Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • ^noob^
    Gast
    0
    8 Dezember 2006
    #1

    blond färben?

    Alsooo, hallo erst mal meine große Lieblingscommunity :herz:

    ich möchte meine Haare richtig schön hellbraun färben ... oder eher dunkelblond - wie manns nennen mag!

    weil bei mri einfach nix geht in Richtung färben, hab ich mir einfach mal nen Aufheller gekauft.

    Hat jemand erfahrung damit?
    Ich will net mit Wasserstoffblondem Haar rauskommen...
    reicht es, wenn ich es einfach "kürzer" einwirken lasse?
    Ist das Ergebnis pasabel oder sollte ich mri gleich zum Notfall mal ne Tönung zum drüberschmeißen kaufen?

    wäre super wenn ihr mich aufklärt .. das wird mein erster SElbstversuch in richtung blond :cool1:

    lieben gruß :smile2:
     
  • User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.890
    168
    290
    nicht angegeben
    9 Dezember 2006
    #2
    Mit blond - egal ob hellblond, mittelblond oder dunkelblond - würd ich niiiiiemals selbst herumexperimentieren. Da lass' ich nur einen guten Frisör ran, und das würd ich dir auch empfehlen.
    Dass das mit dem kürzer-einwirken-lassen hinhaut, bezweifel ist.
    Geh lieber zu einem Frisör.
     
  • elle
    elle (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    321
    101
    0
    vergeben und glücklich
    9 Dezember 2006
    #3
    Welche ausgangsfarbe hast du denn? Auf deinem profilbild kann ich das jetzt nicht so gut erkennen..
    Aber den aufheller kanste gleich mal wieder umtauschen, damit wirst du das ergebnis nicht erzielen. Eher wird es da orange oder rot, denn der ist eigentlich nur zum blondieren, und zwar zum ganz hellen blondieren, gedacht. Der zeiht die farbpigmente(bzw. den farbstoff melanin) aus dem haar und deswegen wirds dann auch net braun oder dunkelblond.
    Ich würd an deiner stelle liebr zum friseur gehen, da du auch recht lange haare hast. Selbstfärben(wenns nicht grad nen kurzhaarschnitt ist) würd ich nicht machen. Der friseur weiß dann auch, welche farbe er benutzen muss usw.
    elle
     
  • Annii
    Annii (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    90
    91
    0
    Single
    9 Dezember 2006
    #4
    also meine freundin macht das schon eine weile.
    Also mit dem kürzer einwirken klappt schon, aber wenn du an einer stelle ein klatsche zuviel hast bleichts da auch schneller.
    Hast du die hellste farbe genommen dies gab? weil gibts bei dunkelblond überhaut so bleichittelzeug?
    und es könnte etwas ins gelbstichige gehn. Bei manchen sieht das aber besser aus als so ein aschblond.
    gleich was zum drübertönen würd ich mir nicht kaufen, notfalls kann ja jemand für dich gehn, mütze etc:zwinker:
     
  • ^noob^
    Gast
    0
    9 Dezember 2006
    #5
    danke erst mal fürs antworten.. hab jetzt doch n bissle angst bekommen :frown:
    ...

    mhm, also aschblond sieht bei mir zu 1000% besser aus als was gelbliches..
    verdammt.. ich glaub ich geh doch zum friseur ^^ :grin:

    arg... aber das ist schon wieder so teuer und ich hätte meine Haare doch nur gern n bissle heller.
    hab mittelbraunes, dunkelbraunes haar.
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.587
    298
    1.160
    nicht angegeben
    9 Dezember 2006
    #6
    Ich würde das auch nie selbst machen. Nachher wird's fleckig, ungleichmäßig oder orange. :ratlos:
     
  • haeschen007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.409
    121
    0
    vergeben und glücklich
    9 Dezember 2006
    #7
    Ich würd dass auch nicht selbst machen.
    Diese ganzen Aufheller hellen die Haare über Rot, Orange und Gelbtöne auf also kann ich mir nicht vorstellen dass kürzer einwirken klappt.
    Außer du willst gelbe Haare haben :zwinker:
    Ich würde also auch eher zum Friseur gehen.
     
  • amaretta
    amaretta (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    542
    101
    1
    nicht angegeben
    9 Dezember 2006
    #8
    Hmmm, ich hab mal gehört, dass es nur dann orange wird, wenn du schon rötliches Haar hast, weil die Aufheller keine roten Pigmente rauslösen können. Nach dieser Theorie müsst's ja gehn, wenn du keine rotstichigen Haare hast.

    Ich würd's einfach probieren. Wenn's nix wird, kannste doch immernoch zum Frisör oder dir was zum Drüberfärben kaufen.
    Muss aber dazu sagen, dass ich das selber noch nie proiert hab. :cool1:
     
  • elle
    elle (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    321
    101
    0
    vergeben und glücklich
    10 Dezember 2006
    #9
    Rotpigmente haben nichts damit zu tun, ob das haar von der farbe her rotstichig ist oder nicht. Rotpigmente sind die pigmente, die das haar dunkel werden lassen, die meisten rotpigmente enthält schwarzes haar, welches sich eben auch am schelchtesten aufhellen lässt. Die bezeichnung des farbstoffes ist Melanin. Blondes haar enthält wenig melanin, braunes und schwarzes haar sehr viel.
    elle
     
  • betty boo
    betty boo (30)
    Meistens hier zu finden
    1.574
    148
    95
    vergeben und glücklich
    10 Dezember 2006
    #10
    Off-Topic:
    wasserstoffperoxidblondes haar, bitte :tongue: wasserstoff allein bleicht die haare nicht *schlugscheiß*
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste