Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Brauche Trost von Mathe-Losern ;)

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Kuri, 13 Dezember 2006.

  1. Kuri
    Kuri (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.774
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Hi Leute,
    ich schreibe morgen (leider) meine Matheklausur über Grenzwerte und Differentialrechnung... und sagen wir's so, meine letzten Tests sind ziemlich schlecht gewesen, u.a. 4 und 2 Notenpunkte. Ich bin fürchterlich demotiviert, da wir Unmengen an Stoff durchgenommen haben und ich das alles nicht einmal halbwegs kann. Ich habe mir das von Leuten erklären lassen, die Mathe können, aber das hat mir beim Verstehen auch nicht weitergeholfen. Ich bemühe mich ja, das zu verstehen, aber es klappt nicht. Für mich ist an Mathe nichts Logisches. Die Klausur wird fast ausschließlich aus Anwendungen bestehen, und gerade die sind mein großer Schwachpunkt. Ich weiß nicht, was ich noch tun soll. Ich bin sonst in Mathe nicht allzu schlecht, aber dieses Thema liegt mir überhaupt nicht. Leider ist es auch das Thema fürs zweite Halbjahr der Elften.
    Weiterhelfen kann mir da wahrscheinlich auch keiner mehr. Es wäre aber toll, wenn die Leute, die selbst in Mathe früher immer versagt haben, sich hier melden würden :grin: In meiner Klasse gibt es lauter kluge (Mathe-)Köpfe und ich werde regelmäßig von meiner Mathelehrerin dummgemacht, weil ich es nicht kann. Das Gefühl zu haben, dass es auch andere weniger Begabte auf diesem Gebiet gibt, würde mich etwas trösten :smile: (Und auch die Tatsache, dass man es auch ohne große Mathebegabung zu etwas bringt... :ratlos: )
     
    #1
    Kuri, 13 Dezember 2006
  2. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Das ist doch mal ein Thema für dich :grin: Allerdings stehe ich nicht als Beispiel dafür, dass es besser werden kann.

    Ich war schon in der Grundschule schwach in Rechnen, das war das einzige fach indem ich eine 3 hatte, dann ab der 5. wurde es immer schlechter, in der Realschule habe ich mich dann immer über meine 4 gefreut, mittlerweile bin ich im Abiturjahr (im Juni ist aber zum glück alles rum) und ich kämpfe um meine vier :cry:

    Naja, also in der ersten Arbeit hatte ich eine 4 und jetzt in der zweiten eine 5- und ich weiß leider nicht wieso, ich verstehe die Themen eigentlich immer aber wenn dann irgendwas anders drankommt als gelernt, bin ich die Gearschte... ich kann dich also absolut verstehen. Wir machen gerade Stochastik und ich habe Hoffnungen das es gut werden könnte, das liegt mir..

    Versuch am besten soviel wie möglich zu lernen und auch Übungen zu machen, denn nur so bekommt man die Routine.
     
    #2
    User 37284, 13 Dezember 2006
  3. Serpente
    Serpente (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Yay, da bin ich auch richtig. :smile:
    Ich war schon immer schlecht in Mathe. Gut, in der Volksschule gings ja noch, aber dann im Gymnasium kamen dann eher die Vierer und bestenfalls Dreier.

    Gott sei Dank muss ich in Mathe nicht maturiern (abiturieren). :grin: Tja, so eine Wirtschaftsschule hat schon seine Vorteile *g*.

    Wir machen übrigens auch grad Differentialrechnung. Und ich hasse es. Mein Bruder sagt immer, dass es einfach nur nach einem Schema geht. Das mag ja stimmen, aber ich hasse es einfach und deshalb kann ich's auch nicht. :angryfire

    Aber mach dir nix draus. Es sind viele schlecht in Mathe und haben die Schule geschafft. :smile:
     
    #3
    Serpente, 13 Dezember 2006
  4. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Hier bin ich richtig.
    Habe bisher folgende Klausuren zurück:

    Reli: 14p
    Italienisch: 12p
    Bio: 12p
    Deutsch: 11p

    uuuuuund

    Mathe: 2p


    Und in etwa so sieht mein Zeugnis auch immer aus: 1er und 2er und eine 5 in Mathe. :grin:
    dabei lerne ich wie verrückt, ist das einzige Fach, für das ich überhaupt etwas tue. :ratlos:

    Ich tröste mich damit, dass ich eigentlich gar nicht soooo dumm sein kann...
     
    #4
    Numina, 13 Dezember 2006
  5. Kuri
    Kuri (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4.774
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ja, genau so ist es!
    Mein Vater liebt Mathematik und wenn wir üben, und ich mich beschwere, dass ich das alles nicht verstehen würde, kommt nur die Antwort: "Das ist doch alles ganz logisch! Du musst das alles nur abarbeiten!" Gut, die Ableitungen an sich kriege ich vielleicht noch hin (es sei denn, es werden böse Wurzeln und viele Quotienten eingebaut -.-)... aber die Anwendungen sind ja das Schlimme. Irgendwelche Tangenten und Sekanten an Graphen, irgendwelche Normalen berechnen, keine Ahnung... so etwas Schwachsinniges. Ich hasse es auch.

    @Marzina
    So ähnlich ist das bei mir auch! Ich stehe überall eigentlich recht gut (nur in Französisch nur 8 Punkte), alles im Einser- und Zweierbereich. Nur in Mathe sacke ich immer richtig tief ein.

    Schön, dass es andere gibt, denen so wie mir geht...
     
    #5
    Kuri, 13 Dezember 2006
  6. epm
    epm (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    133
    101
    0
    nicht angegeben
    Es lebe die einseitige Begabung... :smile:

    Ich kann dich höchstens damit trösten, dass ich zwar Mathe gut kann, aber dafür in Deutsch immer meine Probleme hab. Die verda**en Gedichtsinterpretationen und Co....:angryfire Jeder hat so seine Probleme und Schwächen...

    Ich brauche FERIEN!!!
     
    #6
    epm, 13 Dezember 2006
  7. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    oh gott ja, so langsam wirds zeit! Aber lustigerweise steht am letzten schultag, am donnerstag noch ne matheklausur an :cry:
     
    #7
    User 37284, 13 Dezember 2006
  8. BoeseLiz
    BoeseLiz (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    843
    101
    1
    Single
    Willkommen im Club der Mathelooser :zwinker:
    Aber ok, bei mir sieht es auch nicht allzu rosig aus... Ich steh mom 6 NP und das auch nur mit Hängen und würgen. Ich weiß gar nicht, wie ich das geschafft habe. Mathe wird immer bescheidener, da fehlt einfach mal die Praxisnähe, das braucht man später nie wieder, wenn man diesen Mist nicht gerade studieren will...
    Bei mir steht nächsten Dienstag noch eine Matheklausur an. Ich wünsche allen viel Glück, die es auch noch vor sich haben. :geknickt:
     
    #8
    BoeseLiz, 13 Dezember 2006
  9. Kuri
    Kuri (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4.774
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Das ist wirklich gemein...
    Ich schreib morgen eben Mathe und nächsten Dienstag noch Psychoklausur. Aber das ist wenigstens nicht so schwer. Da kommt die rechte Gehirnhälfte der Frau in Gang >_> Ich habe das Gefühl, die linke Hälfte für Logik ist vollständig abgeschaltet bei mir.
    Mir würde mein nicht vorhandenes Talent auch gar nicht so viel ausmachen, wenn meine Mathelehrerin mir nicht ständig einbleuen würde, dass Mathe das Ultimatum ist und ich verblödet, faul und unfähig wäre. *grummel* Dabei weiß ich, dass ich auch Stärken habe, gerade in Deutsch und Englisch, auch Geschichte. In Deutsch habe ich mit 13 Punkten die beste Erörterung geschrieben (und mein Lehrer und Tutor hat ziemlich hohe Ansprüche), sodass ich sie sogar vor der Klasse vorlesen sollte... aber irgendwie bin ich trotzdem unzufrieden! Mathe ist etwas, das man kann oder nicht kann... es ist schwer, dafür wirklich zu lernen. Man kann nur üben, üben, üben und nicht mal das ist Garantie dafür, dass man es wirklich versteht.
     
    #9
    Kuri, 13 Dezember 2006
  10. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    ja, psycho schreibe ich noch am Montag^^ und diesen Freitag Pädagogik...

    Ich sehe das auch so wie du, entweder man kann es oder eben nicht! Ich meine ok, ich lerne echt total viel für mathe und manchmal verstehe ich es auch beim Üben aber das kommt wahrscheinlich dann auch dadurch, dass ich weiß wie es geht aber nicht wieso und wenn sich dann die Aufgabenstellung etwas ändert, steh ich wieder im Wald :ratlos:

    Mein Mathelehrer sagte noch vor stochastik "oftmals sind diejenigen , die normalerweise nicht so gut sind in mathe, in diesem thema gut", da hat er irgendwie recht.. das raff ich momentan aber mal gespannt wie es nächste woche wieder aussieht. Der ist auch so einer, der mathe als das Wichtigste empfindet :ratlos:

    Was ist denn deine Wunschnote?
     
    #10
    User 37284, 13 Dezember 2006
  11. Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.782
    123
    2
    Single
    Das ist DER Thread für mich :grin:
    Ich leide mit dir, Kuri, ich schreib auch morgen Mathe und kann es gar nicht!

    Ich hab heut die Theorie aufgestellt, dass echt wichtig ist, ob deine Freunde auf der weiterführenden Schule, mit denen du am besten noch in Mathe zusammensitzt, Mathe-Loser sind oder es ganz gut können, denn man schaltet automatisch zusammen ab und hasst das Fach. Und das war bei mir der Fall, trotz dass ich in der Grundschule glaub ich schon ziemlich gut in dem Fach war und es bei mir auch lustigerweise so ist, dass wenn ich wirklich hammerviel lerne, es wirklich gut kann (Beispiel von einem Zeugnis aus der Mittelstufe, schriftlich: 5,5, 2 :grin:)

    Egal, morgen werd ich die Klausur so versauen, aber danach ist sie wenigstens um. Ich hab 3 pkt mündlich, erste Klausur war 5, und so hab ich mittlerweile auch Angst, nicht mal 4 pkt zu kriegen :frown:

    Und ich freu mich schon riesig drauf, in der Klausur zu sitzen und nix zu raffen. Meine Freunde (die mit mir in Mathe in einer Reihe sitzen) können es auch noch alle total gut, da fühl ich mich noch blöder :ratlos:
     
    #11
    Immortality, 13 Dezember 2006
  12. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    das kommt mir bekannt vor, ich sitze neben den drei besten in Mathe :ratlos: die reihe ist von den noten her in mathe meistens so:
    1, 2, 2, 4/5 und jetzt ratet mal wer ich bin :grin:
     
    #12
    User 37284, 13 Dezember 2006
  13. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Interessieren euch meine Abi-Noten, schriftlich?

    Deutsch: 13
    Englisch: 12
    Bio: 14
    Mathe: 4 (und das, obwohl ich etwa ein Jahr lang dafür gelernt habe, 3 Tage Crashkurs Einzelunterricht hatte, um Weihnachten, Silvester und dann nochmal 2 Wochen Intensiv-Abi-Kurs in den Osterferien. Das Resultat gemessen am Arbeitsaufwand und im Vergleich zu den anderen Noten ist LÄCHERLICH!)
     
    #13
    Chérie, 13 Dezember 2006
  14. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.924
    nicht angegeben
    Ich meld mich hier auch mal.

    Meine Mathekenntnisse sind äußerst seltsam, meistens hab ich so 2 bis 5 Punkte, aber dann zwischendrin auch mal 10 oder 12. :ratlos:

    Also ich kann dich vielleicht aufmuntern, in der 11. hab ich auch alles nur verstanden, weil mein damaliger Freund mir fast täglich alles ewig erklärt hab und habs trotzdem "nur" auf ne 3 gebracht, aber in der 12. und 13. gings dann eben so einigermaßen.

    Vorher hatte ich in Mathe IMMER eine schlechte 4, also meistens 4,4 oder so. :schuechte

    Kopf hoch, das wird schon, vielleicht schaffst du ja ne 4, das hat mir immer gereicht. :grin:
     
    #14
    User 12900, 13 Dezember 2006
  15. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Hey, hier ist noch eine Matheniete. Ich erwarte seit Wochen meine Klausur, bestimmt keine 4 Punkte...
    Mach dir nichts draus, ich glaube, für Mathe braucht man einfach Begabung oder extrem viel Übung.
    Und da ich weder das eine noch das andere besitze bzw. mir zukommen lasse leide ich jetzt mit dir:grin:
     
    #15
    User 50283, 13 Dezember 2006
  16. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Ne Anekdote aus der 11. Klasse:

    Habe gerade eine 5+ zurückbekommen. Voll niedergeschlagen. Mathelehrer will mich trösten (?): "Wenn du nochmal in der 1. Klasse anfangen würdest, die Grundlagen mit dem nötigen Ernst lernen würdest, dann wärst du richtig gut in Mathe. Aber so ists halt irgendwie schief gelaufen...!"


    DANKE, das BAUT AUF!
     
    #16
    Chérie, 13 Dezember 2006
  17. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    loool, wie nett sie doch aber auch immer sind :grin: :grin: Irgendwie sind Mathelehrer auch immer so ganz speziell....

    Meiner meinte mal zu mir mal bei Rückgabe der Arbeit "Also kreativ sind sie und Fantasie haben Sie auch, das muss man Ihnen lassen"... :kopfschue

    Kuri: Kannst ja dann mal berichten was es geworden ist.... ich drück jedenfalls die Daumen!
     
    #17
    User 37284, 13 Dezember 2006
  18. Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.782
    123
    2
    Single
    @Cherie: Hast du Mathe schriftlich gemacht im Abi oder mündlich/Präsentation?

    Doof ist es auch, wenn man in einem guten Kurs ist, denn der Lehrer orientiert sich eben an denen und man selbst geht einfach unter. Ich versuch im Unterricht , eine Aufgabe selbst zu machen + nachzuvollziehen, versuch sie aufzuschreiben und alles und hab sie vielleicht sogar richtig, aber dann schon wieder die nächste verpasst und hinke dann wieder nach :ratlos:
     
    #18
    Immortality, 13 Dezember 2006
  19. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    @Immortality: Mathe schriftlich, war ja Pflicht. Mündlich wollte ich es mir nicht auch noch antun!!!

    Problem bei unserem Kurs war, dass in 12.1 der Lehrer erkrankte, wir dann 2 Monate lang keinen Unterricht hatten, bis dann in 12.2 ein Mathelehrer mit nem anderen Kurs geteilt haben (und dann immer 3Stunden am Stück Freitagnachmittags hatten... *toll*) und in 13.1 dann wieder einen neuen Mathelehrer bekamen.
     
    #19
    Chérie, 13 Dezember 2006
  20. Kuri
    Kuri (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4.774
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Jep, das kenne ich. Meine Mathelehrerin nervt mich auch, wenn ich etwas im Unterricht falsch sage, ich solle noch mal in die 5. Klasse zurückgehen und "Oh Gott" und: "Fräulein, wieder nicht aufgepasst, wa?" :ratlos:

    Immortality, das kann ich auch bestätigen. Unser Kurs ist ziemlich gut, und wir haben ein paar richtige Mathegenies drin. Die brauchen nie einen Finger krumm zu machen und schreiben immer im Einser-Bereich. Und ich mach mich halb kaputt und es kommt trotzdem nichts bei raus... -.-
    Ich stehe ja sonst eigentlich nicht so schlecht in Mathe. Die letzten Jahre stand ich meistens 2. In Stochastik bin ich sonst immer relativ gut gewesen, machen wir aber leider bloß das letzte Halbjahr, und da habe ich dann nicht sehr viel von... ein Jahr Analysis -.- Mit 9-10 Punkten wäre ich überglücklich in Mathe! Aber wie's aussieht, werden es kaum mehr als 6, wenn nicht noch weniger...
     
    #20
    Kuri, 13 Dezember 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Brauche Trost Mathe
Bijan_V2
Off-Topic-Location Forum
20 Oktober 2016
12 Antworten
LikeStars
Off-Topic-Location Forum
6 Juni 2016
8 Antworten
Winterkind
Off-Topic-Location Forum
1 November 2013
41 Antworten