Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Brauch Rat! Hoden berdrehen sich!

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Burny, 3 Oktober 2005.

  1. Burny
    Gast
    0
    Hallo erstmals

    Also ich hab etwas sehr eigenartiges an meinen Hoden entdeckt: Sie verdrehen (eigentlich nur der linke) sich, einfach so, um 180 Grad im Hodensack! Das würde ja auf eine Hodentorsion hindeuten, eigentlich... Doch ich habe keine Schmerzen, oder sonst noch so was. Doch das beunruhigt mich sehr. Alle meine Frende sagen, das sei unnormal.
    Das Lustige ist aber auch, dass sie sich jeden Tag etwa um die 20 Mal verdrehen und dann nach etwa 3 Stunden jeweils zurückdrehen... (Oder vielleicht drehen sie sich um weitere 180 Grad? :rolleyes2 ). Hab das schon seit etwa 1 Jahr!
    Ich habe gelesen, dass der Hoden bei einer Hodentorsion hart anfühlt und der Hodensack geschwollen ist und man tierische Schmerzen hat.. Hab ich alles nicht. Doch der Hoden ist 100% verkehrt herum im Hodensack! Man kann sogar die Samenstränge/Blutgefässe so abtasten... :eek: Aber seien wir mal ehrlich, normal ist das sicherlich nicht! Vielleicht könnte das damit etwas zu tun haben, dass vor 3 Jahren mein linker Hoden blau angeschwollen war und bei jeder Berührung schmerzte, also "nur" beim Gehen usw... Und nach einem Tag war es weg, also wieder normal wurde... Hat das etwas damit zu tun, dass ich jetzt dieses Phänomen von einer dauerhaften "Hodentorsion" habe? Und hat vielleicht jemand auch dieses Problem? Wisst ihr was man dagegen tun kann? (Ausser zum Arzt gehen) Ist das vielleicht auch normal? Ist mein Hoden gesund? Bitte, brauch echt dringend Rat!!! :flennen:
     
    #1
    Burny, 3 Oktober 2005
  2. Peile
    Peile (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    139
    103
    4
    Single
    warum gehst du nicht zum arzt, wenn du es schon lange hast? würd ich an deiner stelle machen. fragen kostet nix, musst ja nichtmal praxisgebühr bezahlen...
     
    #2
    Peile, 3 Oktober 2005
  3. Burny
    Gast
    0
    War schon beim Arzt, aber er tastets nur ab, aber sagt nichts! Und im Moment hab ich keine Zeit einen neuen zu suchen... Er sagt, ist ok, obwohl ich weiss, dass das nicht normal ist. Darum ist es ja auch meine Frage, vielleicht kennt jemand so etwas ähnliches, was ich habe... :rolleyes2

    Gruss Burny
     
    #3
    Burny, 3 Oktober 2005
  4. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.385
    248
    557
    Single
    Das du gar keine Zeit hast ist wohl eine Ausrede. Wenn es dir wirklich wichtig ist zu wissen was los ist dann wirst du auch ne Möglichkeit haben dir die Zeit zu nehmen.
    Also such dir nen anderen Arzt und schildere dem das Problem genauso wie du es hier im Forum beschrieben hast. Denke nämlich auch nicht das es normal ist.
     
    #4
    brainforce, 3 Oktober 2005
  5. Waldbubi
    Waldbubi (41)
    Benutzer gesperrt
    20
    86
    0
    Verheiratet
    Laß Dich nochmal untersuchen! Vielleicht bist Du ja auch ein medizinisches Wunder!!
     
    #5
    Waldbubi, 3 Oktober 2005
  6. pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    878
    101
    0
    nicht angegeben
    das problem bei einer echten hodentorsion ist, dass die den hoden versorgenden blutgefäße so verdreht werden, dass sie nicht mehr durchgängig sind. das tut geradezu bestialisch weh, und glaub mir, das merkst du sofort.
    dann allerdings solltest du mal ganz schnell ins krankenhaus gehen, das ist nämlich ein (urologischer) notfall. wenn du nämlich länger als ich glaube 6 stunden wartest, kannst dich von dem hoden verabschieden.

    was du hier beschreibst ist allerdings bestimmt keine hodentorsion, selbst wenn sich deine hoden wirklich von alleine drehen (und ich kann mir grad nicht so recht vorstellen, wie das gehen soll...), dann jedenfalls nicht so weit, dass die blutversorgung eingeschränkt ist.

    ich versteh auch nicht so recht, wie das von statten geht, was du da so beschreibst...stehen die denn dann quer oder wie? :eek:

    und was war denn das genau vor drei jahren, warst du da denn in ärztlicher behandlung?

    wenn dich das beunruhigt, würde ich schon mal einen urologen aufsuchen, schon allein damit du deine ruhe hast, und dir nicht dauernd sorgen machen musst.
     
    #6
    pappydee, 3 Oktober 2005
  7. electrolite
    Verbringt hier viel Zeit
    511
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Die drehen sich echt 20 mal am Tag?! Da wird einem ja ganz schwindlig :grin:
    Geh lieber mal zum Onkel Doktor!!!
     
    #7
    electrolite, 3 Oktober 2005
  8. Burny
    Gast
    0
    Also die sagen wir mal so... sind doch normal so... [|/] .... aber bei mir drehen sie sich so... [\|] ... Ah das ist so schwer zu erklären... also..ähm.. das "/" ist ja der hoden und dann dreht er sich um 180 Grad eben, dass er dann so "\" ist... Und das "|" ist was weiss ich, der Samenstrang etc. Und das "[]" ist der Hodensack. Ah, ich bin wirklich kein Genie im Erklären... Sorry... Die sind einfach nur verkehrt... Als würdest du deine Hoden in die Hand nehmen und die Samenleiter etc. sozusagen um 180 Grad drehen würdest, so dass sich das eigentliche vordere Ende der Hoden (aslo der "härtere" Teil), an der Stelle der Samensträngen und Blutgefässen sein würde... Und das vor 3 Jahren, das war glaub ich so ne entzündung, ich glaub ich hatte blutigen Urin und beim Gehen tat mir der Hoden weh, er war stark angeschwollen, aber es waren ja keine tierischen Schmerzen, wie bei einem akuten Notfall, aber nein, bei ärztlicher Behandlung war ich nicht. Und seitdem ist mein Hoden ja immer noch gewachsen, also ich mein in der Pubertät. Die beiden Hoden füllen sich auch gleich an, keine Spur von Verhärtungen etc. Und ich war seitdem sicherlich einige Male beim Urologen, aber der hätte sicher etwas entdeckt, dass er hart ist/abgestorben ist oder so... Der Hoden ist so wie der aUnd ich glaub mein Urologe hat nie einen Fall mit "dauerhaftes Drehen der Hoden" gehabt... Ich glaub er hat das selbst nie gesehen bei einem Menschen... Bin jetzt echt verwirrt... Hat wirklich niemand von euch das mal gesehen? /davon gehört? /ev. erlebt? :smile: Bin wohl der einzige mit diesem Problem hier. :frown:
     
    #8
    Burny, 4 Oktober 2005
  9. Peile
    Peile (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    139
    103
    4
    Single
    das einzige was mir zu nem beweglichen hoden einfällt ist der wanderhoden, aber das ist bei dir wohl nicht der fall.

    geh doch einfach zu nem anderen urologen, wenn es dir wirklich so wichtg gewesen wäre, dann hättest du das in dem letzten jahr bereits getan. wenn dir jetzt hier jemnd antworten würde du sollst zum arzt gehen, würdeste das doch sicher auch machen, oder?also mach es doch am besten von vornherein!
     
    #9
    Peile, 5 Oktober 2005
  10. pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    878
    101
    0
    nicht angegeben
    ich hab mir das ganze nochmal durch den kopf gehen lassen...

    ein wanderhoden ist das sicherlich nicht, das ist was ganz anderes.

    ich glaube, ich habe so halb verstanden, was du meinst - allerdings weiß ich noch nicht so recht, wie du darauf kommst, dass es bei dir auf diese art verdreht sein könnte...das ist nämlich nicht grad so leicht zu tasten...

    wenn du keine schmerzen hast, dann würde ich mir akut keine sorgen machen - wenn diese verdrehung so stark wäre, dass die blutversorgung deiner hoden gefährdet wäre, glaube mir, das würdest du merken *g*

    allerdings scheinst du dir ja wirklich sorgen zu machen, und das ist allemal ein grund, zum arzt zu gehen. und wenn es dann nix unnormales war, dann hat dir der arztbesuch wenigstens wieder zu ruhigem nachtschlaf verholfen.

    also such dir nen urologen mit nem guten ruf, geh hin, und schildere ihm eingehend deine sorgen. wenn er gut ist, dann wird er sich das alles anhören und auch ernst nehmen, und dann wird er sich die geschichte mal anschauen.
    ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass das was ungewöhnliches ist (wobei das nichts heißen muss *g*), aber geh ruhig hin und lass dir das von nem fachmann nochmals sagen. wie gesagt, wenn du hinterher beruhigt bist, dann wars das doch schon wert!
    viel glück!


    edit: ups, hab gerade gesehen, dass du ja schon in der uro warst...allerdings wohl, ohne den arzt direkt darauf anzusprechen. und genau das würd ich dir empfehlen, entweder bei nem neuen arzt, oder beim selben nochmal. und du kannst davon ausgehen, dass ein facharzt schon alles gesehen hat, was sein fachgebiet so zu bieten hat. die müssen nämlich vor der facharztprüfung und der niederlassung lange im krankenhaus in der entsprechenden abteilung als stationsarzt gearbeitet haben - da sieht man echt alles.
     
    #10
    pappydee, 5 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Brauch Rat Hoden
aooaooa
Aufklärung & Verhütung Forum
3 Juni 2015
11 Antworten
Kathinka1413
Aufklärung & Verhütung Forum
29 Oktober 2013
5 Antworten
Zereo
Aufklärung & Verhütung Forum
23 September 2011
49 Antworten