Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Brauche mal euren fachkundigen Rat/Tipp/Idee...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von hennessy, 1 September 2008.

  1. hennessy
    hennessy (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    Single
    Hallo, ich lese schon etwas länger hier bei Planet Liebe mit, und nun brauche ich mal selber einen Rat. Ist lang geworden, aber auch nicht ganz einfach zu erzählen.

    Eigentlich ist das eine harmlose Geschichte, aber es lässt mich einfach nicht los. Vor allem seit den Geschehnissen des vergangenen Wochenendes. Lest es euch einfach mal durch, vielleicht habt ihr ja ne Erklärung dazu:

    Vor ungefähr anderthalb Jahren bin ich bei uns im Verein in die Volleyballsparte eingetreten, weil ich mal was neues ausprobieren wollte. Volleyball hab ich in der Schule gern gespielt, und nun nach der Bundeswehr musste ich mit dem Studium und allem was dazu gehört ein neuen Lebensabschnitt anfangen. Also wollte ich auch wieder Sport im Verein machen.
    Da das ein Dorfverein ist, kennt man eigentlich die meisten Leute dort, so dass der Einstieg für mich sehr leicht fiel. Heute bin ich einer der besten Spieler dort, und ich will es nicht mehr missen.
    Das Durchschnittsalter dort ist etwa Ende 30, so dass ich mit meinen 22 Jahren den Altersschnitt ganz schön runterziehe. Aber da war noch ein Mädchen, die damals kurz vor meinem Eintritt ebenfalls dort aufgeschlagen hatte. Damals sah ich sie zum ersten Mal. Sie ist jetzt 20.

    Natürlich war ich neugierig, wer das sein könnte. Aber ich machte mir auch nicht viel draus, denn ich war zu der Zeit noch mit einer anderen zusammen und glücklich. Sie war zudem recht schüchtern und immer ziemlich schnell weg nach dem Training.
    Ein paar Monate später hatte ich mich getrennt, es hatte einfach nicht gepasst. Das Mädchen vom Volleyball hatte ich inzwischen schon etwas kennengelernt, wusste wo sie wohnt, seit wann sie im Dorf lebt (allein zusammen mit ihrer Mutter), dass sie ihr Abi nachholt, solche Dinge halt.
    Natürlich fand ich Gefallen an ihr. Sie ist hübsch, intelligent und super witzig. Aber das kam alles erst so nach und nach durch, nicht auf den ersten Blick. Das machte sie für mich aber umso interessanter. Ich überlegte, ob ich mal mit ihr ausgehen sollte oder was in der Richtung. So kam gelegen, dass ein anderes Mitglied vom Volleyball ein Sommerfest veranstaltete und wir alle eingeladen waren. Ich fragte sie also, ob wir nicht zusammen hingehen wollten, und sie war einverstanden, schlug sogar den Treffpunkt vor.

    Auf dem relativ langen Fußweg dorthin quatschten wir viel, saßen beim Fest schließlich nebeneinander am Tisch. Spaß hat’s auf jeden Fall gemacht. Die anderen waren jedenfalls der Meinung, dass wir beide schon zusammen wären, und brachten das auch zum Ausdruck mit lustigen Bemerkungen, die keiner von uns beiden verneinte. Aber ich glaube heute, dass sie das ziemlich verschreckt hat. Sie ging nämlich kurz darauf und sehr früh am Abend nach Hause, überraschend und nur mit nem kurzen Wink als Abschied.

    Ich musste danach erstmal aufklären, dass wir beide nicht zusammen sind, weil alle fragten was ich denn noch da machte (als ich von der Toilette wiederkam). Gut, ich ging dann auch eine Weile später.
    In den folgenden Wochen sah ich sie kaum, weil entweder ich nicht zum Training konnte oder sie nicht. Aber dann ergab sich doch noch eine Gelegenheit. Ich wollte mit nem Kumpel zusammen eine Strandparty feiern. Ich ging zu ihr hin um sie einzuladen, sie sagte auch sofort zu und gab mir ihre Handynummer. Am selben Abend noch kam sie bei mir vorbei, weil sie leider an dem Tag doch nicht konnte und absagen wollte. Da ich gerade nicht zuhause war, hinterließ sie einen Zettel, voll süß geschrieben, warum sie nicht konnte und dass wir dann mal auf ein anderes Fest gehen werden.

    Für mich war das zwar im ersten Moment schade, aber gut. Ich schrieb ihr später eine SMS, dass ich die Absage süß fand, und ich mich aufs nächste Training freute. Doch dann kam eine Reaktion, mit der ich nicht gerechnet hatte: Sie schrieb zurück, was denn an einer rechtzeitigen Absage süß sein solle und dass sie an mir nichts besonderes findet. Das fand ich schon ziemlich krass, und ich wollte mich dann auch mit ihr aussprechen um einige Dinge klarzustellen. Doch dazu kam es nie, sie reagierte nicht auf Kontaktversuche und ging mir nach Möglichkeit aus dem Weg. Irgendwann wurde es mir zu blöde. Es sollte tatsächlich bis zur Weihnachtsfeier dauern, bis wir mal wieder so richtig Spaß gehabt haben.

    In der Zwischenzeit hatte ich auch einige andere Dates gehabt und war überzeugt, dass sie es nicht wert ist. Ich wusste mit ihrer gesamten Art und Weise nichts anzufangen, so etwas hatte ich noch nie erlebt. Daran konnte auch die Weihnachtsfeier nichts ändern, außer dass ich einigermaßen froh war, dass sie ihre Barriere mir gegenüber wieder etwas geöffnet hatte.

    Anfang diesen Jahres dann hat ihre Mutter mit meiner Mutter auf irgend einem Fest mal zusammen gesessen und gequatscht, die beiden kannten sich ja vorher auch nicht. Dabei erzählte sie meiner Mutter, dass ihre Tochter wohl oft von mir erzählt, mich gern hat, aber noch nicht bereit ist für „mehr“. Ich solle mir Zeit lassen und es später noch mal versuchen. :ratlos:
    Das hat mich dann vollends verwirrt. Ich hab auf diese Aussage anfangs auch nicht viel gegeben, aber ich wollte mal Ausschau halten ob sie ihre Barriere wirklich so ernst meint. Und siehe da, wenn sich die Gelegenheit ergab kam sie tatsächlich mal aus sich heraus und wir konnten quatschen ohne dass sie sich gleich wieder verzog. Aber immer nur in Verbindung mit dem Training oder kurz danach. Wenn ich sie mal am Wochenende erreichen wollte, und sei es nur eine SMS – nichts, keine Reaktion.

    Nur um das hier kurz klarzustellen: Ich hatte in der Zeit auch noch ein, zwei andere Dates und hab viel gefeiert, hab das also quasi nur nebenbei verfolgt, weil ich mich mit ihrer Reaktion und Art und Weise immer noch Missverstanden fühlte. In der Situation, wo ein Aufeinanderzukommen immer nur von meiner Seite aus kam, hab ich mir eh nichts ausgerechnet.
    Ich lud sie erneut auf eine Party ein, und später noch einmal, aber beide Einladungen ignorierte sie wieder, wie erwartet :geknickt:

    Und nun, vergangenes Wochenende. Schützenball hier im Dorf, ich war sowieso da als aktives Mitglied, und sie auch. Wir hatten wieder Spaß und haben auch getanzt, aber mehr war da nicht. An dem Tisch saß auch ihre Mutter mit ihrem Partner, der ebenfalls im Schützenverein ist. Und als die Mutter und ich in einem Moment mal alleine am Tisch waren, sprach sie mal mit mir ausführlich über ihre Tochter und mich. So erfuhr ich, dass sie (die Tochter) immer noch was für mich empfindet. Sie hat aber auch große Angst vor einer festen Bindung, weil sie sehr schlechte Erfahrungen mitgemacht hat – vor allem die Trennung ihrer Eltern soll sehr böse gewesen sein und lange gedauert haben, wo sie auch sehr stark drunter gelitten hat. Sie muss mit ihrer Mutter zusammenlebend mit sehr wenig Geld auskommen und geht deswegen auch wenig aus bzw. ist an Wochenenden auch oft allein.
    Weiter meinte die Mutter zu mir, dass ich mir Zeit lassen solle, denn „da ist was zwischen uns“ und das könnte auch was ernsteres werden.

    Was soll ich auf diese Aussage denn geben? Sie kommt von ihrer Mutter, und weil beide ein sehr gutes Verhältnis haben, quasi auch als beste Freundinnen, muss ja was dran sein. Andererseits gibt sie selbst mir nicht das Gefühl, dass da noch was kommt, außer in den wenigen Momenten wo sie sich mal ein wenig öffnet. Ich denke viel an sie und über die Situation nach, komme aber nicht zu einem vernünftigen Fazit. Soll ich da noch viel Energie investieren oder nicht? Wird sich das irgendwann lohnen, wird der Bann brechen? Selbst wenn ich nur eine Freundschaft aufbauen wollte, müsste ich sie mal an sie herantreten, was sie nicht zulässt – dabei hat sie selbst nicht so viele Freunde (sie ist auch oft umgezogen und hat ein paar Schulwechsel hinter sich, das kommt dazu).
    Die Situation mit ihrem Vater und ihrem Leiden darunter scheint sich stark auf sie auszuwirken. Das erklärt vielleicht auch ihre Reaktion im letzten Sommer.

    Danke für's lesen! :smile:
    Psychologieexperten vor :zwinker:
     
    #1
    hennessy, 1 September 2008
  2. Cassis
    Cassis (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    567
    113
    24
    vergeben und glücklich
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass ihre Mutter dir da Mist erzählt. Wahrscheinlich weiß sie, wie sehr das Mädel leidet und das sie sich eigentlich nur nicht traut, dir zu vertrauen und hatte "Mitleid" mit ihrer Tochter. Daher wird sie was zu dir gesagt haben.

    Ich würd (wenn es dir wirklich ernst mit ihr ist) weiter Kontakt mit ihr halten und versuchen doch noch an sie heran zu kommen. Geh vorsichtig und behutsam vor, dann öffnet sie sich bestimmt nach und nach von selbst.
    Unternehm möglichst nicht zu teure Sachen mit ihr (sie haben ja nicht viel Geld). Wenn du sie ständig zu irgendwas einlädst, was sie sich nie leisten könnte fühlt sie sich bestimmt auch nicht wohl dabei.

    Ansonsten mach ihr halt vorsichtig Komplimente und versuch einfach mehr mit ihr zu unternehmen.
    Je mehr sie dir vertraut, desto schneller wird sie sich auch auf dich einlassen können.
     
    #2
    Cassis, 1 September 2008
  3. matthes
    matthes (34)
    Meistens hier zu finden
    1.122
    133
    44
    vergeben und glücklich
    Also an deiner Stelle solltest du noch ein wenig Zeit und Energie investieren ... zumindest wenn du dir vorstellen könntest, mit ihr zusammen zu sein oder befreundet.

    Denke, dass dir die Mutter keinen Quatsch erzählt hat, sondern dir sinnvolle Hinweise gegeben hat, warum sie so ist wie sie ist. Wie wäre es, wenn du mit ihr einfach mal spazieren gehst oder sonst was, was nicht viel Geld kostet, aber wo man ein wenig Zeit miteinander verbringen kann. Und dann kannst du ja sehr behutsam die Lage sondieren, vielleicht auch mal vorsichtig nachfragen, wohin ihr beiden steuert.
     
    #3
    matthes, 1 September 2008
  4. japanicww2
    Benutzer gesperrt
    397
    43
    5
    in einer Beziehung
    Ich würde nicht zuviel Wert auf das Wort der Mutter legen. Es ist fraglich, ob sie wirklich so einen Einblick in die Gefühlswelt ihrer Tochter hat oder ob sie sich eher wünscht, dass ihre Tochter mit dir zusammen kommt. Solange das Mädel sich dir gegenüber kaum öffnet, kannst du wenig machen und ich würde an deiner Stelle nicht ewig viel Energie in die Sache stecken. Kannst ja den Kontakt vorerst freundschaftlich aufrecht erhalten und schauen ob sich was entwickelt.
     
    #4
    japanicww2, 1 September 2008
  5. hennessy
    hennessy (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    Single
    Danke für eure Antworten.
    Ich kann mir vorstellen mit ihr zusammen zu sein. Bzw. stelle ich es mir manchmal sogar vor. Aber dann kommt gleich der Gedanke, wie man am besten einen Draht zu ihr bekommt, gerade in dieser Situation.

    Genau das habe ich mir auch schon mal überlegt. Wieviel Gewicht hat Wort der Mutter in diesem Fall letztendlich. Wobei die beiden nicht nur Mutter und Tochter, sondern auch beste Freundinnen sind.

    Eine andere Freundin von ihr, die sich aber noch nicht solange kennen, meinte mal nebenbei (weil sie selbst gerade mit dem Umzug beschäftigt war), dass sie ihrer Meinung nach zu sehr an ihrer Mutter hänge und am liebsten ewig bei ihr wohnen bleiben würde. War sicherlich überzogen ausgedrückt, aber den Eindruck hatte sie bekommen.
     
    #5
    hennessy, 2 September 2008
  6. Kyennh
    Verbringt hier viel Zeit
    335
    103
    17
    Verheiratet
    wäre es meine Mum gewesen, hätt sie sicherlich nichts über meine Gefühle von mir gewusst sprich: ich hätt ihr nix erzählt, aber geahnt hätt sie das auch. Mütter und Töchter haben da ne spezielle Verbindung zueinander Telepatieähnlich.
    Ich finde es spricht für das Gutwollen der Mutter. Du solltest das also ernst nehmen, aber nicht unbedingt davon ausgehn, dass die Tochter die Aktion gut fand.
    Aus Sicht der Mutter scheinst Du bei ihr Gefallen gefunden zu haben und daher bist Du glücklich zu schätzen.
    Ich würd mich in nichts reindrängen lassen an Deiner Stelle. Einfach mal langsam machen und schaun, ob es was wird.

    PS: Meine Sandkastenfreundin hat irhen ersten Freund gehabt indem sein Kumpel von ihr als "seiner Freundin" sprach. Weder sie noch ihr Freund haben widersprochen. Danach waren sie zusammen, denn das Dementi ging nicht.(übrigens waren sie 7 Jahre zusammen)

    ich glaub es ist verständlich, dass das mädel eine enge Beziehung zu ihrer Mum hat. Sie wird sich schon noch irgendwann abnabeln. Nur nicht zu viel verlangen!
     
    #6
    Kyennh, 2 September 2008
  7. hennessy
    hennessy (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    Single
    Dass ich ziemlich lang mit ihrer Mum gequatscht habe hat sie auf jeden Fall mitbekommen, und dass es dabei auch um sie ging ebenfalls. Ich weiß natürlich mit den Informationen umzugehen (ich hab ja sogar nun einen ziemlich tiefen Einblick in die finanzielle Situation der beiden bekommen, was ja eigentlich gar nicht Not tat).
    Wenns andersrum gewesen wäre und über mich so gesprochen würde, käme ich mir auch unwohl vor. Mal sehen ob sich das in naher Zukunft auswirkt.
    Andererseits helfen mir die Informationen deutlich weiter, um ihr Verhalten und das Geschehene endlich mal zu verstehen.
     
    #7
    hennessy, 2 September 2008
  8. hennessy
    hennessy (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    Single
    Also nachtragend diesbezüglich ist sie keineswegs, wie ich gestern beim Training feststellen konnte. Sie war wieder super gut drauf mir gegenüber, hat anschließend sogar auf mich gewartet damit wir zusammen zurück gehen können. Ich hatte fast schon das Gefühl, dass sie sich ein wenig „befreit“ gefühlt hat.
    Noch dazu wäre ich in ihrem Zustand bestimmt nicht zum Training gegangen, weil sie seit dem Wochenende ziemlich krank ist, erkältet und so, hörte sich eigentlich gar nicht gut an.
    Ich wird auf jeden Fall am Ball bleiben und langsam an die Sache rangehen, so machts auch wieder mehr Spaß :smile:
    Nun kommt aber noch dazu, dass übernächsten Samstag eine Party bei mir stattfindet, wo auch ein paar Kumpel von mir mit ihrer Band auftreten werden. Es werden so ca. 30 Leute kommen und ich frage mich, ob ich sie auch einladen soll. Denn ich kenne ihren Musikgeschmack mittlerweile ziemlich gut da wir da viel drüber geredet haben, und Metal mag sie eigentlich gar nicht. Passenderweise erscheint ja einen Tag früher das neue Metallica Album, also ist die Richtung der Party schon mal klar festgelegt. Außerdem könnte das gleich wieder überstürzt wirken, es wurde ja auch geschrieben, erstmal kleine Dinge zu machen. Ach ich weiß nicht… was würdet ihr machen? Sieht auch irgendwie doof aus, wenn ich so ne Party feiere und sie nicht einlade oder zumindest bescheid sage, selbst wenn sie wieder nicht kommt oder reagiert (wie gesagt, ist hier alles aufm Dorf, da kriegt man sowas irgendwann mal mit…).
     
    #8
    hennessy, 4 September 2008
  9. matthes
    matthes (34)
    Meistens hier zu finden
    1.122
    133
    44
    vergeben und glücklich
    Also ich würde sie auf jeden Fall auf die Party einladen. Sie muss ja nicht kommen, aber du würdest dich sehr freuen, wenn sie es täte! Lad sie einfach ein, ohne die Musikrichtung speziell zu erwähnen und vor allen Dingen auch ohne die Aussage "Du musst nicht kommen, wenn du nicht willst!" Das ist total blöd. Also einladen und schauen ob sie kommt :smile:
     
    #9
    matthes, 4 September 2008
  10. Kyennh
    Verbringt hier viel Zeit
    335
    103
    17
    Verheiratet
    stimm zu!
     
    #10
    Kyennh, 8 September 2008
  11. hennessy
    hennessy (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    Single
    So, eingeladen habe ich sie inzwischen, sie weiß aber noch nicht ob sie kommt. Sie ist nämlich schon die ganze Woche krank, war zwei Tage nicht zur Schule und auch nicht beim Training. Sieht also nicht gut aus, aber vielleicht ist sie ja am Wochenende wieder fit.
     
    #11
    hennessy, 11 September 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Brauche mal euren
99Problems
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 Dezember 2014
6 Antworten
teridan
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Januar 2015
10 Antworten
Schnils
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 Dezember 2013
2 Antworten