Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Bitte um eure Meinung

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von drachemaedchen, 17 Juli 2002.

  1. Ich habe ein Problem und es war so:

    Ich wollte(zum ersten mal) von meinem Freund 800Euro leihen, er sagte, er könnte mir 150 schenken, aber 800 leihen, er sei nicht sicher ob er das zurückbekommen würde.

    Er verdient 43,000Euro Brutto im Jahr und sagte fast jedes mal als wir uns trafen er liebte mich.

    Ich finde was er gesagt hatte ekelig und habe ihn verlassen, so wohl als einen Mann als auch als einen Mensch. Natürlich es gab auch andere Ereignisse die dazu Beiträge machten, aber wenn auch nur deswegen hätte ich auch grundsätzlich die gleiche Entscheidung getroffen, jedoch mit noch mehr Schwierigkeit.

    Mann sagt: "bei Geld hört die Freundschaft auf", es ist vielleicht die vielen Fällen die Wahrheit, aber es ist auch kritisch und ironisch gemeint. Ich denke eher bei Geld geht die Freundschaft weiter. Ich hatte früher von anderen Freunden/Freundinnen die alle weniger als er verdienen ähnliche Summe ein mal sogar mehr geliehen und hatte nie damit Problem gehabt(also ohne Diskussion, ohne Leihschein, nur ein Wort), was ich trotz Dankbarkeit auch als ganz normal betrachte, da ich selber auch immer so bereit bin.

    Ich möchte wissen ob die meisten Leute an seine Stelle wie er sich verhalten würden. Wenn so, dann sollte ich vielleicht etwas nachdenken. So, wenn du mir Recht gibst, schreib mir ein „ja“, wenn du was er gesagt hatte angemessen findest, schreib mir ein „nein“, wenn du neutral bleibst, schreib mir ein „neutral“.

    Danke im Voraus.
     
    #1
    drachemaedchen, 17 Juli 2002
  2. Kanaldeckeldieb
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    101
    0
    nicht angegeben
    >Ich finde was er gesagt hatte ekelig und habe ihn verlassen,
    > so wohl als einen Mann als auch als einen Mensch.

    Du hast untenstehendes Zitat wohl auch sehr ernst genommen,was:


    > Mann sagt: "bei Geld hört die Freundschaft auf", es ist vielleicht die vielen Fällen die Wahrheit,
    > aber es ist auch kritisch und ironisch gemeint.
     
    #2
    Kanaldeckeldieb, 17 Juli 2002
  3. Girlie
    Gast
    0
    Häm? Also ich blicke net so ganz durch...du hast mit ihm Schluss gemacht weil er dir kein Geld leihen wollte?Oder was?
    Am besten du erklärst des nochmal, kann da so nix zu sagen, da ich garnet recht verstehe worums geht, allerdings finde ich schon das es nicht unbedingt "normal" ist, seine Freunde ständig nach summen wie z.b. 800 Euro anzupumpen.Vorallem, wie zahlste denn das wieder zurück...????
    Ich meine, wenn ne Notlage ist, klar kein Thema, aber einfach mal so?????
     
    #3
    Girlie, 17 Juli 2002
  4. bw42
    Gast
    0
    Ich hab generell auch Probleme damit, Geld zu verleihen. Ich möchte meistens genau wissen wozu es verwendet werden soll.
    Ich stehe dem ganzen eher neutral gegenüber.
    Weil ich selber nicht gerne Geld verleihe, borge ich mir auch sehr ungerne selber welches.
     
    #4
    bw42, 17 Juli 2002
  5. Mehr Information:
    Seit ein Paar Monaten hatte ich keinen Job, in Mai sagte mein Ex mir: „ ich fahre in Juni mit dem Auto nach Frankreich für 3 Wochen zum Urlaub, kommst du mit?“ Das hatte mir schon nicht richtig gefallen, da ich dachte man fragt eher:“ Wollen wir zusammen einen Urlaub machen? Und wann und wohin und wie lange und mit Auto oder mit dem Zug?“ ich sagte:“ ich kann eigentlich das nicht leisten und muss einen Job suchen.“ Aber er fragte noch mal und noch mal bis ich „ja“ sagte. Der Urlaub war schön, deswegen es fiel mir auch schwer, mit ihm Schluss zu machen. Aber ich hatte da auch mein letztes Ersparnis ausgegeben(die Kassen waren getrennt) und hatte auch einen Monats Zeit zum Jobsuchen verloren.
    Was nachher passiert wisst ihr schon.
     
    #5
    drachemaedchen, 17 Juli 2002
  6. Sabrina
    Sabrina (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.560
    123
    1
    Verheiratet
    Ich kann dich da leider garnicht verstehen.
    Für mich hört sich das so an als hättest du echt hauptsächlich schluss gemacht weil er dir das Geld nicht geliehen hat.
    Bedenk bitte mal dass 800 Euro eine ganze Menge sind.
    Wie lange wart ihr eigentlich zusammen???
    Und das er dir schon 150 euro schenken wollte ist immerhin etwas, dafür dass ihr nicht verheiratet seit. Und wenn du jetzt schon schluss gemacht hast, wegen dem Geld, dann kann er froh sein dass er dir die 800 euro nicht gegeben hat. Wer weiss wann du ihm die hättest wiedergeben können wenn du keinen Job hast.
    Ok...wenn ich merke, dass mein Freund echt knapp bei Kasse ist, biete ich ihm auch an, dass ich ihm was leihen kann...und ich bin grad mal fast 16! Natürlich sind das in meinem Fall keine grossen Summen, aber ich lad ihn auch mal ein wenn er nicht mehr viel geld hat. Trotzdem nimmt er es auch garnicht an wenn ich ihm anbiete ihm Geld zu leigen. Einladen ist noch was anderes, aber er hat mich noch nie um Geld gebeten. Gut, vielleicht mal 2 Euro aber das is ja nichts.
    Nee...also ich würde auch keine 800wuro leihen, ganz sicher nicht!
     
    #6
    Sabrina, 17 Juli 2002
  7. Jocelyn
    Verbringt hier viel Zeit
    528
    101
    0
    vergeben und glücklich
    So eine große Summe würde ich auch nicht so ohne weiteres verleihen. Bei kleineren Betägen 10, 20 EUR ok, aber 800 EUR(!!!) das is ne Menge Holz. Und ich finde es war schon ein sehr großzügiges Angebot von ihm dir 150 EUR zu schenken - und dann machst du einfach Schluß! Kann ich net verstehen! Tut mir leid, aber das hört sich für mich so an, als ob du nur des Geldes wegen mit ihm zusammen gewesen wärst!
     
    #7
    Jocelyn, 17 Juli 2002
  8. Hallo alle,
    mein Artikel wurde schon über 60 mal gelesen, aber es kommt im Vergleich wenige Antwort.
    Wenn ihr nicht in der Lage seid, hier zu antworten, könnt ihr auch mir zuschreiben: drachemaedchen@compuserve.de, ein Wort reicht.
    Danke.
     
    #8
    drachemaedchen, 17 Juli 2002
  9. KeVlA7
    Gast
    0
    Egal wieviel man verdient ob 20000€ oder 5000000€ im Jahr! Deshalb kann man doch net einfach von einem verlangen das man eine bestimmt Summe von dieser Person geliehen bekommen! Schon garnet von dem Freund/ Freundin... Da müsste dich deine Familie unterstützen wenn du in einer "Notlage" bist!? Wenn es dein Mann wäre klar aber da sind solche Sachen eh anderes geregelt denk ich mir mal!
     
    #9
    KeVlA7, 17 Juli 2002
  10. Girlie
    Gast
    0
    Also ich blick jetzt langsam durch, und ich kann den anderen nur zustimmen, hast du eigentlich ne Vorstellung wieviel Kohle 800 Euro sind?Und ich kann deinem Freund nur auf die Schultern klopfen das ers dir net geliehen hat!Und er hat ebenfalls recht damit das er net weiss ob ers wiederkriegt...würd ich mich an seiner Stelle nämlich auch fragen...ohne Job, da kannste doch sicherlich net einfach soviel Kohle aus dem Ärmel schütteln...und ich sag die ganz ehrlich, wenn ich keine Kohle hab, kann ich net in Urlaub fahren...egal wie sehr es mich ankotzen würd.

    Und es hört sich ja wirklich so an als ob du nur des Geldes wegen bei ihm warst...*kopfschüttel*
     
    #10
    Girlie, 17 Juli 2002
  11. alan
    alan (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    227
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Was hätte der Typ denn deiner Meinung nach tun solln? Du hast ihm sozusagen eine Falle bzw einen Abschlußtest gestellt: Entweder er gibt mir Geld oder ich bin weg... Das find ich ziemlich schwach. Er hatte keine Wahl!
    Und da ist nichts ekelig, weder als Mann noch als Mensch... Es ist sein Geld, welches er hart verdient hat und wenn er sagt das er Dir 800 EURO!!! nicht geben will (vielleicht auch nicht kann) dann hast du das zu akzeptieren. Du stellst das hier hin als sei es selbstverständlich, aber ich denke du musst erstmal Dein Verhältnis zu Geld ändern. Hätte er es Dir gegeben wäre es sicher eine wundervolle Geste gewesen, aber auf keinen Fall selbstverständlich.
    Das mit dem Urlaub hättest du ihm eventuel klar machen müssen und wenn du dich am Ende doch überreden lässt ist es Deine Schuld... Wahrscheinlich hast du da auch nur drauf spekuliert dass du dich dran hängen kannst.
    Nee, würde mir meine Freundin sagen sie würde Schluss machen weil ich ihr kein Geld geliehen hab dann würd ich Sie achtkanntig rauswerfen...
    *kopfschüttel*

    Mal nebenbei: Wer Dir antworten möchte wird das schon tun, keine Angst.

    Alan
     
    #11
    alan, 17 Juli 2002
  12. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    Also ich ehrlich gesagt käme sowieso schon mal nicht auf die Idee mir von anderen Geld zu leihen, ich möchte das nicht, noch dazu solche Summen. Ich aber würd meinem Freund das Geld geben - ohne jegliche Überlegung. Dass er dir es aber nicht gegeben hat muss man aber auch akzeptieren, er hats ja schließlich verdient und kann darüber entscheiden. Und ihn wegen so einer Lapalie zu verlassen find ich mies. Liebe basiert nicht auf Geld.
     
    #12
    Schnuckl20, 17 Juli 2002
  13. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    wofür brauchtest du überhaupt das geld??
    bei mir kommt es ganz drauf an, wofür es gebraucht würde, danach würde ich entscheiden, ob ich das geld leihe oder nich...

    aber ihn deswegen zu verlassen.... na da hat er ja noch mal glück gehabt
     
    #13
    Beastie, 17 Juli 2002
  14. FerrisB
    Gast
    0
    nein

    Also ich glaube das ist so eine Grundsatzentscheidung, ob man anderen Geld leiht oder nicht! Meine Meinung ist nein! Und ich sehe das auch so, weil ich auch meine Freunde nicht fragen würde, ob sie mir so viel Geld leihen würden. Ich finde es ist immer ein Risiko dabei und damit will ich nicht andere belasten, nur weil ich momentan was verbockt habe. Darum sollte man für solche Fälle eigentlich eh immer Rücklagen haben! Genauso bei Bürgschaften und son Krams - würde ich niieeeeee machen und ich würde auch nie jemanden darum bitten die Bürgschaft über einen von mir getätigten Kredit zu übernehmen. Ich finde es eher unverschähmt, wenn mich dann jemand bitten würde, so ein Risiko für ihn einzugehen. Beim Partner ist das natürlich immer etwas anderes... das sehe ich ein, aber ich kann auch seine Meinung klar verstehen und finde es auch seltsam, daß du dann Schluß machst! Er hat vielleicht seine Prinzipien und verleiht kein Geld, will Dir aber dennoch helfen und SCHENKT Dir einen kleinen Teil den Du brauchst - ich finde das ist voll o.k. von ihm und eher seltsam von Dir...
     
    #14
    FerrisB, 17 Juli 2002
  15. Felicitas
    Felicitas (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    150
    101
    0
    Verlobt
    Also ehrlich gesagt käme ich auch gar nicht auf die Idee mir so viel Geld von jemanden zu leihen, egal ob Partner oder Freunde. Wenn ich mal wirklich in einer Notsituation stecken würde, wäre meine erste Anlaufstelle um etwas Unterstützung zu erhalten, wohl meine Familie und erst danach mein Partner. Wofür brauchst du das Geld eigentlich?
    Ich finde es nicht in Ordnung von dir das du einfach so Schluss mit ihm machst und ihn als schlechten Menschen abstempelst nur weil er dir 800 EURO (!!!!) nicht leihen wollte. Liebe basiert nicht auf Geld und bedenke mal WIE VIEL Geld 800 Euro sind? Darüber schon mal nachgedacht? Meines erachtens war es die richtige Entscheidung von ihm, wenn du wegen so was schon Schluss machst?! Wie hätte er sich deiner Meinung dann sicher sein können das er sein Geld je wieder zurück bekommt? Sein großzügiges Angebot dir einen Teil der Summe zu SCHENKEN (man beachte das wort schenken nicht leihen!!) hast du jedoch ausgeschlagen... da kann doch was nicht stimmen... so notwendig wirst du das Geld also nicht brauchen wenn du die Hilfe seinerseits nicht mal annehmen wolltest, denn auch 150 Euro sind schon viel Geld und dazu noch geschenkt!!
    Sicherlich kommt es auch drauf an wie lange ich einen Menschen schon kenne und was für eine Beziehung ich zu ihm habe, wenn es ums Geld leihen geht (ich denke keiner von ist eine Bank :zwinker: ) Wie lange wart ihr denn schon zusammen?
    Also, wenn mein Freund mich um Geld bitten würde, kein Thema, würd ich ihm ohne großes Zögern leihen, allerdings vertrau ich ihm in der Hinsicht auch voll und ganz und es steht bei uns schon fest das wir in eine gemeinsame Zukunft gehen und zusammen bleiben. Aber ich denke mal nicht das du irgendeinen Anspruch hast, nur weil du mit ihm zusammen bist, das du auch Geld von ihm geliehen bekommst. Wenn du mit ihm verheiratet bist ist das was anderes, allerdings auch dann nur bedingt (kommt drauf an wie ihr das geregelt habt), aber so... nein! Er hat das Geld schließlich auch verdienen müssen und kann somit selber entscheiden was er damit anstellt und für was er es verwendet!!
     
    #15
    Felicitas, 17 Juli 2002
  16. Reverend Flashback
    Verbringt hier viel Zeit
    20
    86
    0
    Verlobt
    also, zum thema geld leihen:

    ich verdiene so ungefähr 1100 euro im monat und muß dafür schon tüchtig ranklotzen. neulich erst ist mir die karre verreckt (sorry für meinen ton, wollte sagen, der wagen hatte nen defekt *g*), und ich hab mal so eben 800 euro in der werkstatt gelassen. das monat wär so ziemlich gelaufen gewesen, wenn ich nicht ab und zu nen kleinen nebenverdienst hätte.

    was ich damit sagen will, 800 € sind kein pappenstiel und soviel geld würde ich, mit ausnahme jemand aus meiner family nur drei leuten ohne zu fragen ausleihen, meine beiden besten (und auch einzigen) freunde und meiner partnerin, weil ich weiß, diese leute brauchen soviel geld wirklich nur, wenns notwendig ist, und dann auch nur für was sinnvolles, und bei allen dreien hät ich keinerlei bedenken, das ichs wieder bekomm.

    aber andererseits würd ich eigentlich nicht auf die idee kommen, mir geld von freunden auszuleihen, höchstens mal so nen abendbedarf an geld, wenn ich meines zu hause liegen gelassen hab (ja, alte männer dürfen auch mal ihren geldbeutel vergessen).
    und das die freundschaft beim geld aufhört, stimmt leider auch, zumindest bei solchen summen, wie du ja selber gesehen hast, allerdings kam das ende ja von dir aus, was ich nicht so toll finde, aber jeder, wie er meint, ist deine sache.

    in diesem sinne, immer mit gurt und ohne alk
    euer rev.flb.
     
    #16
    Reverend Flashback, 17 Juli 2002
  17. Polly
    Polly (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    469
    101
    0
    Single
    hallo!!!
    also erstmal müsstest du uns wirklcih sagen wofür du das geld benötigst. wenn es wirklich etwas wichtiges war kann ich dich vielleicht verstehen, es kommt natürlich auch darauf an wie eng eure Beziehung war also wie lange ihrzusammen wart usw.
    generell kann ich deine entscheidung aber nicht nachvollziehen. wie kannst du deinen partner den du liebst des geldes wegen verlassen????? o.k. WENN es wirklich wichitg war....... toll ist es nicht von ihm aber wenigstens wollte er dir einen teil sogar schenken!!!!! red doch ncoh mal mit ihm, mir kommt es so vor als trauerst du nicht wegen deinem partner sondern des geldes wegen!!!!!!!
     
    #17
    Polly, 17 Juli 2002
  18. wofür ich das Geld brauche:
    für die Lebensunterhaltung
     
    #18
    drachemaedchen, 17 Juli 2002
  19. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    gehört bei dir da auch miete, strom und heizung dazu?
     
    #19
    Beastie, 17 Juli 2002
  20. KeVlA7
    Gast
    0
    Aber 800€ reichen doch net ewig!? Vielleicht einen Monat! Und was is danach? :ratlos:
     
    #20
    KeVlA7, 17 Juli 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Bitte Meinung
rintintin87
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Mai 2015
12 Antworten
susi..
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 März 2015
7 Antworten
D3adm4n
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Januar 2015
29 Antworten