Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Sven_17KA
    Gast
    0
    30 Mai 2005
    #1

    Blutverschmiertes Waschbecken+HIV?

    Hallo Leute!

    Achje ich hab ein ganz mulmiges Gefühl!Also folgendes ist mir gestern passiert:

    War mit Freunden was trinken(Leider auch viel zu viel) und irgendwann war ich dann mal auf Toilette, und ein Waschbecken da war voll viel Blut drin, denke mal einer hat Nasenbluten gehabt.Naja hab mir dabei nichts gedacht.
    Dummerweise habe ich zuviel getrunken, und musste mich erbrechen...naja und genau in dieses Waschbecken...jetzt hab ich irgendwie voll angst dass ich dabei mit dem Blut in Kontakt kam, und mich so mit HIV angesteckt haben könnte...ich bin leicht HIV ängstlich...ich hab mir dummerweise auch noch den Finger in dne Hals gesteckt...naja ihr wisst schon wenn ich theoretisch ins Blut gefasst hätte und dann den Finger in den Hals.
    Das Blut war allerdings als ich mich erbrochen habe schon ca. 2 Stunden "alt" .Wie lange überleben den HIV Bakterien in so nem Waschbecken?Weil die Blutmenge war shcon ordentlich!
    Naja ich weiß leider nicht, von wem das Blut war.
    Naja scheiß Alkohol und die erinnerungslücken, ich hatte heute morgen dann auch kein Blut an den Händen oder an den Kleidern, aber ich hab auch meine Hände immer unter das fließende Wasser gestreckt, auch als ich mir den Finger in den Mund gesteckt habe.
    Ich denke zwar dass es eher unwahrscheinlich ist sich da anzustecken..aber was meint ihr?Würde mich über antworten freuen. Man warum passiert mir immer sowas, wo gerade ich etwas hygienisch übersensibiliert bin!
    VG Sven
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. hiv
    2. Hiv
    3. HIV?
    4. hiv+
    5. Hiv
  • Chris84
    Chris84 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.199
    123
    11
    vergeben und glücklich
    30 Mai 2005
    #2
    Blut im Mund ist erstmal unproblematisch, weil HIV VIREN ( :smile: ) soweit ich weiß nur direkt Blut/Blut aufgenommen werden können. Bzw. über andere Körperflüssigkeiten, nicht aber über die Mund/Magenschleimhäute.

    Sonst wäre ja auch das Küssen mit einem HIV infizierten unter Umständen kritisch.
     
  • Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.742
    121
    0
    nicht angegeben
    30 Mai 2005
    #3
    Flüssigkeiten aus dem Mund können direkt in die Kapillaren übergehen, damit besteht schon Gefahr. Das Blut war selbstverständlich schon geronnen oder durch das Wasser im Waschbecken hämolysiert. Die Möglichkeit einer Infektion kann man natürlich nicht ausschließen. Die Chance ist aber schon gering. Ich denke mal du hast den Finger erst in den Hals gesteckt, und hast erst danach ins Waschbecken gekotzt. Also dürftest du ja gar nicht an das Blut gekommen sein.
    100%ig sicher gehen kannst du aber nur, wenn du in 3 Monaten einen HIV-Test machst.
    Brauchst dich bis dahin aber nicht zu beunruhigen.
     
  • daum
    Gast
    0
    30 Mai 2005
    #4
    hallo, meines wissens nach ist im speichel die zahl der viren zu gering für eine ansteckung. aber aufnahme der viren ist über alle schleimhäute möglich... oder? daum.
     
  • Sven_17KA
    Gast
    0
    30 Mai 2005
    #5
    Hi Danke für eure schnelle Antwort!
    Ja also das Blut war sicher schon 2 h im Waschbecken,ich hatte es ja im nüchteren Zustand schon gesehen, naja den Finger hab ich mir erst glaub später in den Hals gesteckt, und dabei die hand unter dem laufenden Wasser gehabt. Aber man hat halt im mund ja auch mal leicht ne offene Stelle oder so... Das Blut war eben im Waschbecken drin, ich denk mal dass ich mich beim Erbrechen auf dem Waschbeckenrand aufgestützt habe....hmmmh naja in der Kneipe sind ja eigentlich fast nur Jugendliche,also jetzt nicht so die HIV Risikogruppe aber irgendwie beunruhigts mich halt doch, dass da so ne riesen Menge blut im Waschbecken war, naja aber denk mal dass eben jemand Nasenbluten hatte, oder dnekt ihr das jemand vielleicht gezielt HIV-verseuchtes Blut in Waschbecken kippt? Naja ich bin irgendwie hinsichtlich HIV etwas überempfindlich....
    VG Sven
     
  • Garagensprengerin
    Verbringt hier viel Zeit
    429
    101
    0
    vergeben und glücklich
    30 Mai 2005
    #6
    Also ich denk da musst du dir mal absolut keine Gedanken machen, überleg mal, Ärzte und Krankenschwestern haben ja im Gegensatz zu uns normalen Menschen noch ein viel höheres Risiko dann weil die ja ab und zu angekotzt werden oder sonstwie mit Körperflüssigkeiten Kontakt haben ... und wenn du ins Blut gekommen wärst wär das auch sicher am nächsten Tag noch dran gewesen (is zumindest bei mir so wenn ich mich irgendwo schneid oder weiß ich dann pappt das echt dran bis ichs mit Seife wegwasch). Mach dir kein Kopf :bier:
     
  • Braintree
    Verbringt hier viel Zeit
    87
    91
    0
    nicht angegeben
    30 Mai 2005
    #7
    Garagensprengerin hat recht. Sowas ist doch jedem schon mal passiert. Mach dir da mal keinen Kopf. Die wahrscheinlihckeit, das in dem Blut irgendwelche gefährlichen Krankheitserreger drinne waren ist doch sehr gering und noch unwahrscheinlicher ist es das du dich mit irgendwas angesteckt hast. In deinem Fall hilft einfach nur nicht mehr drüber nachzudenken.
     
  • Sven_17KA
    Gast
    0
    30 Mai 2005
    #8
    Ja ich glaube ja auch dass ich mir zuviele Sorgen mache, und inzwischen seh ichs auch nen bissel lockerer...naja aber das auch mir sowas passieren muss... kotzen nach zuviel Alk ist ja mal ok, aber dass ausgerechnet bei mir das Waschbecken dann mit mega viel blut verschmiert sein muss...
    naja also an meinen Händen war nix, aber ich bin dann irgendwie auch an das andere Waschbecken wo sauber war und hab da weiter "gemacht"...und meine Hände gewaschen...aber stimmt du hast recht, wenn ich mich irgendwo schneide dann geht das Blut auch vol schwer ab, naja aber im Waschbecken müsste das Blut auch shcon etwas angetrocknet gewessen sein!
    naja und ihr habt schon recht, es ist ja auch recht unwahrscheinlich das ausgerechnet in dem Blut HIV Viren waren...naja ich werd jetzt mal nciht weiter drüber nachdenken
     
  • Xenana
    Xenana (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.648
    121
    0
    vergeben und glücklich
    30 Mai 2005
    #9
    Nun mal ein andres thema...
    vielleicht solltest du nicht unbedingt bis zum Erbrechen saufen...
    dann wärst du trotz deiner Angst vor dem HI-Virus noch in der Lage gewesen, die eventuellen Folgen (welche ja deine ständigen Bedenken zu sein scheinen) richtig einzuschätzen und zu erkenne, wie du aus deiner Sicht hättest reagieren sollen.

    Okay, mich als Moralapostel hinzustellen - nicht die beste Methode :grin:
    Aber nicht nur das HIV ist ein beträchtliches Gesundheitsrisiko, auch Alkohol in rauhen Mengen macht den Körper und die Leber kaputt, und wer sich besoffen mit den Händen vortastend aufs Klo begibt, der kann ebenso eine Harnwegsinfektion bekommen, die, sofern nicht rechtzeitig diagnostiziert, ebenso schlimme Folgen haben kann...

    Also, wenn du an einem Ort bist, den du nicht vollkommen einschätzen kannst in Sachen Hygiene etc., sich einfach etwas kontrollieren. Dann brauchst du dir auch keine Sorgen um gesundheitliche Horrorszenarien machen...


    Ich übertreibe? Mag sein, aber ernst gemeint ist es doch irgendwie :rolleyes2
     
  • abcdefg123
    Verbringt hier viel Zeit
    138
    101
    0
    nicht angegeben
    30 Mai 2005
    #10
    Ist nicht möglich es sei denn du hast an der Hand geblutet und wärst dann in Berühung damit gekommen... und selbst wenn es so wäre ist es auch Recht unwahrscheinlich dass das Blut HIV hatte.... Zudem ob das (dann gerinnte) Blut überhaupt noch intakte HIV Viren hat...

    Also sei mal ganz unbesorgt...

    Und wenn du immernoch Angst haben solltest, lass dich beim Arzt testen.... Dann hast du's gewiss!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste