Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Bis zu welchem Alter noch ein Baby?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von HappyHippo89, 19 Juli 2010.

  1. HappyHippo89
    Sorgt für Gesprächsstoff
    40
    31
    0
    in einer Beziehung
    Hallo zusammen :zwinker:

    Erstmal, wenn ich das Thema wieder ins falsche Forum gepackt habe, sorry.. wusste nicht wirklich wohin und dachte hier passt es :zwinker:

    Soo.. Jetzt meine Frage:

    Könntet ihr euch vorstellen mit z.B.: 40 Jahren noch mal ein Baby zu bekommen (die Frage ist jetzt an Herren und Damen)..?
    Bzw. gibt es ein Alter, wo ihr euch definitiv keinen Nachwuchs mehr vorstellen könnt?
     
    #1
    HappyHippo89, 19 Juli 2010
  2. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.924
    nicht angegeben
    Nach 35 würde ich keins mehr kriegen wollen, wäre mir zu riskant und ich würde mich auch zu alt fühlen.
     
    #2
    User 12900, 19 Juli 2010
  3. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Hängt von den Umständen ab. 35 Jahre empfinde ich als spät, aber nicht zu spät. Danach wird es aus meiner Sicht kritisch, vor allem, da man sich in den Bereich der Risikoschwangerschaft begibt. Theoretisch könnte ich mir vorstellen, auch noch mit über 40 Mutter zu werden - praktisch hätte ich mit z.B. 40 Jahre Angst, dass mein Kind mit Behinderung zur Welt kommt. Daher siedelt sich meine Obergrenze so bei 36-40 Jahren an.
    Untergrenze liegt da, sobald es passt. Theoretisch schon morgen :zwinker:.
     
    #3
    User 50283, 19 Juli 2010
  4. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.821
    248
    1.504
    Verheiratet
    Nee, 40 wär mir persönlich zu spät und auch viel zu riskant. Nicht umsonst planen die meisten Mediziner ihren Nachwuchs vor 35 :hmm:.

    Am idealisten fände ich's so zwischen 28 (fürs erste Kind) - 32 Jahren (für das letzte).
     
    #4
    User 15352, 19 Juli 2010
  5. HappyHippo89
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    40
    31
    0
    in einer Beziehung
    Mit 40 finde ich auch schon ganz schön spät, das Risiko ist da echt hoch...

    Aber davon mal abgesehen, (also von dem Risiko:zwinker:) könntet ihr euch das überhaupt noch "nervlich" vorstellen? <-- deswegen dürfen sich die Herren auch mal dazu äußern :zwinker: :tongue:
     
    #5
    HappyHippo89, 19 Juli 2010
  6. VelvetBird
    Gast
    0
    Als Kind "Alter" Eltern (meine Mutter war 40 und mein Vater 46, als sie mich bekommen haben) kann ich sagen, dass ich defnitiv nicht so spät noch Kinder bekommen will.
    Ich finde, ich hätte jetzt das richtige Alter, aber es passt einfach nicht.
    Ich hoffe aber, nicht wesentlich älter als 30 zu sein, wenn ich das erste Kind bekomme.
     
    #6
    VelvetBird, 19 Juli 2010
  7. HappyHippo89
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    40
    31
    0
    in einer Beziehung
    Nur beim ersten Kind?! Wie sieht es beim 2. aus, wäre da auch 40 definitiv zu spät?
     
    #7
    HappyHippo89, 19 Juli 2010
  8. JackoHDL
    Gast
    0
    Ich persönlich finde 40 Jahre noch okay aber schon sehr spät. Ist bringt ja sehr viel risiken mit sich und deshalb würde ich 35 Jahren schluss machen.
    Es gilt aber nur dafür wenn es nicht das erste Kind ist sonder 2-5 Kind ist und es auch wirklich das letzte bleiben soll.
     
    #8
    JackoHDL, 19 Juli 2010
  9. User 86199
    User 86199 (36)
    Meistens hier zu finden
    811
    128
    168
    Verheiratet
    Für mich wäre 40 zu spät.
    Da du nach der Männersicht fragst: Bevor wir mit dem Babybasteln angefangen haben, hat mein Mann gesagt, dass er keineswegs erst mit Ende 30 Vater werden möchte - dann würde er lieber kinderlos bleiben.
    Übrigens habe ich neulich erst einen Artikel darüber gelesen, dass bei Männern die Spermienqualität mit zunehmendem Alter abnimmt und die Kinder trotz jungem Alter der Mutter eher mit Behinderungen/ Krankheiten auf die Welt kommen, wenn sie einen alten Vater haben.
     
    #9
    User 86199, 19 Juli 2010
  10. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Bis 40 finde ich ok.
     
    #10
    User 29290, 19 Juli 2010
  11. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Angenommen, es hätte vorher einfach noch nicht mit einem Kind geklappt (nicht den passenden Mann dafür gefunden etc.), dann könnte ich mir mit 40 noch vorstellen, eins zu kriegen; darüber dann wahrscheinlich nicht mehr.

    Wenn ich schon Kinder hätte, und es ginge darum, mit 40 noch ein weiteres zu kriegen, dann glaub ich, würde ich mich vernunftsmäßig dagegen entscheiden - ich wäre dann ja schon Mutter, würde also nichts verpassen.
     
    #11
    User 4590, 19 Juli 2010
  12. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    zwischen 30 und 40 finde ich für mich persönlich die ideale Zeit, Kinder zu bekommen

    Ich kenne wundervolle Mütter, die mit 42 ihr Kind gekriegt haben, und schreckliche, die eins mit 25 gekriegt haben, und andersherum.

    Nervlich hätte ich es mit 21 wohl kaum durchgestanden, ein Kind verantwortungsvoll zu erziehen, mit 38 sehe ich da weniger das Problem.
     
    #12
    Piratin, 19 Juli 2010
  13. VelvetBird
    Gast
    0
    Davon abgesehen, dass ich nicht weiß, ob ich mehr als 1 Kind möchte, wäre 40 für mich definitiv viel zu spät.
     
    #13
    VelvetBird, 19 Juli 2010
  14. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Das denke ich mir auch - ich war zwar noch nie die Allerkindlichste, aber mit 21 war ich ja selber noch kaum erwachsen, da wäre ich mit der Verantwortung für ein Kind wohl noch etwas überfordert gewesen. Jetzt bin ich erst in einem Alter, wo ich mir allmählich vorstellen könnte, dem gewachsen zu sein.
     
    #14
    User 4590, 19 Juli 2010
  15. HappyHippo89
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    40
    31
    0
    in einer Beziehung
    Das wusste ich auch noch nicht.
     
    #15
    HappyHippo89, 19 Juli 2010
  16. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Mit 21 hätte ich, da ich selber den Kinderschuhen gerade so entwachsen war, einem Kind nichts mitgeben können. Ich wäre wohl soetwas wie ein großer Spielkamerad für das Kind gewesen, mehr nicht, hatte mich selber überhaupt noch nicht gefunden, schon gar nicht den Mann für`s Leben, hätte es weder versorgen noch es behausen können (außer in meinem eigenen Kinderzimmer, da war ich ja nach dem Abi grad 1 Jahr draußen), und schon gar nicht wäre ich eine gute, umsichtige Mutter gewesen.

    Wer allerdings mit 16 ne Lehre anfängt und mit 18 mit dem Verlobten zusammenzieht, hat vielleicht schon nen ganz anderen Background.

    Meine Mutter hat mich mit 29 gekriegt - in den 70ern ein grotesk spätes Alter für ein Kind, und meinen Bruder mit 32, die ist damals schon ganz schön für ihre "Verantwortungslosigkeit" angemacht worden, und heute ist das ganz normal.
     
    #16
    Piratin, 19 Juli 2010
  17. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Ich habe keine feste Altersgrenze.

    Einerseits möchte ich eigentlich kein alter Vater sein, weil ich es sehr schön finde, selbst ziemlich junge Eltern zu haben. - Deshalb fände ich es ideal, nicht älter als ca. 32 zu sein. - besser noch jünger.

    Andererseits möchte ich meinen Kindern auch in materieller Hinsicht etwas bieten können, was wegen meines relativ langwierigen Studiums kaum mit dem Ziel, kein alter Vater zu sein, vereinbar ist. - Bevor ich 30 bin, wird es von der materiellen und finanziellen Seite her wohl noch nicht unbedingt für Kinder reichen.

    Deshalb halte ich es für halbwegs realistisch, mit 30 mit dem Basteln anzufangen und mit 35 die Familienplanung mit 2 oder evtl. 3 Kindern abgeschlossen zu haben.

    Dabei habe ich aber noch ein ganz großes Problem ausgeklammert: Das Finden der passenden Partnerin, was angesichts meiner bisherigen Erfolglosigkeit bei Frauen doch eine ziemlich schwierige Sache sein dürfte...
    Sollte ich also erst relativ spät die passende Parterin finden, würde ich wohl lieber meinen Anspruch, kein alter Vater zu sein, aufgeben, als auf Kinder zu verzichten. - Zumindest bis zum Alter von ca. 40 Jahren.
     
    #17
    User 44981, 19 Juli 2010
  18. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Natürlich steigt die Wahrscheinlichkeit, dass das Kind z.B. das Down-Syndrom bekommt, mit jedem Lebensjahr der Mutter an. Wenn man diese Wahrscheinlichkeit zwischen einer 20-Jährigen und einer 40-Jährigen vergleicht, ist das schon immens. Wir leben aber auch in einer Zeit, in der man das meist schon frühzeitig erkennen und sich dann überlegen kann, ob man das Kind bekommen möchte oder nicht. Insofern wäre ich diesbezüglich also nicht so ängstlich.

    Insgesamt finde ich es auch total okay, wenn Frauen mit 40 ein Kind bekommen. Das sind vermutlich häufig Frauen, die sich zuvor erstmal um ihre Karriere gekümmert haben und aufgrund dessen einen vernünftigen finanziellen Hintergrund haben, um einem Kind was bieten zu können. Das finde ich deutlich positiver als 20-Jährige, die Kinder kriegen, obwohl sie möglicherweise noch nie allein gewohnt haben, weder Ausbildung noch Berufserfahrung und keinerlei Ersparnisse haben.

    Ich möchte eh nur maximal ein Kind und das sicher nicht vor 30. Wenn ich dann keinen Partner hätte, wäre es auch möglich, dass es eben einige Jahre später wird.
     
    #18
    User 18889, 19 Juli 2010
  19. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    So fühlt sich das für mich so gar nicht an :grin:
    Ich denke unsere Tochter hat von meinem Alter bisher keinen Nachteil gehabt.
    Ich halte mich nicht für schlechter als eine Mutter, die zum Beispiel 30 ist.

    Ich hätte mir vermutlich keine direkte Grenze gesetzt, sondern nach meinem Gefühl entschieden, wenn ich in einem späteren Alter erst dazu gekommen wäre.
    Ein Kinderwunsch kann etwas unerwartet Überwältigendes sein, auch mit 40(+) noch.
    Es ist wunderbar Mutter zu werden.
    Warum sollte es von Bedeutung sein ob man nun 39 oder 41 ist.
    Schlimmer als spät ist in dem Fall gar nicht.
     
    #19
    Numina, 19 Juli 2010
  20. User 90972
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.291
    348
    2.134
    Verheiratet
    ich habe mir eigentlich vorgenommen vor 30 mein erstes kind zu bekommen. da es kein einzelkind bleiben soll, will ich auch nicht zu spät anfangen. da ich aber frühstens mit 27 mit dem studium und allem fertig bin wird es vorher wohl nichts werden. wobei ich das kind auch jetzt schon bekomme würde,auch wenn es nicht geplant wäre.
    ab ende 30 wäre mir das risiko irgendwie zu groß.
     
    #20
    User 90972, 19 Juli 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - welchem Alter noch
vry en gelukkig
Umfrage-Forum Forum
25 März 2016
34 Antworten
Blue_eye1980
Umfrage-Forum Forum
4 Dezember 2015
29 Antworten
MrShelby
Umfrage-Forum Forum
2 Dezember 2015
72 Antworten