Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Bootprobleme

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von User 631, 15 Februar 2004.

  1. User 631
    Verbringt hier viel Zeit
    547
    103
    6
    nicht angegeben
    Moin!

    Ich hab ne Festplatte mit Win2k, 2 Partitionen, beide NTFS.
    Dann hab ich diese Festplatte als Slave auf nem Windows XP Rechner gehabt, wegen Datensicherung. Jetzt hab ich sie wieder als Master auf nem anderen Rechner und fährt nun nicht mehr hoch.
    Per Wiederherstellungskonsole mit FIXMBR und FIXBOOT lässt sich nichts machen. Ist die Datenwiederherstellung von der Win2k CD ratsam, auch, wenn schon einige Updates gemacht worden sind? Oder gibt es noch Alternativen?

    Gruß

    Jan
     
    #1
    User 631, 15 Februar 2004
  2. TermUnitX
    Gast
    0
    Dass ein einst installiertes Windows auf einem anderen Rechner nicht läuft, ist klar: Anderer Rechner, andere Treiber - außer es ist die gleiche Hardware. Bei dem berühmt-berüchtigten "windows partition numbering problem" (id est slave<->master) müsste - AFAIK :zwinker: - die Reparationsfunktion der Windows CD helfen (oder ein funktionierendes Betriebssystem :smile: ). Hab' da von Tricks gehört, von wegen Laufwerksnamen (C: D: E: ...) ändern und das partition numbering stimmt wieder, aber das ist dirrrrty. Viel Glück!

    Achja, bootmanager geben bei Windows-Dualboots eine zusätzliche Komplexitätsebene, weil Windows damit relativ ignorant umgeht. Die sind nicht notwendig: Wenn du zwei Betriebssysteme auf verschiedenen Festplatten installiert hast, ist es am einfachsten, die primary boot partition im (hoffentlich nicht zu alten) BIOS zu ändern. Natürlich sollte dabei einem -bereits- installierten GNU/Linux in der /etc/fstab beigebracht werden, dass es sich nun auf der primary boot partition befindet.
     
    #2
    TermUnitX, 15 Februar 2004
  3. User 631
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    547
    103
    6
    nicht angegeben
    Also, es geht um 2 PC's: Einer mit Win2k und einer mit WinXP

    Jetzt hab ich dem ersten die Festplatte entnommen, auf Slave geschaltet und in den zweiten PC eingesetzt.
    Auf dem 2ten PC hab ich WinXP laufen lassen und eine Datensicherung gemacht. Jetzt muss ja irgendwas an der Festplatte verändert worden sein. FIXMBR und FIXBOOT helfen in der Wiederherstellungskonsole aber nicht weiter.
     
    #3
    User 631, 15 Februar 2004
  4. TermUnitX
    Gast
    0
    Achso... tja, ein MBR backup wär sicher ratsam gewesen. Tut mir leid, kann dir sonst nicht helfen. Neuinstallation? ;-)
     
    #4
    TermUnitX, 15 Februar 2004
  5. User 631
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    547
    103
    6
    nicht angegeben
    Das werd ich jetzt auch machen. Wenn aber noch jemand Ideen hat, merk ich sie mir für's nächste Mal :smile:
     
    #5
    User 631, 15 Februar 2004
  6. TermUnitX
    Gast
    0
    Mein Beileid! ;p
     
    #6
    TermUnitX, 15 Februar 2004
  7. TermUnitX
    Gast
    0
    Journaling-Dateisysteme haben mit dem Bootsektor einer Festplatte so viel zu tun wie Emmanuel Goldstein mit Victory Gin: Gar nichts. Aber es ist ja Windows ex-NT, also klär' mich bitte auf, lieber Fachmann... :zwinker: Was ist die Lösung des Problems von LangerJan?
     
    #7
    TermUnitX, 15 Februar 2004
  8. User 631
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    547
    103
    6
    nicht angegeben
    So wie ich's verstanden hab, wurd mein NTFS Dateisystem damit unbrauchbar für Win2k gemacht.....

    Und nix gegen Victory Gin :grin: I'm watching you :tongue:
     
    #8
    User 631, 15 Februar 2004
  9. Safirstein
    Gast
    0
    Kennst du diesen Artikel:

    http://www.sueddeutsche.de/panorama...x.html/computer/artikel/571/2569/article.html

    Da hab ich mich mehrfach wiedergefunden.... :smile:

    Safirstein
     
    #9
    Safirstein, 16 Februar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test