Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Blöde Problemchen!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von *Lily*, 17 Dezember 2009.

  1. *Lily*
    *Lily* (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    483
    103
    5
    nicht angegeben
    Hey Leute,

    eigentlich könnt ich ganz zufrieden mit meinem Leben sein. Ich hab Freunde, einen Freund, eine Familie, es läuft gut in der Schule, aber trotzdem bin ich total unzufrieden.

    Das erste Problem ist wohl das verdammte Gefühl nicht gut genug zu sein. Eigentlich bin ich mit mir ja ganz zufrieden, jedenfalls hab ich das bis jetzt immer gedacht, aber zur Zeit hab ich immer das Gefühl versagt zu haben und zwar besonders in der Gegenwart eines Mädchens aus meiner Klasse, die schon fast perfekt scheint. Sie sieht gut aus, ist sportlich, hat gute Noten und ist wirklich bei allen sehr beliebt. Sie ist all das was ich gerne wäre.

    Dazu kommt dann noch, dass ich keine wirklichen Freunde in der Klasse habe. Ich versteh mich zwar mit allen gut, aber ich hab niemandem mit dem ich mich wirklich unterhalten kann. Die Gespräche die ich mit meinen Mitschülern führe beziehen sich alle auf Oberflächliches und oft hab ich einfach das Gefühl nichts wirklich wichtiges sagen zu können und dann sag ich lieber gar nichts. Ok, ich bin erst dieses Jahr auf diese Schule gekommen, aber trotzdem haben schon viele Freunde gefunden mit denen sie immer in der Pause zusammen sind und auch außerhalb der Schule was machen. Ich bin in jeder Pause wo anders, weil ich mich nirgends zugehörig fühle.

    Das nächste Problem ist dann mein Freund. Wir sind schon eine halbe Ewigkeit für unser Alter zusammen und zurzeit läufts wirklich besch....eiden.
    Das liegt zum einen an meiner Eifersucht, die komischerweise immer stärker wird. Früher war ich nie so eifersüchtig, aber seit es ein paar Zwischenfälle mit einem best. Mädchen gegeben hat, hat sich das total verändert.
    Das andere ist, dass er sehr viel Stress in der Schule hat und viel lernt. Wir unternehmen so gut wie fast gar nichts mehr zusammen. Wir sehen uns zwar immer noch etwa 2-3 mal pro Woche, wie sonst auch, aber ständig sind wir nur zu Hause. Meistens ist es so, dass ich zu ihm oder er zu mir so gegen 20 Uhr kommt. Unter der Schulzeit ist es dann so, dass ich schon gegen 21 Uhr einschlafe, weil ich schon wieder um 5 Uhr aufstehen muss. Er kann 3 Stunden länger schlafen und geht deshalb auch dementsprechend später ins Bett. Das heißt wir haben vielleicht noch eine Stunde zusammen in der wir immer Fernsehen.
    Am Wochenende will er schon gar nichts mehr unternehmen, weil er meint er muss lernen und kann da nichts machen. Am Tag ist schon gleich gar nicht dran zu denken, dass wir zusammen was machen. Und wir sehen uns dann wieder gegen 20 Uhr abends und sehen fern.
    Dazu kommt, dass ich dieses Wochenende am Freitag bis 0 Uhr arbeiten muss. Er weiß, dass schon seit Wochen und trotzdem will er mich am Samstag nicht sehen weil er lieber mit seinen Freunden und blöden ... Mädchen weg geht, an statt mal mit mir was zu unternehmen.
    Da hat er mal das erste Wochenende seit Monaten zeit und lernt nicht und dann verbringt er sie nicht mit mir.

    Heute wollte er kommen. Hat er jedenfalls gesagt. Er meinte, dass er mir schreibt wenn er los fährt. Jetzt ist es 19:30 Uhr und er hat immer noch nicht geschrieben. L


    Das nächste Problem sind meine Freunde. Eigentlich hab ich ja wirklich super Freunde. Wir machen jedes Wochenende einmal am Wochenende was zusammen. Aber seitdem meine beiden besten Freundinnen beide einen Freund haben ist einfach alles anders.
    Ich geh mit meinem Freund eher selten in Discos auch früher eher nicht. Wir haben eher andere Sachen zusammen gemacht und wenn dann waren auch immer seine Freunde dabei. Das heißt er war eher mit seinen Freunden unterwegs und ich mit meinen.
    Seit jetzt meine Freundinnen einen Freund haben sind die beide ständig mit dabei. Am Anfang dachte ich noch, das legt sich wieder, aber jetzt sind sie auch schon länger zusammen und es ändert sich nichts. Sie hängen wirklich wie Kletten aneinander. So war das bei meinem Freund einfach nicht. Ja die ersten paar Monate vielleicht, aber dann hat sich dass ganze auch normalisiert.
    Meistens ist es jetzt so, wenn wir in Discos sind bin ich mit unserem besten Freund unterwegs und meine beiden Freundinnen mit denen ich früher immer die Tanzfläche gestürmt habe stehen bei ihren Freunden. Ich hab wirklich nichts gegen die beiden, aber ich kann mich nicht mal mehr alleine mit meinen Freundinnen unterhalten, weil sie ständig da sind.
    Das hab ich ihnen auch schon gesagt, aber ich kann ihnen ja schlecht verbieten, dass sie ihre Freunde mitbringen.

    So das wars ziemlich mit meinen Problem. Erwarte jetzt nicht wirklich, dass ihr mir Lösungen bringt. Ich wollt mir das ganze Einfach mal von der Seele schreiben.

    Lg Lily
     
    #1
    *Lily*, 17 Dezember 2009
  2. Dark84
    Meistens hier zu finden
    748
    128
    182
    in einer Beziehung
    Hallo Bambi,

    du fährst wohl gerade mit der Erwachsenen-Bahn und hast vergessen, ein Reifeticket zu ziehen. Du kannst dich jetzt schon daran gewöhnen, dass es so bleiben wird, vor allen Dingen, wenn du nichts an dir änderst! Hoffentlich schreibst du in 10 Jahren nicht vollkommen unreflektiert einen Thread, dass du es nicht verstehen kannst, wieso deine Freundinnen, die jetzt alle schon 3fache Mütter sind, noch weniger Zeit für dich haben.

    Ich dachte immer, die Pubertät sei so eine schreckliche und energiezehrende Selbstfindungsphase, wieso wird die dann auch noch künstlich verlängert?

    Du bist gut in der Schule und ärgerst dich über den Erfolg einer anderen? Verzeih mir, auch wenn ich vllt. noch nicht sooo lange von der Schule weg bin, gerade mal 6 Jahre, aber zu meiner Zeit hat Konkurrenzdenken, zumindestens was Schulleistungen betrifft, eher eine kontraproduktive Rolle gespielt. Das ist wohl der einzige Aspekt, der dich "reif" erscheinen lässt, denn in manchen Branchen ist diese Lebensphilosophie gleichzustellen mit Überlebensphilosophie. Und wenn das alles ist, was du mir über deine "Kontrahentin" erzählt hast, kann ich dir auch sagen, wieso du keine Freunde hast: Wie kann man nur so dumm und egoistisch sein, jemand anderes auf einen Thron zu stilisieren um ihn anschließend runterschubsen zu wollen, anstatt mit seinen eigenen Fähigkeiten voran zu kommen?

    Was deinen Freund angeht: Ist das ein lebenswichtiges Körperteil von dir oder warum machst du dein Leben von ihm abhängig? Du jammerst rum, was er alles falsch macht... kein Wunder, dass er Abstand zu dir sucht nur mit dem Unterschied, dass ich dir das direkt ins Gesicht sagen würde.

    Fazit: Werd erwachsen!
     
    #2
    Dark84, 18 Dezember 2009
  3. Verwirrter'85
    Verbringt hier viel Zeit
    332
    103
    4
    in einer Beziehung
    Hmm schwierig... weinen auf hohem niveau würde nun manch einer sagen ;-)

    Zu deinen Problemen in der Schule und deiner Mitschülerin, was hindert dich daran mehr zu lernen und ebenfalls gute, bessere? Noten zu kriegen wenn dich das stört? Niemand.

    Sport machen und deinen Körper trainieren kannst du auch ganz alleine ... beliebt sein gut ist man(n) mehr oder weniger oder nicht, aber die ganze Welt muss einen ja auch nicht lieben...

    Gerade wenn du jede Pause wo anders bist und da auch "geduldet" wirst zeigt es doch das du mehr oder minder beliebt bist oder? Irgendwie ein kleiner widerspruch, dann versuch einfach dich mit einer/einem aus einer Gruppe noch besser anzufreunden, kannst ja Personen auch mal zum Cafe einladen oder soetwas von der du glaubst das ihr euch besser verstehen könntet als jetzt.

    Das dein Freund wenig Zeit hat weil er lernen muss ist verständlich aber normal, das kannst du ihm wirklich nicht zum vowurf machen, siehe oben nutz die Zeit doch einfach und lern ebenfalls für dein Schulnoten, schaden kann es nicht.

    Das er am Wochenende vielleicht keine Lust hat den Samstag mit dir zu verbringen kann ich verstehen vorallem wenn er gern mit gemischten Gruppen ausgeht du aber jedesmall eine riesen Welle schiebst weil Mädels dabei sind.

    Und nur so als randbemerkung: 2-3x die Woche sehen ist für mich schon viel, aktuell schaff ichs z.B. meine Freundin gerade mal am Wochenende wenn's gut läuft auch 1x in der Woche zu sehen, sind ja auch alle keine KiGa-Kinder mehr die um 12 Uhr spielen gehen dürfen ;-).

    Wenn ihr am abend natürlich nur eine Stunde habt dann bleibt euch auch keine großartige möglichkeit etwas zusammen zu unternehmen.
    Aber da könnte man z.B. mal ansetzen wenn du es schaffst eine Stunde oder zwei länger wach zu bleiben? Zumindestens einmal die Woche? Dann würdest du um 23 Uhr schlafen gehen, hättest also immernoch deine 6 Stunden in der Nacht, dafür 3 mit ihm gehabt wenigstens für ein Essen draußen oder weiss der teufel.
    Muss ja nicht jeden abend sein aber ein oder zweimal die Woche jenachdem wie du dich fühlst?

    Du arbeitest dieses Wochenende mal bis 0 Uhr ok.
    Er hat keine lust dich Samstag zu sehen ok.
    Das problem? Sofern's nicht jedeswochenende ist würd ich da mal mehr entspannen,... genau das tut und braucht er scheinbar einfach mal mit Freunden und Freundinnen weggehen und sich von der ganzen lernerei erholen.

    Kann ich gerade ziemlich gut verstehen :hmm: :smile:

    'Gesamteindruck zu deiner Beziehung du legst alles auf ihn aus und alles auf die Goldwaage kann oder will er nicht so wie du kreidest du ihm das direkt an, damit engst du ihn furchtbar ein und erreichst eigentlich nur das gegenteil das er sich immer weiter von dir distanziert weil er keine lust darauf hat, bei mir ist's derzeit ähnlich, glaub mir lass ihm seine freiheiten wenn er weggehen will, kannst ja fragen ob du miitgehen darfst am Samstag aber nur wenn du deine Eifersucht unter Kontrolle hast. Sonst bleib zuhause und lass ihm seinen abend oder triff dich mit einer Freundin o.ä.

    Zu deinen Freundinnen ich denke das wird sich mit der Zeit auch wieder legen dann könnt ihr sicher auch mal wieder alleine um die Häuser ziehen und dann hast du auch keinen stress deinem Freund einen ruhigen / alleinigen abend zu lassen.

    Alles in allem bleibt dir eigentlich nicht über als an dir selbst zu arbeiten wenn du unzufrieden bist, das man im laufe seines lebens leider immer weniger Zeit hat für die dinge die Spass machen und sich vielleicht mehr auf seine Pflichten konzentriert wie es hier schon geschrieben wurde ist klar, das muss man auch einfach so akzeptieren ;-)
     
    #3
    Verwirrter'85, 18 Dezember 2009
  4. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Mir scheint einfach, dass du total unzufireden mit dir und deinem Leben bist
    ... deshalb entwickelt sich bei dir Eifersucht bezüglich deines Freundes
    ... deshalb bist du neidisch auf das Mädel in deiner Klasse
    ... und deshalb gönnst du es deinen Freundinnen nicht, dass sie so viel mit ihren Partnern zusammen sind.

    Wichtig ist hier aber mal, dass du dich selbst refektierst! Wenn du nur die Schuld bei anderen suchst, dann machst du Beziehungen und Freundschaften kaputt.

    Nimm dein Leben selbst in die Hand und ändere, was du ändern kannst, aber akzeptiere auch, dass nicht "immer alles" nach deinen Vorstellungen laufen kann.

    Rede mit deinen Freundinnen, dass du es vermisst mal alleine mit ihnen zu quatschen. Trefft euch vielleicht mal auf einen Kaffee unter der Woche. Wenn du es nicht als Vorwurf formulierst, sondern einfach deine Gefühle dabei schilderst, werden sie sicherlich dafür Verständnis haben. Dass deine Freundinnen gerne mit ihren Partner in die Disco gehen, ist für mich ganz normal. Nur weil das bei dir und deinem Freund nie so war, ist das doch nicht falsch oder schlecht. Oder kann es sein, dass du sogar etwas neidisch auf diese Situation bist, weil du ja so wenig Zeit mit deinem Freund verbringst (hier auch wichtig: sei ehrlich zu dir selbst!).

    Wenn dein Freund viel lernen muss, dann solltest du dafür Verständnis aufbringen. Sicherlich würde er die Zeit auch lieber mit dir verbringen, statt über den Büchern zu verbringen. Wenn du ihm daraus einen Strick drehst, wird er sich nur noch mehr von dir entfernen. Vielleicht könnt ihr mal zusammen lernen und so Zeit effektiv zusammen nutzen?

    Und dein Jammern bezüglich der Schulsituation kann ich wirklich nicht nachvollziehen. Es wird immer Leute geben, die hübscher, erfolgreicher und besser sind als du. So ist das nunmal. Hör auf dich zu vergleichen. Achte auf dich und versuch mit dir selbst in reine zu kommen, dann ist es dir auch egal, wenn einer in der Pause zwei Leute mehr um sich rumstehen hat oder eine Note besser ist als du. Ich kann mir auch vorstellen, dass du dieses Konkurrenzverhalten, die Unzufriedenheit und den Neid ausstrahlst und die Klassenkameraden daher nicht erpicht sind, auf dich zuzugehen. Zeige auch da mehr Eigeninitiative.
     
    #4
    User 7157, 18 Dezember 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Blöde Problemchen
Check77
Kummerkasten Forum
17 Januar 2016
42 Antworten
borussia1909
Kummerkasten Forum
3 Dezember 2015
13 Antworten
MardyBum
Kummerkasten Forum
12 November 2006
1 Antworten