Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Karotte902
    Verbringt hier viel Zeit
    477
    101
    0
    Single
    7 Juli 2007
    #1

    Blut aus dem Rachen/Hals

    huhu ihr

    ich habe gestern abend wohl etwas zuviel getrunken und musste mich darauf dann vor ein paar minuten übergeben...:wuerg:

    dabei habe ich blut erbrochen...es kommt aus dem hals, ich merk auch etwa wo die stelle ist und kann nun jede minute blut spucken wenn ich es hochziehe. ich denke da ist ein äderchen geplatzt beim erbrechen, istd as schlimm? ab welcher menge wird das blut gefährlich im magen wnen ich es jedesmal herunterschlucke?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Blutspenden
    2. Blutgefäße
    3. Blutspende
    4. Blutdruck
    5. Blutspende
  • 7 Juli 2007
    #2
    Hast du davor vielleicht etwas scharfes gegessen?
    Weil bei mir war es so, dass wenn ich immer etwas scharfes gegessen hab Blut gespuckt habe.
    Ansonsten würde ich mal zum Arzt gehen weil Blut im Speichel etc. ist eine Seltenheit.
     
  • Karotte902
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    477
    101
    0
    Single
    7 Juli 2007
    #3
    ich hatte heute nacht noch jede menge scharfe soße als ich mir was zuessen gemacht hab, aber das macht mir eigentlich nichts aus....ich merke ja wo die stelle im hals ist, wo das blut raus kommt und das es vom erbrechen kommt denke ich auch!
     
  • User 43919
    User 43919 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    276
    103
    9
    Single
    7 Juli 2007
    #4
    Man kann immer schlecht beurteilen, wie viel blut du wirklich spukts, weil es sich mit dem speichel vermischt und dann immer mehr aussieht. Wenn es nicht aufhört würde ins KH fahren :what:
     
  • 8 Juli 2007
    #5
    Könnte durch die Magensäure beim Erbrechen gekommen sein.
    Wenns noch blutet, auf jedenfall zum Arzt.
    Blut wird erst gefährlich, wenns in Strömen fließt. Da aber da keine Arterien so groß sind ist es weniger gefährlich. Eher gefährlich ist, dass eventuelle Bakterien sich im Rachenraum nun in der Wunde festsetzen und sie entzünden, oder gar ne Blutvergiftung hervorrufen (was aber nun ein Szenario ist, wenn man ganz schwarz sieht).
    Hast du vorher Halsschmerzen durch Krankheit oder so gehabt? Vielleicht eine frische Kehlkopfentzündung?
    Empfehlen würde ich auf jedenfall eine antibakterielle Zahnspüllösung zu kaufen und mal richtig durchzugurgeln 2mal am Tag (morgens und abends). Ansonsten Arzt (der wird auch etwas ähnliches empfehlen, kann aber sichergehen, dass es nich so gefährlich ist oder nicht).

    mfg Enrico
     
  • Karotte902
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    477
    101
    0
    Single
    10 Juli 2007
    #6
    danke für die tipps, hab ich nur wohl zu spät gelesen um sie anzuwenden! aber ist jetzt wieder alles in ordnung, hat nichtmehr geblutet, nur beim erbrechen/würgen selbst ist es getropft und danach konnte ich es aus dem hals in den mund saugen...!

    ich denke immernoch,d ass ein äderchen geplatzt is beim würgen, kommt ja shcon nen hoher druck zustande!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste