Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Bis wann zusätzlich verhüten?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von *~*Kade*~*, 11 März 2008.

  1. *~*Kade*~*
    *~*Kade*~* (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    50
    93
    2
    vergeben und glücklich
    Hey ihr Lieben,

    hätte mal ne Frage an euch, ich muss seit heute nen Medikament 7 Tage lang nehmen, dass sich laut Arzt auf die Pille auswirken kann, aber nicht muss! Also ist kein Antibiotikum, sondern was für den Magen!
    Jetzt zu meiner Frage ich würde nachdem ich die 7ben verschriebenen Tabletten für den Magen genommen habe, noch 8 Pillen nehmen bevor ich wieder in die Pause gehe!
    Ab wann bin ich jetzt dann genau wieder zu 100% geschützt?
    Ab der 7ten Pille nach der Einnahme des Medikaments, auch wenn ich dann gleich 2 Tage später in die Pause gehe?

    Danke schon mal für eure Antworten, hoff ich habs nicht zu verwirrend geschrieben!
    Lg *~*Kade*~*
     
    #1
    *~*Kade*~*, 11 März 2008
  2. Flitzi
    Flitzi (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.316
    123
    7
    vergeben und glücklich
    in den 7folgenden tagen nach der medikamenten einnahme fällt NICHT die pause, also ist das der ganz normale fall: nach diesen 7tagen bist du wieder geschützt.
     
    #2
    Flitzi, 11 März 2008
  3. EisEngelxx
    EisEngelxx (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    275
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Meiner Rechnung nach bist du einen Tag bevor du regulär in deine Pause gehst wieder geschützt.

    Denn du musst immer 7 Pillen nach AB in deinem Fall Medikamt einnehmen um Schutz zu haben. Da du dann noch eh 8 einnehmen musst, passt es ja perfekt.
     
    #3
    EisEngelxx, 11 März 2008
  4. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.917
    898
    9.083
    Verliebt
    Ja genau. 7 Pillen nach Absetzen des Medikaments korret nehmen, dann bist du wieder geschützt. :eckig_alt:
     
    #4
    krava, 12 März 2008
  5. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #5
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 12 März 2008
  6. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Könntest du mal posten um welches Medikament es sich genau handelt?
     
    #6
    Doc Magoos, 12 März 2008
  7. *~*Kade*~*
    *~*Kade*~* (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    50
    93
    2
    vergeben und glücklich
    es handelt sich um "NExium mups 20mg"
     
    #7
    *~*Kade*~*, 12 März 2008
  8. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Ok. Es handelt sich also um einen Protonenpumpenblocker. Da dieser sich nur um die Säureproduktion kümmert, die Pille aber einen Überzug hat um nicht von der Säure serzetzt zu werden, fällt mir absolut kein Mechanismus ein, warum es zu Wechselwirkungen kommen sollte. Omeprazol sorgt zwar für eine Wechselwirkung von Cytochrom-Oxidasen, aber nicht denen, die für die Pille verantwortlich sind. Beides wird nämlich über die selbe CYP abgebaut.

    Klingt jetzt alles etwas fachlich, ich weiß. Ich sehe aber selbst keinen Mechanismus möglicher Wechselwirkungen. Die Packungsbeilage sagt dazu auch nichts. Aber schön das dein Arzt besondere Vorsicht walten lässt.
     
    #8
    Doc Magoos, 12 März 2008
  9. *~*Kade*~*
    *~*Kade*~* (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    50
    93
    2
    vergeben und glücklich
    also meinst du es dürfte da nichts passieren?
    *ich hab keine lust auf 2 wochen gummisex :smile: *
    Ist halt irgendwie blöd, wenns doch sein könnte, dann greif ich lieber doch zu den Gummis!
     
    #9
    *~*Kade*~*, 12 März 2008
  10. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich bin mir sehr sicher das es nicht wechselwirkt. Zumindest aus den Informationen die ich hab. Was natürlich keine Garantie sein soll. Wie gesagt, die Pille schert sich nicht um die Magensäure. Sie wird nicht pH-abhängig verstoffwechselt.

    Omeprazol und die Pille werden beide über Cyp3A4 abgebaut, es wäre dämlich wenn dort eine Hemmung vorkommen würde. Aber selbst die würde nicht zu einem Verlust der kontrazeptiven Wirkung führen.

    Jetzt gibt es aber natürlich noch einen sehr eleganten Weg. Wenn du bereits 14 Pillen genommen hast, könntest du einfach in die Pause gehen. Du nimmst dann keine Hormone, und damit gibt es auch keine theoretischen Wechselwirkungen. Ist natürlich abhängig davon bei welcher Pille du bist, und wie stark das Sodbrennen oder die Gastritis ist.
     
    #10
    Doc Magoos, 12 März 2008
  11. *~*Kade*~*
    *~*Kade*~* (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    50
    93
    2
    vergeben und glücklich
    Dankeschön für die ausführliche Antwort :zwinker:
     
    #11
    *~*Kade*~*, 12 März 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - zusätzlich verhüten
kaetz.chen
Aufklärung & Verhütung Forum
8 Mai 2013
7 Antworten
marussiamia
Aufklärung & Verhütung Forum
9 Januar 2013
2 Antworten
miepmiep
Aufklärung & Verhütung Forum
31 Oktober 2011
4 Antworten