Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Bitte heflt mir, ich weiß nicht was ich machen soll!!!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Travis, 5 August 2002.

  1. Travis
    Travis (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    16
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Ihr da draußen!
    Auch wenn ich hier ganz neu bin, brauch ich unbediengt eure Hilfe.
    Die Geschichte dauert jetzt ein bisschen länger als die meisten Threads hier, aber bitte helft mir!

    Das ganze begann vor ca. 3 Wochen, als ich sie kennengelernt habe. Sie ist 23 Jahre und ich 19. Kleiner Unterschied, aber macht nichts aus. Naja bis jetzt haben wir uns schon mindestens 20 Stunden unterhalten und haben viele Gemeinsamkeiten festgestellt. Um es ein bisschen zu verdeutlichen wir haben beide 13 Jahre 15 km in der Nähe von Nürnberg auseinander gewohnt und wohnen seit einigen Jahren in der gleichen Stadt (ca.7000 Einwohner) und 250 km weg von Nürnberg und haben uns noch nie gesehen. usw. würde jetzt zu lange dauern...
    Jetzt das wirkliche Problem. dann hat sie mir gesagt, dass sie im 5. Monat schwanger ist, und sich der Typ verzogen hat. Dann meinte sie, sie werde nie mehr einen Mann finden, für den das egal ist, dass sie ein Kind hat.
    Gut, mir wäre es egal, bloß ich denke sie glaubt mir nicht.
    Bereits hab ich ihr spontan eine Sonnenblume von nem Feld mit dem Dienstplan aus der Arbeit vorbeigebracht. Gestern hab ich sie zu mir eingelanden und haben uns dann bis in die Nacht unterhalten. Aber ich weiß nicht wie ich weiter vorgehen soll.
    Ich denke sie ist mindestens genauso schüchtern wie ich auch und dazu noch durch den ganzen Streß eingeschüchtert.
    Sie ist meine Traumfrau und sie ist kein Vergleich zu den vorheriegen Freundinnen, die ich hatte.
    Bitte helft mir!

    Euer Travis
     
    #1
    Travis, 5 August 2002
  2. Finja
    Finja (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    nicht angegeben
    Hast du ihr denn gesagt, dass es dir nichts ausmachen würde, oder hat sie das mittlerweile nicht selber gecheckt?
    Wenn nicht, wird sie vielleicht ANFANGS denken, dass du das jetzt nur so sagst, aber sie wird ja mitbekommen haben, dass du sie sehr gern hast, wenn du auch so was süßes für sie machst@sonnenblume.
    Wenn ich das richtig verstanden habe, seid ihr noch kein Paar, du hättest sie aber gern als Freundin, richtig?
    Naja, die Sympathie scheint ja auf Gegenseitigkeit zu beruhen, ich würd ihr einfach mal sagen, wie gern du sie hast und eben, wie toll sie für dich ist, denn du schreibst ja selber, dass sie deine Traumfrau ist.
    Auf jeden Fall denke ich, dass du wirklich in die Offensive gehen solltest und ihr zeigen, wie viel sie dir bedeutet. Vertrauen scheint ja vorhanden zu sein, vielleicht noch weiter aufbauen, dann wird sie ihre Skepsis gegenüber Männern (und dir) verlieren.

    Viel Glück, Finja
     
    #2
    Finja, 5 August 2002
  3. Travis
    Travis (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    16
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Danke Finja!
    Ja das Vertrauen ist bereits da, denn ich weiß es als einziger mit ihrer besten Freundin und dem "Erzeuger", dass sie schwanger ist. Naja und das muss was heißen. Ok, ich versuch jetzt mal mein Bestes, bloß denke ich, dass sie im Moment, um Männer (so auch mich) versucht einen Bogen zu machen. Und die Blockade muss ich erstmal aufheben, bloß wie???
    Das fehlt mir die Strategie.

    Aber, danke schonmal!

    Travis
     
    #3
    Travis, 5 August 2002
  4. Chiara-Gioia
    0
    Hallo Travis!

    Ich hätte folgenden Vorschalg: Wenn es dir wirklich erst ist mit ihr (was ich eigentlich schon glaube): Schreib ihr doch einfach einen Brief. Ich glaube, schriftlich kann man seine Gedanken einfach besser strukturieren. So kannst du ihr vielleicht einfacher klar machen was du wirklich für sie empfindest! Sie hat somit auch die Möglichkeit den Brief mehrfach zu lesen und kann so deine Gefühle auch besser nachvollziehen!

    Wünsch euch beiden ganz viel Glück und viel Kraft, ich drück euch ganz fest die Daumen! :loch:

    Liebe Grüße!
    Chiara-Gioia :eckig:
     
    #4
    Chiara-Gioia, 5 August 2002
  5. edding
    Gast
    0
    also ich würde mich meiner vorrednerin anschliessen:
    das mit dem brief ist wirklcih eine gute idee, so kannst du ihr alle deine gefühle für sich gut zu papier bringen und ihr gut schreiben, wieviel sie dir bedeutet und das du auch (trotz baldigem kind) zu ihr stehen wirst/würdest. der brief hat einfach den vorteil, dass du dir zeit lassen kannst, damit du nichts vergisst zu schreiben und dem mündlichen gegenüber hat er den vorteil, dass du sicherliich nichts vergisst zu erwähnen!!!
    also viel glück, wünsche dir alles gute!!!

    liebe grüsse,
    edding
     
    #5
    edding, 5 August 2002
  6. ElfeDerNacht
    Verbringt hier viel Zeit
    1.201
    123
    2
    Single
    Ich finde das schön, daß Du so denkst @ Travis, aber ich bitte Dich jetzt, als selbst verlassengewordene Mutter, einmal tief in Dich zu gehen, und über das nachzudenken, was ich Dir jetzt schreiben werde:
    Ein Kind bedeutet Verantwortung, und Liebe teilweise bis zur Selbstaufgabe. Gut, es ist nicht Deines, aber kannst Du Dir vorstellen es irgendwann wie Dein eigenes zu sehen? Ihm die gleiche Liebe geben zu können wie ein leiblicher Vater?
    Ein Kind bedeutet, nie mehr spontane Entscheidungen treffen zu können, das erste Jahr keine Nacht durchzuschlafen, die Launen einer gestressten und manchmal überforderten Mutter zu ertragen, Fortgehen? was ist das?
    Du mußt Dir im klaren sein, daß eine Mutter mit Kind einen Mann sucht, den sie sich auch als Vater für ihr Kind vorstellen kann? Glaubst Du diese Verantwortung übernehmen zu können/wollen?
    Die ersten Jahre im Leben eines Kindes sind die wichtigsten. Wenn Du sie irgendwann verläßt, weil es Dir doch zu viel wird, leidet am meisten das Kind.

    Ich will Dir da jetzt kein Horrorszenario vorführen, aber ich möchte daß Du Dir im Klaren bist, was Du der Mutter und auch dem Kind antust, wenn Du eines Tages sagst: das ist doch nicht das Richtige für mich, ich geh!
    Es ist so leicht zu sagen: das ist doch alles kein Problem, aber schon für leibliche Väter ist es manchmal unheimlich schwer diese Veränderung zu verkraften, wenn auf einmal ein Kind da ist. Und Du hattest ja nicht mal Zeit Dich wirklich darauf vorzubereiten und einzustellen! Es wird schwer, das muß Dir klar sein. Es wird nie eine Beziehung sein, wo ihr nächtelang um die Häuser zieht, mal romantisch für ein Wochenende wegfahren könnt (ja, in 10 Jahren vielleicht!) oder mal ein Wochenende im Bett verbringen könnt. Das spielt es leider alles nicht!
    Ist Dir das bewußt?

    Elfchen
     
    #6
    ElfeDerNacht, 5 August 2002
  7. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    wenn du wirklich so schüchtern bist, is ein brief auch das beste... naja und ansonsten siehe meine vorredner..
    ich wollt nu noch auf was ganz anderes raus:

    bist du dir ganz sicha, dassu das hinkriegst mit dem kind??(nich falsch verstehen, will dir nix ausreden), aber du musst dir im klaren sein, dassu nach der geburt voll zurückstecken musst.. in jeder Beziehung, egal obs nu kuscheln, sex oder weggehen is... die meiste zeit (und grade in der ersten zeit) hat das kleine vorrang. und du solltest dir jetze schon 100 pro sicha sein, dassu das kannst.... wenn nich, dann lass es, denn dann wird die beziehung nach der geburt in die brüche gehen
    .. aber wenn du es kannst... dann ran da:grin:
     
    #7
    Beastie, 5 August 2002
  8. Travis
    Travis (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    16
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Guten Abend Euch allen, die auf mein Thema geantwortet haben.
    Es waren sehr gute Ratschläge dabei, ins Besondere das mit dem Brief.
    Aber Besser war der Punkt, mit demÜberlegen, ob ich der Sache wirklich gewachsen bin. Ich denke darüber muss ich nochmal gründlich nachdenken. Denn ich will nichts von Grund auf zerstören, was es noch gar nicht gibt. Ich möchte genau das Gegenteil.
    was auch immer bei meiner Überlegung rauskommt. Die Entscheidung steht fest, dass ich sie wenn auch nur als guter Freund, in ihren Vorhaben unterstützen werde!

    danke nochmal!

    Mit lieben Grüßen

    Phillip
     
    #8
    Travis, 5 August 2002
  9. BockeRl
    Gast
    0
    hm.

    das hört sich nun so an, als wenn du sie doch nicht so sehr lieben würdest, dass dir das kind nichts ausmacht.
    war es vielleicht nur anfängliche blindheit?

    und noch was: man vertraut sich auch mal gerne fremden an, was nicht unbedingt ein zeichen unbeschränkten vertrauens sein muss.
    muss jetzt nicht auf euch zutreffen, aber generell isses so.
     
    #9
    BockeRl, 6 August 2002
  10. snot
    Gast
    0
    ogottogott, ein brief...

    ich find sehr wenig feiger als einen brief! das sind doch bitteschön kindereien und ihr seid erwachsene menschen!

    wenn du wirklich so viel für sie empfindest, dann sei gefälligst ein mann, geh zu ihr und schau ihr in die augen, wenn dus ihr sagst.

    und was das kind betrifft - hör auf die elfe.
    wie lang kennst du diese frau schon? wie sicher kannst du sein, daß ihr wirklich gut zueinander passt? wenn man verliebt ist, sieht man nur die dinge am partner, die man mag und die man liebenswert findet. bei normalen beziehungen ist das kein problem, da geht man einfach nach dem trial-and-error-prinzip vor. wenns funzt - toll. wenn nicht - auch egal.
    hier geht das nicht so einfach. du hast dann ein kind! (schnurzpiepegal, ob es dein eigenes ist oder es einen anderen vater hat)
    du mußt dann verantwortung übernehmen für eine komplette familie. glaubst du, daß du das kannst? und wenn ihr zwei gar nicht so toll zueinander passt, wie du jetzt glaubst?

    ich würde an deiner stelle erst mal einfach in ihrer nähe bleiben, der frau ein guter freund sein. wart ab, bis das kind auf der welt ist. wart ab, wie sich die dinge entwickeln. und wenn du in ~ 1 jahr noch immer die selben gefühle für sie hast, obwohl sich bis dahin deine und ihre welt wahrscheinlich dreimal auf den kopf gestellt hat, DANN würd ich mir an deiner stelle eventuell eine Beziehung zutrauen...
     
    #10
    snot, 6 August 2002
  11. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Liebe hin oder her - ein Kind ist ein Kind und man kann es nicht so einfach abschaffen wie nen Hund (na gut man kann, aber das machen ja Gott sei dank nicht so viele), wenn man keinen Bock mehr drauf hat.
    Das Kind habt ihr dann das ganze Leben "am Hals" oder zumindest 18 Jahre...
     
    #11
    Mieze, 6 August 2002
  12. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    menno @ elfe... hättste mit deinem beitrag nich noch 1 min warten können??:grin:
     
    #12
    Beastie, 6 August 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Bitte heflt mir
RatlosVerzweifelt
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 Mai 2016
15 Antworten
ps_9000
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 März 2016
2 Antworten
Shogun36
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 März 2016
2 Antworten
Test