Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Brauche Hilfe - Darf mein Arbeitgeber so einfach meine Wochenarbeitszeit erhöhen?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von gemini, 2 September 2008.

  1. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.404
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Diese Klausel ist grundsätzlich zulässig ... aber nicht wirksam.

    Diese Klausel greift nur, wenn der Firma nach außen erhebliche wirtschaftliche Nachteile (z.B. Veröffentlichung der Manager-Gehälter der Deutschen Bank => Imageschaden) entstehen könnten... und ich denke, das ist bei euch nicht der Fall.

    Nur des "betrieblichen Friedens" Willen ist das kein Grund.
    Und damit wird kein deutsches Arbeitsgericht das akzeptieren.

    Aber Vorsicht ! "Kündigungsdrohungen" können unter Umständen ein Kündigungsgrund sein.

    Also: Schnauze halten, nichts unterschreiben und weiter machen, wie bisher (wenn du das willst).
     
    #21
    waschbär2, 2 September 2008
  2. Cariat
    Verbringt hier viel Zeit
    1.422
    123
    6
    vergeben und glücklich
    Ich empfehle einfach noch mal, und das wirklich dringend, das du dich bei einem Anwalt erkundigst was zulässig ist und was nicht, und vor allem welche Handlungsmöglichkeiten du hast ohne dich in die Nesseln zu setzten. Wir können dir zwar unsere Meinung sagen und auch Anregungen geben, aber du benötigst auch richtige Sachkundige Hilfe.
     
    #22
    Cariat, 2 September 2008
  3. gemini
    gemini (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    527
    103
    2
    in einer Beziehung
    So habe mich erstmal ein bisschen beruhigt!
    Danke an euch alle, dass ihr mir so gut ihr könnt helft :smile: Das hat mir sehr geholfen nicht total durchzudrehen heute!

    Ich werde aber auf jeden Fall zu einem Anwalt gehen! Rufe da morgen gleich mal an und frage nach einem Beratungsgespräch.

    Werde trotzdem morgen mit Bauchschmerzen zur Arbeit gehen. Habe keine Ahnung was mein Chef morgen macht, wenn ich den Vertrag noch nicht unterschrieben habe.

    Vorhin ist mir erstmal aufgefallen das mein Chef den neuen Vertrag schon Ende Juli unterschrieben hat. Also hat der Vertrag schon über einen Monat bei ihm auf dem Schreibtisch gelegen bis ich was darüber erfahren habe. Und wirksam soll er sein ab dem 01.09. und heute am 02.09. habe ich ihn erst bekommen :kopfschue und jetzt soll ich mich mit dem unterschreiben beeilen!

    Na schauen wir mal was der morgige Tag bringt, ich werde euch auf jeden Fall hier berichten!
     
    #23
    gemini, 2 September 2008
  4. Beelion
    Beelion (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    103
    1
    Single
    das wird schon! :smile:

    du hast damals nen vertrag unterschrieben - und NUR DER zählt im moment!
     
    #24
    Beelion, 5 September 2008
  5. gemini
    gemini (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    527
    103
    2
    in einer Beziehung
    So mein Chef hat die letzten 2 Tage zum Glück noch nicht genervt wegen dem Vertrag. Nur ein Kollege von mir hat mich gefragt, ob ich denn nun unterschreiben würde. Als ich sagte ich bin mir noch nicht sicher, meinte er: "unterschreib das doch und im Januar fragst du dann mal nach einer Gehaltserhöhung."
    Solangsam kriege ich Verfolgungswahn und glaube hier steckt jeder mit meinem Chef unter einer Decke und versucht mich zu überreden :kopfschue ich bin doch nicht bescheuert und hoffe auf eine Gehaltserhöhung im nächsten Jahr! Dafür hat mein Chef mich bei anderen Sachen schon viel zu häufig ewig hingehalten - da hieß es dann immer nur: jaja nächsten Monat - als das ich ihm das glauben würde.

    Heute wollte ich eigentlich zu der Rechtsanwältin. Leider hat sie mir gerade abgesagt. Sie hatte wohl übersehen, dass sie heute Nachmittag schon einen anderen Termin hatte :geknickt: Na jetzt muss ich bis nächten Dienstag warten!

    Aber Danke für die Aufmunterung Beelion :smile:

    :winkwink: gemini
     
    #25
    gemini, 5 September 2008
  6. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    habe ich das richtig verstanden, das du von deinem alten arbeitsort an einen neuen arbeitsort mit neuer stadt etc. versetzt wurdest?
    wo arbeitest du jetzt? alter oder neuer ort?

    ich komme da drauf, das man dir unter umständen doch was kann, wenn du nicht unterschreibst.

    was steht in deinem alten arbeitsvertrag als sogenannte flexibilitätsklausel? das ist die klausel in bezug auf den arbeitsort.
    was stehe in dem neuen vertrag?

    es gibt unterschiedliche klauseln, wenn du eine starre klausel hast, dann steht da eine straße und eine stadt. ohne weitere zusätze.
    hast du eine flexible steht dort nur eine stadt und ein zusatz, das du auch an andere orte versetzt werden kannst. dazwischen gibt es noch diverse ausführungen.

    steht letzteres beispiel in deinem alten vertrag kannst du dir mit dem unterschreiben des neuen ohne weiteres zeit lassen, da du rechtmäßig an den neuen ort versetzt wurdest. denn dann betrifft der neue arbeitsvertrag in erster linie deine arbeitszeit.
    hast du eine starre klausel im vertrage, sieht das ganze ein wenig anders aus, dann kannst du aufgrund des arbeitsortwechsels eine änderungskündigung erhalten, wenn du den neuen vertrag nicht unterschreibst.

    einen arbeitsvertrag sollte man leider nicht immer nur auf einen punkt beziehen (hier die arbeitszeit) wenn noch andere faktoren, wie neuer standort hinzukommen. dann entsteht nämlich plötzlich ein zusammenspiel.

    ich denke der gang zum anwalt ist auf jeden fall die richtige entscheidung. der prüft dann gleich alles ab. nimm dazu aber den neuen und auch den alten vertrag mit. das der anwalt abgleichen kann.
     
    #26
    twinkeling-star, 6 September 2008
  7. gemini
    gemini (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    527
    103
    2
    in einer Beziehung
    @twinkeling-star

    Ja hast du richtig verstanden. Meine Firma hatte vorher ihren Standort in Marburg und hat im August eine Zweigstelle in Kassel eröffnet. Und in Kassel arbeite ich jetzt.

    In meinem alten Arbeitsvertrag ist nicht explizit die Marburger Adresse der Firma als Arbeitsort angegeben. Diese Adresse steht halt nur oben auf dem Schreiben, Name der Firma und Adresse, dann mein Name und meine Adresse. Also Name und Adresse der Vertragspartner. Im Vertag selber ist der Arbeitsort nicht nochmal angegeben.

    In dem Änderungsvertrag steht:
    Ab dem 01.08.2008 wird als Dienstsitz die Zweigniederlassung der (Name der Firma) in (Adresse in Kassel) vereinbart.

    Ich bin ja morgen bei der Rechtsanwältin. Sie hat mir auch schon bei der Terminvereinbarung gesagt, ich soll meinen Arbeitsvertrag und den Änderungsvertrag mitbringen.
     
    #27
    gemini, 8 September 2008
  8. gemini
    gemini (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    527
    103
    2
    in einer Beziehung
    So es gibt Neuigkeiten :smile:

    Die Rechtsanwältin hat mir bestätigt, dass ich nicht dazu verpflichtet bin diesen Vertrag zu unterschreiben. Auch der Satz von meinem Chef: "sie müssen das sowieso unterschreiben, da sie jetzt in der Zweigstelle arbeiten und sich so die Adresse ihres Arbeitsplatzes geändert hat" ist albern, da in meinem Vertrag nicht explizit eine Adresse als Dienststelle angeben ist.

    Also wenn ich mich weigere das zu unterschreiben bleibt auf jeden Fall erstmal mein alter Vertrag gültig.

    Das hat mich schonmal sehr beruhigt, es hatten mit zwar schon viele geraten das nicht zu unterschreiben, aber ich wollte mich halt rechtlich absichern.

    Was könnte mein Chef jetzt machen...

    Änderungskündigung
    Um eine Vertragsänderung durchzusetzen müsste er eine Änderungskündigung schreiben. Gegen diese könnte ich gerichtlich vorgehen, da eine solche Änderungskündigung sozialverträgliche Gründe braucht, also zb eine schlechte Wirtschaftlage des Unternehmens.
    Diese kann ich aber bei unserer Firma ausschließen, schließlich sollen wir ja mehr arbeiten und es werden noch Mitarbeiter gesucht, also können die mir mit mangelnder Aufragslage nicht kommen.

    zurück nach Marburg
    Der Eröffnung der Zweigstelle hat unsere Geschäftsführer ja nur zugestimmt, wenn er diese 2,5 Stunden mehr von den Mitarbeitern bekommt. Keine Ahnung was der jetzt macht, wenn sich einer von uns weigert! Alles wieder rückgängig machen? Kann ich mir nicht vorstellen, nur wegen mir. Und wenn sie nur mch alleine deswegen zurückbeordern, dann können die sich eine neue Technische Zeichnerin suchen. Ich lass mich doch hier nicht erpressen!

    Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass ich so einfach aus der Sache rauskomme. Mein Chef hat mich gestern nochmal zu sich gerufen und mir mit negativen Konsequenzn gedroht wenn ich nicht unterschreibe. Das kann natürlich auch Taktik sein. Aber der Mann macht mir irgendwie Angst. Ich bin da halt nicht so taff wie andere und kann da verhandeln und ich denke, dass weiß er auch und nutzt das auch!
    Drückt mir die Daumen, wenn ich morgen mit dem - natürlich nicht unterschriebenen - Vertrag zu ihm gehe. Wünscht mir Glück, dass ich dabei cool bleiben kann :geknickt:
     
    #28
    gemini, 11 September 2008
  9. brainforce
    brainforce (34)
    Beiträge füllen Bücher
    5.444
    248
    568
    nicht angegeben
    @gemini:
    ist echt eine sch... Situation in der du steckst...:geknickt:
     
    #29
    brainforce, 11 September 2008
  10. gemini
    gemini (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    527
    103
    2
    in einer Beziehung
    Sehr treffend formuliert brainforce!

    Aber ich bin auch schon seit langem unzufrieden mit meiner Stelle und ich werde mich jetzt noch stärker nach einem neuen Job umsehen. Ich bin auch nicht so mittellos, dass ich auf Teufel-komm-raus diese Stelle behalten muss. Also ich habe eigentlich nicht viel zu verlieren, außer einer unbefristeten Stelle. Mein Vorgesetzer pisakt mich öfters, mein Chef belügt mich, die würde ich schonmal nicht vermissen.

    Warum ich da eigentlich noch bin? Na bisher die Suche nach einer Stelle noch erfolglos und in Kassel sieht es eben nicht so rosig aus mit Arbeitsplätzen. Und mein Freund und ich haben uns halt entschlossen unseren Lebensmittelpunkt jetzt hier zu setzen, mein Freund arbeitet ja dann auch fest ab nächste Monat direkt in Kassel. Wir hatten seit über 2 Jahren eine Fernbeziehung, da kann uns keiner vorwerfen, wir wären beruflich nicht flexibel.

    Ich habe mir halt die größten Sorgen darüber gemacht, dass mein Chef mich im schlimmsten Fall vor Gericht zerrt. Dieses Jahr war eh schon nicht so gut für mich, ich würde wenn auch wollen, dass wir die Sache friedlich regeln. Ich bin nicht der Mensch, der da unbedingt Streß möchte. Und wenn ich diese Firma verlasse, dann möchte ich das eigentlich auch im Guten tun.
    Diese Jahre hatte ich schon genug Streß, auch im privaten, könnt ihr hier nachlesen --> Warum erwacht sie nicht aus dem künstlichen Koma?
    Da fehlt mir dafür einfach die Kraft. Muss schon seit einem halben Jahr leichte Antidepressiva nehmen, da ich unter Kopfschmerzen und Schlaflosigkeit gelitten habe und auch teilweise immer noch leide. Ich wollte eigenlich meine Neuroligin letzte Woche bitten mal zu probieren die Tabletten abzusetzen, aber bei dem Streß jetzt an der Arbeit könnte ich glatt die doppelte Dosis gebrauchen :geknickt: ach wenn das alles so einfach wäre!
     
    #30
    gemini, 11 September 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten