Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Blutspender?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von tkn622003, 15 Januar 2007.

  1. tkn622003
    tkn622003 (54)
    Benutzer gesperrt
    3
    0
    0
    Verheiratet
    Seid ihr Blutspender? Wie steht ihr zum Blutspenden? Wenn negativ, woran liegt´s? Ich selbst bin regelmäßiger Blutspender. Man weiß ja nie, wann man selbst mal eine Konserve braucht!
     
    #1
    tkn622003, 15 Januar 2007
  2. Zaphira
    Verbringt hier viel Zeit
    135
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Blutspenden wär schon ne tolle Sache, habs auch schonmal in Erwägung gezogen - aber ich falle schon in Ohnmacht wenn ich nur ne Spritze sehe, und außerdem habe ich letztens im Fernsehen so nen tollen Bericht über Nebenwirkungen beim Blutspenden gesehen....also erstmal wohl lieber nicht :cry:
     
    #2
    Zaphira, 15 Januar 2007
  3. User 39864
    Sehr bekannt hier
    1.542
    168
    291
    in einer Beziehung
    Nie wieder freiwillig Blur spenden! :angryfire
     
    #3
    User 39864, 15 Januar 2007
  4. Desperados-AC
    Verbringt hier viel Zeit
    156
    101
    0
    Single
    Also ich geh jedes halbe Jahr. Man vollbringt eine gute Tat :zwinker:, verdient sich ein paar Bier :engel: und wird jedesmal kostenlos auf Krankheiten getestet.
     
    #4
    Desperados-AC, 15 Januar 2007
  5. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.917
    898
    9.083
    Verliebt
    Ich war im November zum ersten Mal und hab mir den Termin im Februar schon rot im Kalender angestrichen. Ich geh auf jeden Fall wieder hin. Finde das eine sehr sinnvolle Sache, alle Leute waren sehr nett und schlimm war es überhaupt nicht.
    Ich hab vorher auch oft überlegt, mal hinzugehen und bin froh, dass ich es beim letzten Mal gemacht hab.:smile:

    An alle Spritzenängstler: Ich selbst mag Spritzen auch nicht, aber ich hab den Pieks nicht mal gespürt. Da hab ich beim Zahnarzt schon weitaus schlimmeres erlebt. Das mit der Angst vor Spritzen zählt für mich nicht als Ausrede.

    Was für Nebenwirkungen waren das denn?
     
    #5
    krava, 15 Januar 2007
  6. taitetú
    taitetú (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    273
    101
    0
    nicht angegeben
    ich würde gerne mal wieder - aber

    1. ist das mit den 50kg immer so eine Sache
    2. beim bisher einzigen Mal, wo cih das gemacht habe, hatte ich eine Woche lang SChmerzen im Arm, weil kein Blut kam und ich pumpen musste, damit wenigstens die drei Röhrchen für die Tests voll wurden

    ....vielleicht sollte ich mich aber wirklich nohcmla zu nem Versuch überwinden...
     
    #6
    taitetú, 15 Januar 2007
  7. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich gehe nicht mehr Blut spenden, weil ich danach so Stress mit den Eisenwerten hatte. Also habe ich angekreuzt, dass ich zu krank bin.

    Ich bin generell übrigens sehr unempfindlich gegenüber Nadeln (Piercings und Tattoos sind kein Problem), aber die beim Blutabnehmen finde ich schon schmerzhaft.

    Wenn, dann würde ich zukünftig sowieso nur in der Uniklinik gegen Geld spenden.
     
    #7
    User 18889, 15 Januar 2007
  8. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    Ich würds ja machen.....aber ich hab so wahnsinnig Angst vor Spritzen :cry:
     
    #8
    User 67627, 15 Januar 2007
  9. Zaphira
    Verbringt hier viel Zeit
    135
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Da wurde beim Spenden falsch gestochen, und die Leute konnten danach Ihrern Arm nicht mehr richtig bewegen und waren dadurch teilweise arbeitsunfähig :eek:

    Ich weiß, das sind Einzelfälle - trotzdem schreckt das erstmal ab...:kopfschue
     
    #9
    Zaphira, 15 Januar 2007
  10. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    Ich hab keine Angst vor den Schmerzen....ich bekomm einfach Panik, wenn ich eine Nadel sehe :geknickt:

    Ich würde nen Marathon laufen, wenn mir jemand mit einer Nadel hinterher rennt
     
    #10
    User 67627, 15 Januar 2007
  11. Ike
    Ike (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    559
    103
    3
    Single
    Willkommen im Club. Ich hab mich Freitag impfen lassen, die ersten mir bewussten Spritzen in den Arm. Hab mir die ganze Zeit die Augen zugehalten. Und sowas dann länger in den Arm gestochen bekommen... :eek_alt:

    Off-Topic:
    Und die eine Spritze hat eben doch ein wenig wehgetan. :grrr_alt:
     
    #11
    Ike, 15 Januar 2007
  12. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    War mal auf Montage in Thailand und hätte diese Reise beinahe absagen müssen, weil ich mich nicht impfen lassen wollte. Zum Gück hat mich mein Freund damals gezwungen:drool:
     
    #12
    User 67627, 15 Januar 2007
  13. User 34625
    User 34625 (45)
    Meistens hier zu finden
    1.141
    133
    36
    in einer Beziehung
    Ja, bin regelmässiger Blutspender :smile: - obwohl mein Arm danach aussieht, als würde ich schon Jahre an der Nadel hängen :grin:
     
    #13
    User 34625, 15 Januar 2007
  14. tkn622003
    tkn622003 (54)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    3
    0
    0
    Verheiratet
    Natürlich darfst du keine falschen Angaben machen. Aber lass dich dort einfach wiegen und den Blutspendedienst entscheiden, ob´s geht. Vielleicht rechnen sie ja das Gewicht von Kleidung und Schuhe mit. Potenzielle gesunde Spender werden nämlich nur ungerne wieder fortgeschickt, nur weil zwei, drei Pfund auf den Hüften fehlen. Was wiegst du denn und wie groß bist du?
     
    #14
    tkn622003, 15 Januar 2007
  15. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Seid ihr Blutspender? Ja
    Wie steht ihr zum Blutspenden? War erst einmal, habe niedrigen Blutdruck da nehmens einen selten bis gar nicht vor allem wenn man nicht frühstückt. :angryfire
    Wenn negativ, woran liegt´s? s.o
     
    #15
    capricorn84, 15 Januar 2007
  16. User 20526
    Verbringt hier viel Zeit
    649
    113
    26
    Verheiratet
    Ich war bisher einmal und würds auch gern wieder machen. Leider haben mir die letzten Male entweder Krankheiten oder mein Piercing (wo man ja ne zeitlang nach dem Stechen warten muss) nen Strich durch die Rechnung gemacht. :mad:
     
    #16
    User 20526, 15 Januar 2007
  17. Doroli
    Doroli (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    35
    91
    0
    nicht angegeben
    Bisher wurde ich immer abgewiesen, weil zu leicht :ratlos: .

    Aber wenn ich so weiter mache klappts beim Nächsten mal, so leicht gebe ich nicht auf :zwinker: .
     
    #17
    Doroli, 15 Januar 2007
  18. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.924
    nicht angegeben
    Ich hab eh immer einen zu niedrigen Blutdruck und würde danach wohl zusammenklappen. Meiner Mutter, die ebenfalls einen so niedrigen Blutdruck hat, ging es nach ihrer ersten Blutspende sehr schlecht, ihr wurde vom Arzt dann "verboten" das nochmal zu machen, daher lass ich es lieber sein.
    Früher, als ich beim Roten Kreuz war und bei den Blutspenden geholfen hab (Getränke und Essen austeilen etc.), hab ich oft v.a. junge Mädels gesehen, die zusammengeklappt sind.

    An sich würde ich es gern machen, aber ich trau mich jetzt einfach nicht mehr.
     
    #18
    User 12900, 15 Januar 2007
  19. trust4fun
    trust4fun (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    78
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich geh so einmal die Woche Plasma spenden und mir geht es gut dabei.
     
    #19
    trust4fun, 15 Januar 2007
  20. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.917
    898
    9.083
    Verliebt
    Wichtig ist: Vorher ausreichend trinken und essen und der Blutdruck wird vorher auch überprüft. Wenn da was nicht stimmt, darf man gar nicht spenden.
    Aber wieviel man an dem Tag gegessen und getrunken hat, kann der Arzt vor Ort natürlich nicht überprüfen, da muss er sich auf die Angaben des Spenders verlassen. Und vor der Spende wird der Eisengehalt im Blut überprüft, ob der hoch genug ist für eine Spende.
    Was auch Zusammenklappen begünstigen kann ist zu schnelles Aufstehen nach der Spende. Zumindest bei meiner Blutspende war es aber so, dass man erstklassig betreut wurde (grade als Erstspender) und so ein Zusammenklappen gar nicht möglich war. :smile:
     
    #20
    krava, 15 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Blutspender
vonBiest
Umfrage-Forum Forum
5 Februar 2011
64 Antworten
Tessi
Umfrage-Forum Forum
27 Januar 2010
20 Antworten
SpeedyMaus
Umfrage-Forum Forum
6 Februar 2009
104 Antworten