Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

bluthochdruck

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von Amy_Lee, 12 März 2009.

  1. Amy_Lee
    Amy_Lee (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    79
    91
    0
    Verlobt
    hat noch jemand bluthochdruck in der schwangerschaft?hab heute 164 zu 100 gemessen mein arzt überlegt noch,ob er mir tabletten verschreibt.
    ist das sehr schädlich fürs baby?
     
    #1
    Amy_Lee, 12 März 2009
  2. User 35546
    Meistens hier zu finden
    1.844
    148
    111
    Verheiratet
    Inwieweit es schädlich ist, kann ich nicht genau sagen, aber Bluthochdruck ist ja im Allgemeinen nicht gut! Ich denke, es sollte beobachtet werden!

    Ich meine, Bluthochdruck kann auch ein Symptom bei gestose sein, aber dafür lege ich meine hand nicht ins Feuer und dein arzt schuat doch drauf, oder? War sonst alles in Ordnung? Wann musst du wieder hin? War es jetzt einmalig so hoch?
     
    #2
    User 35546, 12 März 2009
  3. Lunae
    Lunae (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    103
    4
    Es ist kompliziert
    Ich hatte schon einige Zeit vor meiner Schwangerschaft Blutdrucktabletten nehmen müssen. Jutabloc hießen die, sogenannte Betablocker.
    Mein FA hat gesagt, das diese dem Baby nicht schaden und ich kann sie gefahrlos während der Schwangerschaft weiternehmen.

    (Hab sie dann trotzdem irgendwann abgesetzt, da mein Blutdruck wieder normal war)

    Dein Arzt kann dir da aber sicherlich am besten weiterhelfen. Wenn sich jemand auskennt, dann sollte er das wohl.
     
    #3
    Lunae, 12 März 2009
  4. Amy_Lee
    Amy_Lee (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    79
    91
    0
    Verlobt
    also er beobachtet es bei jedem besuch wird 2 mal blutdruck gemessen.
    ich weiß nicht,ob ich schon vorher bluthochdruck hatte.klar bei jedem arztbesuch,ob frauenarzt oder hausarzt hatte ich immer zu hohen blutdruck.dachte immer das wäre meine aufregung,weil man ja immer angst hat,es könnte was schlimmes sein...
     
    #4
    Amy_Lee, 13 März 2009
  5. >lachendemaske<
    Verbringt hier viel Zeit
    73
    93
    3
    Single
    hi Amy_Lee

    das hört sich nach weißkittelsyndrom an *gg* was soviel bedeutet das eben durch den arzt bzw die angst ein erhöhter Blutdruck ausgelöst wird....

    du kannst es ja evtl mal mit einer vorsorge hebamme versuchen, die kann dann nach hause kommen und da den blutdruck messen und hat evtl gute Tipps....

    ich hätte da auch so einige ideen, möchte im moment aber ehrlich gesagt nicht in eine laufende Behandlung reinpfuschen :zwinker:

    lg

    lachendemaske
     
    #5
    >lachendemaske<, 13 März 2009
  6. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    bluthochdruck in der schwangerschaft muss behandelt werden.

    es werden dann ja entsprechende tabletten verschrieben, die nicht fürs baby schädlich sind.

    die idee mit der hebamme find ich gut.
    oder vll kennst du jemanden, der ein messgerät zu hause hat (meine eltern zb haben eins und meine großeltern auch) und kannst da mal messen
     
    #6
    Beastie, 14 März 2009
  7. Amy_Lee
    Amy_Lee (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    79
    91
    0
    Verlobt
    ich habe heute bei meinen schwiegereltern Blutdruck messen lassen.es war ein ruhiger nachmittag,hatte keine aufregung und trotzdem 163 zu 100...
    :kopfschue
     
    #7
    Amy_Lee, 14 März 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - bluthochdruck
Lillaja
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
8 Februar 2010
12 Antworten
laralaura
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
21 September 2009
11 Antworten