Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Blöde Akkus für Digitalkamera!!

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von Viktoria, 4 Juni 2006.

  1. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Morgen :zwinker:

    Ich muß unbedingt etwas fragen! Es geht mir total auf den Geist und ich weiß nicht, was los ist.

    Ich habe eine Digitalkamera geschenkt bekommen, zum Glück, ich könnte mir sonst nie eine leisten :zwinker:

    Ich habe dafür normale Akkus zum Aufladen, aber wenn ich die reintue, sind die innerhalb von 5 Minuten wieder leer und ich kann sie erneut aufladen, was etwa 12 Stunden dauert!

    Das müßen demzufolge die Falschen sein, denn es muß doch möglich sein, daß eine DigiCam mehr als 5 Minuten in Betrieb sein kann!

    Gibt es besonders starke Akkus, extra für DigiCams oder sowas?
    Welche könntet ihr mir da empfehlen?

    Wäre für jeden Tipp echt dankbar!
     
    #1
    Viktoria, 4 Juni 2006
  2. FreeMind
    Gast
    0
    Hi,

    das Problem ist die Spannung bei den Akkus. Normale Akkus haben pro Zelle eine Spannung von 1,2V und normale Batterien (Einweg) 1.5V.

    Digitalkameras brauchen viel Strom insofern sind sie für 1.5V Zellen ausgelegt wurden. Deren Elektronik schaltet vermutlich bei einer Mindestspannung von 1.0V - 1.1V ab, obwohl die Zelle eigentlich noch voll ist. Deine Akkus erreichen diesen Wert recht schnell da sie durch den "Einschaltstrom" schon schnell runtergerissen werden.

    Du kannst jetzt zwei Sachen machen:

    1.) Kauf nur noch normale gute (z.b. VARTA Photo, gibs extra für solchen Zweck) Batterien und werd nen Haufen Geld los. Damit sollte die längsten Laufzeiten möglich sein.

    2.) Geh in ein Elektronikladen (z.b. Conrad Electronik conrad.de) und verlange ein Alkali-Ladegerät mit Alkali-Batterien. Diese sind etwa 1000mal mit diesem Ladegerät aufladbar und haben eine Kapazität von 1.5V. Insofern halten sie deutlich länger als normale Akkus, aber z.b. aufgrund ihrer Beschaffenheit nur etwa 80-90% so lange wie die Varta Photo oder ähnliche.

    Gruss
    AleX
     
    #2
    FreeMind, 4 Juni 2006
  3. Jolle
    Jolle (29)
    Meistens hier zu finden
    2.931
    133
    59
    vergeben und glücklich
    Du brauchst ganz bestimmte Battarien für deine Kamera. Ich hab auch welche, die nur für meine Kamera sind. Normale Battarien kannst du da vergessen. Also geh in nen Laden, wos solche Cams gibt und hol die Akkus :smile:
     
    #3
    Jolle, 4 Juni 2006
  4. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Hi Alex!

    Vielen Dank für deinen Tipp, der hilft mir sehr weiter :smile:

    Hätte da noch eine Frage dazu:


    Halten diese Alkali-Batterien denn dann mindestens eine Stunde oder so? Oder wie lange kann ich da meine DigiCam anhaben?
    Denn es geht mir ehrlich auf die Nerven, daß es immer nach 5 Minuten Schluss ist.

    @Jolle: Also ich gehe da einfach in den Laden rein, zeige was für eine Cam ich habe und dann empfehlt man mir die Akkus dazu, die passen?
     
    #4
    Viktoria, 4 Juni 2006
  5. Félin
    Félin (30)
    Meistens hier zu finden
    1.302
    133
    26
    offene Beziehung
    So tezuer sind die nicht. Bezahl 10€ für ein viererpack Photoakkus im Laden, das geht
     
    #5
    Félin, 4 Juni 2006
  6. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Geh in ein Elektronikgeschäft und lass Dir spezielle Foto-Akkus mit ladegerät geben.
    Die halten dann mehrere Stunden.
     
    #6
    Novalis, 4 Juni 2006
  7. FreeMind
    Gast
    0
    Das ist abhängig von der Camera. Sag mir dochmal den Hersteller, Modell und die Anzahl von Batterien die benötigt werden. Wenn du noch weißt wieviele Bilder aufgrund das Speichers möglich sind wäre das optimal.

    Eigentlich sollte Kameras in etwa bei normaler Benutzung solange halten um in etwa den Speicher einmal voll zu machen. (Dafür wurden sie ausgelegt.) Das gilt natürlich nicht wenn man einen sehr grossen Speicher nachkauft.

    Dann ist es davon abhängig ob die Kamera ein grosses Display zur Anzeige hat. Ist dieses dauerhaft eingeschaltet?
    Guckst du dir jedes gemachte Foto gleich an?

    Grundsätzlich gilt, je weniger Zugriffe auf die Bilder passieren und je weniger das Display an ist umsolänger halten die Batterien.

    D.h. zur Benutzung z.b.:

    - Nur kurz von dem Foto einschalten, Foto machen, ausschalten
    - Nicht jedes Foto gleich kontrollieren (hin und herschalten zwischen "Fotomodus" und "Betrachtungsmodus"). Lieber 2-3 Fotos nacheinander machen und dann die in einem Rutsch angucken und die schlechten löschen.
    - Wenn es möglich ist das Display beim Fotografieren abzuschalten und durch einen normalen Sucher zu gucken, dann hilft das enorm. (z.b. wenn du nen Wochenende mit einer Batterieladung auskommen möchtest).
    - Blitz abschalten wenn nicht notwendig (machen die meist selber)

    Du siehst ,-) einen generellen Wert kann dir keiner genau sagen. Ist stark abhängig von der Benutzung. Ich kann z.b. mit meiner Kamera etwa 100 Bilder machen (über eine Wochenende verteielt) mit gelegentlich betrachten.

    Ganz wichtig! Du möchtest keine Akkus sondern Alkali-Batterien die sich wiederaufladen lassen. Sonst kriegst du bei einem unerfahrenden Verkäufer wieder Sachen die du nicht brauchen kannst.

    Gruss
    AleX
     
    #7
    FreeMind, 4 Juni 2006
  8. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich kenne mich ja mit sowas echt nicht aus, aber ich gucke mal, was so draufsteht. Falls ich nichts verwechsel.

    Also Hersteller ist Kyocera. Model Finecam L3v. Und Anzahl der Batterien beträgt 2 Stück.
    Bilder speichern kann ich etwa 54. Aber da ich sie alle gleich auf meinen Pc ziehe, brauche ich keine größere Speicherkarte.
    Das Ding hat 3,2 Mega Pixel.
    Und der Display ist ziemlich groß.
     
    #8
    Viktoria, 4 Juni 2006
  9. FreeMind
    Gast
    0
    Hallo,

    ich habe dir mal ein Ladegerät und die Batterien rausgesucht die ich empfehlen würde:

    Das hier hab ich:
    s. unten

    Das hier ist gleich mit passenden 4 Mignon Batterien:
    s. unten

    Ist es die Kamera?:
    http://de.shopping.com/xPF-Kyocera_...LR6_AA_V900_PC22_4_NiMH_LR6_AA_Akkus_2500_mAh
    http://www.steves-digicams.com/2003_reviews/l3v.html

    Ist ja echt ein schönes Gerät und ziemlich neu noch, dagegen ist meine ja nen Oldtimer ;-).
    Also damit solltest du schon ein paar Stunden fotografieren können (u. Beachtung der Tipps oben ;-) ).

    Achja, das Kopieren der Bilder von der Kamera zum PC wird auch sehr viel Akku ziehen. Eventl. ist es da für dich besser
    wenn du die Speicherkarte nachdem fotografieren aus der Kamera nimmst und in einen Kartenleser legst. Dann kannst du
    die Bilder kopieren ohne das der Akku der Kamera beeinflusst wird. Die Lesegeräte sind etwa für 10eu überall zu kriegen (einfach Kamera mit ins Geschäft nehmen und Verkäufer fragen)

    Gruss
    AleX
     
    #9
    FreeMind, 4 Juni 2006
  10. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Vielen Dank, daß du mir die Links extra dafür rausgesucht hast! Nur leider sind die Links irgendwie ungültig ... also es heißt da, der Warenkorb kann nicht angelegt werden.

    Was genau hast du mir denn da rausgesucht? Dann kann ich ja selbst noch einmal gucken.


    Ja!! Das ist meine Cam!! :smile:
     
    #10
    Viktoria, 4 Juni 2006
  11. FreeMind
    Gast
    0
    Oje,

    ich gebe dir die Bestellnr. die kannst du auf der Startseite direkt oben bei der Suche eingeben:

    RAYOVAC LADEGERÄT PS 1
    Artikel-Nr.: 613959 - 62

    ACCUCELL POWERSET ACP62 INKL. 4XAA
    Artikel-Nr.: 650528 - 62

    sry, war keine Absicht :geknickt:

    Gruss
    AleX
     
    #11
    FreeMind, 4 Juni 2006
  12. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Macht nichts!!

    Bin dir echt total dankbar für deine Mühe!! :smile:

    Ich schaue gleich mal nach.

    Kann ich diese Batterien denn da nur online bestellen, oder gibt es die auch in einem Elektrogeschäft, oder nur in einem speziellen?

    Und wie lange halten die denn so ungefähr? Ich hoffe mindestens eine Stunde :zwinker:
     
    #12
    Viktoria, 4 Juni 2006
  13. Trogdor
    Trogdor (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    472
    101
    0
    nicht angegeben
    In den meisten Fällen ist nicht die Spannung sondern der Innenwiderstand das Problem und darum sind herkömmliche Einweg-Batterien für Digicams schlechter geeignet.
    Mit normale Batterien kriege ich keine 5 Bilder aus meiner Kamera.

    @Viktoria: Was für Akkus hast Du? Es gibt 2 verbreitete Typen von Akkus, NiCd ind NiMH (steht normal drauf). NiCd sind für Digicams ungeeignet, sie haben auch einen hohen Innenwidertstand und verlieren ihre Leistungsfähigkeit, wenn man sie nicht richtig entlädt (Memory-Effekt). Was Du brauchts sind NiMH-Akkus. Aber vorsicht: Manche, gerade ältere Ladegeräte sind nur für NiCd geiegnet. Sieh Dir zuerst das Handbuch deines Ladegätes an. Findest Du da etwas dazu, für was für Akkus es ist.

    Wenn Deine bestehende Akkus bereist NiMH sind, sind sie vielleicht kapput. Habe hier auch welche, die nach häufigem Benutzen nicht mehr gehen.

    Je nach dem wie viele Bilder Du machst und was für eine Kamera Du hast, sollten einige Stunden kein Problem sein.

    @Freemind, bust Du sicher die Rayovac Batterien sind geeignet? Hats Du eine Digicam?
     
    #13
    Trogdor, 4 Juni 2006
  14. FreeMind
    Gast
    0
    Also der Hersteller gibt folgendes an zur der Akkukapzität:

    Battery Capacity:
    Approx. 160 shots (50% flash, LCD on)
    Approx. 170 shots (50% flash, LCD off)
    (Fresh CR-V3 battery at room temperature)

    Da muss man ja immer nen bissle abrechnen, also ich würde sagen so 150 Fotos sollten drin sein. In direkte Stundenzeit ist sowas ganz schlecht anzugeben.

    Die Frage ist ;-) wie schnell kannst du auf den Auflöser drücken und wie schnell gibts 150 Motive zu sehen ;-).

    Solche Alkali-Batterien/Ladegeräte sollten sich in jedem größeren Elektroladen finden, Conrad, Mediamarkt, Saturn, Karstadt usw. und in manchen Fotogeschäften. Online bestellen ist also nicht notwendig.

    Seit 1998 mehre, die ersten auch mit normalen Mignon Zellen. Hatte mit dem Rayovac damals gut Erfahrungen gemacht.
    Warum denkst du das es Probleme machen könnte? Hab die Rayovac in einer Kodak DC-40 und einer Casio QV-10 benutzt.

    mmh, ansicht hab ich das Ladegerät noch . Wenn du es haben willst Viktoria sag Bescheid. Ich brauchs nicht mehr. (Zellen sind auch noch da, aber ziemlich am Ende).

    Gruss
    AleX
     
    #14
    FreeMind, 4 Juni 2006
  15. Trogdor
    Trogdor (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    472
    101
    0
    nicht angegeben
    Nachtrag: Laut Steve's Digicam sind Alkaline Batterien für diese Kamera nicht geeignet:
    "alkaline type batteries are not recommended for use in this camera"

    Die Hersteller-Angaben, die du zitierst beziehen sich auf CR-V3 Lithium Batterien (Einweg). NiMH-Akkus dürften etwas darunter liegen, sollten aber reichen.
    Wenn Viktoria die Kamera nur selten braucht, oder als Notfallreserve kann sie sich auch solche Lithium-Batterien kaufen, sind halt Einweg.
     
    #15
    Trogdor, 4 Juni 2006
  16. FreeMind
    Gast
    0
    Das ist natürlich ein Argument ;-). Der Typ hat die Kamera ja damit wohl getestet.
    Oder ist das nur eine inbzg. darauf das er den Hersteller Akku vorzieht? Nein ist es nicht.

    "For economy we recommend using rechargeable NiMH batteries, although they don't last as long as a CR-V3, they are reuseable."

    Insofern, sry Victory vergiss meine Empfehlungen und halte dich daran. Du brauchst frische NiMH Batterien und das entsprechende Ladegerät (sofern deines das nicht kann).

    Jepp, darum die Angabe das es darunter liegen müßte.

    Gruss
    AleX
     
    #16
    FreeMind, 4 Juni 2006
  17. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Hmm, also ich brauche zu den Alkali-Batterien auch das Alkali-Ladegerät?
    Ich habe noch ein Ladegerät für die normalen Akkus, aber das reicht dann nicht? Also Alkali-Ladegerät?


    Oh, sehe gerade die neuen Beiträge ...
    Tja, verwirrt bin ich jetzt schon :zwinker:

    Also diese NimH-Batterien sind da gut?
    Sind denn Batterien nicht zu schwach? Ich dachte, die Akkus seien da immer stärker und darum besser dafür angebracht.
     
    #17
    Viktoria, 4 Juni 2006
  18. Trogdor
    Trogdor (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    472
    101
    0
    nicht angegeben
    Alse getestet wurde die Kamera wohl mit der Lithium-Batterie, die der Herstelle beigelegt hat, aber Steve empfiehlt eigentlich immer NiMH für Digicams.

    "The included CR-V3 Lithium battery provides up to an impressive 3-plus hours battery life. Two rechargeable Ni-MH AA batteries (optional) may be used instead. A Battery Conservation Power Save option allows one to choose the length of time that the camera remains active before automatically shutting off."
     
    #18
    Trogdor, 4 Juni 2006
  19. FreeMind
    Gast
    0
    Für Alkali Batterien brauchst du ein spezielles Alkali-Ladegerät. In deinem "normalen" Ladegerät würde es vermutlich gefährlich warm (heiss) werden.

    Tja, sry, genau das sollte ja eigentlich vermieden werden. So ist das leider in der technisierten Welt.

    In dem Testbereicht wird NiMH empfohlen, dabei handelt es sich um einen speziellen Akku-Typ. Da ich die Kamera nicht getestet habe, würde ich den Ergebnisse da vertrauen und diese Akkus nehmen.

    conrad.de Bestellnr: Artikel-Nr.: 250539 - 62
    oder Artikel-Nr.: 250657 - 62 (bissle günstiger)


    Das sind die stärksten NiMH Akkus die ich dort finden kann. Guck mal ob dein Ladegerät NiMH laden kann. Sonst brauchst du da leider ein neues.

    Ein möglich Ladegerät ist unter Art.-Nr.: 512227 - 62 zu finden.

    Zumindest das Ladegerät sollte aber auch überall zu kriegen sein. Bei den NiMH-Akkus selber ist die Kapazität in mAh angeben am wichtigen. Dabei gilt, je höher der Wert umso länger wird der Akku halten. Die oben haben 2500mAH, das ist so ziemlich das Maximum für diese Baugröße.

    Gruss
    AleX
     
    #19
    FreeMind, 4 Juni 2006
  20. Trogdor
    Trogdor (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    472
    101
    0
    nicht angegeben
    Sorry for that. :grin:

    Das Problem bei Digitalkameras ist, dass diese kurzzeitig sehr hohe Ströme ziehen. Und bei Batterien mit hohem Innenwiderstand bricht dann die Spannung ein, obwohl die Batterie eigentloch noch voll ist und andere Geräte noch damit gehen.
    Darum sind NiMH - Akkus bei den meisten Digicam Standard.

    Was Du jetzt wissen musst, ist was dein altes Ladegeät kann. Was steht da drauf? Wenn drauf steht, dass es nur für NiCd geeignet ist, brauchst Du ein anderes Ladegerät.
     
    #20
    Trogdor, 4 Juni 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Blöde Akkus Digitalkamera
Party_Girl
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
2 April 2010
5 Antworten
Subway
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
21 August 2009
15 Antworten
iila
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
28 Oktober 2006
16 Antworten
Test