Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

@boys/girls: beim schularzt

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Benjamin18, 4 März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Benjamin18
    Gast
    0
    1. hattest du in der schule schon schuluntersuchungen?

    2. in welcher klasse war deine letzte schuluntersuchung?

    3. war es arzt oder ärztin? war eine arzthelferin dabei?

    4. war die untersuchung freiwillig oder musstest du hin?

    5. musstest du dich vorher zusammen mit anderen ausziehen oder alleine? wieviel musstest du vorher schon ausziehen?

    6. was hat er/sie alles untersucht?

    7. durftest du unterhose/slip und bh während der untersuchung anbehalten?

    8. wie hast du dich während der untersuchung gefühlt?

    9. hälst du schulärztliche untersuchungen für sinnvoll oder eher als schikane?

    danke fürs mitmachen!
     
    #1
    Benjamin18, 4 März 2005
  2. Koyote
    Koyote (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    113
    17
    Verheiratet
    Moin, ist zwar ein bisschen länger her...

    1. hattest du in der schule schon schuluntersuchungen?
    Ja

    2. in welcher klasse war deine letzte schuluntersuchung?
    weiss nicht genau, Grundschule

    3. war es arzt oder ärztin? war eine arzthelferin dabei?
    meine die waren zu zweit, war so ein uralt Arzt
    4. war die untersuchung freiwillig oder musstest du hin?
    Pflicht

    5. musstest du dich vorher zusammen mit anderen ausziehen oder alleine? wieviel musstest du vorher schon ausziehen?
    alles bis auf unterwäsche, mit anderen zusammen

    6. was hat er/sie alles untersucht?
    Meine Knochenbau, Lunge und Hoden, Vorhaut

    7. durftest du unterhose/slip und bh während der untersuchung anbehalten?
    Ja, nur zur Untersuchung der Hoden musste ich sie runterziehen

    8. wie hast du dich während der untersuchung gefühlt?
    unwohl

    9. hälst du schulärztliche untersuchungen für sinnvoll oder eher als schikane?
    sinnvoll, weil so viele Krankheiten rechtzeitig erkannt werden können

    Gruß koyote
     
    #2
    Koyote, 4 März 2005
  3. Jana-HD
    Jana-HD (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    76
    91
    0
    vergeben und glücklich
    1. hattest du in der schule schon schuluntersuchungen?

    Ja

    2. in welcher klasse war deine letzte schuluntersuchung?

    Ende der 11.Klasse wegen Sport-LK

    3. war es arzt oder ärztin? war eine arzthelferin dabei?

    Ärztin; nein

    4. war die untersuchung freiwillig oder musstest du hin?

    War Pflicht

    5. musstest du dich vorher zusammen mit anderen ausziehen oder alleine? wieviel musstest du vorher schon ausziehen?

    Wegen Sport-LK alleine, in der Schule zusammen bis auf Unterwäsche

    6. was hat er/sie alles untersucht?

    Hat halt geguckt, ob Herz/Lunge und meine Knochen Sport-LK aushalten

    7. durftest du unterhose/slip und bh während der untersuchung anbehalen?

    Slip ja!

    8. wie hast du dich während der untersuchung gefühlt?

    Fand es nicht so irre prickelnd...

    9. hälst du schulärztliche untersuchungen für sinnvoll oder eher als schikane?

    In dem Fall eher sinnvoll, bevor ich mir wegen Sport selber schade. Sonst in Schule (wir hatten alle 2 oder 3 Jahre Check) ziemlich doof, gerade weil nicht viel mit Privatsphäre war.
     
    #3
    Jana-HD, 4 März 2005
  4. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Ich kann mich nicht erinnern, jemals irgend so eine Untersuchung gehabt zu haben. :ratlos:
     
    #4
    Sternschnuppe_x, 4 März 2005
  5. Benjamin18
    Gast
    0
    Schuluntersuchungen gibt es wohl auch nicht an allen Schulen bzw. in allen Bundesländern. Deswegen frage ich ja!
     
    #5
    Benjamin18, 7 März 2005
  6. starcruiser
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    Single
    Heisst das BH nein ? Warum muss man den zu einer Untersuchung für einen Sport-LK denn ausziehen? :ratlos:


    Was mich betrifft:


    1. hattest du in der schule schon schuluntersuchungen?
    eine
    2. in welcher klasse war deine letzte schuluntersuchung?
    zur Einschulung in der Grundschule, später nur noch Schulzahnarzt
    3. war es arzt oder ärztin? war eine arzthelferin dabei?
    ohje, daran erinnere ich mich nicht mehr.
    4. war die untersuchung freiwillig oder musstest du hin?
    war obligatorisch
    5. musstest du dich vorher zusammen mit anderen ausziehen oder alleine? wieviel musstest du vorher schon ausziehen?
    zusammen mit anderen bis auf die Unterwäsche
    6. was hat er/sie alles untersucht?
    kann mich eigentlich nur noch ans wiegen erinnern
    7. durftest du unterhose/slip und bh während der untersuchung anbehalten?
    ja
    8. wie hast du dich während der untersuchung gefühlt?
    habe es jetzt nicht unbedingt in negativer Erinnerung.

    9. hälst du schulärztliche untersuchungen für sinnvoll oder eher als schikane?

    finde es schon sinnvoll, besonders im Teeniealter wäre es sicherlich keine schlechte Massnahme, weil man da ja so kaum zum Arzt geht (meine Erfahrung). Ehrlicherweise muss ich aber hinzufügen, daß ich es in eben diesem Alter sicherlich als Schikane empfunden hätte.
    Deshalb bin ich auch gegen jeden Zwang in dieser Angelegenheit.
    Aufklärung tut Not, daß man halt auf diese Weise schon viel im Entwicklungsstadium feststellen könnte
    (zB. Haltungsschäden, Krampfadern am Hoden, Vorhautverengung...).
     
    #6
    starcruiser, 8 März 2005
  7. filstaeler
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    Es ist kompliziert
    So etwas gab es bei uns nicht.
     
    #7
    filstaeler, 9 März 2005
  8. Jana-HD
    Jana-HD (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    76
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, das bedeutet ohne BH.
    So unüblich ist das beim Abhören eigentlich nicht! Ich habe es inzwischen bei Ärzten erlebt, daß sie mit BH abhören oder auch ohne. Welche Logik dahinter steckt, habe ich aber nie kapiert!!
     
    #8
    Jana-HD, 9 März 2005
  9. Cyberbabe
    Cyberbabe (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    vergeben und glücklich
    1. hattest du in der schule schon schuluntersuchungen?

    2. in welcher klasse war deine letzte schuluntersuchung?

    3. war es arzt oder ärztin? war eine arzthelferin dabei?

    4. war die untersuchung freiwillig oder musstest du hin?

    5. musstest du dich vorher zusammen mit anderen ausziehen oder alleine? wieviel musstest du vorher schon ausziehen?

    6. was hat er/sie alles untersucht?

    7. durftest du unterhose/slip und bh während der untersuchung anbehalten?

    8. wie hast du dich während der untersuchung gefühlt?

    9. hälst du schulärztliche untersuchungen für sinnvoll oder eher als schikane?


    Antworten:

    zu 1.) ja

    zu 2.) in der 10. Klasse

    zu 3.) es war ein Arzt, eine Arzthelferin war dabei

    zu 4.) war Pflicht

    zu 5.) musste mich vorher nicht ausziehen, erst im Untersuchungszimmer

    zu 6.) vorher Seh-, Hörtest, Zähne
    dann Lunge, Brust, Bauch, Genitalbereich

    zu 7.) musste mich ganz ausziehen

    zu 8.) fand ich natürlich nicht prickelnd

    zu 9.) SCHIKANE
     
    #9
    Cyberbabe, 23 Juli 2005
  10. HEART OF STEEL
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    nicht angegeben
    1. hattest du in der schule schon schuluntersuchungen?
    Ja, wie in den 80er Jahren in Baden-Württemberg meist üblich, insgesamt drei (vor 1. Klasse mit 6, in der 4. Klasse mit 10, in der 8. Klasse mit 14 Jahren).

    2. in welcher klasse war deine letzte schuluntersuchung?
    In der 8. Klasse der Realschule (mit 14).

    3. war es arzt oder ärztin? war eine arzthelferin dabei?
    Es war eine Ärztin so etwa Mitte bis Ende 40, eine junge Arzthelferin war auch dabei. Es waren alle drei Male die gleichen.

    4. war die untersuchung freiwillig oder musstest du hin?
    Es war Pflicht. Die Klassenlehrerin hatte dies in der 4. und 8. Klasse vorher noch einmal ausdrücklich betont und folglich gab es auch keinerlei Widerspruch oder Verweigerung.

    5. musstest du dich vorher zusammen mit anderen ausziehen oder alleine? wieviel musstest du vorher schon ausziehen?
    1. Klasse: Im Vorraum zusammem mit anderen Jungs und Mädchen die Hose und die Schuhe.
    4. Klasse: Im Vorraum zusammem mit anderen Jungs und Mädchen die Hose und die Schuhe.
    8. Klasse: Im Vorraum zusammem mit anderen Jungs nur die Schuhe.

    6. was hat er/sie alles untersucht?
    Im Untersuchungszimmer saß die Helferin mit am Tisch und schrieb alles auf was die Ärztin diktierte. War schon etwas seltsam.

    1. Klasse:
    Im Vorraum mit der Helferin: Sehtest, Hörtest, Größe, Gewicht.
    Im Untersuchungszimmer fragte mich die Ärztin am Anfang wie es mir so ginge und kontrollierte meinen Impfpaß. Dann kam ihre höfliche Aufforderung mich ganz auszuziehen und ich stellte mich sogleich nackt vor sie hin. Körperliche Entwicklung (mich nackt von Kopf bis Fuß angeschaut), Augen, Ohren, Mund & Zähne, Lunge & Herz abhören, Rücken & Haltung (abtasten, ausstrecken, bücken, nackt in gerader Linie zur Türe hin und zurück gehen), Reflexe (im Sitzen), Bauch und Leistengegend abtasten (im Liegen), Beine, Gelenke, Füße (im Liegen, Sitzen und wieder im Stehen), stellenweise die Haut abgetastet, Genitalbereich (Penis angeschaut, Vorhaut zurückgezogen, Hoden abgetastet). Zum Schluß fragte sie mich ob ich irgendwelche Beschwerden oder Schmerzen hätte.


    4. Klasse:
    Im Vorraum mit der Helferin: Sehtest, Hörtest, Pullover ausziehen und in Unterwäsche Abmessen & Wiegen.
    Im Untersuchungszimmer sah sich die Ärztin den Impfpaß an und ließ mich Unterhemd und Socken ausziehen sodaß ich nur noch in Unterhose vor ihr stand. Körperliche Entwicklung (mich überall entsprechend angeschaut), Augen, Ohren, Mund & Zähne, Lunge & Herz abhören, Rücken & Haltung (inkl. abtasten, ausstrecken und bücken), Gelenke abgetastet. Dann ohne Unterhose bzw. komplett nackt noch einmal kurz angeschaut und stellenweise die Haut abgetastet, zum Schluß meinen Genitalbereich untersucht (Penis angeschaut und betastet, einmal jeweils nach links bzw. rechts bewegt - dabei wurde er etwas größer, Hoden abgetastet). Sie fragte mich noch ob ich irgendwelche Beschwerden hätte.


    8. Klasse:
    Im Vorraum mit der Helferin: Sehtest, Hörtest - dann mußte ich auch schon zur Ärztin herein.
    Im Untersuchungszimmer hat sie zuerst den Impfpaß kontrolliert, Blutdruck gemessen und gefragt ob ich Sport machen würde - was ich bejahte. Danach mußte ich mich auch schon ganz ausziehen. Es folgten Abmessen und Wiegen (nackt), körperliche Entwicklung (mich am ganzen Körper angeschaut), Augen, Ohren, Mund & Zähne, Lunge & Herz abhören, Rücken & Haltung (inkl. abtasten, ausstrecken und bücken), Bauch und Leistengegend abgetastet (im Liegen), Beine & Füße (im Liegen, Sitzen, wieder im Stehen), stellenweise die Haut abgetastet, Arme und Ellenbogen abgetastet, Geschlechtsteile (Penis angeschaut und betastet, Vorhaut zurückgezogen, Eichel abgetastet, Hoden abgetastet - dabei wurde er etwas steif und genau so stand ich zum Schluß vor den beiden nach der Untersuchung). Am Ende kam die Frage ob ich irgendwelche Beschwerden oder Schmerzen hätte, auch in Bezug auf die Geschlechtsteile. Den Hörtest mußte ich zwei Wochen später wiederholen.


    Anmerkung zur Untersuchung der Mädchen:
    Nach den Erzählungen meiner leider vor ca. 5 Jahren verstorbenen Freundin mußten die Mädchen sich jedes Mal ganz ausziehen. Nach Möglichkeit sollten sie vorher auch ihre Haare/Frisur öffnen (so erging es ihr selbst beim dritten Mal mit ihrem "Pferdeschwanz"). Bei schon entsprechend entwickelten Mädchen wurden auch die Brüste abgetastet (im Stehen, Sitzen und Liegen). Neben den "normalen" Untersuchungen mußten sie sich nackt auf eine Liege legen und die Beine spreizen wobei sich die Ärztin das Geschlechtsteil und den Po ansah. Meine Freundin fühlte sich damals nach eigener Aussage sehr unwohl und auch ich fragte mich warum man ein Mädchen denn so erniedrigen muß bzw. ob es denn nicht auch mit mehr Feingefühl gegangen wäre.


    7. durftest du unterhose/slip und bh während der untersuchung anbehalten?
    1. Klasse: Nein, mußte mich ganz ausziehen (Aufforderung lautete: "...mal alle Sachen ausziehen...")
    4. Klasse: Ja anfangs zu den "normalen" Untersuchungen, dann mußte ich auch diese ausziehen
    8. Klasse: Nein, mußte mich wieder ganz ausziehen (Aufforderung hieß einfach: "Ausziehen!")

    Anmerkung:
    In der 8. Klasse wurde damals in unserer Klassenstufe wie auch in späteren jeder ob Junge oder Mädchen ohne Ausnahme nackt untersucht. Es wurde offensichtlich großer Wert auf die Kontrolle der körperlichen Entwicklung gelegt.


    8. wie hast du dich während der untersuchung gefühlt?
    Ich war froh daß es eine Ärztin war die mich untersuchen sollte. Fand ich besser als einen Arzt, weniger grob und viel freundlicher. Hatte als Kind bis 9 Jahre eine Kinderärztin und kannte es wohl auch nicht anders.

    1. Klasse:
    Anfangs flaues Gefühl, aber die Ärztin war sehr nett. War irgendwie komisch, aber es ging, obwohl das erste Mal nackt vor einer fremden Frau (bzw. zwei).


    4. Klasse:
    Anfangs gings, aber die späte Aufforderung die Unterhose auszuziehen überraschte mich doch etwas und fühlte mich dann als ich nackt war etwas unwohl.


    8. Klasse:
    War anfangs nicht begeistert, fand alles irgendwie unnötig (sagte aber nichts), war aber froh daß es dieselben Frauen waren die ich schon kannte. Die Ärztin war zwar nicht mehr ganz so nett wie früher, aber es ging. Im Gegensatz zu früher war das Gefühl bei dem ganzen irgendwie anders da wir alle seit der 6. Klasse durch dem Unterricht aufgeklärt waren. Das ich mich diesmal gleich nach Sehtest und Hörtest nackt ausziehen sollte iritierte mich etwas, denn ich hatte gehofft nicht schon wieder alles ausziehen zu müssen, tat es nach Aufforderung aber anstandslos. Es war ein komisches Gefühl ganz nackt gewogen und abgemessen zu werden bzw. in diesem Zustand alles weitere so intensiv über sich ergehen zu lassen. Das mein Teil etwas steif wurde war zwar etwas neues, aber auch kein Problem. Ich wechselte einige Blicke mit der Arzthelferin die mich anfangs etwas mitleidig anschaute, zum Schluß aber lächelte. :schuechte Ich mußte den Hörtest zwei Wochen später wiederholen - mit nunmehr wie eigentlich erwartet sehr gutem Ergebnis. Die Arzthelferin war dabei supernett, unterhielt sich danach etwas mit mir und verabschiedete mich zum Schluß zu meinem Erstaunen sogar mit Handschlag.
    :smile:

    Anmerkung zur 4. Klasse:
    In dieser Stufe wurde bei jeder/jedem ein Elternteil (sofern anwesend) mit in das Untersuchungszimmer gebeten. Bei mir war es meine Mutter und das war für mich vor allem zum Schluß ehrlich gesagt nicht gerade angenehm. Zwei Jahre später war bei meiner Freundin ihr Vater mit dabei, aber wie sie mir erzählte machte es ihr nichts aus sich in seiner Gegenwart nackt auszuziehen.


    9. hälst du schulärztliche untersuchungen für sinnvoll oder eher als schikane?
    Damals empfand ich diese Untersuchungen als Schikane, so wie es es von den Schülern/Schülerinnen freilich auch fast immer empfunden wird. Das ist sicher verständlich. Allerdings wird der Eindruck der Schikane unnötig weiter verstärkt wenn die Untersuchung nicht den Schülern/Schülerinnen im Kindes- bzw. Teeniealter entsprechend angemessen durchgeführt wird und diese so auch nicht das Gefühl haben daß sie ernst genommen werden und daß man ihnen eigentlich nur helfen will. Die Art und Weise wie solche Untersuchungen manchmal durchgeführt wurden bzw. manchmal noch heute ablaufen ist ohne Zweifel nicht immer einwandfrei und verdient Kritik (habe da schon einiges gehört). Es hängt letzten Endes immer stark von Umständen, den Räumlichkeiten und nicht zuletzt den Methoden der Ärzte bzw. Ärztinnen ab, wie die Schüler/Schülerinnen sich dabei fühlen.

    Heute halte ich die Schuluntersuchungen für durchaus sinnvoll. Damit können viele Krankheiten im Entwicklungsstadium rechtzeitig erkannt werden die manchmal auch den (nicht immer über jeden Zweifel erhabenen) Hausärzten entgehen. Mein damaliger Hausarzt hatte sich z.B. früher niemals meine Geschlechtsteile angeschaut, geschweige denn diese in irgendeiner Form untersucht. Wenn es die Schuluntersuchung nicht gegeben hätte, wären eventuelle Probleme so in meinem Fall auch sicher nicht erkannt worden. Außerdem ist es durch diese Untersuchungen möglich medizinisch unterversorgte Kinder und Jugendliche ausfindig zu machen und ihnen zu helfen bevor die Probleme sich verschlimmern bzw. weiter verschleppt werden. Die Schuluntersuchungen sollten aber, wenn schon, im angemessenen Rahmen mit Achtung der Privatsphäre und mehr Aufklärung stattfinden. Niemals sollte sich bei den Schülern/Schülerinnen das Gefühl einstellen sie werden in irgendeiner Form erniedrigt.
     
    #10
    HEART OF STEEL, 23 Oktober 2005
  11. ]NoveMberrain[
    Verbringt hier viel Zeit
    776
    103
    0
    in einer Beziehung
    Komm aus BW & - Gott sei Dank :grin: - hatte noch nie eine SCHULuntersuchung omg
     
    #11
    ]NoveMberrain[, 23 Oktober 2005
  12. User 16418
    User 16418 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.892
    123
    21
    Verliebt
    Auch in NRW keine Untersuchungen *freu*
     
    #12
    User 16418, 23 Oktober 2005
  13. Homerthilo
    Homerthilo (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    232
    103
    1
    in einer Beziehung
    Hatte auch nie eine Schuluntersuchung, nur das vor der Einschulung.

    Aus NRW :bandit:
     
    #13
    Homerthilo, 23 Oktober 2005
  14. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    Ich kann mich nur an die Zahnärztin in der Grundschule erinnern und an die Leute die alle Weiber gegen Röteln geimpft haben oO..

    Glaub diese Untersuchung die jede Kind mit so nem Zeugnis bestätigen muss, konnte man bei der Hausärztin machen lassen.. weiss es aber nicht genau..

    aber ich finde das Schuluntersuchungen sicherlich gut sind :smile:

    vana
     
    #14
    [sAtAnIc]vana, 23 Oktober 2005
  15. User 35205
    Verbringt hier viel Zeit
    660
    101
    0
    nicht angegeben
    1. hattest du in der schule schon schuluntersuchungen? ja
    2. in welcher klasse war deine letzte schuluntersuchung? irgendwann in der Grundschule
    3. war es arzt oder ärztin? war eine arzthelferin dabei? artz keine ahnung wer noch dabei war
    4. war die untersuchung freiwillig oder musstest du hin? keine ahnung mehr
    5. musstest du dich vorher zusammen mit anderen ausziehen oder alleine? wieviel musstest du vorher schon ausziehen? auf die unterhose
    6. was hat er/sie alles untersucht? gewogen vermessen zähne
    7. durftest du unterhose/slip und bh während der untersuchung anbehalten? ja
    8. wie hast du dich während der untersuchung gefühlt? ich glaube nicht so gut
    9. hälst du schulärztliche untersuchungen für sinnvoll oder eher als schikane? sehr sinnvoll!! Da sieht man Dinge, wie blaue Flecken usw. usf.
     
    #15
    User 35205, 24 Oktober 2005
  16. sad_girl
    sad_girl (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.719
    123
    3
    Verliebt
    1. hattest du in der schule schon schuluntersuchungen?
    jap
    2. in welcher klasse war deine letzte schuluntersuchung?
    klasse 1
    3. war es arzt oder ärztin? war eine arzthelferin dabei?
    arzt ohne arzthelferin
    4. war die untersuchung freiwillig oder musstest du hin?
    musste sein
    5. musstest du dich vorher zusammen mit anderen ausziehen oder alleine? wieviel musstest du vorher schon ausziehen?
    war einzeluntersuchung. musste mich vor ihm ganz ausziehen.
    6. was hat er/sie alles untersucht?
    weiß nicht mehr. hat glaub ich geguckt, ob ich richtig entwickelt bin.
    7. durftest du unterhose/slip und bh während der untersuchung anbehalten?
    nein
    8. wie hast du dich während der untersuchung gefühlt?
    scheiße. hatte angst.
    9. hälst du schulärztliche untersuchungen für sinnvoll oder eher als schikane?
    schikane!!!
     
    #16
    sad_girl, 24 Oktober 2005
  17. Sandy_München
    Verbringt hier viel Zeit
    11
    86
    0
    Single
    1. hattest du in der schule schon schuluntersuchungen?

    Ja, in der Grundschule und in der 9.Klasse.

    2. in welcher klasse war deine letzte schuluntersuchung?

    In der 9.

    3. war es arzt oder ärztin? war eine arzthelferin dabei?

    Es war ein Arzt :-( , aber eine Helferin hatte war mit im Raum.

    4. war die untersuchung freiwillig oder musstest du hin?

    Freiwillig wäre ich da nicht hin!! Das wurde von der Schule angeordnet. Angeblich gibt es Gesetz.

    5. musstest du dich vorher zusammen mit anderen ausziehen oder alleine? wieviel musstest du vorher schon ausziehen?

    Alleine natürlich während der Untersuchung.

    6. was hat er/sie alles untersucht?

    Es waren 2 Räume. In dem einen Raum hat die Helferin Sehtest und Hörtest gemacht und Blutdruck gemessen. Dann wurde man in den zweiten Raum zur Untersuchung geschickt. Der hat mich dann gemessen und gewogen, Zähne kontrolliert, in den Hals geschaut, Wirbelsäule und Beine angeguckt, mit so Hörgerät Herz und Lunge untersucht und jede Menge Fragen gestellt.

    7. durftest du unterhose/slip und bh während der untersuchung anbehalten?

    Als ich in das Untersuchungszimmer kam, musste ich mich ausziehen bis auf die Unterhose, also auch ohne BH.

    8. wie hast du dich während der untersuchung gefühlt?

    Ich fands ziemlich doof, so halbnackig vor einem unbekannten Typen zu stehen und mich angaffen und antatschen zu lassen.

    9. hälst du schulärztliche untersuchungen für sinnvoll oder eher als schikane?

    Totaler Quatsch! Wenn ich krank bin, gehe ich eh zu meiner Hausärztin und was soll dieser Streß in der Schule dann? Das Gute war nur, dass Unterricht ausfiel deswegen :smile:
     
    #17
    Sandy_München, 1 November 2005
  18. ABC15
    ABC15 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    59
    93
    1
    nicht angegeben
    1. hattest du in der schule schon schuluntersuchungen?
    ja

    2. in welcher klasse war deine letzte schuluntersuchung?
    6. Klasse

    3. war es arzt oder ärztin? war eine arzthelferin dabei?
    mit Arzthelferin

    4. war die untersuchung freiwillig oder musstest du hin?
    Pflicht

    5. musstest du dich vorher zusammen mit anderen ausziehen oder alleine? wieviel musstest du vorher schon ausziehen?
    vorher mit andern bis auf die Unterhose

    6. was hat er/sie alles untersucht?
    alles mögliche

    7. durftest du unterhose/slip und bh während der untersuchung anbehalten?
    bei den meisten Untersuchungen schon, aber dann musste ich die Hose runterziehen

    8. wie hast du dich während der untersuchung gefühlt?
    mist

    9. hälst du schulärztliche untersuchungen für sinnvoll oder eher als schikane?
     
    #18
    ABC15, 5 November 2005
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  19. evilboy
    Gast
    0
    1. hattest du in der schule schon schuluntersuchungen?
    Nein, außer so einem Einschulungstest, an den ich mich ganz dunkel noch erinnern kann.

    2. in welcher klasse war deine letzte schuluntersuchung?
    1. Klasse ^^"

    3. war es arzt oder ärztin? war eine arzthelferin dabei?
    Arzt. (weiß nicht mehr genau, ob eine Arzthelferin da war)

    4. war die untersuchung freiwillig oder musstest du hin?
    Ich musste hin

    5. musstest du dich vorher zusammen mit anderen ausziehen oder alleine? wieviel musstest du vorher schon ausziehen?
    Ich konnte mich alleine ausziehen, aber Unterhose durfte ich anbehalten

    6. was hat er/sie alles untersucht?
    gewogen und gemessen, auch noch sonstiges Zeug

    7. durftest du unterhose/slip und bh während der untersuchung anbehalten?
    Ja

    8. wie hast du dich während der untersuchung gefühlt?
    keine Ahnung

    9. hälst du schulärztliche untersuchungen für sinnvoll oder eher als schikane?
    Ich halte sie für sinnlos. (Außer dem Einschulungstest, weil da möglicherweise Probleme aufgedeckt werden können..)

    (Nur so für die Statistik: Grundschule 1-4. Klasse in Hessen, Gymnasium ab 5. Klasse in Baden-Württemberg.)
     
    #19
    evilboy, 5 November 2005
  20. firemann
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Also bei mir in Niedersachsen hatten wir keine Schuluntersuchungen, darüber bin ich auch serhr froh. Ich möchte mir schließlich meinen Arzt selber aussuchen und selbst entscheiden, wann ich zu einer Untersuchung hingehe. Mindestens alle 2 Jahre muss ich es, wegen einem hobby von mir, machen.
     
    #20
    firemann, 5 November 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - @boys girls beim
Jakesweet
Umfrage-Forum Forum
28 Dezember 2012
8 Antworten
v-o-u-g-e
Umfrage-Forum Forum
28 Februar 2006
26 Antworten
Blubberfisch
Umfrage-Forum Forum
13 September 2005
40 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Test