Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Blöde Krankheit

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von zwiebel, 4 August 2008.

  1. zwiebel
    zwiebel (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    744
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Ihr Lieben...

    ...Ja, ich bin's mal wieder..Ich will mir einfach mal mein Kummer von der Seele schreiben. Ich weiß, anderen geht es viel schlechter, aber ich fühl mich im Moment echt besch..eiden!


    Ich habe ja Epilepsie und wurde vor knapp 5 Jahren auf gewisse Tabletten eingestellt. Die Zeit der Einstellung war ziemlich hart. Ich lag anfangs zur Diagnosestellung und Tabletteneinstellung ~ 2 1/2 Monate im Krankenhaus. Ich hatte in der Zeit der Einstellung pro Woche ca. 5 Anfälle.
    Diese äußern sich eigentlich nur in Umfallen, nach paar Sekunden Aufwachen und dann ein Heulkrampf. Naja, danach fühlt man sich wie auf Drogen, irgendwie. Aber gut.
    Die Zeit der Einstellung dauerte auch wiederrum 2-3 Monate. Dann hatte sich der Körper an die Tabletten gewöhnt und alles verlief eigentlich super. Mir wurde gesagt, wenn ich 2 Jahre anfallsfrei bin, darf ich den Führerschein machen. Letztes Jahr hatte ich endlich genügend Geld zusammen. Doch dann der Schock, mein Arzt hatte mir die falschen Tabletten gegeben. Daraus folgte ein erneuter Anfall. Gut, ein herber Rückschlag, denn jetzt muss ich wieder 2 Jahre "ausharren".
    Naja, jetzt war ich glücklich, dass es wieder bergauf geht.
    Ich lasse alle 3 Monate einen Bluttest machen, wegen Leberwerte und dergleichen. Mein Arzt meinte damals, dass diese Tabletten nach 2-3Jahren die Leber angreifen könnten. Die Wahrscheinlichkeit dafür läge bei ca. 60%.
    Heute habe ich meinen Arzt angerufen, zwecks den Blutwerten von voriger Woche. Er meinte "Frau ******, ich möchte ehrlich zu Ihnen sein, die Leberwerte haben sich verschlechtert, ich empfehle Ihnen eine Klinik, die sich auf solche Sachen spezialisiert haben"
    Ich fragte ihn natürlich, was dies für Konsequenzen habe. Er sagte, dass es wohl sehr wahrscheinlich wäre, die Tabletten umzustellen. Aber dann geht das ganze wieder von vorn los.
    Das bedeutet, Krankenhausaufenthalte (und das nicht mal hier in meiner Umgebung), wieder enorm viele Anfälle und die Nebenwirkungen nicht zu vergessen.

    Ich kann einfach nicht mehr. Wenn es wirklich so kommt, weiß ich nicht wie ich meine Ausbildung zuende bringen soll. Ich meine, ich habe noch 1 (!!!!!!!!) Jahr. Noch ein verdammtes Jahr. Dann wäre ich fertig mit der Ausbildung.
    Warum Jetzt?
    Ich kann einfach nicht mehr :frown:

    Sorry, wenn's zu lang ist

    Liebe Grüße, zwiebel
     
    #1
    zwiebel, 4 August 2008
  2. ~Lady~
    ~Lady~ (30)
    Meistens hier zu finden
    2.061
    148
    163
    Verheiratet
    Oh, das ist natürlich heftig.
    Zu der Krankheitssache kann ich dir leider nicht viel sagen. Aber ich kenne das Gefühl, aus gesundheitlichen Gründen nicht voranzukommen, weil alles immer wieder von vorne losgeht.
    Ich habe schwere Migräne und bin endlich! gut auf die Tabletten eingestellt.
    Auch wenn's nur ein schwacher Trost ist, aber wenn du wirklich erstmal von Spezialisten eingestellt worden bist, dann kannst du auf ein fast ganz normales Leben hoffen. *daumendrück*
    Zu der Ausbildungssache: Hast du da schon mit jemand Zuständigem drüber geredet?
    In meiner schulischen Ausbildung ging das, dass ich aus gesundheitlichen Gründen ein Jahr zurückgestellt wurde und es jetzt nochmal machen kann.
    Ginge das schlimmstenfalls vielleicht bei dir auch? Wenn du z.B. merkst, das Jahr ist so wirklich nicht zu schaffen, dann wäre es ja wesentlich hilfreicher, nicht gleich die ganze Ausbildung nochmal durchmachen zu müssen, sondern nur das eine Jahr.
    Oder du informierst dich, ob das nicht geht, dass du "pausierst" und weitermachst, wenn es dir wieder besser geht.

    Natürlich alles nur im Falle, dass es wirklich so schlimm wird, wie beim letzten Mal, denn das weißt du ja nicht.

    Ich drücke dir ganz fest die Daumen! :zwinker:
     
    #2
    ~Lady~, 4 August 2008
  3. Herzilein
    Herzilein (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    93
    5
    Verliebt
    Ich hoffe Du hast den Arzt gewechselt und bist nicht mehr bei dem der dir damals die falschen Tabs gegeben hat?!

    Kenne mich mit Epilepsi nicht aus, aber hast Du schon einen zweiten Arzt konsultiert?

    ODer hast Du noch einen Bluttest machen lassen?
    Du schreibst, dass Du alle 3 Monate einen Test machen lässt - nur weil einer mal schlecht ist heißt das ja nicht sofort, dass all die Jahre zuvor fürn Arsch sind.
     
    #3
    Herzilein, 4 August 2008
  4. zwiebel
    zwiebel (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    744
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Erstmal danke für die schnellen Antworten

    Die Leberwerte haben sich verschlechtert-das bedeutet, dass die Leber angegriffen wurde. Das hat mit den Tests davor rein gar nix zu tun.
    Mit den falschen Tabletten hatte ich natürlich den Arzt gewechselt.

    @ ~Lady~ : Das Problem, ich hab schonmal 1 Jahr wiederholt. 2mal wiederholen geht leider nicht :/

    Hab das ja heut erst alles erfahren...Muss da auch erstmal mit allen darüber reden (Schule etc.)
     
    #4
    zwiebel, 4 August 2008
  5. ~Lady~
    ~Lady~ (30)
    Meistens hier zu finden
    2.061
    148
    163
    Verheiratet
    Genau das meine ich. Mal nachfragen, ob es eine Regelung gibt, die bei solchen Fällen erlaubt, das Jahr trotzdem nochmal zu machen.
    Ich hatte auch schonmal wiederholt, aber dank eines langen Gesprächs mit der Bereichsleitung darf ich es jetzt nochmal machen.
     
    #5
    ~Lady~, 5 August 2008
  6. Jamie-Lee
    Jamie-Lee (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    152
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo zwiebel,

    ich habe auch epilepsie. lag aber nur 3 Wochen im Klinikum und wurde erfolgreich auf Orfiril und Lamotrigin eingestellt.

    Meine Werte sind momentan noch okay, das kann sich aber auch schnell ändern und davor habe ich auch angst, wieder anfälle, die ganze qual von vorne..

    Was nimmst du denn für medikamente? 60% ist sehr hoch.

    Kann mir sehr gut vorstellen wie's dir jetzt geht :geknickt:
     
    #6
    Jamie-Lee, 6 August 2008
  7. zwiebel
    zwiebel (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    744
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo!

    Ich nehme Orfiril Long und Lamictal....angeblich die beste Kombination die's gibt...Ich lag so lang weil die noch andere Tabletten bei mir versucht hatten...Versuchskanienchen irgendwie...
     
    #7
    zwiebel, 7 August 2008
  8. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #8
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 7 August 2008
  9. WhiteShadow
    Verbringt hier viel Zeit
    179
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1 Jahr nur noch und dann schlägt das Schicksal zurück. Oh man da fragt man sich was man falsch gemacht hat, aber so ist das Leben leider nun mal.

    Wird bei dir in der Schule zwischen Praxis und Theorie unterschieden? Die Theorie könntest du doch auch weiter weg erlernen, wie ein Fernstudium halt oder geht das nicht? Man steht bestimmt neben sich, wenn man andere Tabletten bekommt, bzw. es kann wieder zu einem Anfall kommen. Wie weit wäre die andere Klinik denn entfernt?

    Hast du mit der Schule darüber schon gesprochen? ich denke wenn du denen das alles inruhe erklärst, wirst du bestimmt auch pausieren können. Schließlich geht deine Gesundheit vor!
     
    #9
    WhiteShadow, 7 August 2008
  10. zwiebel
    zwiebel (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    744
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Naja, dass Problem ist ja, wie gesagt, dass ich nicht nochmal wiederholen kann. Ich lerne Physiotherapeutin udn hab schon 1 jahr wiederholt (damals freiwillig, wegen der anderen Klasse). Nochmal würde kaum gehen. Dann haben wir gewisse Fehlstunden, die man fehlen "fdarf" und das sind nur um die 58 Tage...20 hab ich davon schon weg. Naja, die Praktikas, die wir haben, sind in einem Zeitraum vorgeschrieben (Datum etc) der rest ist Schule (deswegen ja schulische Ausbildung) Nein, habe mit denen noch nicht gesprochen, da ich keinen erreiche...
    Ich kann jetzt einfach nicht in der Schule fehlen. Im September schreiben wir sauviele Klausuren und im Oktober (Ende Oktober) geht Praktikum los (bis ende Januar) und dann bis März Schule und ab da Prüfungsvorbereitung...:geknickt:
     
    #10
    zwiebel, 7 August 2008
  11. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #11
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 7 August 2008
  12. zwiebel
    zwiebel (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    744
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich arbeite ja in verschiedenen Einrichtungen...die werden uns ne Woche vor dem Praktikum zugewiesen...ich muss mich erstmal mit der Schule in Verbindung setzen...ich hoffe die lassen mit sich reden..weil, im Grundegenommen, wenn sie knall hart sind (was ich nicht hoffe) sagen sie "mädl-tut uns leid,da können wir auch nichts machen"
     
    #12
    zwiebel, 7 August 2008
  13. WhiteShadow
    Verbringt hier viel Zeit
    179
    101
    0
    vergeben und glücklich
    In einer Sache sind wir uns ja einig, du darfst die Tabletten nicht weiter nehmen, ansonsten wird deine Leber noch weiter angegriffen und du bist gerade erst 20 Jahre alt.

    Ich sehe derzeit keine andere Möglichkeit als mit der Schule zu reden. Denke sie werden dir einen akzeptablen Vorschlag machen. Schließlich wird die Schule auch verstehen können, dass du mittlerweile keine 3 Jahre wegschmeissen willst.

    Du weißt ja auch nicht wie lange die Umstellung dauern wird.
     
    #13
    WhiteShadow, 7 August 2008
  14. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #14
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 7 August 2008
  15. zwiebel
    zwiebel (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    744
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hoffe dass dies möglich ist...wie gesagt, muss mich da erst mit meiner Schle in Verbindung setzen...Aber ich erreiche niemanden :mad: in dem Fall: scheiss ferien :/
     
    #15
    zwiebel, 7 August 2008
  16. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #16
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 7 August 2008
  17. zwiebel
    zwiebel (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    744
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Du hast sicher recht...ich hab die letzten tage erstmal versucht mit dem gespräch mit meinem arzt zurecht zukommen...eine person hat mir da schon ganz schön geholfen mit reden und so...aber irgendwie..ich weiß nich...sprechen kann ich mit niemandem darüber. oder besser gesagt-will ich nicht.
    1. bin ich es leid, mitleid zu bekommen (ich hasse es)
    2. immer anders behandelt zu werden (bin ein stinknormaler mensch wie jeder andere auch) und
    3. will ich nich nerven....
     
    #17
    zwiebel, 7 August 2008
  18. WhiteShadow
    Verbringt hier viel Zeit
    179
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Gibt es in dringenden Fällen bei der Schule keine Telefonnummer oder du weißt ja sicherlich den Namen vom Direktor. Übers Internet könnte man dann evtl. seine private Adresse heraus bekommen und dann ihm nen Brief schreiben. Schließlich ist es eine Angelegenheit die schnell geklärt werden müsste.

    Wie lange sind denn bei euch noch Ferien?

    Und zu deinen 3 Punkten.
    1 und 2: Oh ja das kenne ich und sowas ist scheiße
    3: Du nervst nicht
     
    #18
    WhiteShadow, 7 August 2008
  19. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #19
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 7 August 2008
  20. Jamie-Lee
    Jamie-Lee (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    152
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Dann nehmen wir ja genau das gleiche :zwinker:

    hab 500 mg Orfiril long und 100 mg jeweils morgens/abends Lamotrigin (Lamictal, das gleiche).

    Bis jetzt fahr ich ganz gut damit. Wir hatten auch schonmal überlegt ganz abzusetzen aber ich trau mich nicht da ich angst habe vor erneuten anfallen da ich so eine art "tod" durchlebe dabei. Ich sterbe irgendwie jede sekunde.
    kann man kaum beschreiben, stell dir vor du stürzt mit einem flugzeug ab und jede sekunde kommt der todesaufprall, was du weisst, jetzt stirbst du, ganz übel. dieses gefühl was du hättest jede sekunde eben. das sind dann so um die 60 tode pro anfall.

    die nebenwirkungen der medi's sind echt übel, ich schau da garnicht mehr rein :wuerg:

    hoffe du findest irgendwie ne lösung beides unter einem hut zu bekommen. du musst doch aber nicht in eine klinik oder? ich wurde damals so eingestellt, also zum arzt und zuhause umsetzen. nur halt einmal in eine klinik damit mal alles durchgecheckt wird.

    Lg
     
    #20
    Jamie-Lee, 7 August 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Blöde Krankheit
Check77
Kummerkasten Forum
17 Januar 2016
42 Antworten
borussia1909
Kummerkasten Forum
3 Dezember 2015
13 Antworten
darkShadowz
Kummerkasten Forum
21 Mai 2014
9 Antworten
Test