Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Blasenentzündung durch AV???

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Misoe, 24 Mai 2004.

  1. Misoe
    Misoe (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.433
    123
    5
    vergeben und glücklich
    Hallo!

    Meine Freundin und ich hatten nach langer Zeit am WE mal wieder AV. Jedoch ohne Kondom, und nun hat sie etwa nur 1 Tag später Erscheinungen, wie bei einer Blasenentzündung. Also die Frage an die Hobbymediziner oder vllt. hat ja jemand auch Erfahrungen gemacht, die meine These untermauern würden, dass das mit dem ungeschützten Av zusammen hängt. Fairer Weise muss ich aber noch sagen, dass wir am Samstag (bevor wir AV hatten) den ganzen Tag draußen an der See waren.

    LG misoe
     
    #1
    Misoe, 24 Mai 2004
  2. flashoverbun
    0
    ob ihr am see wart oder nicht hat nix mit den abkterien die im darm sind zu tun. es ist durchaus möglich das es davon kommt. da sehr viele krankheitserreger im darn sitzen kann aber auch andr ursachen kommen. ich glaube aber auch nicht das ´sich das schon nach einen tag bemerkbar macht
     
    #2
    flashoverbun, 24 Mai 2004
  3. Joe76
    Gast
    0
    Deine Freundin kann sich am See verkühlt haben, oder die Kolibakterien im Darm sind dafür verantwortlich. Kolibakterien können bei der Frau ganz schnell eine Blasenentzündung auslösen.
     
    #3
    Joe76, 24 Mai 2004
  4. Misoe
    Misoe (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.433
    123
    5
    vergeben und glücklich
    Hm, also ist es durchaus möglich, dass sich diese Andeutungen der Blasenentzündung innerhalb von 24Std bemerkbar machen!?

    Hm, dann sollte man vllt. doch ernsthaft immer mit Kondom AV betreiben, aber in einem Moment des heißen Gefechts kommt man natürlich nicht auf diese Idee. :-(
    Lg misoe
     
    #4
    Misoe, 25 Mai 2004
  5. Bambi
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    0
    nicht angegeben
    Meistens braucht so eine (bakteriell ausgelöste) Blasenentzündung 10-36 Stunden zum Ausbrechen. Sie sollte auf jeden Fall zum Arzt gehen, allerspätestens, wenn sie Blut im Urin hat. Ohne Antibiotika geht der Mist nämlich oft leider nicht mehr weg.
    Mein Beileid an deine Freundin, meiner Meinung nach gibt es kaum schlimmere Schmerzen, als die bei Blasenentzündung :frown: Gute Besserung!
     
    #5
    Bambi, 25 Mai 2004
  6. Hexe25
    Hexe25 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.114
    121
    1
    in einer Beziehung
    Beides kann die Auslösung sein, obwohl ich bei dem AV ohne Kondom doch immer vorsichtig wäre und es nicht ohne machen würde.

    Sie sollte wirklich sehr schnell zum Arzt gehen. Da ich schon über Monate an Blasenentzündungen leide kann ich davon ein Lied singen, wie es ist, sowas zu verschleppen!

    Gute Besserung!
     
    #6
    Hexe25, 25 Mai 2004
  7. Clooney
    Gast
    0
    Bambi und Hexe haben Recht - das Problem ist auch gar nicht so selten. Viele Frauen haben wohl gelegentlich Blasenentzündungen danach (nach GV, meine ich). Meine Schwester kennt das Problem auch.

    Als Antibiotikum wird neuerdings wohl Gatifloxacin gerne verschrieben.

    Was noch bei Blasenentzündungen (BE) empfohlen wird, ist vor allem Apfelessig. Zwei Esslöffel pro Glas, wenn's zu eklig ist, ein Löffel Honig dazu tun. Mind. 2x täglich. Zusätzlich 3-4 Liter(!) täglich trinken.

    Dann noch: Preiselbeeren - enthalten Anthocyane, die verhindern, dass die Bakterien an der Blasenwand gut haften können. Gibt's in Form von Tabletten (PreiselSan in der Apotheke z.B.) oder Saft (Reformhaus), ist alles aber auf Dauer zu teuer. Darbo Fruchtsirup, Wildpreiselbeer, bei Edeka ist wohl billiger.

    Eine weitere Empfehlung wäre: Goldrutenkrauttabletten. Nicht verschreibungspflichtig, kann man auch in der Drogerie bekommen. Weiter: Harntee von Stada. (Harntee 400, ca.10 Euro für 400ml, also 60 Tassen). Ein Teelöffel Teebaumöl pro Glas Wasser, soll auch ganz gut sein. Naja, schmeckt aber wahrscheinlich nicht berauschend.

    Eine Empfehlung einer Apothekerin: ROWAtinex. Kapseln oder Tropfen gegen Nierenerkrankungen, Harnweginfektionen und Steinleiden. Enthält hpts. ätherische Öle.

    All' diese Sachen sind auch zur Vorbeugung wohl sehr gut.

    Was manche Leute noch gut finden, sind homöopathische Mittel. Aber das ist wohl Glaubenssache... (Dulcamara oder Regenaplex 86a, 86b oder 86c). Naja, wer an das Zeug glaubt... Manche Frauen hatten da schon nach jahrelangen(!), immer wiederkehrenden, chronischen Blasenentzündungen 50 tägige Antibiotika-Kuren hinter sich - haben ihnen zwar erst geholfen, dann kam's natürlich trotzdem später wieder usw., in solchen Fällen kann man ja nicht ewig Antibiotika nehmen.

    Dann gibt's noch Urovaxom zur Stärkung des Immunsystems aber auch das ist kein Allheilmittel und ist nicht ganz billig.

    Vielleicht hilft diese kleine Auflistung jemandem... :zwinker:

    Grüße
     
    #7
    Clooney, 25 Mai 2004
  8. Ice Queen
    Gast
    0
    also bei mir macht sich eine blasenentzündung auch innerhalb des nächsten tages bemerkbar, theoretisch könnt es also von beidem kommen.

    hatte ich früher öfter nach dem sex, mein arzt meinte ich solle am besten danach pipi gehen damit die bakterien ausgespült werden. so als vorbeugender tip :zwinker:

    was sie arzneimitteltechnisch dagegen tun kann wurde ja schon ausführlich erklärt, sollte schon zum arzt damit, ich hab meine blasenentzündung leider auch verschleppt und ein halbes jahr immer wieder darunter gelitten.

    was AV und kondome angeht. ich habe bisher nie ein kondom mit meinem freund benutzt, und davon ist mir noch nix passiert (soll jetzt keine verallgemeinerung sein, sicherer ist es bestimmt mit gummi!). nur solltest du es unbedingt vermeiden in ihre vagina einzudrigen nachdem dein penis schon in ihrem po war. wollt ihr anders weitermachen hilft leider nichts anderes als abwaschen :zwinker:
     
    #8
    Ice Queen, 25 Mai 2004
  9. Lita
    Gast
    0
    'ne Blasenentzündung ist echt der schlimmste Schmerz den es gibt. Hatte ich auch mal, wußte auch nicht von was es kam. Aber ich bin mir sicher, dass es bei mir auch am Schwimmbad lag, 2 Tage später hatte ich dann den Salat.
    Also ist es gut möglich das es von eurem Seebesuch kommt. Auf alle Fälle zum Arzt gehn, ich hab's auch fast 2 Tage noch hinausgeschoben bis ich endlich mal hingegangen bin. Ich dachte echt ich übersteh das auf's Klo gehn nicht mehr.
    Sie kriegt dann Anibiotika und noch 'n Mittelchen, nach 1 Woche ungefähr ist alles wieder geheilt.
     
    #9
    Lita, 25 Mai 2004
  10. Misoe
    Misoe (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.433
    123
    5
    vergeben und glücklich
    Danke für die Tipps und Genesungswünsche! Das Letztere werde ich gerne ausrichten! Seit gestern muss sie nun Antibotika nehmen und 2 Wochen müssen wir auf Sex verzichten. Aber man lernt nie aus, also ab sofort nur noch AV mit Kondom :-(


    LG misoe
     
    #10
    Misoe, 26 Mai 2004
  11. Hexe25
    Hexe25 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.114
    121
    1
    in einer Beziehung
    @Clooney, Respekt! So gut informiert..... :zwinker:
     
    #11
    Hexe25, 26 Mai 2004
  12. Clooney
    Gast
    0
    Naja, danke für die Blumen, aber zum einen ist meine Frau Ärztin. Auch wenn's eine andere "Baustelle" ist, kennt sie sich mit den Antibiotika dazu etwas aus. Zum anderen war/ist diese Geschichte auch ein bisschen Selbstschutz. :karate-ki

    Denn erstens brauche/brauchte ich das Gejammere nicht :link: und zweitens finde ich Zwangspausen aus vermeidbaren Gründen nicht so berauschend. :grrr: Deshalb liegt diese Liste auf meiner Platte, so dass man immer reingucken kann, wenn mal jemand ein Problem damit hat (was, wie gesagt, anscheinend nicht selten ist).

    Du hast oben geschrieben, dass Dich eine BE schon seit Monaten belästigt. Wie gesagt: Vor allem Apfelessig und Preiselbeeren sind zu empfehlen, wenn das mit den Antibiotika kein Hit ist. Den Rest würde ich erst durchprobieren, wenn's partout nicht weggeht.

    Außerdem sind Kondome keine sooo schlechte Sache - und falls er die auf keinen Fall nehmen will (oder Du), sollte peinlichst genau darauf geachtet werden, dass er Dir keine Bakkies einführt. :bandit: Ansonsten gibt's ja auch Wege und Methoden, die Spaß machen aber keine ungebetenen Gäste einschleusen... :jaa:

    Viele Grüße
     
    #12
    Clooney, 27 Mai 2004
  13. Hexe25
    Hexe25 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.114
    121
    1
    in einer Beziehung
    ja, ich hab schon längere Zeit Probleme mit Blasenentzündungen. ICh habe insgesamt dieses Jahr schon bestimmt 8 Wochen Antibiotika genommen, wenn nicht länger........
    Aber da wir kein AV haben liegt es bei mir nicht daran. ICh kenne die Auslöser nicht. Wenn die Beschwerden da sind, ist meistens auch schon alles zu spät mit pflanzlichen Mitteln dranzugehen.
     
    #13
    Hexe25, 27 Mai 2004
  14. Clooney
    Gast
    0
    Hallo Hexe, naja unversucht würde ich die pflanzlichen Mittel nicht lassen. Wenn Du Dir resistente Bakkies eingefangen hast, sind Antibiotika nicht unbedingt besser. Und für eine Blasenentzündung kann auch normaler GV reichen...
     
    #14
    Clooney, 27 Mai 2004
  15. Hexe25
    Hexe25 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.114
    121
    1
    in einer Beziehung
    da hast du recht! Im Moment nehme ich ein pflanzliches Mittel ein. Mal sehen in wie weit es hilft!
     
    #15
    Hexe25, 27 Mai 2004
  16. Clooney
    Gast
    0
    Gute Besserung! :downunder
     
    #16
    Clooney, 27 Mai 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Blasenentzündung
liebesmaedchen
Aufklärung & Verhütung Forum
23 Juni 2016
13 Antworten
Luna1234
Aufklärung & Verhütung Forum
27 Juli 2015
1 Antworten
KFeanor
Aufklärung & Verhütung Forum
15 Oktober 2014
10 Antworten
Test