Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Brauche Meinungen von unbeteiligten

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von verwirrrt, 17 Juni 2009.

  1. verwirrrt
    Sorgt für Gesprächsstoff
    3
    26
    0
    nicht angegeben
    Ich hoffe ihr könnt mir eure Meinung zu folgender Geschichte geben. Ich hoffe viele verschiedene Meinungen und Perspektiven zu erhalten, die mir helfen das ganze zu verarbeiten.

    Anfang Januar ist unsere 7 jährige Beziehung auseinandergegangen. (Wir sind gerade 26 und 25 Jahre alt) Bis Oktober war alles super, wir hatten uns einen Monat vorher verlobt, und die Hochzeit war für den 1. August dieses Jahres geplant. Kinder sollten dann kurz darauf folgen. Dazu sollte man noch wissen das Ihre Familie ultra konservativ ist (z.B ist natürlich Sex vor der Ehe ein großes Tabu... sie dachte auch auf dieser Ebene, wir haben zwar nicht gewartet aber es sind schon 4 Jahren vergangen bis wir das erste mal miteinander geschlafen haben)

    Der November und Dezember wurden sehr sehr stressig, wir mussten beiden unglaublich viel Arbeiten, haben uns kaum gesehen und wenn wir uns gesehen haben dann nur zum einkaufen oder um banale alltagssachen zu erledigen... Es gab in den 2 Monaten wirklich keine Gefühl der "Verliebtheit"

    Sie nahm Tangounterricht und lernt zufällig im November da auch jemanden kennen mit dem Sie ein Paar stressfreie Stunden verbringen kann.

    Anfang Januar kam es dann wie es kommen musste und es hieß es dann es ginge so nicht weiter. Zwei Wochen später geht sie schon mit dem neuen aus.

    So weit so gut... Es war natürlich nicht einfach aber ich habe das alles so gut es ging verarbeitet, habe mein Leben neu aufgebaut, gehe in der Zwischenzeit auch mit jemanden anders aus (nichts ernstes). Aber ganz aus meinen Kopf ist sie natürlich noch nicht.

    Dann Gestern der Überschock! Sie ruft mich an um mir mitzuteilen das sie vom neuen Schwanger ist! "Natürlich ungewollt", mein erster Gedanke. Wer möchte nach nur 4 Monaten Beziehung und ohne zusammen zu wohnen schwanger werden, und noch dazu wenn man Ihre konservative Einstellung und Ihr konservatives Umfeld bedenkt? Aber nein, sie meinte sie hätten bewusst ungeschützt miteinander geschlafen denn sie fühlten der Moment wäre richtig!

    Wwwwwaaaaaaassssssss??????? Ich bin am Rande der Verrücktheit. Ich kann mir gar nicht vorstellen das Baby irgendwann zu sehen!

    Ich möchte die Meinung von außenstehenden dazu hören um das ganze besser verarbeiten zu können.

    Ist sie jetzt verrückt geworden, hat sie psychologische Probleme oder ist das alles ganz normal? Was geht durch Ihren Kopf? Ist es überhaupt möglich nach so einer langen Beziehung so schnell umzuschalten und mit solch großen Schritten?

    Vielen Dank im voraus für eure Meinungen.
     
    #1
    verwirrrt, 17 Juni 2009
  2. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    das kann dir wohl nur sie beantworten.

    vielleicht war die Beziehung für sie schon länger aus und die neue bekanntschaft war nur der anstoß?

    vielleicht ist er, für sie, DER EINE? wer weiß

    ich persönlich kann nur sagen, wenn ich nach 7 jahren und einer fast-hochzeit verlassen werde, dann kann der/die aber jmd anderen anrufen um zu sagen das er jmd geschwängert hat bzw schwanger ist. das würde ich gar nicht wissen wollen.
     
    #2
    kickingass, 17 Juni 2009
  3. verwirrrt
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    3
    26
    0
    nicht angegeben
    Danke für die Antwort. Ich möchte nicht wissen was sie denkt (Oder was sie glaubt das sie denkt), darüber habe ich mit Ihr schon an dem Tag gesprochen. Ich möchte wissen was Ihr darüber denkt... wie 'normal' oder 'unnormal' ist das ganze... Denn ich fühle mich zur Zeit wie in einem Traum, es fühlt sich alles so unecht an und muss irgendwie zurück zur Realität finden. Ich glaube das kann ich nur schaffen wenn ich mehrere verschiedene Perspektiven analysieren kann.
     
    #3
    verwirrrt, 17 Juni 2009
  4. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    ich kann mir das für mich nicht vorstellen. von einer beziehungs in die nächste hüpfen und dann gleich ein kind. aber ob es normal ist? was ist schon normal :ratlos_alt:

    psychische probleme hat sie wohl dennoch nicht, vermute ich mal. wie gesagt, vl war es für sie mit dir schon lange aus. und für sie ist das gar nicht so schnell und irre wie es auf dich wirkt.
     
    #4
    kickingass, 17 Juni 2009
  5. *EnGeL*
    Gast
    0
    Naja nach so kurzer Zeit schon "bewusst" ungeschützten Sex zu haben ist für mich unverständlich.

    Aber was soll man dagegen machen? Jeder hat über solche Dinge nunmal eine andere Meinung...

    Dich dann aber direkt anzurufen... ist wohl das allerletzte von ihr!
     
    #5
    *EnGeL*, 17 Juni 2009
  6. verwirrrt
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    3
    26
    0
    nicht angegeben
    Mhh offensichtlich ja, aber... so "lang" ist "lang" auch nicht. Ich meine, wir hatten uns im September verlobt und zu dem Zeitpunkt war auch alles super (Ja dass ist natürlich nur mein Sichtpunkt aber ich bin zu 99% sicher das sie auch zu dem Zeitpunkt so glücklich war wie ich).

    Deshalb ist es alles trotzdem doch sehr schnell und wirr!
     
    #6
    verwirrrt, 17 Juni 2009
  7. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    Ja das mit dem anrufen finde ich auch am schlimmsten.

    ich würde von dem menschen gar nichts mehr wissen wollen, schon gar nicht wie glücklich er ist. und das unsere kinderplanung jetzt mit jmd anderen erfüllt wird.
     
    #7
    kickingass, 17 Juni 2009
  8. tryanderror
    Verbringt hier viel Zeit
    323
    113
    83
    Verliebt
    Normal im sinne von "der Norm entsprechend" ist das sicher nicht.

    Normal im Sinne von "geistig normal/durchdacht) wohl ehr auch nicht.

    Normal im Sinne von "nachvollziehbar"?

    Für die meisten auch ehr nicht, wobei gerade Menschen aus sehr konservativem Umfeld zum plötzlichen Ausbrechen neigen.
    Danach hast Du aber gefragt
    Man kann schwer beurteilen, ob Sie tatsächlich umgeschalten hat, oder sich in das nächstbeste stürzt, das wird die Zeit zeigen...
     
    #8
    tryanderror, 17 Juni 2009
  9. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    ja schnell ist es definitiv.
     
    #9
    kickingass, 17 Juni 2009
  10. xotox
    Sorgt für Gesprächsstoff
    41
    31
    0
    vergeben und glücklich
    ich glaube das sich nicht wirklich über die konseqenzen klar ist
    es bleibt zu hoffen das es dem kind gut gehen wird.

    dir kann ich nur eins raten, schau auf dich, mach das was dir spass macht und genieße dein leben....versuche nicht herauszufinden was sie gedacht hat, das hilft dir nicht weiter....
     
    #10
    xotox, 17 Juni 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Brauche Meinungen unbeteiligten
Rotermond
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 November 2016
6 Antworten
pastel_berry
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 Oktober 2016
38 Antworten
Damdil
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Juli 2016
5 Antworten