Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Brauche unbedingt eure Rat bezügl. (Ex)-Freundin

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von SpaldinG, 20 Juli 2008.

  1. SpaldinG
    Verbringt hier viel Zeit
    38
    91
    0
    nicht angegeben
    Brauche unbedingt euren Rat bezügl. (Ex)-Freundin

    Hallo,
    das was ich jetzt schreibe ist im wesentlichen weit aus komplizierter als es sich darstellen lässt.

    Also ich war mit meiner Freundin ein Jahr und 10 Monate zusammen, bis sie nun vor genau drei Wochen Schluss gemacht hat.

    Zur Geschichte muss man wissen: Ihre Familie mag mich nicht, ich mag sie auch nicht. Ihre Mutter ist die Dominanz in Person und lebt getrennt vom Vater. Wenn nicht das gemacht wird, was die Mutter will, gab es stress. Nun ist es aber so, dass in weniger als einem Monat auszieht, weg von zu Hause und sogar in eine andere Stadt.
    Auf Grund der gelebten Dominaz ihrer Mutter, haben sich zwei Persönlichkeiten entwickelt, die eine, die ich liebe, die andere, die ich quasi hasse. Immer wenn wir bei ihr waren, musste es der Mutter recht gemacht werden, selbst wenn wir nicht da waren, musste immer das gemacht werden, was sie wollte (bezügl. nach Hause kommen etc...). Wurde in der letzten Zeit aber besser, da sie immerhin schon fast 20 ist.
    Auf Grund der oben genannten Gegebenheiten habe ich eine Abneigung gegen die Familie entwickelt, war nicht gerne da und immer wenn die Mutter auch nur im Umfeld war (Dies betrifft sowohl Telefonate als auch SMS) hatte ich schlechte Laune. Eine intakte Beziehung war es nicht mehr.
    Waren wir jedoch im "Urlaub" oder einfach nur mal weg, hätte ich mir keine bessere Beziehung vorstellen können, da dann ihr wirkliches Ich zum Vorschein kam.

    Und nun geht die Geschichte los: Wie gesagt hat sie vor genau drei Wochen Schluss gemacht mit der Begründung, Sie sei wegen mir nur noch fertig, weil ich mich so abweisend verhalte und ihr keine Liebe mehr gab, sie sich wie das 5. Rad am Wagen fühlte und deshalb auch nur stress in der Familie hatte... Warum ich mich so verhielt steht oben. Ich habe einfach nur noch abgewartet, dass sie da endlich von zu Hause wegkommt und deshalb auch nicht mehr viel in die Beziehung investiert, da ich mir sicher war, wenn sie ausgezogen ist, wird alles besser (Was auch so wäre).
    Nun gut, dass sie sich deshalb vernachlässig vorkommt, kann ich verstehen und habe versprochen, dieses Verhalten zu ändern, da sie prinzipiell die wichtigste Person für mich ist.

    Als wir allerdings noch zusammen waren, kam da son Typ, nennen wir ihn Jan. Der stand schon längere Zeit auf sie und da er ihr Beachtung schenkte, was ich nicht tat, unternahm sie halt desöfteren was mit ihm. Nun, als sie schluss gemacht hat, hat sie fast täglich was mit ihm gemacht, fuhr sogar ans andere Ende Deutschlands um "beim Umzug" zu helfen und planen schon die nächsten Ausflüge...
    Für mich war es also klar: Dann hat sie wohl einen anderen. Dazu sei gesagt, dass ich immer versucht habe, sie irgendwie wiederzubekommen.
    Heute wollte ich schon fast das Kämpfen aufgeben und rief sie an um zu erfahren, wie es denn nun um uns Stünde und war wirklich kurz davor aufzugeben, bis dann etwas ganz komisches geschah. Und zwar erfuhr ich, dass sie mich doch nicht so einfach abgeschrieben hat, eine Zukunft mit mir allerdings nicht will, weil es dann zu Hause wieder stress gibt. Zudem hat sie Angst von mir enttäuscht zu werden und das beste: Was soll Jan denn denken, wenn sie wieder mit mir zusammen wäre.
    So, dann frage ich sie, wie sie zu ihm stünde und warum sie mir keine Chance geben will. Daraufhin Sie: "Ich bin gerade dabei das alles umzupolen und so langsam kommen die Gefühle für Jan". Da ich gerade in Wassernähe war, wäre ich fast baden gegangen, da ich gar nicht glauben konnte, was sie mir da sagt. Im Klartext hieße das also, dass sie erstens nicht mehr mit mir zusammen sein will, weil ihre Mutte dann wieder rumspinnt und deshalb derzeit Ihre Gefühle auf diesen Typen projiziert. So fragte ich was wäre, wenn er nicht da wäre. Dann meinte Sie, dass wir dann wohl schon wieder zusammenwären und hat mir dann auch erzählt, dass es wohl so ist, dass sie alles auf ihn überträgt...
    Dann fing Sie allerdings wieder an zu mauern, wie sie es immer tut, wenn man ihre wahren Gefühle versucht herauszukramen und hat sachen vom Stapel gelassen, bei denen ich fast wieder ins Wasser gefallen wäre. Alles einfach schizophrene Aussagen, die im Kontext unserer Beziehung keinen Sinn ergeben!!! Auf Grund Ihrer Stimmenlage konnte ich aber hören, dass sie eigentlich weiß, was für einen Müll sie da macht, aber andererseits ihr andere Ich mich nicht will, weil nun ja ein anderer da ist, die Mutter dann zunächst mal ruhig ist und sonst auch alles besser zu sein scheint... Aber eben nur scheint.

    Ich kann das nicht erklären, ist zu kompliziert und irgendwie unfassbar. Sie will mich irgendwie doch noch, aber bevorzugt es, ihre Gefühle einfach zu "übertragen" anstatt ihrer verdammten Mutter mal die Stirn zu bieten. Wobei sie selber sagt, dass die Beziehung super gelaufen ist wenn wir weg waren. Und nun wird sie bald für immer von zu Hause weg sein, worauf ich solange gehofft und gewartet habe und sie es im Prinzip auch so sieht, dass es dann besser wird mit uns, aber ja nicht kann, weil da ja jetzt dieser Jan ist, mit dem sie durchaus zusammen kommen könnte, wenn ich sie doch endlich in Ruhe weiter "umbauen" lasse...

    Ferner sollte man noch in Betracht ziehen, dass sie auf Grund der Unterbutterung der Mutter kein Mensch ist, der alleine irgendwas zu Stande bringt und deshalb einen anderen Menschen braucht. Ihr wahres ich ist irgendwie so hilflos und ich habe immer versucht daran zu kommen, bin aber ständig gegen die Mauer ihres Schein-Ichs gelaufen und nun macht dieses Schein-Ich mit mir schluss und sucht sich einen anderen...

    Ich bin euch nicht böse wenn ihr das nicht versteht, ich tue es selber nicht so wirklich, ich weiß nur, dass ohne sie eine riesige Lücke in meinem Leben ist und ich mir derzeit einfach nur scheiße fühle. Gerade nach dem ich nun weiß, wie es eigentlich ist.

    Denkt ihr es würde noch was bringen weiter zu kämpfen? Ich will mich ja ständig mit ihr treffen weil ich weiß, dass dann ihre richtigen Gefühle und ihr wahres Ich zu Tage kommt, aber sie blockt ständig ab und trifft sich stattdessen mit diesem anderen Typen und redet sich ein, alles was mit mir auf Grund oben genannter Umstände nicht geht, geht mit ihm. Sie redet sich alles nur ein! Und ich kann nichts dagegen tun...

    Danke für eure Hilfe!
     
    #1
    SpaldinG, 20 Juli 2008
  2. Yersinia
    Yersinia (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    8
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hört sich tatsächlich verdammt kompliziert an :ratlos:

    Hm, wenn du sie noch liebst und sie wirklich demnächst auch ausziehen will, würde ich definitiv weiterkämpfen -
    denn dann ist ja auch der Problemfaktor Mutter weg, die anscheinend das Einzige war, die eure Beziehung gestört hat.

    Wie genau du weiterkämpfen sollst, weiß ich nicht wirklich, aber du kennst sie ja auch besser und weißt sicher, wie man sie überzeugen kann. Aber ich versuch' mich mal an ein paar Beispielen:

    1. Ihr immer und immer wieder sagen, was sie dir bedeutet und dass deine schlechte Laune nur an ihrer Mutter lag, könnte z.B. helfen.

    2. Generell darfst du den Kontakt nicht abbrechen lassen und musst ihr regelrecht 'auf die Nerven fallen' mit Anrufen und Kontaktversuchen, damit sie erkennt, dass du dich richtig um sie kümmerst.
    (Wenn sie allerdings nicht der Typ dazu ist, der sich gerne 'bemuttern' lässt, weiß ich auch nicht. Aber du sagtest ja, dass sie alleine hilflos wäre, also müsste sie eigentlich dem ersteren entsprechen.)

    3. Müsstest du eventuell den anderen Kerl 'los werden'. Entweder musst du ihr beweisen, dass du besser zu ihr passt oder du musst auf den entsprechenden Konkurrenten zu gehen. Keine Ahnung, was für eine Art von Mann er ist, aber wenn er verständnisvoll ist, nimmt er vielleicht Rücksicht auf eure Beziehung, wenn du Kontakt zu ihm aufnimmst und ihm das Ganze erklärst (z.b. mit dem 'Gefühle übertragen' - das gefällt ihm sicher nicht.)

    Nun...vielleicht bringt dir das was?
     
    #2
    Yersinia, 20 Juli 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Brauche unbedingt Rat
humbledumble
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Oktober 2013
20 Antworten
mondgesicht1980
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Dezember 2007
8 Antworten
myc
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 August 2007
12 Antworten