Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • handinhandinhan
    Sorgt für Gesprächsstoff
    55
    31
    0
    nicht angegeben
    8 Dezember 2008
    #1

    brauche hilfe-komische situation

    dies ist mein erster beitrag, ich les hier schon lange mit und nun brauche ich mal hilfe:

    ich hatte mit meinem freund petting. ich hab übertrieben drauf geachtet, dass auch ja nichts von ihm an bzw in mich kommt(sperma).

    zuerst habe ich seinen penis massiert und er war steif. dann hat er mich geleckt und nachdem ich gekommen bin hat er sich kurz auf mich gelegt ( er hatte noch seine boxershorts halb an, höchstens penisspitze kann nur rausgeguckt haben, ich hatte mein höschen noch an) bei dem Aufmichlegen habe ich so schnell nicht spüren können, ob seine penissspitze auf meinem höschen war oder ob mein höschen verrutscht war sodass er meine scheide berührt hat. so lag er dann ca 10 sekunden ohne reibung untenrum während wir uns geküsst haben.
    ich hab ihn dann zur seite gedreht und seinen penis angefasst. hab gemerkt, dass er nicht mehr ganz erigiert war und seine vorhaut sehr seine eichel bedeckte. auf etwas nasses habe ich nicht geachtet, bzw ist mir nicht aufgefallen..

    1. es ist doch sehr unwahrscheinlich, dass genau zu dem zeitpunkt lusttropfen ausgetreten ist, zumal er zu dem zeitpunkt nur noch etwas erigiert war, oder?
    2. es ist doch sehr unwahrscheinlich, dass da überhaupt was passiert sein kann, bzw dass lusttropfen in mich gelangt sein kann, oder?

    natürlich weiß ich dass ich durch lusttropfen schwanger werden kann und dass man eine schwangerschaft so nicht ausschließen kann. mir geht es nur um die aktion an sich und um die frage, ob da bei licht betrachtet überhaupt meine große angst berechtigt ist..
    lieben dank für antworten!
     
  • glashaus
    Gast
    0
    8 Dezember 2008
    #2
    Ich sags mal so, da ihr beide noch Wäsche anhattet und Spermien an der Luft schnell absterben ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering, zumal du ja nicht mal sicher bist, dass ihr euch in gefährlichen Gegenden überhaupt berührt habt.

    Wenn du solche Angst davor hast, beim Petting schwanger zu werden, kannst du ja mal darüber nachdenken dir die Pille verschreiben zu lassen.
     
  • rainy
    rainy (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.087
    123
    1
    vergeben und glücklich
    8 Dezember 2008
    #3
    Ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass da etwas passiert ist. Wenn ihr euch Gedanken macht, benutzt beim nächtsen mal einfach ein Kondom, dann mußt ihr nicht drauf achten wo eure Hände überall waren und das er dir nicht zu nah kommt.
     
  • handinhandinhan
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    55
    31
    0
    nicht angegeben
    8 Dezember 2008
    #4
    etwas gefingert hat er mich danach schon noch aber wegen der berührung mit der hand mach ich mir keine gedanken, wenn da lusttropfen an mir war, wär er schon längst vom höschen weggewischt bzw aufgesaugt worden.
    ich hab eigentlich nur sorge wegen dem kurzen peniskontakt mit meiner intimzone da ich vom gefühl nicht sagen kann, ob textil dazwischen war oder nicht:geknickt:

    ich hoffe, mich kann noch jemand beruhigen..
     
  • handinhandinhan
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    55
    31
    0
    nicht angegeben
    9 Dezember 2008
    #5
    ist hier niemand, der mir noch helfen kann?
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    9 Dezember 2008
    #6
    Naja, es wurde doch schon zuvor alles gesagt, was relevant ist...
     
  • glashaus
    Gast
    0
    9 Dezember 2008
    #7
    Von uns war ja auch keiner dabei, der dir nun sagen könnte ob da Wäsche zwischen war oder nicht :zwinker:
     
  • handinhandinhan
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    55
    31
    0
    nicht angegeben
    9 Dezember 2008
    #8
    aber ist es realistisch dass selbst wenn lusstropfen außerhalb von mir war, dass er dann in mich wandert und sich von allein seinen weg sucht?
     
  • Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.358
    123
    4
    Verheiratet
    9 Dezember 2008
    #9
    Hallo!

    Auch von mir bekommst du nochmals bestätigt, dass es sehr unwahrscheinlich ist, dass was passiert sein kann. Ihr hattet eure Unterwäsche noch an, der Lusttropfen müsste sich also durch 2 Unterwäschen direkt nach unten in deine Scheide durchgekämpft haben.

    LG
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    9 Dezember 2008
    #10
    Lusttropfen haben keine Beine und tragen keine Wanderstiefel. :zwinker:
    Wenn Lusttropfen oder Spermien direkt auf Vaginalschleimhaut appliziert wird, siehts schon anders aus. Aber Deiner Beschreibung zufolge halte ich es für sehr unwahrscheinlich, dass auf diese Weise geschwängert wurdest. Ihr hattet beide Unterwäsche an und habt Euch nicht wild aneinander gerieben, sondern lagt mit Slip/Shorts eben aufeinander.

    Du kannst 19 Tage nach dem Petting einen Schwangerschaftstest machen, wenn Du dann immer noch zweifeln solltest.
     
  • handinhandinhan
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    55
    31
    0
    nicht angegeben
    9 Dezember 2008
    #11
    oke danke euch. meine sorge ist deshalb so groß, weil ich vom gefühl her nicht sagen kann, was genau da unten an mir war.(vorhaut, boxershorts, jeans, gürtel) vll war er auch an meinem vaginaeingang, ich kann es nicht lokalisieren. weiß nur, dass ich ihn schnell "von mir gestoßen" habe..
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    9 Dezember 2008
    #12
    Du hättest Dir natürlich auch die Pille danach besorgen können (wann war die beschriebene Situation denn?). Allerdings hielte ich das für definitiv übertrieben.
    Wenn Du KEINESFALLS schwanger werden willst, dann musst Du beim Petting und Schmusen eben entsprechend aufpassen. Zu 100% hilft nur sexuelle Abstinenz, aber ob das so glücklich macht? :zwinker:

    Ich rate zu Gelassenheit. Hormonelle Verhütungsmethoden kommen nicht in Frage? Jetzt verhütet Ihr mit Kondom, nehm ich an? Oder seid Ihr bislang "nur" beim Petting? Ggf. einfach mal die Kondomverwendung üben, auch beim Petting - Übung macht den Meister. Kann nicht schaden.
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    9 Dezember 2008
    #13
    Wenn du nicht einmal mehr weisst, was wie genau war und wie viele Stoffschichten da noch waren, dann weiss es hier erst recht keiner.

    Spermien wandern und hüpfen nicht durch die Gegend und bahnen sich auch von nicht von irgendwo ausserhalb Wege irgendwohin.

    Es ist enorm unrealistisch, wie bereits mehrfach gesagt wurde, mehr Information kann man nicht geben.

    Und fürs nächste Mal: wenn du ja weisst, dass man beim Petting schwanger werden kann, dann nehmt halt ein Kondom, besorg dir die Pille oder hol dir im Notfall bei totaler Unsicherheit die Pille danach. Einfach warten und rätseln und noch ein bisschen in Panik ausbrechen bringt allerdings gar niemanden weiter und macht im schlimmsten Fall auch keine Schwangerschaft mal eben rückgängig.
     
  • handinhandinhan
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    55
    31
    0
    nicht angegeben
    9 Dezember 2008
    #14
    das ganze ist mehr als 72 stunden her.
    ach bei licht betrachtet ist es auch total unrealistisch, sonst wären ja viele "pubertierenden mädels" schwanger,die petting haben. meine sorge ist total übertrieben.. versteh selber nicht, warum ich mich da jetzt so reinsteiger, hatte in meiner mehrjährigen sexuellen zeit noch nie so fiese gedanken.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    9 Dezember 2008
    #15
    Dann steiger Dich jetzt wieder raus :engel:, atme tief durch und überlege, wie Du zukünftige solche Situationen "sicherer" gestalten kannst, um nicht erneut (unnötig) Angst haben zu müssen.
     
  • handinhandinhan
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    55
    31
    0
    nicht angegeben
    17 Dezember 2008
    #16
    mir ist eingefallen, dass er kurz vorher noch auf der toilette war- dementsprechend sinkt doch die wahrscheinlichkeit oder?:smile:
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    17 Dezember 2008
    #17
    Er war auf Toilette, nachdem Du seinen Schwanz massiert hattest? Ja, das lässt die ohnehin geringe Wahrscheinlichkeit, dass beim Aufeinanderliegen mit Klamotten etwas passiert ist, NOCH WEITER sinken.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste