Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

blöde frage zu antibiotika und pille

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Russkaja, 6 Juni 2006.

  1. Russkaja
    Verbringt hier viel Zeit
    50
    91
    0
    Single
    Hallo ich nehm die Pille und heute früh hab ich eine antibiotika genommen und dann sex gehabt und etzt am abend wider antibiotika genommen kann es passieren das ich vllt. schwanger werde weil hab gehört habe wenn man antibiotika nimmt das dann die pille nicht wirkt!

    danke schon im vorraus!

    mfg
     
    #1
    Russkaja, 6 Juni 2006
  2. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    wenn du das "gehört hast", warum hattest du dann nach einnahme eines antibiotikums sex ohne Kondom?

    nenne bitte das präparat (antibiotikum).

    ja, antibiotika können die wirkung der Pille schmälern durch beeinträchtigung der darmfunktion (wovon du nicht unbedingt was merkst, auch ohne durchfall oder so kann die wirkung vermindert sein!).

    daher kann es unter einnahme von antibiotika zu einem eisprung kommen und du kannst dann schwanger werden.

    deswegen ist während der einnahme sowie noch den rest des zyklus mit kondomen zu verhüten oder auf sex zu verzichten. die wie vielte pille hast du heute genommen aus deinem streifen?


    hast du die beilage deines antibiotikums nicht gelesen? bei wechselwirkungen mit anderen medikamenten steht ggf. dort was von "verminderung der wirkung hormoneller kontrazeptiva". kontrazeptiva = empfängnisschutzmittel, verhütungsmittel. hormonell: u.a. die pille.


    wennn ich sehe, was du in den letzten monaten alles für "bin ich vielleicht schwanger?"- und sonstige threads in diesem forum hattest, frag ich mich schon, ob du dich nicht mal gaaaanz genau mit der wirkweise deiner pille und möglichen einnahmefehlern und wechselwirkungen auseinandersetzen solltest.

    eine panne nach der nächsten in so wenigen monaten?! da läuft echt was schief.
     
    #2
    User 20976, 6 Juni 2006
  3. kleene nana
    Verbringt hier viel Zeit
    680
    101
    0
    Es ist kompliziert
    habe ich mich gerade auch gefragt.Steht doch auch im PB drin!
    mal sehen was es für ein AB ist.Notfalls musst du die PD holen und vorallem die wievielte Pille war es etc...
     
    #3
    kleene nana, 6 Juni 2006
  4. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    ach ja, durch die antibiotika kann im übrigen auch die wirkung der pille danach beeinträchtigt sein.
     
    #4
    User 20976, 6 Juni 2006
  5. Russkaja
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    50
    91
    0
    Single
    ehm des eine thema hab ich nicht auf gemacht ich hab nur gefragt ob ich dann noch geschützt bin oder nicht!

    das antibiotikum heisst clarithromycin-ratiopharm®2
    250 mg
    filmtabletten
     
    #5
    Russkaja, 6 Juni 2006
  6. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    hä? :ratlos:

    du drückst dich öfter unverständlich aus, das war auch in früheren nachfragen in verhütungsfragen so. welches eine thema hast du nicht aufgemacht?

    du hattest in den letzten monaten diverse themen und warst unsicher, ob du schwanger bist. jedenfalls ergibt sich das aus deinen beiträgen.

    und jetzt hast du einfach so ohne zusätzlichen schutz sex, obwohl du "mal gehört" hast, dass das keine gute idee ist, wenn man AB nehmen muss. und weißt nicht genau, ob dein antibiotikum die pillenwirkung mindert - sorry, da scheinste halt doch etwas nachlässig zu sein.

    also mach dich mal in ruhe schlau, damit du nicht wieder in solche situationen gerätst.


    --> was steht in der packungsbeilage dieses antibiotikums zum thema wechselwirkung?

    http://www.valette.de/faq/index.php?antwort=9 -
    "Antibiotika zählen zu den Substanzen mit der größten Wahrscheinlichkeit einer Beeinflussung der Wirkung hormonaler Verhütungsmittel. Viele ungewollte Schwangerschaften unter Anwendung einer Pille resultieren aus der gleichzeitigen Antibiotika-Anwendung. Die Abnahme der Wirksamkeit resultiert vor allem aus der Störung der Wirkstoffaufnahme aus dem Magen-Darm-Trakt. Im Falle einer gleichzeitigen Behandlung mit Antibiotika wird deshalb allgemein empfohlen, für die Zeit der Behandlung sowie weitere 7 Tage danach zusätzlich zur Pille eine Barriere-Methode, z.B. ein Kondom, anzuwenden.
    Es gibt immer wieder Überlegungen, welche antibiotisch wirksamen Substanzen im Einzelnen Arzneimittelwechselwirkungen mit der Pille eingehen bzw. bei welchen Antibiotika man eventuell eine solche Wechselwirkung ausschließen kann. Doch ist der Wissensstand darüber nach wie vor gering und die Meinungen sind teilweise kontrovers.

    Sicher ist, dass Penicillin und Penicillin-Derivate (z.B. Ampicillin, Amoxicillin u.a.) und Tetracycline (z.B. auch Minocyclin, Doxycyclin, Oxytetracyclin) zu einer möglichen Wirkungsabschwächung von Pillen-Präparaten führen. Bei Griseofulvin und Rifampicin kommt ein beschleunigter Abbau der Hormone in der Leber als zusätzlicher, die Wirkung vermindernder Effekt hinzu.

    Bei vielen anderen Antibiotika, z.B. Metronidazol, Chloramphenicol oder Cephalosporinen, ist die Datenlage unbefriedigend. Für einige andere Wirkstoffe, z.B. Makrolid-Antibiotika (Clarithromycin), wurden angeblich Arzneimittelinteraktionen in Studien ausgeschlossen, doch ist man sich auch hier nicht mehr ganz sicher.
    In Anbetracht der unbefriedigenden Datenlage und der teils widersprüchlichen Empfehlungen ist es ratsam, Pillen-Anwenderinnen bei gleichzeitiger Antibiotika-Einnahme nahezu ausnahmslos die zusätzliche Anwendung nichthormoneller Methoden für die Zeit der Anwendung und weitere 7 Tage danach zu empfehlen. Erfolgt die Antibiotika-Einnahme auch während der 7-tägigen Einnahmepause, sollte die Pause weggelassen werden."
     
    #6
    User 20976, 6 Juni 2006
  7. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    in welcher Einnahmewoche bist du denn? bist du am Anfang der Pillenpackung, kann es sein dass du durch diese Aktion schwanger wirst...
     
    #7
    f.MaTu, 7 Juni 2006
  8. kleene nana
    Verbringt hier viel Zeit
    680
    101
    0
    Es ist kompliziert
    Schließe mich f.Matu an. Ich verstehe nicht wirklich warum du dann das Thema geöffnet hast!Du wolltest doch wissen ob du geschützt bist oder ob was passieren kann?!Oder habe ich dich falsch verstanden?

    LG Kleene
     
    #8
    kleene nana, 7 Juni 2006
  9. ülfchen
    Gast
    0
    Hab auch ma ne Frage, schreib das gleich hier mal rein, hatte sey mit jemanden und da haben wir am ende gemerkt dass, das Kondom abgegangen ist, wir sind uns aber ´nicht sicher ob sie nun schwanger sein kann oder nich, wir sin uns aber ziemlich sicher, dass es erst nachdem ich gekommen bin abgegangen ist. Außerdem war ich wohl nicht so richtig drin, sie nimmt die Pille, hatte aber vor ihrem aktuellen Streifen eine Pille vergessen, dann pausiert und mit dem Streifen wieder deu angefangen, is jetz so in der Mitte undf hatt aber dumerweise in den letzten Tagen Antibiotika genommen. was meint ihr?
     
    #9
    ülfchen, 7 Juni 2006
  10. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    die Wahrscheinlichkeit dass da was passiert ist, ist zwar nicht sooo hoch, aber trotzdem gegeben.


    also, wenn ihr ganz sicher gehen wollt -> Pille danach.
     
    #10
    f.MaTu, 7 Juni 2006
  11. roter Drache
    Verbringt hier viel Zeit
    25
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Was auch wichtig ist wann war die Einnahme des Antibiotikums und was für eine Pille nimmst du, nimmst du sie im Langzeitzyklus???
    Es gibt eine Antibiotiikasorte die die Wirkung der Pille nicht beeinflusst, aber oft steht es in der Packungsbeilage nicht dabei.
    Hab zwar selber früher nicht zusätzlich verhütet, weils eben nicht in der PB stand, ist zum Glück nix passiert, aber besser nicht drauf anlegen.

    Übrigens wirken sich auch bestimmte Schlafmittel, Johanniskraut, starke Abführmittel und evtl. auch Mönchspfeffer negativ auf die Wirkstoffabsorption im Magen-Darm Trakt aus.

    Viel Glück, mach aber lieber einen Test und in Zukunft: Kondom!!
    Aber ich halte es für unwahrscheinlich dass da was schiefgegangen ist.
     
    #11
    roter Drache, 7 Juni 2006
  12. ülfchen
    Gast
    0
    @f.matu hm ne will sie nich, ich bin auch eher der eine von uns der sich Sorgen macht... :zwinker:
     
    #12
    ülfchen, 7 Juni 2006
  13. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    naja, wenn sie meint...dann soll sie aber 3 Wochen nach eurem Sex vorsichtshalber einen Schwangerschaftstest machen.
     
    #13
    f.MaTu, 7 Juni 2006
  14. Eisblumenstrauß
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    93
    1
    vergeben und glücklich
    Hallo

    Habe hier auch eine Frage: :schuechte
    Habe heute AB verschrieben bekommen, muss es 5 Tage lang nehmen. Im Blister sind aber auch genau 5 Pillen übrig. Wie sieht es dann mit dem nächsten aus, wirkt die Pille nach der Pause schon richtig oder ist dann der Schutz für den ganzen Zyklus weg?

    Ach, und noch was: Hatten erst vor 2 Tagen Sex, kann da was nachträglich passieren, wenn ich jetzt das AB nehme?

    Danke :smile:
     
    #14
    Eisblumenstrauß, 7 Juni 2006
  15. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    huhu! :smile:
    du hast 2 Möglichkeiten:
    1. ganz normal den Streifen zu Ende nehmen, ganz normal 7 Tage Pause machen und noch die ersten 7 Pillen des neuen Streifens zusätzlich verhüten.
    also von jetzt an bis zur 7. Pille des nächsten Streifens ein Kodnom zusätzlich benutzen. ab der 8. Pille bist du wieder geschützt.

    oder

    2. diesen Streifen ganz normal zu ende nehmen und den nächsten Streifen ohne Pause ranhängen.
    hier solltest du ab jetzt bis mind. die ersten 7, meiner Meinung nach besser die ersten 14 Pillen des neuen Streifens zusätzlich verhüten.

    ich persönlich würde Variante 1 bevorzugen.


    nein, da passiert nichts.
    ist ja im Prinzip so, als ob du schon Pause machen würdest, sollte das AB mit der Pille wechselwirken.
     
    #15
    f.MaTu, 7 Juni 2006
  16. Russkaja
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    50
    91
    0
    Single
    hallo also in meiner pb steht nix davon das es irgent welche wirkungen auf die pille hat hab nix davon gelesen,
    hab erst die pause am sonntag beendet und dann wider mit nem neuen streifen angefangen!
     
    #16
    Russkaja, 7 Juni 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - blöde frage antibiotika
salexi
Aufklärung & Verhütung Forum
17 Dezember 2011
9 Antworten
nina21
Aufklärung & Verhütung Forum
19 Februar 2010
2 Antworten
Jewel
Aufklärung & Verhütung Forum
9 Dezember 2008
21 Antworten