Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Blutungen während der Schwangerschaft

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Daucus-Zentrus, 11 Februar 2005.

  1. Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.035
    121
    1
    nicht angegeben
    Hallo,

    dass es auch zu (Regel-)Blutungen während der Schwangerschaft kommen kann, weiß ich ja schon. Was ich mich aber jetzt frage: Wie kommt das Blut denn an der Fruchtblase vorbei? Ich dachte immer, die füllt die ganze Gebärmutter aus...?

    Liebe Grüße,
    Daucus
     
    #1
    Daucus-Zentrus, 11 Februar 2005
  2. Dirac
    Dirac (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    793
    113
    33
    Single
    Wie kann es während der Schwangerschaft denn überhaupt zu einer Regelblutung kommen? :ratlos: Nach meinem Verständnis dürfte das doch gar nicht sein...
     
    #2
    Dirac, 11 Februar 2005
  3. tierchen
    tierchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.814
    121
    0
    vergeben und glücklich
    angeblich kann es passieren, aber wie genau, das frage ich mich auch.... :eek4:
     
    #3
    tierchen, 11 Februar 2005
  4. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Die Frau kann weiterhin Blutungen bekommen auch wenn sie schwanger ist. Die Gründe hierfür können verschieden sein. Es kann sein das sie ne Gelbkörperhormonschwäche hat. Gelbkörperhormone sind Hormone die dem Körper mitteilen das eine Schwangerschaft vorliegt und daher die Periode unterbrechen wenn man schwanger ist. Wenn sie nun ein Mangel daran hat, kanns sein das sie dennoch weiter Blutuungen hat, auch wenn sie schwanger ist. Da bei einer Mens nicht die gesamte Gebärmutterschleimhaut abgegeben wird, sondern nur die obere Schicht, ist es auch durchaus möglich, das der eingenisten Eizelle nix passiert, sprich diese nicht mit ausgesondert wird.

    Nächste Möglichkeit wären Schmier oder Zwischenblutungen. Diese treten unter anderem kurz vor Beginn der eigentlichen Mens auf, sprich dadurch ist eine Verwechslung möglich. Diese können zustande kommen durch Entzündungen oder Klumpenbildung am Gebärmuttermund, welche sich dann halt lösen und damit ne BLutung hervorrufen.

    Oder aber die Eizelle hat sich zu tief in die Plazenta eingegraben und ruft damit Blutungen hervor. Oder durch irgendwelche dummen Bewegungen sind leichte Risse in der Gebärmutterschleimhaut entstanden usw.

    Kat
     
    #4
    Sylphinja, 12 Februar 2005
  5. Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.035
    121
    1
    nicht angegeben
    Schön, damit ist die Frage der anderen beiden geklärt, aber ich finde es immer noch nicht einleuchtend, warum das Blut an der Fruchtblase vorbeikommt, wo die doch einen gewissen Druck in antizentrische Richtung ausübet...
     
    #5
    Daucus-Zentrus, 12 Februar 2005
  6. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Wenns ne Blutung vom Gebärmuttermund ist, mus da nix an der Fruchtblase vorbei, und im übrigen ist gerade am Anfang der Schwangerschaft da noch einiges an Platz.

    Kat
     
    #6
    Sylphinja, 13 Februar 2005
  7. BloodY_CJ
    Verbringt hier viel Zeit
    2.659
    123
    2
    nicht angegeben
    Geht schon, aber wie kapier ich auch nicht.
     
    #7
    BloodY_CJ, 13 Februar 2005
  8. Dirac
    Dirac (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    793
    113
    33
    Single
    Aha, wieder mal was dazugelernt. :cool1: Das mit dem Mangel an Gelbkörperhormonen muss dann aber behandelt werden, oder? Klingt jedenfalls nicht gut.

    Das hat dann aber nix mehr mit der Regelblutung zu tun, oder? :zwinker:
     
    #8
    Dirac, 13 Februar 2005
  9. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    "Das mit dem Mangel an Gelbkörperhormonen muss dann aber behandelt werden, oder? Klingt jedenfalls nicht gut.
    "

    Naja dazu muss man erstmal wissen das einer vorliegt. Aufallen tut der nämlich nur wenn man genau seinen Zyklus beobachtet. Sprich wenn man zum Beispiel die Basalttemperatur beobachtet und einem dann auffällt das einen gewissen Prozentsatz die Temperatur immer unter der Basislinie ist. Oder aber wenn man ständig Schmierblutungen vor der eigentlichen Periode bekommt (da die aber oft ineinander übergehen ist hier ne Trennung schwer).
    Oder aber man merkt es wenn man ewig nicht schwanger wird obwohl der Eisprung lokalisiert und genutzt wurde.

    Der Arzt kann zwar nen Hormontest machen, aber den macht der eben erst wenn man das vermutet.

    Und klar haben die Schmier oder Zwischenblutungen nix mit ner Periode zu tun, aber den Unterschied zu finden, das ist das schwere daran.

    Katja
     
    #9
    Sylphinja, 15 Februar 2005
  10. Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.035
    121
    1
    nicht angegeben
    Naja, aber nach kurzer Zeit doch schon nicht mehr und so wie ich das verstanden habe, gabs diese Blutungen nicht nur direkt am Anfang... - Der Rest leuchtet aber natürlich ein...

    Liebe Grüße,
    Daucus
     
    #10
    Daucus-Zentrus, 15 Februar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Blutungen während Schwangerschaft
honeeey3
Aufklärung & Verhütung Forum
4 November 2015
16 Antworten
ChristmasCoffee
Aufklärung & Verhütung Forum
30 März 2013
25 Antworten
CandyGirl007
Aufklärung & Verhütung Forum
12 August 2009
3 Antworten