Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Bitter enttäuscht von bester Freundin....

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von klaneMaus6, 13 Mai 2005.

  1. klaneMaus6
    Verbringt hier viel Zeit
    14
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo!

    Bin zur Zeit echt im einen Tief. Bei mir läft alles gut, bis auf die Beziehung zu meiner besten bzw. ehemals besten Freundin Anna.

    Wir sind schon seit der Volksschule befreundet. Waren immer total gut. Haben und fast jeden 2ten Tag getroffen und sind spazieren gegangen, zum See gefahren und über alles geredet.

    Doch im 3 Gymnasium hat alles begonnen. Sie bekam einen Freund, den Tom. Sie verbrachte jede frei Minute mit ihm, hatte nur mehr Zeit für ihn und unternahm nichts mehr mit mir. Auch wenn ich sie angerufen habe, ob sie Zeit hat, sagte sie immer: Nein, sie fährt zu Tom. Ok, sie rief mich auch nicht mehr an, keine Sms, nicht mehr. Gerade noch, dass wir uns in der Schulen sahen.Ich sollte auch noch erwähnen dass wir vielleicht 2 mal zusammen einen Samstag Abend verbracht haben. Super toll! (Tom war wie sollte es auch anders sein, auch am samstag bei ihr bzw. uns)

    Nach dem Gymnasium wechselten wir in einer andere Höhere Schule. Beide. Sie war noch immer mit Tom zusammen (damals 1,5 Jahre) Ich hatte mit ihm keine einziges vernüftiges wort noch gesprochen (sie warf mir vor, dass ich ihn nicht leiden kann, total absurd, wie ich finde)

    Ich kann mich noch genau erinnern, es war Dezember 2004. Da fing die eigentliche Katastrophe an. Wir sprachen über Berufswünsche, sie ließ eine blöde Meldung fallen und ich war beleidigt auf sie. (Im nachhinein denke ich mir, wieso ich es nicht einfach überhört habe, dann wäre es sicher nicht so weit gekommen bzw. Ich hätte keine Entschuldigung von ihr erwarten dürfen oder den ersten Schritt von ihr aus)
    Es war immer schon so bei uns, dass ich immer, egal bei was nachgegeben habe. Wegen jeden Mist entschuldigt, angerufen, etc.
    Wir redeten über 1 Monat nicht miteinander, obwohl wir nebeneinandere SAßen, ich betone SAßEN. Mitte Jänner hatten wir eine sehr karge Aussprache. Total Absurd waren ihre Vorwürfe mit gegenüber. Sie wülte in Sachen herum, die 2 Jahre und älter sind. Aussprache war nach 34 min. beendet.
    Das Verhältnis zwischen uns war zwar geregelt, aber sehr schwach. Von Vertrauen möchte ich erst gar nicht sprechen. Ich fand durch meine einsamen Smastag Nächte neue Freunde, sehr gute Freunde. Anna machte mir immer zweideutig klar, dass sie es nicht in Ordnung findet, dass ich mit meinen Neuen Bekannten so viel Zeit verbringe und mit ihr gar nicht.

    Wahrscheindlich war das auch der ausschlagende Punkt, weswegen sie sich von mit wegesetzt hat in der Schule, total weit weg. Sie hat jetzt 2 " neue beste Freundinnen". Sie redet nicht mehr mit mir , nur mehr ein karges "hallo", wenn überhaupt. Mit Tom ist es auch schon aus, sie hat aber wieder einen Neuen, was ich durch andere erfahren habe. Sie hat mich vor ihren " neuen beste Freundinnen" total ausgerichtet, mich schlecht gemacht, dass die auch kaum noch was mit mir reden. Finde ich eigentlich total schade. Ich weiß nicht, ob die Freundschaft noch zu retten ist. Im Prinzip würde mich das schon freuen, denn sie war echt meine beste Freundin und ich hab ihr alles erzählt. So jetzt hab ich eine Menge geschrieben - vielleicht habt ihr Ratschläge.

    Danke im Voraus.
     
    #1
    klaneMaus6, 13 Mai 2005
  2. Apfeltasche
    Verbringt hier viel Zeit
    735
    101
    0
    vergeben und glücklich
    so ähnlich ist es bei einer "guten freundin" und mir auch,nur das sie mich im gewissen sinne ausnutze und ich dies dann einfach nicht mehr einsah,aussprache gab es nach 2 1/1 wochen auch,jedoch ist seitdem alles anders,wir haben nix mehr in den pausen zu tun,gar nichts,einfach nur "hallo,na wie gehts?gibts was neues?"und das wars dann auch schon,ich habe auch keine lust mehr mich auseinanderzusetzen mit ihr,weil das wird durch diesen "vertrauensbruch"immer so sein.also hab ich mich dazu entschieden die freundschaft an den nagel zu hängen.vielleicht wäre das bei euch ja auch das beste?also mir gehts seitdem bedeutend besser,ich lasse an keinem mehr meine schlechte laune aus*g*
    mfg apfeltasche
     
    #2
    Apfeltasche, 13 Mai 2005
  3. sarkasmus
    Gast
    0
    **************
     
    #3
    sarkasmus, 13 Mai 2005
  4. cat85
    Gast
    0
    sehe ich auch so. manchmal lebt man sich einfach auseinander und sucht sich neue Leute. und wenn du sowieso das Gefühl hast, dass du immer nahgeben musst, kann es dir doch egal sein. sie hat neue Freunde, du hast neue Freunde - alles prima! :zwinker:
     
    #4
    cat85, 13 Mai 2005
  5. Arfala
    Arfala (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    210
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Manchmal lebt man sich einfach auseinander..
    Ging mir mit einer Freundin auch so, jahrelang die besten Freundinnen und jetzt?..
    Es hat fast den Anschein als würde sie mich hassen..
    Aber nachdem wir nicht mehr in die selbe Schule gehen und uns auch sonst nicht oft sehen.. - ich denk oft und gern an die gemeisame Zeit zurück aber Menschen verändern sich einfach..

    Ich hab neue Freundinnen, sie hat neue Freundinnen..
    Eine Freundschaft zu finden, die ein ganzes Leben lang hält ist meiner Meinung nach verdammt schwierig..

    Ich habe eine Freundin mit der ich schon zusammen in den Kindergarten gegangen bin, wir verstehen uns zwar immer noch, aber seitdem wir nicht mehr in die selbe Schule gehen leben wir uns auch auseinander..
     
    #5
    Arfala, 14 Mai 2005
  6. fruchtzwergi
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    101
    0
    nicht angegeben
    ----
     
    #6
    fruchtzwergi, 14 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Bitter enttäuscht bester
386
Kummerkasten Forum
6 Dezember 2016 um 18:28
27 Antworten
Seestern1
Kummerkasten Forum
26 Juli 2016
32 Antworten
Tobias1584
Kummerkasten Forum
5 April 2016
2 Antworten