Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

bisexueller partner nicht ok?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von CCFly, 26 Mai 2008.

  1. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    ich kam grad auf das thema, weil ich eine umfrage von theresamaus gelesen habe, in der es darum geht, ob der partner in schwulenclubs und -bars etc gehen dürfte, wenn er bisexuell wäre. nun haben viele geantwortet, sie würden überhaupt gar keinen bisexuellen partner haben wollen. nun frag ich mich, aus welchen gründen? mich würde es denk ich mal nicht stören, wenn mein partner bisexuell wäre. er wäre ja mit mir zusammen, und wäre somit glücklich. oder? :ratlos:
     
    #1
    CCFly, 26 Mai 2008
  2. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Naja, da ich wohl kaum nachfrage, ob jemand bi ist, bevor ich mich in ihn verliebe, würde ich wohl auch mit demjenigen zusammen sein wollen. Fänd halt die Vorstellung nicht ganz so angenehm, wie mein Freund nem anderen Mann sein Ding in den Po steckt oder andersrum, aber solange er keinen schwulen Touch hätte und mir das Gefühl gibt, dass er mich begehrt, wär es wohl ok für mich. Immerhin könnte man mit ihm dann sogar mal nen 3er mit nem 2. Mann machen :cool1:
     
    #2
    LiLaLotta, 26 Mai 2008
  3. Soraya85
    Soraya85 (31)
    Meistens hier zu finden
    1.953
    133
    52
    vergeben und glücklich
    (X) w: hätt ich kein Problem mit.

    Solange er mir keine Krankheiten ins Bett schleppt........aber das gilt für einen heterosexuellen Menschen ja genauso :rolleyes:
     
    #3
    Soraya85, 26 Mai 2008
  4. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Hm, nein, ich glaube, damit käme ich nicht wirklich zurecht. Warum weiss ich nicht, will ich einfach nicht, genauso wenig, wie ich andere Dinge einfach nicht will, ohne das im Detail erklären zu können.
     
    #4
    Samaire, 26 Mai 2008
  5. Ört
    Ört (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    877
    103
    7
    nicht angegeben
    Ich glaube,für mich wäre das nicht, weil ich eh Verlustängste habe, und dann eine viel größere Gruppe von Menschen zur Verfügung stehen würden, mit denen er mich betrügen könnte. :hmm_alt:
     
    #5
    Ört, 26 Mai 2008
  6. User 34625
    User 34625 (45)
    Meistens hier zu finden
    1.141
    133
    36
    in einer Beziehung
    Wenn sie die gleichen Werte, die ich von einer heterosexuellen Partnerin erwarte (wie Treue, Ehrlichkeit, etc.), mitbringt, sähe ich kein Problem damit.

    Ich kenne allerdings die Geschichte einer Bekannten, die mit einem bisexuellen Mann verheiratet war, der dann seine gleichgeschlechtliche Neigung wieder ausleben musste. Die Ehe verkraftete dies nicht.
     
    #6
    User 34625, 26 Mai 2008
  7. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Das wäre mir egal.
    Treue ist so oder so Grundvoraussetzung und ob er nun nicht mit anderen Frauen oder nicht mit anderen Frauen und Männern schläft ist ja wurst :zwinker:
     
    #7
    User 52655, 26 Mai 2008
  8. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Wäre mir unlieb. Nicht aus Treuesorgen, sondern weil ich wohl immer die Befürchtung hätte, dass es ihn nicht auf Dauer ausfüllt, nur noch mit einer Frau zusammen zu sein. Konkret kenne ich z.B. eine bisexuelle Frau, die immer phasenweise mal Männer und mal Frauen bevorzugt. Für sie steht quasi fest, dass sie alle paar Jahre wechseln will, weil sie niemals auf lange Sicht nur das eine Geschlecht haben will. Selbst wenn man dann treu bleibt, wärs für mich als Partner unbefriedigend, wenn ich weiß oder ahne, dass es meinem Freund fehlt, dass ich ihm nicht das geben kann, was er an Männern mag. Das muss natürlich nicht so sein, aber aufgrund meiner Bedenken ist es für mich am besten, wenn der Partner eh nur auf Frauen steht.
     
    #8
    Ginny, 26 Mai 2008
  9. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Er dürfte zwar bisexuell sein, aber es nicht ausleben. Ich lege Wert auf Treue in einer Beziehung, sprich mit einem anderen was anfangen, neben mir her wäre nicht drin.
     
    #9
    Schmusekatze05, 26 Mai 2008
  10. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Ich fände das sehr schwierig und weiß nicht, ob ich damit zurechtkommen könnte, denn ich hätte das Gefühl das ihm immer etwas fehlen könnte, denn ich kann ihm nicht alles geben...bin ja kein Mann
     
    #10
    User 75021, 26 Mai 2008
  11. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.928
    168
    395
    Verheiratet
    ich denke mal das problem was man dann hat ist die tatsache, das man rein körperlich nicht das geben kann, was der andere manchmal wünscht.
    würde meine frau drauf stehen eine mumu zu lecken, kann ICH ihr das eben rein körperlich nicht bieten.

    alles in allem glaube ich aber, das das nichts mit ehe zu tun hat sondern vielmehr mit dem verständnis dem ich meinem partner entgegenbringe und entgegenbringen kann.

    kann man damit leben, das der partner für seine sexuellen wünsche fremdgeht, oder kann man das nicht?
    kann man damit leben, das es evtl. noch jemand anderes gibt mit dem man seinen partner körperlich teilen muss?
    kann der partner damit leben, voll und ganz sein verlangen zu kontrollieren und (um) treu (zu) bleiben?

    eigentlich sind das grundlegende fragen die man sich im allgemeinen, also bei einer reinen heterobeziehung ebenfalls stellen kann. :zwinker:

    ich könnte übrigens sehr wohl damit leben, wenn meine frau bi wäre. :zwinker:
     
    #11
    User 38494, 26 Mai 2008
  12. User 76373
    Verbringt hier viel Zeit
    984
    113
    67
    in einer Beziehung
    m: wäre für mich nicht möglich.

    In dieser Hinsicht bin ich genauso wie mein Partner egoistisch.
     
    #12
    User 76373, 26 Mai 2008
  13. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Ist ein zweischneidiges Schwert ...

    Wenn meine Prtnerin nur mal etwas ausprobieren möchte und es mir vorher sagen würde, hätte ich keine größeren Probleme damit.

    "Betrügen" (also ohne meine Kenntnis und meine Zustimmung) würde ich nicht gerade toll finden. Egal mit welchem Geschlecht.

    Da "purer" Sex für MICH nicht sonderlich viel mit Liebe zu tun hat, würde ich es schon verkraften.

    Aber "Fremdlieben" wäre nicht drin. :mad:
    Das wäre eine Freifahrkarte zum Mond ohne Rückfahrkarte. :angryfire
     
    #13
    waschbär2, 26 Mai 2008
  14. User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.427
    348
    2.472
    offene Beziehung
    Damit hätte ich definitiv ein Problem. Ich will nicht, dass mein Mann mit einer Frau ins Bett steigt. Ein bisexueller Partner kommt für mich nicht in Frage. Ich glaube nicht, dass ich dann noch Sex mit ihm haben könnte.

    Ich persönlich halte bisexuelle Partner immer für einen Kompromiss, den ich nicht eingehen möchte. Wer bisexuell empfindet, wird die andere Seite nicht einfach abstellen können, nur weil er gerade eine Beziehung mit einem bestimmten Geschlecht führt.

    Grundsätzlich habe ich kein Problem mit offenen Beziehungen, mein Mann dürfte dies aber nur mit Männern praktizieren.
     
    #14
    User 38570, 26 Mai 2008
  15. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Ok, bei dir ist die Sachlage etwas anders.

    Aber dir ist wahrscheinlich schon bekannt, dass viele Frauen einen latenten Drang haben, etwas mit einer anderen Frau auszuprobieren.

    Ich könnte wahrscheinlich nie etwas mit einem Mann haben, aber da ist irgendwo ein Unterschied zwischen weiblichem und männlichem Denken.

    Ich würde meiner Partner durchaus diese Erfahrung zugestehen, wobei sie mich im umgekehrten Fall warscheinlich umbringen wüde :grin:

    Wie gesagt, ich rede jetzt hier "nur" über Sex, nicht über Gefühle.
     
    #15
    waschbär2, 26 Mai 2008
  16. func`
    func` (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    317
    101
    1
    nicht angegeben
    find ich super! :engel:
     
    #16
    func`, 26 Mai 2008
  17. User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.427
    348
    2.472
    offene Beziehung
    Ja, man hört ja nix anderes mehr. ;-) Ich kann es aber weder so noch anders nachvollziehen, da bin ich irgendwie zu konservativ. ;-)

    Off-Topic:

    Ich kann nicht mal genau sagen, warum das so ist, aber mir sind Menschen, die sich nicht auf ein Geschlecht festlegen können, irgendwie suspekt. Jedem das Seine, aber mein Partner muss da eingleisig gepolt sein. Und wenn er diese Erfahrung irgendwann machen wollen würde, wäre die Beziehung beendet. Ich könnte danach einfach nicht mehr... ;-)


    Wobei ich immer wieder faszinierend finde, dass oft Männer kein Problem damit haben, ihre Frauen mit anderen Frauen rummachen zu lassen, wie umgekehrt...
     
    #17
    User 38570, 26 Mai 2008
  18. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Wovor ich vor allem Angst hätte wäre, dass ich mit einem Mann einfach nicht konkurrieren kann. Was ist, wenn er sich wirklich in einen Mann verliebt?
    Gegen eine andere Frau kann ich kämpfen, aber gegen einen Mann habe ich doch von Anfang an verloren. Ich kann ihm dann einfach nicht das bieten, was er bei einem Mann findet (denke ich mal).
     
    #18
    Schmusekatze05, 26 Mai 2008
  19. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Das liegt meiner Meinung nach daran, dass die männliche Denkweise sich doch sehr von der weiblichen unterscheidet.
    Off-Topic:

    (Bitte jetzt keine wissenschaftliche Abhandlung verlangen -es ist eben meine Erfahrung)


    Und auch wenn du schwul bist, arbeitet dein Gehirn immer noch "männlich" :zwinker:

    Wenn ein anderer Mann deine/n Partner/in fickt ist das meistens etwas anderes, als wenn sich zwei Frauen miteinander vergnügen.

    Obwohl es eigentlich das Gleiche ist.
     
    #19
    waschbär2, 26 Mai 2008
  20. *PennyLane*
    0
    Ich fände das sogar ganz interessant, solange immer mit offenen Karten gespielt würde. Es wäre für mich weniger schlimm wenn mein Partner Sex mit einem anderen Mann hätte, als mit einer anderen Frau. Das was ein Mann ihm bieten könnte, hab ich ja sowieso nicht. Bei einer Frau ist das was anderes...
     
    #20
    *PennyLane*, 26 Mai 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - bisexueller partner
columbus
Liebe & Sex Umfragen Forum
23 Juni 2015
57 Antworten
GuyFromNachbarschaft
Liebe & Sex Umfragen Forum
5 Juli 2013
19 Antworten
Van Blundth
Liebe & Sex Umfragen Forum
23 August 2009
12 Antworten
Test