Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

***bräuchte Hilfe bei Bildinterpretation***

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Chacaline, 28 Juni 2006.

  1. Chacaline
    Chacaline (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    237
    101
    0
    Single
    zu morgen muss ich eine Bildinterpretation zu diesem Bild abgeben...

    "Das weiße pferd" Paul Gauguin

    [​IMG]

    ich habe selbst so viel mit Pferden zu tun, aber ich kann dieses Bild nicht wirklich deuten...

    warum verwendet er die Farben, Formen, warum dieses Inhalt des Bildes?
    was für einen Eindruck macht es auf den ersten blick?

    ganz ehrlich mir schwirren nicht wirklich viele Gedanken im kopf umher...

    jemand eine Idee?

    liebe Grüßles
     
    #1
    Chacaline, 28 Juni 2006
  2. DieDa
    DieDa (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.778
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Bildinterpretationen hab ich auch nie geliebt und vermutlich benutzt du auch ne andere Form der Bildanalyse als ich immer musste :zwinker:
    Und da ich um 6 wegwill jetzt nur n paar Anhaltspunkte:

    Auf mich wirkt das bild lebhaft und einladend (oder so ähnlich, schwer zu beschreiben)

    Formen: dynamisch, die runden Formen wirken beruhigend (-> trad. weibliche Form, keine Spitzen dran usw.)

    Farben: vermutl. Ausdrucksfarbe, er möchte damit eine bestimmte Stimmung vermitteln; mit Farbsymbolik kennst du dich wahrscheinlich aus.

    Den Ast kann man als Diagonale ansehn, die das Bild teilt. Nach oben rechts ist ne Ballung zu erkennen (Zweige, Pferde mit Reitern) während das von Größe und Farbe herausstechende weiße Pferd im Kontrast dazu steht ->Freiheit?

    Da kannste dann auch die Thematik aufgreifen. Ich hab jetzt leider keine Zeit mehr, das hier in 5 Minuten zu tippen war schwer genug *g* und natürlich ohne Gewähr.

    Hoffe ich konnte irgendwie weiterhelfen :bier:
     
    #2
    DieDa, 28 Juni 2006
  3. Chacaline
    Chacaline (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    237
    101
    0
    Single
    DANKESCHÖN :smile2:

    hat mir schon wieder ein paar Anhaltspunkte gegeben :smile:

    darauf kann man gut aufbauen...

    liebe Grüßles
     
    #3
    Chacaline, 28 Juni 2006
  4. blubberblase
    0
    hmm die reiter sind nackt, vielleicht soll das die verbundenheit mit der natur darstellen?
    das weisse pferd ist das einzige ohne reiter und sieht weisser, vllt "reiner" aus als die anderen-> wurde noch nicht von menschen "benutzt"?
    waren meine ersten gedanken :grin:
     
    #4
    blubberblase, 28 Juni 2006
  5. Chacaline
    Chacaline (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    237
    101
    0
    Single
    oh ja das ist gut :smile:

    werde ich auf alle Fälle noch miteinbringen...

    DANKESCHÖN :smile2:

    liebe Grüßles
     
    #5
    Chacaline, 28 Juni 2006
  6. bett-poster
    Verbringt hier viel Zeit
    1.200
    123
    1
    Single
    Bei Gaugin kannste jedenfalls seine Leidenschaft für Bunte Fraben ansprechen ... interpretierst du das bIld für Schulfach Kunst oder so?

    Dann wirste ja wissen dass du sich bei der Interpretation vor allem auf die Analyse des Bildes und dem geschichtlichen Hintergrund zum Künstler stützen solltest :zwinker:
     
    #6
    bett-poster, 28 Juni 2006
  7. Chacaline
    Chacaline (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    237
    101
    0
    Single
    Danke für den Tipp :smile2:
    schon für Kunst, aber wir sollen mehr auf unsere eigenen Gedanken eingehen...

    liebe Grüßles
     
    #7
    Chacaline, 28 Juni 2006
  8. bett-poster
    Verbringt hier viel Zeit
    1.200
    123
    1
    Single
    ja, aber geshcichtliche Aspekte sind NIE schlehct (außerdme kann man dabei so schön Klugscheißern :engel: )

    naja Gaugin wra bekannt für seine kräftigen Farben, da er durch sie seine Verbundenheit zur Primitivität der Urvölker gesucht hat .. er war ja ein mensch der in der südsee sehr viel zeit verbrahct hat bei solchen Völkern.
    er benutzt sehr viel farbsymbolik - musste dich mal a bissl klug machen, was bei ihm was bedeutet - das weiß ich nimma auswendig.
    Ansonsten ...
    er hatte halt drei prinzipien:
    1. Steigerung der farbe
    2. Selbstausdruck der farbe (Farbe hat eigenwert , deswegen farbsymbolik)
    3. Vereinfachung der form

    Er wra mehr oder wneiger antinaturalist und versuchte nicht abzumalen sondern sich slebst auszudrücken. Vor allem sowas wie Religion und Träume kommen odt als Thema vor.
    Und er war ein leichter Synästesist ... er konnte zu Tönen Farben assoziieren ...


    Hoffe das hilft dir weiter :zwinker:
     
    #8
    bett-poster, 28 Juni 2006
  9. Chacaline
    Chacaline (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    237
    101
    0
    Single
    Oh Dankeschön :smile2:

    das werde ich noch fix miteinbauen, dann sollte eigentlich nicht mehr viel dran zu meckern sein...

    vielen Dank an alle :smile:

    liebe Grüßles
     
    #9
    Chacaline, 28 Juni 2006
  10. Alonso_who?
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    in einer Beziehung
    So ein Scheiß. Interpretieren von Bildern/Gedichten ist... :wuerg:
    Das ist ein weißer Gaul, der aus einem Bach säuft. Was will man dazu noch sagen!?
    Scheiß Schule! *kotz³*
     
    #10
    Alonso_who?, 28 Juni 2006
  11. Chacaline
    Chacaline (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    237
    101
    0
    Single
    ich finde etwas Bildung gar nicht so schlecht... :zwinker:
     
    #11
    Chacaline, 28 Juni 2006
  12. DieDa
    DieDa (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.778
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Es sei denn man soll das Bild werkimmanent analysieren, was die Lieblingsmethode meines Lehrers war :zwinker:
     
    #12
    DieDa, 3 Juli 2006
  13. bett-poster
    Verbringt hier viel Zeit
    1.200
    123
    1
    Single
    Analyse ist ja auch nicht Interpretation an sich im bezug auf Kunst.
    Man teilt ja eine "gesamte" Interpretation in 3 Teile auf

    1. Beschreibung - Was sieht man?
    2. Analyse - Wie ist es dargestelllt?
    3. Interpretation - Was hat es zu bedeuten?
     
    #13
    bett-poster, 4 Juli 2006
  14. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    bei uns in Kunstgeschichte sahen die Bildbeschreibungen so aus

    1. allgemein was man sieht
    2. genauste Beschreibung
    3. Interpretation, unter Berücksichtigung der damals typisch verwendeten "Symbolen"..
    4. eigene Interpretation die sich auf die vorrige stützt oo

    vana
     
    #14
    [sAtAnIc]vana, 4 Juli 2006
  15. Chacaline
    Chacaline (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    237
    101
    0
    Single
    habe 1 bekommen :smile2:

    Danke nochmal an alle... ich wusste doch, dass ich mich auf mein liebes Forum verlassen kann :herz: :smile: :grin:
     
    #15
    Chacaline, 4 Juli 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - ***bräuchte Hilfe Bildinterpretation***
Regi
Off-Topic-Location Forum
26 Februar 2012
8 Antworten
i_luv_anika
Off-Topic-Location Forum
21 August 2009
61 Antworten
Rosenmädchen
Off-Topic-Location Forum
19 Juni 2009
3 Antworten
Test