Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

bitte nicht schlagen...

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von purzeline, 29 September 2009.

  1. purzeline
    purzeline (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    60
    33
    2
    vergeben und glücklich
    hey,
    seit gestern habe ich immerwieder ein ziehen im unterleib, so, dass ich teilweise nicht weiß wie ich stehen soll....es tritt immer wieder auf, flaut dann ab und ist in dem bereich in dem ich schmerzen während meiner tage habe.nun stehen meine tage aber noch nicht an...
    eigentlich habe ich dem nicht allzuviel bedeutung beigemessen, da aber eine arbeitskollegin beim beschreiben meiner symptome gemeint hat ich wäre gewiss schwanger (andere beschwerden sind kreislaufprobleme, kopfschmerzen, müdigkeit und eingeschränktes blickfeld) und ich vor 6 tagen teilweise ungeschützten verkehr hatte....mein freund wollte ein paar mal ohne Kondom in mihc eindringen und ich weiß, dass man auch vom lusttropfen schwanger werden kann....habe ich angst, dass es eine schwangerschaft sein könnte :schuettel::schuettel:
    können diese symptome auch für eine erkrankung wie zum beispiel eine zyste stehen?
    bitte um hilfe :hmm:
     
    #1
    purzeline, 29 September 2009
  2. donmartin
    Gast
    1.903
    Wer bitteschön soll Dich schlagen?

    Du bist alt genug und für das, was du tust selber Verantwortlich.

    Die "Verantwortung" einer Diagnose deiner Beschwerden kann dir nur ein Arzt geben.
    Oder die Gewissheit, ob du in Zukunft sehr viel Verantwortung übernehmen darfst.

    Ab zum Doc, sonst kippste noch um.
     
    #2
    donmartin, 29 September 2009
  3. Pink Bunny
    Pink Bunny (27)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.483
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    Ja da kann ich auch nur ------>:schuettel: Vorallem weil du es ja besser weißt und dir das Risiko bekannt ist.

    Ein Wort : Arzt !
     
    #3
    Pink Bunny, 29 September 2009
  4. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Wobei eine mögliche Schwangerschaft, wenn der ungeschützte Verkehr erst wenige Tage her ist, noch nicht festgestellt werden kann. Aber ein Arzt kann andere Dinge ausschließen, die schlimmer wären! Und nach so kurzer Zeit an Schangerschaftssymptome glaub ich eigentlich nicht - als ich schwanger war, dauerte das, bis ich irgendwelche Symptome hatte, schon etwas mehr als nur paar Tage.
     
    #4
    SottoVoce, 29 September 2009
  5. purzeline
    purzeline (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    60
    33
    2
    vergeben und glücklich
    Wer bitteschön soll Dich schlagen? ........bezogen darauf, dass ich eine derart doofe frage stelle :zwinker:

    ich schüttle ja selber den kopf über mich....:frown:
    habe mich schon ziemlich geärgert über mich, dass dass so gelaufen ist, habe in dem moment nicht darüber nachgedacht bzw. wollte ich meinem freund in dem moment seinen wunsch nicht verwehren...blöd...

    musste heute schon früher die arbeit verlassen, da es gar nicht mehr ging, hab aber angst zum arzt zu gehen....zum einen habe ich in diesem ort noch keinen frauenarzt, zum anderen hilft ja auch kein test aus der apotheke nach 6 tagen-.-

    sollte ich nun schwanger sein, dürfte ich aber auch keine schmerzmittel gegen das ziehen nehmen, aber auch nicht arbeiten gehen, da ich im chemielabor mit gefährlichen und genverändernden stoffen in berührung komme....:frown:
     
    #5
    purzeline, 29 September 2009
  6. Pink Bunny
    Pink Bunny (27)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.483
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    Worüber beschwerst du dich dann ? Wir sind keine Ärzte und können keine Untersuchungen an dir durchführen.Somit können wir nicht wissen was dir fehlt. Wenn die Schmerzen so schlimm sind wirst du irgendwann freiwillig einen Arzt aufsuchen.
     
    #6
    Pink Bunny, 29 September 2009
  7. purzeline
    purzeline (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    60
    33
    2
    vergeben und glücklich
    sry...
     
    #7
    purzeline, 29 September 2009
  8. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Geh zum Arzt und berichte hier, was der dazu gesagt hat! :smile:

    Wie verhütet ihr denn normalerweise?
     
    #8
    SottoVoce, 29 September 2009
  9. purzeline
    purzeline (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    60
    33
    2
    vergeben und glücklich
    normalerweise verhüten wir mit dem Kondom, kann oder will zur zeit nicht die Pille nehmen, da ich bis vor kurzem noch 8 medikamente parallel nehmen musste und da eins immer noch nicht ausgeschlichen ist....danach will ich schon die pille nehmen
     
    #9
    purzeline, 29 September 2009
  10. donmartin
    Gast
    1.903
    Es gibt keine "doofen" Fragen, es gibt aber durchaus Handlungen, die ich und einige hier "doof" finden.

    Aber da du es ja selber einsiehst.......:mad:

    Off-Topic:
    ...ausserdem schlage ich keine Frauen....
     
    #10
    donmartin, 29 September 2009
  11. Starla
    Gast
    0
    Nun ist es passiert und Du kannst es nicht ändern. Lern einfach daraus und achte in Zukunft auf Verhütung :zwinker:

    Ich kenne mich nicht so gut aus, aber ich glaube nicht, dass man bereits nach 6 Tagen Symptome zeigt. Wann wirst Du Deine Tage denn bekommen (wenn alles glatt gelaufen ist)?
     
    #11
    Starla, 29 September 2009
  12. purzeline
    purzeline (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    60
    33
    2
    vergeben und glücklich
    eigentlich in ca. 10 - 12 tagen
     
    #12
    purzeline, 29 September 2009
  13. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    6 tage nach dem eisprung kann man theoretisch erste symptome haben. manche frauen spüren zb die einnistung als deutliches ziehen im unterbauch. bei mir war das auch gut schmerzhaft.
    nach der einnistung ist der sich entwickelnde embryo dann an den blutkreislauf der mutter angedockt, erst dann sind auch andere schwangerschaftssymptome langsam denkbar, wobei es auch dafür in der regel noch einmal einige tage braucht.
    wie gesagt: 6 tage nach dem eisprung, nicht nach dem sex. je nachdem wie regelmäßig dein zyklus ist, kann es durchaus sein, dass ihr hier einen treffer gelandet habt, auch wenn die wahrscheinlichkeit ohne samenerguss nicht allzu hoch ist.
    mach nach ausbleiben der regel oder 19 tage nach dem ungeschützten sex einen schwangerschaftstest, der gibt gewissheit. die anderen symptome würde ich zunächst mal nicht überbewerten, man bildet sich auch schnell viel ein, wenn man angst hat schwanger zu sein (oder sich das wünscht).
    wenn die schmerzen aber schlimmer werden oder sich das mit dem blickfeld nicht schnell wieder bessert, dann geh zum arzt. allerdings ist da letzteres "schlimmer" als ein bisschen bauchweh, daher würde ich dir erstmal den gang zum hausarzt empfehlen, nicht zum gyn.

    was schmerzmittel etc angeht gilt in den ersten wochen einer schwangerschaft das alles-oder-nichts-prinzip. heißt, entweder der keim stirbt ab oder die schwangerschaft bleibt bestehen und ist intakt.
    für mutterschutzrechtliche belange und ggf ein beschäftigungsverbot wegen gefährlicher chemikalien an deinem arbeitsplatz braucht es eine durch einen gynäkologen bestätigte schwangerschaft. ein postiver test reicht dafür meines wissens nicht. und ich weiß auch nicht, ob der nachweis des schwangerschaftshormons im blut (das ist der frühestmögliche test, noch vor dem urintest) dafür ausreicht.
    bevor du jetzt alle möglichen pferde scheu machst, würde ich an deiner stelle erstmal die blutung abwarten.
     
    #13
    Miss_Marple, 30 September 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  14. purzeline
    purzeline (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    60
    33
    2
    vergeben und glücklich
    war eben bei meiner hausärztin. sie hat gesagt, dass es sowohl von ernährung und ausreichendem trinken kommen kann ( auch wenn ich mich gut ernähre, also gesund und genügend trinke), als auch von mittelschmerzen ( auch wenn ich die bis jetzt noch nie hatte)... da sie jedoch eine schwangerschaft nicht ausschließt soll cih morgen zur blutabnahme vorbeikommen und mir eine überweisung zum gyn gegeben.

    hab daraufhin beim gyn angerufen und die sprechstundenhilfe hat mich für heut nachmittag für eine ultraschalluntersuchung dazwischengeschoben, nachdem sie sich die symptome von mir beschreibenlassen hat , obwohl neue patienten normale neue patienten ersteinmal einen termin für verwaltungsangelegenheiten bekommen....weiß ja nicht ob man normalerweise überall erst einmal einen termin für die verwaltungssachen bekommt...

    mal abwarten was der gyn sagt, obwohl ich bezweifle, dass selbst der nach so einer kurzen zeit sagen kann ob ich schwanger bin oder nicht....(wobei ich denke/hoffe, dass er eine schwangerschaft ausschließen kann und die beschwerden auf mittelschmerzen zurückführen kann)

    alles liebe von mir
     
    #14
    purzeline, 30 September 2009
  15. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.917
    898
    9.083
    Verliebt
    Was für Verwaltungsangelengenheiten??? :confused:
    Ist doch kein Akt, die Versicherungskarte abzugeben bzw. Überweisung + 10 Euro. Evtl. muss man noch so einen Bogen ausfüllen, aber mehr auch nicht.
    Etwa seltsam, aber na ja gut dass du trotzdem den Termin bekommen hast.

    Nicht wegen einer möglichen Schwangerschaft. Die könntest du in der Tat auch selbst ausschließen, wenn deine Regel kommt oder nicht kommt und du dir einen stinknormalen Test holst.
    Aber derartig starke Schmerzen müssen abgeklärt werden!!
     
    #15
    krava, 30 September 2009
  16. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Verstehe ich das richtig, dass die Schmerzen genau mittig und ziemlich weit unten sind? Strahlen die auch auf den Rücken aus?

    Vielleicht handelt es sich bei dir auch um den sogenannten Mittelschmerz, der von überraschend vielen Frauen wahrgenommen wird. Er kündigt sich in der Zeit vor oder während dem Eisprung durch ein Ziehen oder Spannen im Unterbauch an. Oft sind auch krampfartige Schmerzen möglich. Es ist bisher wissenschaftlich nicht geklärt, ob es sich um einen Schmerz handelt, der entsteht, wenn das sprungbereite Follikel (Durchmesser immerhin 2.8 cm) im Eierstock drückt, oder ob es sich dabei um einen Schmerz, ausgelöst durch beim Eisprung in die Bauchhöhle freigesetztes Fruchtwasser und Blut, handelt. Er kann über mehrere Tage anhalten oder nur einmal kurz auftreten und wieder verschwinden.

    Also an erste Schwangerschaftsanzeichen nach 6 Tagen mag ich irgendwie so gar nicht glauben...gerade wenn man weiß, welche Symptome Anzeichen sein können.
    Die Angst lässt einen schon mal Dinge spüren, die eigentlich normal sind, aber denen jetzt viel mehr Beachtung geschenkt wird.

    Sollten die Schmerzen nicht bald vergehen, würde ich unabhängig von einer möglichen Schwangerschaft zum Arzt gehen...von Zyste bis zur Blasenentzündung kann alles möglich sein.

    Off-Topic:
    Oh...ich sehe, du hast bereits einen Arzttermin. Gut so.
     
    #16
    munich-lion, 30 September 2009
  17. purzeline
    purzeline (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    60
    33
    2
    vergeben und glücklich
    die schmerzen strahlen nicht auf den rücken. es ist ein ziehen im unterleib, wie wenn man seine tage hat, nur nicht am stück, sondern treten stoßweise auf und verschwinden dann wieder für minuten oder stunden.

    meine allgemeinärztin hat heute morgen meinen bauch abgetastet. er ist weich, schmerz bei druck an den seiten aber erheblich...

    als verwaltungsangelegenheiten bezeichnete die sprechstundenhilfe eben die versicherungskarte und üw bzw 10 euro...kann mir auch nicht vorstellen, dass man dafür einen extra termin machen muss aber sie war der meinung, dass das standart ist ( zumindest dort)
     
    #17
    purzeline, 30 September 2009
  18. purzeline
    purzeline (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    60
    33
    2
    vergeben und glücklich
    so....komme grad vom gyn.
    erleichtert kann ich aufatmen, denn ich bin weder schwanger, noch handelt es sich um eine zyste oder einen mittelschmerz. mein hormonhaushalt ist wohl irgendwie unausgeglichen und mein arzt hat mir empfohlen die Pille nun trotz nebenmedikation aus gesundheitlichen gründen zu nehmen.
    werde die schmerzen und den schwindel also jetzt noch eine weile haben, bis ich dann mit der pille anfangen darf.

    ich danke euch auf jeden fall für euren rat und dass ihr euch gedanken gemacht habt
    thx
    ---
     
    #18
    purzeline, 30 September 2009
  19. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.917
    898
    9.083
    Verliebt
    Und wie hat der Arzt bitte festgestellt, dass dein Hormonhaushalt durcheinander ist?
    Das kann normalerweise nur ein Endokrinologe mit einem entsprechenden Test.
    Halte ich für eine gewagte Aussage mal eben so... :confused:

    Dass du nicht schwanger bist, ist ja schon mal gut.

    Deine Probleme könnten doch genauso gut von den anderen Medikamenten kommen. Waren das viele und welche vor allem?
    Gibt ja ansonsten 100 Hausmittelchen, wie man den Kreislauf in Schwung bringen kann. Die würde ich zuerst mal probieren und umsetzen. Ich hab keine Kreislaufprobleme, seit ich täglich an der frischen Luft bin. Ausreichend trinken ist noch wichtig und eine möglichst ausgewogene Ernährung.

    Das alles nur auf die PIlle bzw. die Nichtpille zu schieben, finde ich zu einfach. Klingt von dem Gyn nicht unbedingt kompetent, aber entscheiden ist ja, dass er das Anatomische zumindest auf seinem Fachgebiet ausgeschlossen hat.


    P.S. Hast du jetzt eigentlich schon eine Blutuntersuchung machen lassen?
     
    #19
    krava, 30 September 2009
  20. purzeline
    purzeline (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    60
    33
    2
    vergeben und glücklich
    der arzt hat mich nur auf diesem ätzenden stuhl untersucht und die ultraschalluntersuchung gemacht. soll wohl alles in ordnung sein, bis auf dass ich (wohl hormonell bedingt) zu viel gebärmutterschleim angesetzt habe...
    warum auch immer....habe bis vor ner weile verschiedene antidepressiva und tranquilizier bekommen und zusätzlich wegen den medikamenten noch antieppileptika....nu muss ich nur noch das antieppileptika absetzen...
    blutuntersuchung kommt morgen
     
    #20
    purzeline, 30 September 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - bitte schlagen
kimilein1
Aufklärung & Verhütung Forum
8 September 2016
24 Antworten
KissKiss123
Aufklärung & Verhütung Forum
12 August 2016
2 Antworten