Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Brüste massieren bis zum Milchfluss?!?

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von tisi, 18 September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tisi
    Gast
    0
    kleine Vorgeschichte:
    Hab vor einiger Zeit das Buch "Ausser Atem" von Laura Reese
    gelesen.
    hier mal eine Kurzbescheribung:

    Carly Tyler ist eine Frau ohne Gedächtnis. Nach einem Überfall bleibt ihr
    die Erinnerung an ihr vergangenes Leben verschlossen. Doch als sie den
    Winzer James McGuane kennenlernt, spürt sie, daß er den Schlüssel zu ihrer
    verlorenen Vergangenheit ist. Sie läßt sich auf seinem Gut als Köchin anstellen,
    ohne zu ahnen, daß sich die gegenseitige Anziehung schon bald in Liebe
    verwandeln wird, in eine Leidenschaft, die mit allen Tabus bricht.


    ich weiss nicht, ob es wirklich alle Tabus sind, mit denen gebrochen wird
    aber...(heidewitzka!! :link: )

    Zur Frage: Die Hauptperson stimuliert sich über einen längeren Zeitraum die Brüste, so dass sich irgendwann der Milchfluss einstellt.
    Auch wenn jetzt einige sagen werden, dies sei totaler Schwachsinn;
    die SchriftstellerIN!! schreibt soetwas von detailiert und ohne logische Fehler dass es einem schwer fällt
    nicht zu glauben was man liest.

    Ist sowas möglich? bzw normal möglich oder eher, wenn überhaupt,
    eine absolute Seltenheit?

    Anmerkung zum biologischen Aspekt.
    Die Hauptperson war weder vorher noch zu diesem Zeitpunkt schwanger.

    PS.: sehr empfehlenswertes Buch. Spannend bis zur letzten Seite!
     
    #1
    tisi, 18 September 2004
  2. LadyEttenna
    0
    #2
    LadyEttenna, 18 September 2004
  3. space
    Ist noch neu hier
    1.363
    0
    1
    nicht angegeben
    Kenne das Buch nicht, aber der Milchfluß nach heftigem Brustmassieren ist möglich. Habe ich auch schon erlebt. Bei einer Frau, die nicht und noch nie schwanger war. Aber: Ist es wirklich Milch? I'm not sure. Was sagen die Frauen?
     
    #3
    space, 18 September 2004
  4. tisi
    Gast
    0
    guter informativer Link

    @LadyEttenna
    wow das ging aber schnell
    es ist nicht so, dass ich nicht wüsste dass man alles im netz finden kann
    nur wo suchen?!

    der Link ist 1a!!

    zum Buch:
    meine freundin hat es "ausversehen" gelesen weils bei mir rumlag.
    nicht dass sie das alles gut findet was dort praktizirt wird.
    Seit dem Lesen ist sie aber um einiges aufgeschlossener
    Und ich muss zu meiner schande gestehen, dass ich eigendlich einen Dauerständer hatte. (es ist einfach perfekt geschrieben)

    zur Sache:
    eigentlich ist die Frage somit geklärt
    aber vielecht gibts Leute mit Erfahrung, Tips zum Thema oder Anmerkungen zum Buch
     
    #4
    tisi, 18 September 2004
  5. LadyEttenna
    0
    @ tisi
    Googlen gehört fast zu meinen Hobbys :bier:

    zum Buch:
    Tja was soll ich sagen, empfand das Buch auch als eine mehr als anregende Lektüre :drool: , dazu noch sehr spannend geschrieben.
    Zu den beschriebenen Praktiken....man muß nicht alles ausprobieren, aber wenn man sie in Gedanken nachvollzieht und sowieso in dieser Richtung veranlagt ist, kann man das Buch sozusagen als Geschmacksverstärker betrachten, der Lust auf Lust macht.
    Wie du siehst, hat es das bei deiner Partnerin wohl getan.

    Kennst du vll. noch mehr Bücher in dieser Richtung?
    Man kann ja mal fragen... :schuechte
     
    #5
    LadyEttenna, 18 September 2004
  6. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    Wenn sich ne Frau lang und stark genug einredet schwanger zu sein, dann kommt die Milch auch "von allein"....

    Also ich stell mir das trotz allem ziemlich schwierig vor..

    Und dachte eigentlich auch immer, dass erst dann Milch da ist, wenn auch n Kind "da ist"...

    vana
     
    #6
    [sAtAnIc]vana, 18 September 2004
  7. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    klingt gut, vielleicht sollte ich mir das auchmal besorgen...?

    möchte es einer von euch gebraucht an mich abtreten, oder wollt ihrs alle noch n paar mal lesen? :zwinker:

    wobei ich das mit der milch nicht glaube...

    und "lange genug stimulieren" klingt für mich eher unangenehm...

    milch bildet sich doch erst, wenn man schon schwanger ist... :ratlos:
     
    #7
    JuliaB, 18 September 2004
  8. tisi
    Gast
    0
    SEHR VIELE dinge die in diesem Buch beschrieben werden sind wohl eher unangenehm.
    Aber die Verbindung des Unangenehmen mit einer Erotik, die einfach der Hammer ist, macht das ganze eben so "lustvoll" nachvollziebar.

    persönlich war ich sehr erstaunt darüber
    wie sehr ich in geanken einen Gefallen an sachen fand
    die ich vorher schon kannte (bzw. bis zu dem Zeitpunkt glaubte ich, dass ich vieles kannte).

    Ich konnte als Mann!! beim lesen förmlich spüren
    was die Frau (die Hauptperson des Romans nicht die Schriftstellerin)
    empfand.
    und zwar nicht nur metaphysich (man versteht die Gedanken des Gegenüber)
    sondern plastisch (man spürt die gleichen/ähnlichen Gefühle)

    PS:
    dieser Beschreibung hebt weder einen Anspruch auf 100%ig sachliche Richtigkeit
    noch auf Vollständigkeit
     
    #8
    tisi, 18 September 2004
  9. TNT17
    TNT17 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    381
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Sowas geht wirklich?
    Wie kann sowas denn angeregt werden?Mit Massage der Brüste oder wie? Gibt es eine detaillierte Anleitung?
     
    #9
    TNT17, 18 September 2004
  10. Rasjell
    Gast
    0
    Das Buch kostet bei Amazon nur 8 €
     
    #10
    Rasjell, 18 September 2004
  11. Marla
    Marla (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.436
    123
    1
    nicht angegeben
    Das ist schon krass... ich hätte NIE gedacht das es sowas gibt! Ich war bis eben immer im glauben das Ammen früher einfach nach einer eigenen schwangerschaft immer wieder andere babys angelegt haben...

    In dem Link von qualimedic steht ja, dass es nicht die nährstoffreiche Milch ist wie sonst... ist es dann überhaupt richtige Milch?
     
    #11
    Marla, 18 September 2004
  12. LadyEttenna
    0
    Ich bins nochmal :smile:
    Für den Informationsbedarf bezüglich Stillen ohne Schwangerschaft:
    Hier kann man sich über die Thematik und Möglichkeiten ganz gut informieren :
    http://www.uebersstillen.org/relactd.htm
     
    #12
    LadyEttenna, 18 September 2004
  13. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    #13
    JuliaB, 19 September 2004
  14. jOoh
    Benutzer gesperrt
    739
    0
    1
    Single
    Vielleicht einfach eine Melkmaschine anschließen !?!? :grrr: :blablabla


    War da nicht irgendsowas mit der Frau von Jürgen Drews ?
     
    #14
    jOoh, 19 September 2004
  15. BABY_TARZAN_90
    Sehr bekannt hier
    1.610
    198
    526
    Verliebt
    Ich habe auch schon von stillenden Vätern gelesen. Obschon ich immer meinte, die Milch komme erst von ganz bestimmten Schwangerschaftshormonen.
     
    #15
    BABY_TARZAN_90, 19 September 2004
  16. Marla
    Marla (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.436
    123
    1
    nicht angegeben
    stillende VÄTER? ich kann mir sowas nur in der bildzeitung vorstellen
     
    #16
    Marla, 19 September 2004
  17. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    irgendwie hab ich jetz nirgendwo wirklich gelesen, wie man die milch produziert, wenn man nie schwanger war....
    hab ich das überlesen??
    da steht nur, dass man das baby anlegen soll.. und dass es, wenn keine milch rauskommt, sich abwendet....

    wo steht des denn nu??
     
    #17
    Beastie, 19 September 2004
  18. Marla
    Marla (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.436
    123
    1
    nicht angegeben
    ich hab mich nochmal quer durch die welt gegoogelt. es stand wirklich an mehreren stellen geschrieben, dass frauen milch produzieren können auch wenn sie nie schwanger waren. angeblich haben einige hirten die zitzen ihrer ziegen mit nesseln ausgepeitscht damit sie milch geben - und es hat geklappt.
    babys wenden sich wohl ab (außer sie nuckeln zum "spaß"), aber mit milchpumpen ect müsste das tatsächlich gehen.

    zu den stillenden männern habe ich einen einzigen beitrag gefunden, der aber irgendwann im mittelalter gewesen sein soll.

    ... auf die schnelle http://www.stillgruppen.de/forum_stillen_ohne_kind.html hab so schnell nix sinnvolles gefunden
     
    #18
    Marla, 19 September 2004
  19. CassieBurns
    Verbringt hier viel Zeit
    1.002
    121
    1
    Verheiratet
    Also das stand im zweiten Link aber drin, stelle ich mir nur sehr mühsam vor: wochenlang abpumpen, damit ein Milchbildungsreflex entsteht. Da haben die "echten" Mütter es aber wesentlich leichter :zwinker: und von denen wollen das viele gar nicht, das finde ich viel mehr schade. :frown:
     
    #19
    CassieBurns, 19 September 2004
  20. Marla
    Marla (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.436
    123
    1
    nicht angegeben
    naja, es ist gewiss mühsam! aber es gibt viele frauen die ein baby adoptieren.. ich denk mal wenn man weiß das man einen säugling "bekommt" lohnt sich für viele dieser aufwand
     
    #20
    Marla, 19 September 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Brüste massieren Milchfluss
HomoSapiens
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
7 September 2015
108 Antworten
Chinese eyes
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
23 Oktober 2013
10 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Test