Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Blasenentzündung, Pille usw.

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Dreamerin, 12 November 2004.

  1. Dreamerin
    Gast
    0
    Frage 1.

    Seit einigen Wochen brennt es schon leicht beim Wasser lassen. Ich trinke nur 1 Liter oder so. Kann es sein, dass eine Blasenentzündung dann einfach bleibt, nicht weg geht aber auch nicht schlimmer wird? Oft mein ich auch ich muss total aufs Klo und dann isses nur ganz wenig, was kommt. Und es brennt auch nach dem Wasserlassen noch ein wenig :rolleyes2

    Frage 2.

    Heute möcht ich beim Arzt eine Urinprobe abgeben. Und dann krieg ich was verschrieben denk ich mal. Gibts da nix außer Antibiontikum?
     
    #1
    Dreamerin, 12 November 2004
  2. madison
    madison (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.852
    123
    5
    Verheiratet
    1. auf jeden Fall behandeln lassen, denn eine verschleppte Blasenentzündung kann zu den Nieren aufsteigen und im krassesten Fall gibt's dann Nierenversagen. Und das wollen wir doch nicht, oder?


    2. nein, es hilft definitiv nur Antibiotika. Es handelt sich um Bakterien und die können nunmal nur mit Antibiotika voll in den Griff gekriegt werden.

    3. Zur Vorbeugung immer schön viel trinken (mindestens 2 Liter am Tag, im Sommer noch mehr),
    beim Pipimachen die Blase immer vollständig entleeren (geht am besten wenn man sitzt und nicht über dem Klositz kauert)
    und vielleicht noch wenn's schon so ein bisschen Anzeichen für 'ne Entzündung gibt Blasentee oder Cranberrysaft trinken und zwar in ungeheuren Mengen, damit die Blase wieder schön durchgespült wird.
     
    #2
    madison, 12 November 2004
  3. Dreamerin
    Gast
    0
    Ich weiß nicht, ob man mich hier schon etwas kennt oder nicht. Aber ich mache mir immer Sorgen!

    Weil normal eine Blasenentzündung ja unerträglich ist und man es kaum aushält.

    Ich habe die Symtome schon ewig lange und nur ganz leicht. Kann das trotzdem ne (leichte) Blasenentzündung sein?
    Und warum ist das nicht schlimmer geworden? Oder weg gegangen? :ratlos:
     
    #3
    Dreamerin, 12 November 2004
  4. Larkin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    2
    nicht angegeben
    Ich glaub, das weiß inzwischen jeder. :grin:

    Keine Ahnung, warum's noch nicht stärker ist. Vielleicht bist du noch in einem Stadium, wo man es abfangen kann. Es gibt so rezeptfreie Tropfen in der Apotheke, die man bei den ersten Anzeichen nehmen soll und wo man es angeblich noch verhindern kann, dass eine richtige Blasenentzündung draus wird ... wurde hier mal im Forum erwähnt, hab sie aber nicht selber ausprobiert. (Und den Namen müsste ich erst suchen.)

    Ich hab meine Blasenentzündng beim letzten Mal erst abfangen können, indem ich 2 Tage lang exzessiv Tee und Wasser trank (glaube es waren um die 5 Liter am Tag) und mir ständig eine Wärmeflasche auf den Unterleib legte. Idealerweise kommt dann halt noch Preiselbeersaft hinzu. Nach dieser Intensivkur waren die Schmerzen am nächsten Tag komplett weg - nur leider war ich so blöd und sorgte in den nächsten beiden Tagen für einen Rückfall, indem ich nichts trank außer Kaffee und Alkohol und bis zum frühen Morgen draußen in der Kälte saß. Danach _musste_ ich Antibiotika nehmen.
    Hätte ich mich nach meiner ersten "Genesung" nicht so blöd und destruktiv verhalten, wäre es vielleicht mit diesen Hausmitteln weggegangen. Deswegen hätte ich an deiner Stelle es vor dem Arztbesuch mal mit solchen Trinkkuren probiert.
    Andererseits fährt man mit Antibiotika natürlich besser - dann ist man es defintiv los.
     
    #4
    Larkin, 12 November 2004
  5. AntiChristSuperStar
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    93
    22
    nicht angegeben
    Auf alle fällle Arzt und Antibiotika, wenn das schlimmer wird, und zu einer Nierenbeckenentzündung wird ist nimmer schön, hatte meine EX Freundin mal, dachte die nippelt mir bald ab....
     
    #5
    AntiChristSuperStar, 12 November 2004
  6. Yana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.591
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hab auch oft Probleme mit Blasenentzündungen und finds ätzend.
    Sicher kannst du auch ne leichte Blasenentzündung haben, z.B. wenn eine alte nicht vollständig auskuriert worden ist. Viel kannst du eigentlich nicht machen, ausser trinken trinken trinken und die Nierengegend warm zu halten.
     
    #6
    Yana, 12 November 2004
  7. Dreamerin
    Gast
    0
    Also nochmal.

    Ich hatte in meinem Leben noch keine Blasenentzündung!

    Erst seit Mitte August merke ich ein "seltsames Gefühl" nach dem Wasserlassen, ab und zu. Habe mir dabei nix gedacht!

    Dann bis heute wurde es etwas schlimmer. Dass ich halt öfter aufs Klo rennen muss, fast nix kommt, und das was kommt, brennt, und brennt auch nachm Wasserlassen!

    Trinken tu ich nach wie vor nicht viel.
    Letzte Woche Freitag hab ich 2 l getrunken und hab meine Blase durchgespült. Da wars dann gut. Am Samstag hab ich wenig getrunken, am Sonntag spürte ich es wieder.

    Vielleicht schilder ich dem Arzt nur, was ich hab. Und der verschreibt mir dann was Pflanzliches und sagt "1 Woche lang 3 Liter täglich". Und wenns dann nicht besser wird, nochmal kommen.

    Antibiotika wäre doof... Pille wirkt nicht und mein Freund kommt am Samstag wieder zurück :drool: Naja egal, Gesundheit geht vor... aber ich trau den Gummis überhaupt nicht. Hätte dann 1 Monat lang Angst vor ner Schwangerschaft *g
     
    #7
    Dreamerin, 12 November 2004
  8. Yana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.591
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Deine Symptome deuten auf ne Entzündung hin (und wenns nur ne leichte ist), ich würde zum Arzt gehen und das Antibiotika in Kauf nehmen um es nicht schlimmer zu machen. Lieber du beseitigst die Bakterien jetzt, als wenn es richtig fies wird.. Und Kondome sind bei richtiger Anwendung doch echt sehr sicher :smile:
     
    #8
    Yana, 12 November 2004
  9. SuesseMausi
    0
    huhu
    wenns brennt aber sonst nicht whtut ist es ein Pilz! geh mal zum fa die machen auchj probe auf be....also hin bevors noch shclimmer wird...alles liebe
     
    #9
    SuesseMausi, 12 November 2004
  10. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Das solltest du auf jeden Fall ändern! Meine Mutter hatte früher auch nie Blasenentzündung, und dann kam's einmal und dann plötzlich immer wieder alle paar Wochen. Natürlich hieß es jedesmal Antibiotika nehmen, und wenn eine Blasenentzündung richtig schlimm wird, kann das schon übelst unangenehm werden! :rolleyes2 Auf jeden Fall trinkt sie, seit sie das plötzlich häufiger hatte, jeden Tag mindestens zwei Liter Tee, eine Kanne morgens, eine abends (plus das "normale", was man halt so tagsüber trinkt). Tja, und seit da hat sie nix mehr! :smile:

    Viel trinken kann auf jeden Fall vorbeugen, und wenn du jetzt eh schon teilweise die Beschwerden hast, dann mach dir morgens/abends halt regelmäßig Tee. Schaden tut's ja auf keinen Fall! :schuechte

    Sternschnuppe
     
    #10
    Sternschnuppe_x, 12 November 2004
  11. SuesseMausi
    0
    ach ja.-.würde nicht gleich antibiotika nehmen sondern mit leichten mitteln versuchen es wegzubekommen...hatte sofort nen scheidenpilz nach antibiotika und der blieb ein jahr...nicht zu empfhelne!!!
     
    #11
    SuesseMausi, 12 November 2004
  12. Cursed Soul
    0
    Hatte auch grad ne blasen- und Nierenentzündung und ohne Antibiotika ging da gar nichts, musste aber auch noch Schmerzmittel und irgendwas Krampflösendes nehmen.
    Hab aber auch noch ne Frage. Ich nehm meine Pille ohne Pause, 6 Packungen hintereinander.Hab jetzt grad ne neue angefangen, wirkt die Pille jetzt wieder auch wenn ich keine Pause gemacht hab?
     
    #12
    Cursed Soul, 12 November 2004
  13. Yana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.591
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Leichte Mittel können aber zur Folge haben, dass die Entzündung nicht ganz weggeht und dann schleppt man es ewig herum, was super nervig ist und auch nicht gerade gesund..
    Wenn man zu Pilzen neigt, soll man während der Einnahme von Antibiotika viel Joghurt essen. Mach ich auch immer vorbeugend :zwinker:
     
    #13
    Yana, 12 November 2004
  14. Dreamerin
    Gast
    0
    Ne ne, Pilz hatte ich schon!
    Das war aber ganz anders!
    Da hatte ich bröckeligen Ausfluss und es tat an einer ganz anderen Stelle weh. Aber auch der Pilz war nicht so wild... also etwas unangenehm, aber nicht unerträglich!!

    Außerdem wars nicht so, dass ich dachte, ich muss dringend pinkeln und kanns kaum halten und dann kam fast nix!

    Ich frag den Arzt mal. Aber mehr als
    - viel trinken
    - Vitamin C
    - Wärme
    wird der mir auch nicht sagen können :rolleyes2

    Zur Vorbeugung für Pilz hätt ich noch Milchsäure-Bakterien-Kapseln übrig von meiner Pilzbehandlung :engel: Aber ich denk da brauch ich noch kein Antib. Der Arzt, bei dem ich bin, der würd mir glaub ich eher Kügelchen geben als so nen Hammer.
     
    #14
    Dreamerin, 12 November 2004
  15. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    dein arzt wird schon die symptome einordnen können, wenn du ihm beschreibst, seit wann du was hast.
    und es ist meist besser, nicht mit "also ich hab xyz"-selbstdiagnosen in die praxis zu kommen ;-). für diagnosen ist der arzt da. nicht ein forum...

    ich hatte selbst noch nie blasenentzündung und auch keine pilzinfektion, daher bin ich da eher ahnungslos. aber auf jeden fall noch vorm wochenende zum arzt.

    ich hatte wegen einer mittelohrentzündung (autsch) neulich auch die situation, daß ich antibiotika nehmen mußte.
    (meine (noch-)hausärztin wies mich nicht mal von selbst auf den möglichen einfluß des antibiotikums auf die pille hin, sagte dann auf nachfrage "kann sein, muß aber nicht". herzlichen dank. ich kann schwanger werden, muß aber nicht...und will nicht.)
    AB-einnahme war grad in pillenpause, und ich habe jetzt den kompletten pillenstreifen zusätzlich verhütet (mit lümmeltüte).
    war gar nicht so "schlimm" (ich hab vorher nur insgesamt fünfmal mit kondomen verhütet, und das war vor 5 jahren), sondern ganz simpel. und spaß hat es trotzdem beiden gemacht. es ist kein Kondom gerissen und auch keins in mir geblieben.

    andere möglichkeit: statt koitus petting, wenn du kondomen so gar nicht vertraust. warum eigentlich nicht?

    ob man nach antibiotika mit pilzinfektion reagiert, ist nicht vorauszusagen, das kann vorkommen, ist aber sehr individuell.
    hauptsache, deine beschwerden sind schnell weg und du verschleppst das ganze nicht.
    gruß
    mosquito
     
    #15
    User 20976, 12 November 2004
  16. SuesseMausi
    0
    ich hatte den pilz ein jahr und habe mit den nachfolgen immer noch zu kämofen sprich extrem epfindliche schleimhaut mag keine tage mehr bekommen weil tampons unerträglich weh tun..nehme die pille sogar monate durch damit sie wegbleiben aber dadurch habe ich schwindelanfälle..alles scheisse...mein ganzer kopf dreht sich nur um diesen Pilz wiel ich so gelitten habe...
     
    #16
    SuesseMausi, 12 November 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Blasenentzündung Pille usw
Luna1234
Aufklärung & Verhütung Forum
27 Juli 2015
1 Antworten
KFeanor
Aufklärung & Verhütung Forum
15 Oktober 2014
10 Antworten
Andrea234
Aufklärung & Verhütung Forum
12 Juni 2014
4 Antworten