Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 91619
    Verbringt hier viel Zeit
    207
    113
    37
    vergeben und glücklich
    9 Dezember 2009
    #1

    Blister zu wenig

    Ich hab da mal ne Frage.
    Die Sprechstundenhilfe von meinem Frauenarzt hat mir gesagt,dass man nur ein Rezept im Quartal bekommt,nun habe ich aber einen ganzen Blister zu wenig,da ich sehr oft durchgenommen habe.
    Was soll ich jetzt machen?
    Ich habe eigentlich wenig Lust bis zum nächsten Quartal,sprich Januar zu warten,da ich die Pille schon seid 4 Jahren ohne Unterebrechung nehme und ich nicht weiß wie mein Körper das dann ohne findet.
     
  • User 86199
    User 86199 (37)
    Meistens hier zu finden
    823
    128
    177
    Verheiratet
    9 Dezember 2009
    #2
    Hast du erklärt, dass du keine Pillen mehr hast, weil du die Pille oft durchnimmst? Medizinisch macht diese Ausage der Sprechstundenhilfe überhaupt keinen Sinn.
    Ich würde zuerst noch einmal anrufen und im Zweifelsfall (wenn du wieder so abgespeist wirst) freundlich, aber bestimmt bitten mit dem Arzt reden zu können.
    Sollte der die gleiche Aussage tätigen, würde ich den FA wechseln! Einen Monat Pillen"entzug" zu machen, solltest du deinem Körper wirklich nicht freiwillig antun. Da bringst du mehr durcheinander als alles andere. Einem FA der das vorschlägt, würde ich nicht mehr vertrauen wollen.
     
  • User 91619
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    207
    113
    37
    vergeben und glücklich
    9 Dezember 2009
    #3
    Ja von Freundinnen habe ich auch unterschiedliches gehört.mein Artz hat mich aus seid dem ersten ausstellen des Rezeptes vor fast 4 Jahren nicht mehr untersuchen wollen.
     
  • User 86199
    User 86199 (37)
    Meistens hier zu finden
    823
    128
    177
    Verheiratet
    9 Dezember 2009
    #4
    Das ist jetzt nicht dein Ernst! :eek:
    Du wohnst in Deutschland, bist krankenversichert, aber dein Gynäkologe hat es nicht für nötig gehalten, in den letzten 4 Jahren eine Routineuntersuchung zu machen??? Falls dem so ist, wäre ich da schon längst weg. Dies ist kein FA, der nach deutschen Standards arbeitet.
    (Ruf doch mal bei der Krankenkasse an, ich würde ja fast wetten, dass er's trotzdem abgerechnet hat...)
     
  • kaninchen
    Gast
    0
    10 Dezember 2009
    #5
    Seit 4 Jahren keine Untersuchung? Wechsel den Arzt!
    Bei mir kams auch mal, dass ich einen Blister zu wenig hatte. Da kam von der Arzthelferin auch "gibt nur ein Rezept pro Quartal". Hab ihr das dann erklärt, warum ich nicht damit hingekommen bin (mit 3 Bilstern kommt man halt nur 3 x 28 Tage hin, das passt irgendwann, wenn Monate 30 oder 31 Tage haben halt nicht mehr) - und sie hat mir dann n Rezept für ne N1-Packung (1 Blister) gegeben. Naja, das sollte auch dein Arzt verstehen und dir lieber einmal diesen Wisch geben als Hormonchaos bei dir zu riskieren
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    11 Dezember 2009
    #6
    Hallo

    wie alt bist du denn?

    Ich hab dieses Quartal ein Rezept für 6 Monate und nochmal eins für 3 Monate bekommen, weils eben nicht hinhaut. Die letzte 6 Monats-Packung war halt genau Anfang dieses Quartals alle und ich hab mir eine neue 6 Monatspackung geholt. Ich war aber erst diese Woche zur Untersuchung - die nächste Untersuchung ist also im Juni und bis dahin reicht die 6 Monats-Paclung vom Oktober eben nicht aus. Ich habe ohne murren ein neues Rezept bekommen. Die Ärztin meinte ja, dass das egal wäre, da ich sie Pille ja sowieso selber zahle.

    Ich würde aber auch den FA wechseln - und sicher nicht mit der Pille aussetzen.
     
  • User 53463
    Meistens hier zu finden
    739
    128
    198
    vergeben und glücklich
    11 Dezember 2009
    #7
    So etwas würde ich aber auch nicht mitmachen. Immerhin zahlst du bei der 3-Monatspackung auch wieder mehr. Und bezüglich Budget oder so kann es dem Arzt wie gesagt egal sein, da du es ja selbst zahlst.
     
  • Riot
    Gast
    0
    11 Dezember 2009
    #8
    Off-Topic:
    Weiß das dein FA? Habe das ja noch nie gehört, dass man die Pille SO lange durchnehmen kann! :eek: :hmm:
     
  • User 78363
    User 78363 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    474
    113
    73
    Verheiratet
    11 Dezember 2009
    #9
    Ich glaube, sie meint damit eher,dass sie die Pille seit 4 Jahren (mit den üblichen 7 Tagen Pause dazwischen nimmt) und nie abgesetzt hat!
    So lange durchnehmen würd sicher nicht ohne Zwischenblutungen o.Ä. funktionieren!


    @TS: ich würd an deiner Stelle auf jeden Fall den Arzt wechseln- mindestens einmal im Jahr sollte eine Routineuntersuchung auf jeden Fall sein!

    Bei meinem FA (in Österreich) ist es sogar so, dass man sonst kein Rezept mehr für die Pille bekommt, wenn man nicht einmal im Jahr zur Untersuchung geht! Übrigens bekommt man hier auch das Rezept fürs ganze Jahr. d.h. 12 Blister- wenn man aber logisch denkt, kommt man damit nicht hin. Bei mir wars aber auch noch nie ein Problem, da unterm Jahr noch ein Rezept nachzuholen. Nur 1mal im Jahr muss ich bei ihm eine Untersuchung haben sonst gibts nichts mehr :zwinker:

    Lg
     
  • Ambergray
    Ambergray (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.931
    123
    6
    nicht angegeben
    12 Dezember 2009
    #10
    Also vier Jahre ohne Unterbrechung durchnehmen finde ich schon heftigst viel.

    Ich würde auf jeden Fall den Arzt wechseln. Die Sprechstundenhilfen bei meinem Arzt fragen jedes Mal, wenn ich da bin, schon nach dem nächsten Termin.

    Die Aussage der Sprechstundenhilfe macht überhaupt keinen Sinn. Ich nehme die Pille auch durch und musste eine Weile lang aus medizinischen Gründen morgens UND Abends eine Pille nehmen. Da hat niemand was dagegen, weder der Arzt, noch die Apotheke. Und am allerwenigsten die Krankenkasse.
     
  • IchHalt90
    IchHalt90 (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    401
    43
    2
    vergeben und glücklich
    12 Dezember 2009
    #11
    Frag einfach warum du nur ein Rezept pro Quartal bekommen sollst.
    Du kannst übrigens auch bestehen ein 6-Monatsrezept zu kriegen (hab ich gemacht, dann warns für mich nur 5€ für 6 Monate).

    Wenn die Sprechstundenhilfe wegen irgendwas vonwegen "Die Krankenkasse zahlt nicht mehr kommt" dann ruf bei der Krankenkasse an oder geh gelich in die nächste Geschäftststelle und lass dir eine Bestätigung geben, dass das nicht der Fall ist.
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    13 Dezember 2009
    #12
    Ich wollte nur die 3 Monate, damit reichts ja jetzt das halbe Jahr. Wären auch nur 6€ mehr, wenn ich 2 mal 3 Monate nehmen würde statt 1 mal 6 Monate - passt schon.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste