Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Blutung trotz dauerhafter Einnahme der Pille?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Dummie, 18 August 2004.

  1. Dummie
    Gast
    0
    Ich hab mal ne Frage zu meinem eigenen Verständnis.

    Also ne Freundin von mir nimmt ihre Pille wohl durchgängig, weil sie sonst zu starke Regelschmerzen hätte. Demnach sagt sie, bekommt sie auch keine Blutungen mehr. Jetzt hatte sie vor 1 Monat oder so mit nem fremden Kerl Sex, und zwar ohne Gummi (hab schon mit ihr geschimpft).

    Naja, sie meinte es kann ja nix passieren.
    Nun hat sie vor ein paar Tagen plötzlich ne Blutung bekommen. Und ich bin nun am Überlegen, was das zu bedeuten hat. Ich hab ihr schon gesagt, sie soll lieber mal zum Arzt gehen, aber ich hab da ja leider nich soo viel Ahnung von.

    Also ist das normal mit der Blutung oder hat das was zu bedeuten (Sie sagt sie hat momentan viel Stress auf Arbeit...)???
     
    #1
    Dummie, 18 August 2004
  2. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Schwanger ist sie wohl nicht..

    Was heißt denn durchgängig nehmen? 2 Monate hintereinander? 3? Ist das mit dem FA abgesprochen? Welche Pille nimmt sie?

    Ich würde schätzen ihr Körper will ihr mitteilen, dass er die Schnauze voll hat - viele Mädels haben Zwischenblutungen beim Durchnehmen.

    Sie sollte mal zum FA gehen und sich beraten lassen, eventuell Pillenwechsel, damit die Tage und Beschwerden dabei besser werden.
     
    #2
    User 505, 18 August 2004
  3. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    Halte es auch für unwahrscheinlich, dass sie schwanger ist.
    Sie sollte aber auf keinen Fall die Pille KOMPLETT durchnehmen, also ohne jegliche Pause. Zwei oder drei Packungen am Stück können noch OK sein, die Gefahr von Zwischenblutungen steigt aber immer weiter an.

    Wegen der Menstruationsbeschwerden sollte sie echt mal mit ihrem FA reden. Kann gut sein, dass eine andere Pille da was bringt.
     
    #3
    bjoern, 18 August 2004
  4. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Die Pille ständig durchzunehmen stellt eine starke Belastung zusätzlich zur Pille für den Körper da. Die Periode hat ihren Sinn und Grund, nämlich damit sich die Gebärmutterschleimhaut immer wieder regenerieren und erneuern kann.

    Gegen Schmerzen bei der Periode gibt es verschiedene Mittel, und da rede ich noch nichtmal von Schmerzmitteln, sondern auch die Homoöpathie und Naturmedizin stellt sehr viele und wirksame Mittelchen dagegen. Da muss man nicht ständig die PIlle durchnehmen. Das ding ist kein Smartie....

    Das sie plötzlich Blutung bekommt ist klar, denn irgendwann will und wird sich die gebärmutterschleimhaut regenieren wollen, sprich irgendwann leitet der Körper eine "Abbruchblutung ein

    Kat
     
    #4
    Sylphinja, 18 August 2004
  5. Dummie
    Gast
    0
    Ok, danke für eure Antworten. Ich werde das mal weiterleiten. Dass sie zum FA soll, hab ich ihr ja schon gesagt....Bin mal gespannt was rasukommt. Für mich klang das mit dem Durchnehmen nämlich auch nicht gesund!
     
    #5
    Dummie, 18 August 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Blutung trotz dauerhafter
Piku
Aufklärung & Verhütung Forum
17 April 2016
5 Antworten
chimmilimmi
Aufklärung & Verhütung Forum
21 Juni 2013
5 Antworten
lilawolkezwei
Aufklärung & Verhütung Forum
29 März 2013
4 Antworten
Test