Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Zaphira
    Verbringt hier viel Zeit
    135
    101
    0
    vergeben und glücklich
    17 November 2007
    #1

    Blutspende

    Guten Morgen :zwinker:

    Ich gehe heute mit einer Freundin das erste mal zur Blutspende an der Berliner Charité.
    Ein bißchen freu mich drauf, hab aber auch genauso Bammel davor...:eek:

    Hat von Euch schon jemand Erfahrung mit Blutspenden?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Blutspenden
    2. Blutspende
    3. Blutspende nach Weisheitszahn-OP?!
  • Andy010
    Verbringt hier viel Zeit
    325
    101
    0
    nicht angegeben
    17 November 2007
    #2
    Ja, habe ich schon gemacht. Ist nicht so wild. Auf jedenfall reichlich trinken! Angeblich soll es einen ja danach schlecht gehen. Ich habe aber gar nichts gemerkt. Also brauchst keine Angst zu haben!!! :zwinker:
     
  • Zaphira
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    135
    101
    0
    vergeben und glücklich
    17 November 2007
    #3
    Ja das man vorher viel trinken soll hab ich auch schon irgendwo gelesen. Soll das Blut dünner machen oder so, damit es besser fließt :zwinker:
    Na, da bin ich ja mal gespannt.....:ratlos:
     
  • Andy010
    Verbringt hier viel Zeit
    325
    101
    0
    nicht angegeben
    17 November 2007
    #4
    Keine Panik, bis jetzt hat es jede(r) überlebt. Und Frauen sind ja eh härter im nehmen! :zwinker:
     
  • Zaphira
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    135
    101
    0
    vergeben und glücklich
    17 November 2007
    #5
    Ein wahres Wort - sollte ich mir zu Herzen nehmen :grin:
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    17 November 2007
    #6
    Wenn dein Kreislauf anfällig ist (und auch so :zwinker:) im liegen machen lassen und danach noch nen Moment liegen bleiben und nicht gleich rumspringen.
     
  • Zaphira
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    135
    101
    0
    vergeben und glücklich
    17 November 2007
    #7
    So, ich düs dann jetzt los - schön das Ihr zwei mir en klein wenig Mut machen konntet!!!!

    Mal sehen, wie es wird *bibber
     
  • Mahwa
    Verbringt hier viel Zeit
    176
    101
    0
    in einer Beziehung
    17 November 2007
    #8
    will bericht....wie wars?:zwinker:
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.356
    898
    9.201
    Verliebt
    17 November 2007
    #9
    Ich war schon zweimal - und lebe noch. :smile:

    Beim ersten Mal hatte ich zu wenig getrunken vorher, weil ich ziemlich spontant zum Spenden gegangen bin. Dann hatte ich etwas Probleme mit dem Kreislauf, wurde aber vor Ort sehr gut versorgt.
    Beim zweiten Mal wars dann problemlos. :smile:
     
  • Zaphira
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    135
    101
    0
    vergeben und glücklich
    17 November 2007
    #10
    Aaaaaaaaalso :grin:

    Hab alles gut überstanden!!! Die waren total nett und gut drauf!
    Erstmal musste ich so nen Bogen ausfüllen, wegen Krakheiten etc....dann wurde ich zu einer Ärztin gerufen, die mir über einen kleinen Pieks in den Finger ein wenig Blut abgenommen hat. Damit wird der Eisengehalt im Blut getestet. Hat man zuwenig, ist man nicht geeignet.
    Dann hat sie noch Blutdruck gemessen und hat mich für "geeignet" befunden :smile: Meine Freundin durfte übrigens nicht, weil sie zwei oder drei Tage zuvor Schmerztabletten genommen hat...
    Dann musste ich nochmal ein bißchen warten. In der Zwischenzeit konnte man sich Kaffee oder Tee nehmen.
    Naja, etwa 5 Minuten später wurde ich zur Blutentnahme aufgerufen. Da dachte ich schon, ich würd zusammenklappen - so aufgeregt war ich :schuechte
    Nun....ging alles recht schnell....ich wurde auf eine Liege verfrachtet. Der Arzt fragte, ob ich Angst hätte, was ich natürlich bejahte :grin:
    Er sagte, das ich keine Angst haben bräuchte und solle SOFORT brüllen soll, wenn mir komisch werden würde. Sie würden sich dann um mich kümmern . Lieber würden sie eine Spende abbrechen, bevor jemand sich unnötig quält.
    Dann hat er sich meine Ader am Arm angesehen und die Nadel reingestochen. Das war gar nicht so schlimm, wie ich es in Erinnerung hatte.
    der Arzt hat die Liege etwas verstellt, damit meine Beine höher liegen als der Oberkörper.
    Mir wurde kurz etwas schwummerig, aber es war nicht schlimm.
    Das ganze hat etwa 10 Minuten gedauert und dann durfte ich mich vorsichtig aufsetzen und nach 2 Minuten, als alles okay war, wieder zu meiner Freundin gehen. Vorher habe ich noch einen Verband um die Einstichstelle bekommen.
    Dann hab ich noch einen Chip für den Getränkeautomaten bekommen - für ne Cola wegen dem Koffein darin, das den Kreislauf wieder etwas in Gang bringt:grin:

    Fazit:

    Ich hab mir vorher viel zu viele Sorgen gemacht.....es tut beim Stechen natürlich kurz weh und ich bin etwas schlapp - aber ganz ehrlich - ich fühl mich richtig gut!!!!!!! Und ich hab ne Ausrede, warum ich heute faul auf dem Sofa rumliegen darf :grin:
    Ich würds immer wieder tun....:engel:
     
  • User 78196
    Meistens hier zu finden
    728
    128
    190
    nicht angegeben
    18 November 2007
    #11
    Hallo!

    Ich habe mir auch schon überlegt, Blut zu spenden. Allerdings habe ich einen BMI von 16. Damit wäre ich doch eigentlich "ungeeignet", oder?


    LG,
    Kuroi
     
  • Dirk F.
    Dirk F. (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    55
    93
    1
    Single
    18 November 2007
    #12
    Du musst 50 kg wiegen, vielleicht gehts bei manchen Stellen als Frau auch drunter.
     
  • User 38494
    Sehr bekannt hier
    4.073
    168
    526
    Verheiratet
    18 November 2007
    #13
    ein bmi von 16 ist ja generell nicht gerade gesund. :ratlos:
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    18 November 2007
    #14
    War einmal. Weil ich meine Blutgruppe wissen wollte, hatte GLück dass sie mich genommen haben, weil ich immer dermaßen niedrigen Blutdruck habe. Ist nicht so wild, es gibt gratis Essen. :-D
     
  • User 78196
    Meistens hier zu finden
    728
    128
    190
    nicht angegeben
    18 November 2007
    #15
    @ Dirk F. :

    Hm, 50kg habe ich leider nicht. Schade, ich bin körperlich eigentlich ziemlich zäh. Mein Blutdruck ist auch super.


    @ haarefan:

    Das Wort "generell" passt hier nicht. Ich bin gesund, sowohl vom eigenen Empfinden her als auch nach der Meinung meines Arztes. Ich war schon immer dünn und für mich ist dieser BMI normal.


    LG,
    Kuroi
     
  • sad_girl
    sad_girl (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.719
    123
    3
    Verliebt
    18 November 2007
    #16
    nein, werde auch nie blut spenden gehen. hab angst vor spitzen sachen und kann blut nicht sehen. wenn es für meine familie oder meinen freund wäre, dann würde ich spenden, aber fremde haben mir bis jetzt auch noch nix gutes getan. so what? bin egoist. :smile:
     
  • C++
    C++
    Gast
    0
    18 November 2007
    #17
    Löschen des Acc. ist nicht möglich.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.356
    898
    9.201
    Verliebt
    18 November 2007
    #18
    Das wird vor Ort getestet (bei der Blutgruppenbestimmung). Da wird dein Eisenwert kontrolliert und wenn er zu niedrig ist, darfst du nicht spenden.
    Probieren kannst du es ja mal.:smile:
     
  • pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    877
    101
    0
    nicht angegeben
    20 November 2007
    #19
    Nein, die Hämoglobinkonzentration im Blut (Hb) wird geprüft, nicht das Eisen.

    Allerdings ist davon auszugehen, dass dann auch der Hb zu niedrig ist und deshalb darf man dann oft nicht spenden.
     
  • *Gelini*
    *Gelini* (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    493
    101
    1
    nicht angegeben
    21 November 2007
    #20
    Ich war auch schon mal Blutspenden. An sich nix dramatisches. Das einzige Problem war, dass mein Blut nicht regelmäßig gelaufen ist, bedeutet es hat ständig gepiepst, weil nichts rauskam und dann wieder aufgehört zu piepsen wenn der Arzt kam :grin:
    Bin im Endeffekt auch nicht auf eine volle Plastikdingens gekommen, weil sie irgendwann meinten ich hätte jetzt lange genug ausgeharrt:tongue: Aber brauchen konnten sie es zum Glück trotzdem :smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste