Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Blöder Bauch

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Schnuckl20, 2 August 2003.

  1. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    Ich versteh das einfach nicht: ich esse seit mehreren Wochen so wenig wie möglich und auch nicht das fetteste, aber ich nehm einfach nicht ab :cry:

    In dem Alter von 13 - 19 hat das alles wunderbar geklappt: da hab ich einfach mal die Portionen verkleinert und schwupp di wupp hab ich abgenommen (wobei ich generell eigentlich schlank nur, nur der verdammte Bauch stört mich!)

    Lag es an der Pubertät dass ich da leichter abgenommen hab? Oder liegts am Rauchen - seit ich nämlich vor einem Jahr aufgehört hab, hab ich nämlich Gewichtsprobleme. Ich hab aber auch keine Heisshungerattacken oder so. Anscheinend setzt sich alles schneller an...

    Dann mault mein Freund ständig dass ich schon Sport treiben müsse, sonst passiert gar nix. Ich verzweifle aber weil ich ja "früher" auch keinen Sport zum Abnehmen brauchte. Ich weiß, ich sollte was machen... aber ich verstehe einfach nicht warum sich mein Körper jetzt anders verhält als in all den Jahren zuvor!?! :angryfire

    Mich macht das fertig - der ganze Tag wird nur vom Essen oder Nicht-Essen bestimmt. Ich gönn mir nicht mal ein Eis zwischendurch weil sich das wieder ansetzen könnte, meine ganze Familie ist schon genervt weil ich überall reduziere... geht das anderen auch so? Ich beneide die Menschen, die essen können was sie wollen und nicht zu nehmen.
     
    #1
    Schnuckl20, 2 August 2003
  2. Chicy
    Gast
    0
    Also bei mir (bin 18) da funktioniert das gut mit dem Abnehmen! Wenn ich 3 Tage ab 17:00 Uhr nichts mehr esse und auf die Ernährung achte sind gleich mal 2 Kilo weg! Ja und dann weil ich noch 3 Kilo oder so verlieren möchte, fehlt mir dann immer die Motivation, wenn ich an das leckere Essen denke :zwinker:

    Meine Broblemzone ist auch der Bauch, aber wenn man weniger isst, verkleinert sich bei mir der Bauch ziemlich schnell!

    Isst du am Abend auch noch was, weil am Abend is nich gut :eckig:
     
    #2
    Chicy, 2 August 2003
  3. Sokrates
    Gast
    0
    ich habe zwar von abnehmen alles andere als ahnung, aber es könnte tatsächlich am rauchen liegen, da der organismus dadurch zusätzlich belasted wird und so energie verbraucht. was jetzt natürlich kein argument für das rauchen sein soll @alle dem schlankheitswahn verfallene...

    greetz
     
    #3
    Sokrates, 2 August 2003
  4. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    Wir essen immer so gegen 17.30 zu abend. Ich glaub ich sollte da etwas strenger werden und wirklich gar nichts mehr danach essen.

    Ich seh auf gar keinen Fall ein wieder zum Raucher zu werden..aber ich denk viele Mädels rauchen um nicht dick zu werden.
     
    #4
    Schnuckl20, 2 August 2003
  5. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    Das stimmt, dass sich der Stoffwechsel mit dem Alter verändert. Ich kann jetzt auch nicht mehr alles essen, wie früher. ich denke, das hängt damit zusammen, dass man nicht mehr wächst.
    Die Idee mit dem Sport ist aber wohl oder übel ernst zu nehmen. Sieh's positiv: So nimmst du nicht bloß ab, sondern bekommst gleichzeitig auch mehr Muskeln.
     
    #5
    ogelique, 2 August 2003
  6. ede0475
    Gast
    0
    gewicht

    Hallo ,
    es ist doch relativ einfach . Wenn Du kein gesundheitliches Problem hast , dann kann es ja nur an den falschen Lebensumständen liegen !
    Also entweder isst Du viel mehr oder aber auch anders als vorher , oder Du bewegst Dich halt nicht soviel , wie Dein Körper es bräuchte um die Sachen zu verbrennen , die Du ihm gibst .
    Grundsätzlich sollte aber nicht entscheident sein , was irgendwelche " Freunde " oder sonstewer sagt , nur Du alleine mußt wissen , wie Du Dich am wohlsten fühlst .
    Wenn Dir die Ernährung wichtig ist , dann kann man auf jeden Fall was beeinflussen , was Gewicht angeht . Ich glaube , die Weightwatchers oder so kennen sich sehr gut damit aus ,.
    Wichtig ist nur , daß das ganz alleine Deine Entscheidung ist und niemals die der Anderen !!!!!!!!!
     
    #6
    ede0475, 3 August 2003
  7. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich tippe seeeeeeehr seeeeeeeeehr stark auf das Absetzten des Rauchens. War bei meiner Mutter nämlich auch so. Als sie aufgehört hat zu rauchen, hat sie zugenommen... Und statt dass sie geraucht hat, hat sie Kiloweise Äpfel in sich reingefuttert *g* (Mein Vater ist auf Fisher Men's Friends umgestiegen *g*)...

    Was kannst du tun?

    1.) Auf die Ernährung achten.
    Wenig Balaststoffe, mehr Vitamine etc. Z.B. in der Früh statt dem üblichen Schokomüsli lieber zwei Äpfel essen. Mittags statt 'nem saftigen Steak einen gemischten Salat mit kurz gebratenen Hühnerstreifen.
    Und abends statt den Spaghetti Bolognese eine große Portion Obstsalat.
    Außerdem solltest du auf Zuckerhaltige Getränke wie z.B. Cola verzichten. Trink stattdessen lieber Fruchtsäfte.

    2.) Sport treiben!
    Auch wenn du früher ohne Probleme abnehmen konntest, jetzt scheint dein Körper nicht mehr genug zu verbrennen. Du musst ja nicht gleich ins Fitnessstudio gehn. Jeden Tag 20 Minuten joggen ist doch schonmal ein Anfang. Oder vielleicht 30 Minuten durch den Wald radeln?



    Viel Glück dir!!
    Bea
     
    #7
    Bea, 3 August 2003
  8. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Du kannst eigentlich alles essen, aber Du müsstest Kalorien zählen. So klappt es jedenfalls bei mir und auch bei älteren Mitgliedern meiner Familie.
    Es gibt diverse Seiten, die einem genau auflisten, wieviel Kalorien wo drin stecken. Ich mach das im Moment auch. Ich schau dann halt, dass ich nicht auf mehr als 1000 Kalorien pro Tag komm aber kann trotzdem alles essen. Und nehme dann auch noch ab.
     
    #8
    Chérie, 3 August 2003
  9. Unicorn
    Unicorn (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    361
    101
    0
    vergeben und glücklich
    "Nicht das Fetteste" heißt was genau? :zwinker:
    Du solltest bei dem, was du isst, nicht darauf achten, dass es möglichst wenig ist, sondern dass es eben möglichst wenig Fett enthält. Also bei Obst, Gemüse, Kartoffeln, Nudeln, Reis... ruhig kräftig zugreifen, dafür Süßes, Fleisch, fette Soßen, Milchprodukte etc. reduzieren bzw. umstellen - statt der Schoki lieber Fruchtgummi (annähernd fettfrei, je nach Sorte), statt des Schweinefleischs Geflügel, statt des Camembert "mageren" Käse... usw.
    Und auf jeden Fall ganz viel Wasser trinken. Das hilft nachweislich beim Abnehmen. :smile:

    Das kommt zum Einen durch das Alter (je älter man wird, desto schwerer wird das Abnehmen...), zum Anderen dadurch, dass du aufgehört hast zu rauchen - aber das weißt du ja selber. :zwinker:


    (Zu) wenig Balaststoffe führt ganz schnell zu netten Darmproblemen.
    Wahrer bzw. gesünder wäre die Regel: Wenig Fett, viel Balaststoffe, viel - aber nicht die falschen - Kohlehydrate.
    Und das Ganze in einem ausgewogenen Verhältnis, also keinesfalls versuchen, total auf Fett zu verzichten. Das bringt auf Dauer gesundheitliche Schäden.
    Hm, ich versuche 'mal, genauere Infos dazu zu bekommen, wieviel Prozent der Ernährung Fett/Eiweiß/Kohlehydrate ausmachen sollten...

    Stimmt. Das ist allerdings daher gesünder, dass die Äpfel kein Fett (jedenfalls, soweit ich weiß... :rolleyes: ) und auch relativ wenig Zucker enthalten. Ballaststoffe hingegen enthalten sie nicht zu knapp.

    Blöde Frage: Wie lange machst du das immer so? 1000 Kalorien sind einfach zu wenig, um dauerhaft (!) gesund zu leben...
    Meiner (persönlichen) Erfahrung nach führt das Eine-Zeitlang-Kalorien-reduzieren außerdem zu einem schönen Jojo-Effekt, wenn man wieder "normal" isst. :zwinker:


    So, ich glaube, das war's...
    Liebe Grüße vom Fabeltier, das die Abnehm-Problematik ja inzwischen ganz gut kennt *g*
     
    #9
    Unicorn, 3 August 2003
  10. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    Ich meine z.B. dass ich magere Wurst esse (keine Mettwurst etc.), wenn ich was brate minimal mit Öl, nicht so dass das Fleisch in Fett schwimmt, fast keine Süßigkeiten und wenn dann in Maßen.

    Was mich am meisten ärgert ist dass ich von meinen Eltern keinerlei Unterstützung bekomme: es heißt immer gleich "ach du bist ja magersüchtig, du kannst doch nicht abnehmen!".
    Ich will ja nur 2 Kilo...

    Wenn ich z.B. das fette vom Fleisch wegschneide wird gemosert (wobei ich das schon immer so mache), wenn ich "nur" einen halben Knödel am Sonntag ess wird gemosert, sie finden immer was zu meckern nur weil sie reinhauen wie die Mähdrescher.

    Heute abend werd ich Radfahren :grin:
     
    #10
    Schnuckl20, 3 August 2003
  11. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    @Unicorn: Ich habe vor, das schon recht lange zu machen vielleicht auch dauerhaft. Somit fällt der Jojo-Effekt schon einmal weg. Und was kann daran falsch sein, wenn ich mich ausgewogen ernähre? Die 1000 Kalorien kommen ja nicht vom Schoko-Essen in Maßen oder nur noch ein halber Liter Cola pro Tag. Sondern von Äpfeln, viel Gemüse und Eiweiß.

    Trotzdem kann man sich mal hin und wieder einen Riegel Schokolade gönnen, wenn man es mitberechnet. Das ist es, was ich mit "alles" meine. Ich hatte vor 3 Wochen eine andere Diät, die mit einem Teelöffel Öl auf nüchternen Magen als Frühstück begann und wo man echt alles diktiert bekam, was man essen darf (hatt aber was mit dem vegetativen Nervensystem zu tun).
    Da ich aber Genussesser bin, bin ich damit nicht zurecht gekommen. Also hab ich mich für die andere Variante entschieden und lebe weitaus besser damit.
     
    #11
    Chérie, 3 August 2003
  12. LeungTing
    Gast
    0
    1. Gesünder essen, nicht unbedingt weniger.

    2. Sport treiben, alle 2 Tage mindestens 30 Minuten Ausdauersport (Schwimmen, Joggen oder Radfahren). 10 oder 20 Minuten bringen nicht viel, da der Körper bei Anstrengung anfangs die Energie aus dem gewinnt was du zuvor gegessen hast. Nach 30 Minuten wird der Grossteil der Energie aus Fettreserven gewonnen. Wichtig ist auch im Sauerstoffgleichgewicht zu bleiben, d.h. nicht zu schnell und nicht zu langsam, sondern konstant mit der richtigen Geschwindigkeit.
    Beim Joggen halt ich mich an folgenden Regel, und das funktioniert ziemlich gut : Über 4 Schritte einatmen und über 4 Schritte wieder ausatmen. Schaffst du es nicht das Einatmen über 4 Schritte zu ziehen (sondern nur z.b. 3) dann läufst du zu schnell, und dann wird eben nix abgebaut, sondern der Körper zehrt an eben verspeister Energie.

    mfg

    LeungTing
     
    #12
    LeungTing, 3 August 2003
  13. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    Hilft auch anstatt Joggen Inliner fahren? Weißt, ich kann mich für Joggen einfach nicht begeistern, das ist ne Qual für mich. Inlinern dagegen macht mir Spaß, genauso wie schwimmen...
     
    #13
    Schnuckl20, 3 August 2003
  14. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Fruchtsäfte sollte man IMMER 1:1 mit Wasser mischen ... purer Fruchtsaft hat viel zu viele Kalorien.

    Hab da nochmal ne Frage zum Sport: Und zwar haben wir zu Hause so nen großen Stepper (also nicht so 'n kleines Teil, sondern son Großen, wo man sich auch festhalten kann *g*) ... ich mach jetzt im Moment jeden 2. tag 20 Minuten ... muss ja auch erst mal die Kondition aufbauen, bevor ich mehr mach ... und bei den Temperaturen gehts einfach im Moment nicht länger, weil ich sonst vollkommen wegschwimm *g*
    Meine Frage ist jetzt, ob das Steppen genauso effektiv ist wie joggen?

    Juvia
     
    #14
    User 1539, 3 August 2003
  15. *BlackLady*
    0
    Am besten gleich Wasser pur trinken.
     
    #15
    *BlackLady*, 3 August 2003
  16. gluteus maxima
    Verbringt hier viel Zeit
    229
    101
    0
    nicht angegeben
    sobald der körper anfängt zu schwitzen (beim sport), kannst du dir sicher sein, dass du anfängst kalorien abzubauen..
    aka: steppen ist genauso effektiv wie joggen...vielleicht sogar gesünder....es ist nämlich so (und das ist ungelogen, das hab ich in meiner ausbildung gelernt), dass wenn man joggt ca 1 tonne auf dein hüftgelenk einwirkt...und das ist unglaublich ungesund!
    der beste sport (laut physiotherapeuten udn ärzten) ist demnach: inlineskaten (da fällt der aufprall weg), fahrradfahren und schwimmen!

    gruß
     
    #16
    gluteus maxima, 3 August 2003
  17. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Wenn ich nen kleinen 'Speckbauch' weghaben will, bringt mir das dann überhaupt was, wenn ich kalorien verbrenne? Oder muss man schon auf jeden Fall Fett verbrennen, wenn man den weg haben will?

    Juvia
     
    #17
    User 1539, 3 August 2003
  18. gluteus maxima
    Verbringt hier viel Zeit
    229
    101
    0
    nicht angegeben
    ich denke, dass bei nem 'kleinen speckbauch' der regelmäßge und konsequente sport angesagt ist...

    es ist ja wirklich so, dass du erst nach 30 minuten anstrengung, anfängst dein fett zu verbrennen und ich sehe das ja selbst bei mir. ich hör meistens immer bei exakt 30 minuten auf :smile:...wenn ich überhaupt was mach in letzter zeit...(uups)...

    wieso wollt ihr alle abnehmen? ist das die sommerkrankheit? :rolleyes2
     
    #18
    gluteus maxima, 3 August 2003
  19. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Also isses auch nicht effektiv, bei 30 Minuten aufzuhören ... man sollte schon mindestens 40 Minuten machen?

    Hm, am Gewicht selber stör ich mich gar net wirklich. Aber eben an dem bisschen Speck *g* ... und solange der da ist, brauch ich ja gar net erst anfangen, Bauchmuskeltraining zu machen :tongue:

    Juvia
     
    #19
    User 1539, 3 August 2003
  20. derIntellekt
    Verbringt hier viel Zeit
    128
    101
    0
    nicht angegeben
    Einfach immer schön aufpassen, nicht dass du noch magersüchtig wirst. Wenn deine GEdanken sich nur noch damit beschäftigen, dann bist du hochgradig gefährdet!
     
    #20
    derIntellekt, 3 August 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Blöder Bauch
Lillylane
Kummerkasten Forum
26 Februar 2016
5 Antworten
Check77
Kummerkasten Forum
17 Januar 2016
42 Antworten
borussia1909
Kummerkasten Forum
3 Dezember 2015
13 Antworten