Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Brauche dringend hilfe Bitte!!!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Duke1234, 24 August 2005.

  1. Duke1234
    Verbringt hier viel Zeit
    8
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo

    Ich habe da ein kleines Problem.

    Es geht um folgendes.

    Ich bin mit meiner Partnerin seit 5 Jahren mehr als glücklich zusammen.
    Der Sex in unserer Beziehung war immer sehr sehr *geil*.
    Naja wie gesagt war....

    Wir haben folgendes Problem.
    Wenn mir mit einander schlafen hat meine freundin Schmerzen dabei.
    Die häufigkeit des Sex ließ mit der Zeit mehr und mehr nach.
    Dies geht mittlerweile seit ca 1 Jahr.
    Wir haben verschiedenste Sachen Probiert. Angefangen von verschiedenen Gleitmitteln
    über sexspiele etc.
    Aber nichts hat so richtig erfolg gebracht.
    Die ersten minuten beim sex sind richtig schön doch dann tut es ihr weh sie verkrampft förmlich.
    Egal in welcher stellung. Es ist immer das gleiche Schema.
    Auf mich macht es so den Eindruck das sie förmlich darauf wartet das es weh tut.
    Feucht genug wird sie beim Sex also kann es daran nicht liegen.
    Wir haben viel mit einander gesprochen und sind beide der Meinung das dies eine *Kopfsache*
    ist.
    Sie meinte zu mir "Vielleicht steckt das im Hinterkopf das es immer weh tut".

    Naja auf jedenfal haben wir für dieses Problem noch keine lösung gefunden.
    Vielleicht habt ihr ein paar tips auf lager.
    Wir denken beide über einen Sexualltherapeut nach aber ihr ist es mehr als unangenehm
    einen Therapeuten persönlich ( natürlich mit mir zusammen) aufzusuchen.
    Sie sucht ehr nach einer möglichkeit ein anonymes Gespräch mit einer Fachperson zu führen.
    Vielleicht kennt ihr einige Seiten wo soetwas möglich wäre.
    Falls es solche seiten nicht geben sollte kennt ihr vielleicht eine Praxis
    für Paar/Sexualltherapie im raum Mittel-Thüringen.



    Vielen Dank
     
    #1
    Duke1234, 24 August 2005
  2. Traveller79
    Verbringt hier viel Zeit
    237
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Guten Morgen Duke,

    wollte Dir nur zustimmen einen Therapeuten aufzusuchen.

    Alles andere habt ihr schon versucht, am Besten fragst
    Du Deinen Hausarzt nach Adressen. Und die Pein mußt
    Du / ihr überwinden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass
    es die Möglichkeit gibt, euer Problem über's Netz zu be-
    handeln.

    Also, nur Mut!

    Gruß,
    Trav
     
    #2
    Traveller79, 25 August 2005
  3. nanna00
    Verbringt hier viel Zeit
    118
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hey,
    die Ursachen für Schmerzen beim Sex könne viele Ursachen haben. Erstmal gäbe es da wohl die psychischen Ursachen. Die Gründe dafür liegen oft in der Vergangenheit. Mißbrauch, schlechte Erfahrungen mit ehemaligen Partnern, sehr konservative Erziehung usw.
    Dann wäre da noch die fehlende Fähigkeit sich fallen zu lassen und von Alltagsproblemen loszulassen. Das kann schon oft die Blokade sein. Das typische "danach muss ich noch dies und dann das machen und morgen hba ich den Termin" usw.

    Naja des weiteren können schmerzen beim sex auch durch Dyspareunie hervorgerufen werden (fehlende Befeuchtung der inneren Scheidenwände)
    Oder auch Vaginismus- ein physisches Problem, welches jedoch oft aus einem psychischen stammt und übertragen wird auf den Körper( jawohl so etwas gibt es auch), oft treten dabei Krämpfe unr bei beiden Symptomatiken auch Rötung der äußeren Schamlippen auf.
    Manchmal ist es aber auch eine einfache blasen oder Harnröhren Entzündung sein.
    Oder kleine Wunden im Scheiden inneren. Welche dann bei Reibung weh tun.

    Ich persönlich würde dir oder euch vorschlagen erstmal zum Frauenarzt und untersuchen ob es eine körperliche Ursache haben könnte. Falls dies nicht der Fall ist, dann sollte sie wirklich mit einem Psychologen sprechen (muss nicht mal ein Sexualtherapeut sein) und der wird die Ursache schon finden. Jedoch kann dies sich über Monate oder Jahre herziehen.
    Hoffe ich konnte dir helfen. Falls nciht frag einfach gruss
    nanna
     
    #3
    nanna00, 25 August 2005
  4. Mooncat
    Gast
    0
    kann mich nanna nur anschließen, dass ihr als erstes abklärt, ob es nicht doch -zumindest teilweise- eine körperliche ursache haben könnte.
    der weg zum psychologen/paartherapeuten fällt vielen schwer. aber ich denke mir, dass sich diese leute tagtäglich mit solchen dingen beschäftigen und es deshalb keinen grund gibt, sich schämen zu müssen. klar, es gibt angenehmeres als mit fremden über solch intime dinge zu sprechen, aber wenn es euch helfen kann...
    wünsch euch alles gute!
     
    #4
    Mooncat, 25 August 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Brauche dringend hilfe
Elayn1983
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 März 2016
1 Antworten
Kikolakeks
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Januar 2016
4 Antworten
Oreomuffin
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 August 2015
8 Antworten