ( ich war noch zweimal im Krankenhaus zum Magenauspumpen) !!!
    Aufgehört mit den Schmerztabletten schlucken hab ich dann erst als meine Freunde beinah zusammengebrochen sind , denn sie haben das ja irgendwie für mich mitgetragen, und mich weinend haben schwören lassen das ich mich nicht umbringen soll, da sie nicht wüssten was sie sonst machen sollten ! ! ! UNd das hab ich ihnen dann auch geschworen !!!

    Naja , ich hab denn sche** bis heute nicht wirklich überwunden, aber ich ertränke meine Probleme die meiste zeit, hilft einigermaßen, bis auf das sie danach noch krasser zurück kommen, aber ich bin wenigsten einigermaßen stabil !!!

    Ok, ich schreib jetzt nicht mehr weiter da das eh schon zu lang ist, aber auch wenn es anfangs schwer war in Worte zu fassen, hat es irgendwie gut getan, sich einmal mehr auszureden !!!

    Danke an die die sich bis hir unten durchgeschlagen haben, und sry das es solange geworden ist !!! An die Skeptiker, die Geschichte ist wahr, ich kann das bestätigen, es ist meine Leidensgeschichte !!!Und bitte nicht böse sein wegen der Rechtschreibfehler, es ist schon Spät !!

    Danke und thx, es ist jetzt 3:23, vor ca. Einer Stunde hab ich angefangen, also danke nochmal !!

    Mit freundlichen Grüßen


    :traurig::traurig::traurig:ACE:traurig::traurig::traurig:
     
    #1
    Ace, 13 April 2004
  2. honigbienchen
    0
    hallo ace!
    Ich glaub dir dass es eine schwere zeit für dich is..aba selbstmord ist wirklich kein ausweg...auch wenn du mir das jetzt nicht glauben willst. ich habe einen guten freund verloren...weil er sich umgebracht hat...und eine freundin von mir wurde gerade noch gerettet..sie hat auch unzählige tabletten geschluckt auf die sie auch noch allergisch war und hat sich aufgehängt....sie wurde im letzten moment noch gerettet.
    und im nachhinein weiß sie was es für ein fehler war.
    Wenn du darüber reden willst kannst du mir gern eine e-mail schicken.
    anjamausal@gmx.at oda adde mich im icq 70062520
    Lg honigbienchen
     
    #2
    honigbienchen, 13 April 2004
  3. -Sternchen-
    Verbringt hier viel Zeit
    137
    101
    0
    vergeben und glücklich
    fand deine Geschichte voll traurig, hab jeden einzelnen Buchstaben gelesen... Hab auch schon mal über Selbstmord nachgedacht wegen einem Typen, aber es is wirklich keine Lösung... :rolleyes2
    Hast du von dem Mädchen nie wieder was gehört?
     
    #3
    -Sternchen-, 19 April 2004
  4. Peacebrother
    Verbringt hier viel Zeit
    37
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hat mich sehr mitgenommen deine Geschichte da sie mich auch etwas an mich selber errinert(selbstmord nie über Herz gebracht und denke jetzt noch oft drüber nach).
    Viel glück in Zukunft für dich und ich kann dir gut nach empfinden:cry:.
     
    #4
    Peacebrother, 21 April 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Tod
Sara54
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
27 April 2015
5 Antworten
Sherlockfan
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
28 Februar 2015
13 Antworten
BeeForeverInside
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
22 Oktober 2014
9 Antworten