Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Maxx
    Sehr bekannt hier
    1.380
    198
    631
    Single
    18 September 2009
    #1

    Blinder Sex mit Fremden - die andere Variante!

    Inspiriert durch die interessante Umfrage von luke.duke "Blind Fremdgegangen" kommt bei mir der Gedanke zu einem anderen lustigen oder auch weniger lustigen Sexspielchen auf.

    Stellt euch vor die Frau ist darüber eingeweiht, dass hin und wieder, wenn dieses Spielchen gespielt wird, ein fremder Sexualpartner zum Einsatz kommt. Sie lässt sich also die Augen verbinden und der Freund/Ehemann führt einen fremden Mann, vielleicht aber auch einen entfernten Bekannten oder gar engeren Freund des Paares an die Frau heran. Jedenfalls wäre es für die Frau der grosse Unbekannte.

    Die Frau liegt also komplett nackt mit verbundenen Augen vor einem fremden Mann und die Spielregeln untersagen strengstens, dass sie während des Spiels die Augenbinde abnehmen darf, um zu sehen wen sie vor sich hat. Der unbekannte Mann vollzieht dann seinerseits möglichst geräuschlos den Geschlechtsakt mit der Frau, macht sich anschliessend lautlos davon, ehe sie die Augenbinde wieder abnehmen darf. Sie wird anschliessend also wahrscheinlich nie erfahren, mit wem sie Sex hatte, zumindest sehen es die Spielregeln nicht so vor.

    Der Kick an der Sache wird ja auch im Nachhinein aufrecht erhalten, gerade wenn das Paar z.B. in einem Dorf oder in einer kleinen Stadt wohnt und sie vielleicht unwissentlich einem Sexpartner über den Weg läuft, der belustigend zur Kenntnis nimmt, dass er bereits jede Faser des Körpers dieser Frau nackt gesehen und gespürt hat, während die Frau nicht wissen kann, dass sie gerade diesem Mann in der Vergangenheit einmal nackt „ausgeliefert“ war.

    Sie wiederum zerbricht sich dann den Kopf darüber, wenn sie unterwegs ist oder wenn der Mann mal gute Freunde, Arbeitskollegen oder entfernte Bekannte mit nach Hause nimmt, ob sie vielleicht mit diesem oder jenem Mann irgendwann schon mal Sex während dieses Spiels hatte und empfindet gerade aufgrund dieser Ungewissheit Erregung oder vielleicht auch Abneigung, wenn sie bestimmten Männern aus dem näheren Umfeld begegnet.

    Natürlich könnten bei diesem Spiel die Geschlechterrollen auch umgedreht werden. Der Mann lässt sich die Augen verbinden und die Frau führt ihre besten Freundinnen, entfernte Bekannte oder fremde Frauen an den Mann heran, mit denen er dann Sex hat.

    Welche Rolle wäre am ehesten für euch denkbar? Die Rolle des Initiators, des grossen Unbekannten oder des blinden "Opfers?" Würde der/diejenige in der Rolle des blinden "Opfers" sich darauf verlassen und darauf vertrauen, dass der Partner möglichst attraktive Sexpartner anschleppt oder wäre Attraktivität in diesem Spiel eben gerade nicht wirklich wichtig, da alles was die Vorstellungen und das Aussehen von dem Sexualpartner betrifft sich nur in der Phantasie abspielt?

    Wenn ja, glaubt ihr dann, dass besonders unattraktive Männer gerne mal in die Rolle des grossen Unbekannten schlüpfen würden, damit sie mal die Gelegenheit bekommen mit einer (attraktiven) Frau Sex zu haben?

    Wäre so ein Spielchen für euch abtörnend, nur in der Phantasie interessant oder wäre sogar der Gedanke an eine Umsetzung reizvoll?
     
  • MsThreepwood
    2.424
    18 September 2009
    #2
    Keine Rolle in diesem Spiel ist für mich denkbar.
    Ich entscheide gerne selbst, mit wem ich Sex habe, denn eine gewisse Grundsympathie ist schon Voraussetzung.

    Gleichzeitig möchte ich nicht meiner Partnerin einen Sexpartner zumuten, den sie eventuell absolut nicht ausstehen kann.
     
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.559
    598
    8.522
    in einer Beziehung
    18 September 2009
    #3
    aber mal sowas von garkeine!

    ich lass mich mit sicherheit nicht von nem typen ficken den ich nicht attraktiv finde, ich fick auch keinen typen der nicht 100% auf mich steht, und ich würde auch meinen partner keiner andern zugestehen!

    langsam bekomm ich den eindruck, dass jeder deiner beiträge selten absurd ist...
     
  • Maxx
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    1.380
    198
    631
    Single
    18 September 2009
    #4
    Hm, es geht bei solchen Spielen ja um Phantasie und da gibt es auch weitaus absurdere Rollenspiele und schlimmere Praktiken. Ob das absurd ist oder ob es jemand tatsächlich ausleben will, das muss dann jeder für sich selbst entscheiden.

    Und bevor Fragen aufkommen: Ich selbst würde dieses Spiel natürlich nicht spielen wollen.
     
  • drusilla
    Verbringt hier viel Zeit
    1.079
    123
    14
    vergeben und glücklich
    18 September 2009
    #5
    Nein, solche Spielchen kann ich mir für mich nicht vorstellen. Ich entscheide selbst, wer mich nackt zu sehen bekommt oder mich sogar berühren darf.
     
  • many--
    many-- (33)
    Beiträge füllen Bücher
    3.058
    248
    1.378
    Verheiratet
    18 September 2009
    #6
    Hm, klingt für mich arg uninteressant. AUs folgenden Gründen:

    1) stehe ich beim Sex nicht so sehr auf die Einbindung allzu vieler fremder/weiterer Personen.
    2) stelle ich mir "möglichst lautlosen Sex mit einer Frau mit Augenbinde" extrem langweilig vor.
    3) würde ich mir bei sowas immer die Verhütungsfrage stellen, bzw die Frage, welcher verlauste Syphilis-Verbreiter wohl vor mir die Ehre hatte.

    Insgesamt alles eher abturnend.
     
  • Riot
    Gast
    0
    18 September 2009
    #7
    Ich könnte mir auch keine Rolle vorstellen, eben u.a. genau deshalb, da ich keinen Bock hätte, im Supermarkt nem Typen zu begegnen, mit dem ich Sex hatte, und ich weiß nichts davon - ist doch irgendwie absurd. :ratlos:
     
  • User 44981
    User 44981 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.349
    348
    2.226
    Single
    18 September 2009
    #8
    Ich möchte nur mit meiner Partnerin Sex haben und diese soll während der Beziehung auch nur mit mir Sex haben.
    Von daher kommt keine der drei Rollen in Frage.
     
  • Lily87
    Gast
    0
    18 September 2009
    #9
    nein, danke.
     
  • User 20526
    Verbringt hier viel Zeit
    649
    113
    26
    Verheiratet
    18 September 2009
    #10
    Ich find die Idee sehr interessant, ehrlich gesagt. Denke aber, das bleibt lieber eine kleine Fantasie (man kann ja auch einfach die Augen schließen und es sich vorstellen :zwinker:), als dass ich das in der Form ausleben will. :ashamed:

    e/ Für mich käme nur der passive Part in Frage.
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.278
    398
    4.534
    Verliebt
    18 September 2009
    #11
    Welche Rolle wäre am ehesten für euch denkbar? Die Rolle des Initiators, des grossen Unbekannten oder des blinden "Opfers?" Würde der/diejenige in der Rolle des blinden "Opfers" sich darauf verlassen und darauf vertrauen, dass der Partner möglichst attraktive Sexpartner anschleppt oder wäre Attraktivität in diesem Spiel eben gerade nicht wirklich wichtig, da alles was die Vorstellungen und das Aussehen von dem Sexualpartner betrifft sich nur in der Phantasie abspielt?

    Ja würde und könnte mich blind auf die Auswahl des Partners verlassen und vertrauen und mich ganz fallen lassen, wäre natürlich am liebsten das "Opfer", wie attraktiv dieser Sexmitspieler wäre, wäre mir gänzlich unwichtig, solange er gepflegt, gesund und sauber ist und in meinen Vorlieben zu mir passt und das würde mein entsprechnder Partner genau wissen, denke ich.

    Wenn ja, glaubt ihr dann, dass besonders unattraktive Männer gerne mal in die Rolle des grossen Unbekannten schlüpfen würden, damit sie mal die Gelegenheit bekommen mit einer (attraktiven) Frau Sex zu haben?
    Ich glaube das würden die schon wollen, aber ich denke das ist ja nicht die Intention eines solchen Spieles. Es ist eigentlich egal.

    Wäre so ein Spielchen für euch abtörnend, nur in der Phantasie interessant oder wäre sogar der Gedanke an eine Umsetzung reizvoll?
    Ich durfte sowas ähnliches mal erleben (da wurde abe rin einer Pause die Augenbinde abgenommen), war sehr schön insgeheim zu raten wer nun wer war, war nicht immer leicht so im eifer des Gefechtes.
    Wichtig war mir das der Initiator mein vollstes Vertrauen hatte und ich mich darauf verlassen konnte das er auf meine Körpersignale und Reaktionen geachtet hat, immer an meiner Seite und ansprechbar war, falls was nicht so gelaufen wäre wie ich das wünschte. Das hat die Bindung zu dem Initiator des Dreiers übrigen ssehr vertieft und es war seltsamerweise sehr viel intimer zwischen uns, als wenn wir nur zu Zweit waren. Ist aber eine große Ausnahme sowas, erlebt man wenn überhaupt nur einmal im Leben, weiß auch nicht ob das so wiederholbar wääre, selbst wenn ich den richtigen Partne dazu hätte.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    18 September 2009
    #12
    Die Opferrolle kommt nicht in Frage, am ehesten die Rolle der großen Unbekannten. Dann auch gerne in der Realität. Wenn ich das Opfer wäre, dann würde ich meinem Partner gerne vertrauen wollen, aber über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten und wenn sein Männergeschmack ein anderer ist als meiner ... Und wem kann man heutzutage noch vertrauen ? Vielleicht macht es meinen Partner am Ende noch geil, wenn ich mit einem unattraktiven Mann Sex habe, weil er sich dann gut fühlt. Uh nee.
     
  • tiefighter
    tiefighter (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    685
    103
    1
    Verlobt
    18 September 2009
    #13
    Das sehe ich genauso.
     
  • luke.duke
    Benutzer gesperrt
    2.324
    0
    12
    nicht angegeben
    19 September 2009
    #14
    Ich könnte es mir vorstellen. Aber ich bin nicht sicher, ob auch in der Realität!

    Voraussetzung für Spiele dieser Art ist aber ein enorm großes Vertrauen in den Partner. Vor allem, wenn man den passiven Part einnimmt. Denn wenn ich mir vorstelle, was für Frauen mich da nehmen könnten! :eek: :wuerg:

    Wobei ich nicht weiß, ob ich nicht vor Neugier platzen würde! :grin:

    Off-Topic:
    Freut mich, dass der Thread dich inspiriert hat! :smile:
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.320
    298
    1.003
    Verheiratet
    19 September 2009
    #15
    Never ever!
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    19 September 2009
    #16
    ich find das total abartig, sorry. ist für mich keinesfalls denkbar, mit irgendjemandem außer meinem freund sex zu haben und schon gar nicht mit nem unbekannten. umgekehrt verlange ich von meinem freund, dass er bei sowas auch nicht mitmachen würde, sonst sind wir getrennte leute.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste